RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > Sonstige Helis > Blade

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.12.2016, 13:08   #31
goone75
Senior Member
 
Registriert seit: 20.06.2012
Beiträge: 1.330
Danke erhalten: 391
Standard [andere] AW: Erfahrungen mit dem Blade 270 CFX

Würde ich davon abhängig machen

a) zu welchem Preis zu den KDS bekommst
b) mit welcher Ausstattung
c) ob du auf Wartungsfreundlichkeit aus bist, denn das ist der Chase mit seinem zweistufigen Getriebe nicht wirklich, wenn du regelmäßig den Antriebriemen tauschen musst.

Dagegen gilt es zu berücksichtigen, dass beim Blade auch gern mal die Original-Komponenten (Servos und Regler) den Dienst einstellen, die Mechanik schon im Neuzustand spielbehaftet ist und die Ersatzteilpreise doch sehr teuer sind.

Ich persönlich halte beide nicht für die beste Wahl. Ich denke, mit einem Rex bist zu besser bedient, sofern du preislich im Rahmen bleiben willst.
_____________________________
Diabolo 700, Diabolo 550, Synergy 516, Voodoo 400, Protos 380, Oxy 4, Oxy 3 Tareq, Oxy 2
goone75 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 14.12.2016, 23:41   #32
bud1860
Member
 
Registriert seit: 05.10.2016
Beiträge: 182
Danke erhalten: 2
Standard [andere] AW: Erfahrungen mit dem Blade 270 CFX

Ok... also den chase bekomm ich für 350 Euro. Brauch nur noch einen Empfänger.


bud1860 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 15.12.2016, 09:43   #33
goone75
Senior Member
 
Registriert seit: 20.06.2012
Beiträge: 1.330
Danke erhalten: 391
Standard [andere] AW: Erfahrungen mit dem Blade 270 CFX

Du hast dich ja im Chase-Thread schon umgehört. Dort wurde dir ja so Einiges mitgegeben. Auch zum "Anfänger-Sein". Aber wenn die Ausstattung passt und du dir den Heli zutraust...

Zumindest sind die Ersatzteilpreise beim Chase vernünftig.
_____________________________
Diabolo 700, Diabolo 550, Synergy 516, Voodoo 400, Protos 380, Oxy 4, Oxy 3 Tareq, Oxy 2
goone75 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 16.12.2016, 17:56   #34
Upsidedown
Member
 
Benutzerbild von Upsidedown
 
Registriert seit: 03.01.2016
Beiträge: 286
Danke erhalten: 84
Standard [andere] AW: Erfahrungen mit dem Blade 270 CFX

Hallo Leute,

hier noch ein paar Fotos von meinem "Mini Stretch" mit 285er Zeal Blätter (die notwendigen Modifikationen habe ich weiter oben beschrieben):

IMG_7203 Kopie.jpg

IMG_7204 Kopie.jpg

IMG_7206 Kopie.jpg

Man braucht noch dickere Distanzscheiben (1,0 mm) an den Blatthaltern, damit alles passt. Günstig z.B. bei Ebay als Unterlegscheiben M4 DIN 9021 Polyamid zu beschaffen (Innendurchmesser etwas zu groß aber Dicke und Außendurchmesser perfekt). Erstflug steht noch aus aber lief erst mal alles vibrationsfrei hoch.

P.S.: Vielleicht gibt es noch Kollegen, die hier "mitfliegen". Wäre schön, wenn der Threat nicht nur durch Abschweife auf andere Modelle leben würde und ein paar Erfahrungen zum 270er ausgetauscht werden könnten...
_____________________________
Nano CPS, 180 CFX, 270 CFX, T-Rex 550, Nano QX 3D, DX6, DX9

Geändert von Upsidedown (16.12.2016 um 17:59 Uhr)
Upsidedown ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Upsidedown für den nützlichen Beitrag:
Dominikw (16.12.2016), juerson (16.12.2016)
Alt 21.01.2017, 13:58   #35
Upsidedown
Member
 
Benutzerbild von Upsidedown
 
Registriert seit: 03.01.2016
Beiträge: 286
Danke erhalten: 84
Standard [andere] AW: Erfahrungen mit dem Blade 270 CFX

Läuft Euer 270er eigentlich am Heck vollständig vibrationsfrei?

Meiner hatte von Anfang an leichte Probleme, z.B. beim Wechseln zwischen den Drehzahlstufen, da verfiehlt der Heli kurz in ein lautes Brummen/eine Art Resonanzfrequenz, was fast immer nach dem Ausregeln des Governers weg ging und bei Fliegen scheinbar nicht gestört hat.

Wenn man sich die zahlreichen Videos anschaut, hört man dies bei vielen 270ern (teilweise auch beim 360 CFX und dem 450 X, die alle das gleiche Heck haben, aber beim 270er läuft es vermutlich mit den höchsten Drehzahlen). Die meisten Piloten scheint dies nicht zu stören aber Vibes sollten beim Heli so klein wie möglich bleiben und daher bin ich dem Thema nachgegangen.

Also Rotorblätter ab, getestet: gut, dann nur Heckrotorblätter dran: hier kamen die Vibes zurück wie oben beschrieben. Riemenspannung verändert: keine Änderung, Heckrotorblätter ausgewuchtet: kleine Verbesserung aber noch immer nicht optimal. Auch andere Heck-Rotorblätter (Zeal 62mm) brachten keine weitere Verbesserung.

Dann angefangen, an die restlichen rotierenden Teile zu gehen und Lynx Alu-Heckrotor LX0635 vom 360er/450er verbaut sowie die Lynx Heckwelle LX0791 (wo ich schon dabei war). Das Ergebnis war absolut überzeugend, auch über 4000 rpm am Hauptrotor absolut sauberer Lauf und in allen Drehzahlen viel weniger Vibrationen.

Wer also mit Vibes am Heck trotz neuer Teile, unversehrter Heckwelle und ausgewuchteten Rotorblättern nicht weiter kommt, dem kann ich den Alu-Heckrotor von Lynx sehr empfehlen. Aufgrund kürzerer Blatthalter sitzen die Rotorblätter übrigens ca. 1,5 bis 2mm näher an der Drehachse. Alle anderen Teile (Heckrotorgehäuse, Lager, Schiebehülse, Umlenker) habe ich stock gelassen.
_____________________________
Nano CPS, 180 CFX, 270 CFX, T-Rex 550, Nano QX 3D, DX6, DX9

Geändert von Upsidedown (21.01.2017 um 14:04 Uhr)
Upsidedown ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 21.01.2017, 17:43   #36
Upsidedown
Member
 
Benutzerbild von Upsidedown
 
Registriert seit: 03.01.2016
Beiträge: 286
Danke erhalten: 84
Standard [andere] AW: Erfahrungen mit dem Blade 270 CFX

So schaut's aus:

IMG_7309.jpg

IMG_7310.jpg
_____________________________
Nano CPS, 180 CFX, 270 CFX, T-Rex 550, Nano QX 3D, DX6, DX9
Upsidedown ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 23.01.2017, 12:58   #37
Upsidedown
Member
 
Benutzerbild von Upsidedown
 
Registriert seit: 03.01.2016
Beiträge: 286
Danke erhalten: 84
Standard [andere] AW: Erfahrungen mit dem Blade 270 CFX

Hier noch ein guter Tipp von den Kollegen bei Helifreak zur Einstellung der Pitchzugabe im Safe Mode des BeastX (der eigentlich dafür vorgesehene Parameter M ist ja gesperrt):

To change the pitch in SAFE mode. Go to parameter "L", then hit the rudder stick right, you'll see the servos jump, then use the aileron stick to set the pitch level. Parameter "M" is not available on the 270's firmware version, so you don't set pitch as the 7210's manual shows.

Habe gerade diese nicht-dokumentierte Einstellung erfolgreich getestet. Laut Handbuch ist die Range von 20% bis 70% positivem Pitch, empfohlen werden 5-6 Grad Blattwinkel (siehe BeastX Beschreibung zu Parameter M). Leider ist der Blattwinkel bei eingeschaltetem Safe nur sehr schwer zu messen, da die Rettungsfunktion dann voll aktiv ist, sich die Servos ziemlich bewegen und sich zyklische und kollektive Blattverstellung total vermischen.

Und leider bekommt man über den Einstellparameter keine Rückmeldung, wie der Wert aktuell eingestellt ist, d.h. bei erneutem Aufrufen des Einstellmenüs mit dem Gier-Knüppel nach rechts steht die Taumelscheibe immer auf dem niedrigsten Wert (20%). Man kann aber etwa 10x kurz den Rollknüppel nach rechts bewegen, bis der max. Wert (70%) erreicht ist. Default ist übrigen 37,5%.

Muss sich also sm besten merken, wie oft man den Rollknüppel vorher betätigt hat, wenn man die Pitchzugabe erneut nachstellen will und damit geht es super!
_____________________________
Nano CPS, 180 CFX, 270 CFX, T-Rex 550, Nano QX 3D, DX6, DX9

Geändert von Upsidedown (23.01.2017 um 13:01 Uhr)
Upsidedown ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 02.02.2017, 10:32   #38
arminrc
Member
 
Registriert seit: 24.04.2013
Beiträge: 396
Danke erhalten: 240
Flugort: Süd Odenwald
Standard [andere] AW: Erfahrungen mit dem Blade 270 CFX

Habe meinen gestern auch bekommen

Leider sind nirgends die originalen Akkus zu bekommen.

Von meinem 230S hatte ich noch 950mAh 3S übrig, die habe ich mir zu 6S konfiguriert.
Leider kommen die mit AWG20 Kabel, was doch etwas dünn ist.
Also habe ich die Operation am "offenen Herzen" gewagt und die Kabel durch AWG14 ersetzt.
Dabei auch gleich intern mit einem kurzen Kabel die zwei 3s in Reihe gelötet.
Das ganze dann wieder sauber eingeschrumpft.
Hatte auch überlegt die beiden Balancerkabel durch ein 6S zu ersetzen. das war mir aber dann zuviel des Guten.
Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden und mir nochmal vier Stück bestellt.

Gestern Nachmittag auch mal den einen Akku verflogen.
Nach vier Minuten mit mittlerer Drehzahl hab ich 515mAh nachgelden.

Alles Stock, fliegt gut! Das Heck viebriert bei mir auch etwas, werde daran arbeiten.




Gruß
Armin
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_1119.JPG (434,8 KB, 34x aufgerufen)
_____________________________
Goblin Black Thunder 700, Goblin 420 Sport, Logo 550SE
arminrc ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 02.02.2017, 20:24   #39
Upsidedown
Member
 
Benutzerbild von Upsidedown
 
Registriert seit: 03.01.2016
Beiträge: 286
Danke erhalten: 84
Standard [andere] AW: Erfahrungen mit dem Blade 270 CFX

Hallo Armin,

erst mal Glückwunsch!

Dein Akku sieht "interessant" aus aber wenn es geht und passt, ist es ja in Ordnung.

Bei Helifreak fliegen einige GensAce mit 1.200 mAh, kommt anscheinend auch dem Schwerpunkt zugute. Habe die auf die schnelle bei uns noch nicht gefunden, das Akkuformat ist beim 270 cfx schon etwas speziell. Man kann übrigens auch die Haube vom 360 cfx verwenden und hat dann deutlich mehr Flexibilität mit dem Akku. Nur so ein Gedanke, falls mal eine neue Haube fällig wird.

Ich fliege myLipo 900 mAh, die sind lieferbar, passen gut und sind insgesamt ok, auch der Preis (sind ein bisschen versteckt auf der Webpage).

Am Heck habe ich die Lynx Welle mit eloxiertem Alurad wieder rausgeschmissen, da ich sie im Verdacht habe, übermäßigen Abrieb am Riemen zu erzeugen (war nach 5 Flügen ziemlich schwarz um die Lager der Heckwelle). Das vibrierende Heck stört beim normalen Fliegen nicht unbedingt, ist aber je nach Ausprägung in der Lage, den Horizont der Rettung des Beasts ordentlich schief zu legen.
_____________________________
Nano CPS, 180 CFX, 270 CFX, T-Rex 550, Nano QX 3D, DX6, DX9

Geändert von Upsidedown (02.02.2017 um 20:32 Uhr)
Upsidedown ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 03.02.2017, 17:38   #40
arminrc
Member
 
Registriert seit: 24.04.2013
Beiträge: 396
Danke erhalten: 240
Flugort: Süd Odenwald
Standard [andere] AW: Erfahrungen mit dem Blade 270 CFX

Hab mir jetzt noch ein Paar von den Mylipo bestellt.

Das Heck schwingt etwas hin und her.
Würde gerne die Heckempfindlichkeit etwas runter drehen.

In meiner DX9 unter dem Menü wird aber keine Möglichkeit angeboten!?

Siehe Bild....

Bin etwas verwirrt
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0023.JPG (1,02 MB, 28x aufgerufen)
_____________________________
Goblin Black Thunder 700, Goblin 420 Sport, Logo 550SE
arminrc ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Blade


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:48 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.