RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > Sonstige Helis > Blade

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.02.2017, 21:28   #41
Upsidedown
Member
 
Benutzerbild von Upsidedown
 
Registriert seit: 03.01.2016
Beiträge: 286
Danke erhalten: 84
Standard [andere] AW: Erfahrungen mit dem Blade 270 CFX

Der Wert bei Pos 0 ist die Kreiselempfindlichkeit, also der Wert den Du suchst. Den kannst Du auch während des Flugs oder im stationären Betrieb verändern. Du siehst dann auch, dass sich LEDs am Beast entsprechend verändern.

Der Wert bei Pos 1 gibt an, wie stark/schnell/aggressiv die Rettungsfunktion eingreift, wenn Du den Schalter A an Deiner DX9 ziehst (also z.B. wie schnell der Heli aus der Rückenlage gedreht wird; je negativer der Wert, desto stärker). Achtung: beim Initialisieren muss Schalter A immer auf Pos 0 stehen, sonst initialisiert sich der Kreisel nicht richtig.

Die Doppelbelegung des Fahrwerkskanals mit positiven und negativen Werten sorgt dafür, dass die Rettungsfunktion mit 6 Kanälen realisiert werden kann. Du kannst das alles gaaannnz genau in der Anleitung zum BeastX AR7210BX nachlesen (nicht im Lieferumfang des Helis aber zum downloaden), da gibt es auch Grafiken zum besseren Verständnis.
_____________________________
Nano CPS, 180 CFX, 270 CFX, T-Rex 550, Nano QX 3D, DX6, DX9

Geändert von Upsidedown (03.02.2017 um 21:34 Uhr)
Upsidedown ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Upsidedown für den nützlichen Beitrag:
arminrc (03.02.2017)
Alt 22.02.2017, 20:05   #42
arminrc
Member
 
Registriert seit: 24.04.2013
Beiträge: 396
Danke erhalten: 240
Flugort: Süd Odenwald
Standard [andere] AW: Erfahrungen mit dem Blade 270 CFX

Zur Info:
Hab mir das SPM3030 Kabel fürs updaten des AR7210 besorgt.
Auf der BeastX Seite dann die StudioX Software runtergeladen.
Wenn man dann das 7210 anschließt heißt es zunächst das keine offizielle BeastX Firmware vorhanden ist.
Man kann aber kostenlos auf die Firmware Versionen 4.15 und 4.2 (incl. Governor) updaten.

Achtung!!! Damit verliert man die "SAVE" Funktion.

Dafür bekommt man aber zugriff auf alle Parameter.
Für 79,- Euro gibts dann die komplette Rescue Funktion, wie sie auch beim BeastX Plus angeboten wird.

Ich bin diesen Schritt gegangen da ich das 7210 zeitweise auch in andreren Helis einsetzen möchte.

Gruß
Armin
_____________________________
Goblin Black Thunder 700, Goblin 420 Sport, Logo 550SE
arminrc ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 23.02.2017, 12:24   #43
Upsidedown
Member
 
Benutzerbild von Upsidedown
 
Registriert seit: 03.01.2016
Beiträge: 286
Danke erhalten: 84
Standard [andere] AW: Erfahrungen mit dem Blade 270 CFX

Ich denke, Stefan vom BeastX Team kann helfen, falls man sich per Update die normale Firmware aufgespielt und damit ungewollt die Attitude Control Funktion erst mal verloren hat. Ansonsten habe ich gelesen, dass man das 270er AR7210BX mit StudioX Version kleiner/gleich 2.16 weitgehend bearbeiten kann. Es fehlen halt nur die zwei, drei Settings, die sich nicht alleine am PC einstellen lassen, sondern Interaktion mit ansonsten gesperrten Menüpunkten am BeastX verlangen. Das Problem wird eher sein, dass diese alten StudioX Versionen nicht mehr ohne weiteres online verfügbar sind, die müsste man also irgendwo gelagert haben oder jemanden kennen...
_____________________________
Nano CPS, 180 CFX, 270 CFX, T-Rex 550, Nano QX 3D, DX6, DX9

Geändert von Upsidedown (23.02.2017 um 12:27 Uhr)
Upsidedown ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 23.02.2017, 16:13   #44
Magic1
Member
 
Registriert seit: 10.10.2016
Beiträge: 18
Danke erhalten: 0
Standard [andere] AW: Erfahrungen mit dem Blade 270 CFX

Hallo bin vor der Entscheidung Blade 360 cfx oder 270 cfx.
Der modernere kleinere 270 hat das AR7210BX mit save Funktion, aber beschnittenen Einstellungen.
Was sind die Pro und Cons?
Fliegen mehr gemäßigt l(ieber)und hab erste 3D Versuche gemacht mit V922.
Magic1 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 23.02.2017, 17:32   #45
Upsidedown
Member
 
Benutzerbild von Upsidedown
 
Registriert seit: 03.01.2016
Beiträge: 286
Danke erhalten: 84
Standard [andere] AW: Erfahrungen mit dem Blade 270 CFX

Alle drei (270, 360, 360 Trio) sind aus meiner Sicht anders als viel der Vorgänger weitgehend ausgereift und haben grundsätzlich ein sehr gutes Flugverhalten.

Pro 360 (Contra 270):

+ Größer und damit bessere Sichtbarkeit
+ Große Auswahl an Rotorblättern, da Standardmaß (beim 270er kaum CFK Alternativen zu den Blade Blättern für ca. EUR 50,-)
+ Große Auswahl an günstigen 6S Akkus, da auch ohne Mods ordentlich Platz (ohne Mod ist die Auswahl beim 270er echt stark eingeschränkt)
+ Niedrigere Drehzahlen und damit weniger Vibe-anfällig (das baugleiche Heck kommt beim 270er stark an seine Konstruktionsgrenzen, hier ist m.E. ein Upgrade sehr zu empfehlen, z.B. Lynx Tail Case)
+ Crash-Kosten gleich (oder sogar niedriger, falls Rotorblätter betroffen)
+ Etwas geringere Kreisflächenbelastung
+ Offenes BeastX sowohl beim Trio als auch bei der alten Zweiblatt-Version, die ohne Zusatzkosten ermöglicht, das FBL mitzunehmen oder weiter zu tweeken

Pro 270 (Contra 360):

+ Mehr Power für extremes 3D, wobei ich den Trio noch nicht geflogen bin
+ Attitude Control serien-mäßig (ist aber ggf. kein Selbstläufer und kann Nacharbeit verlangen, bis es zuverlässig funktioniert), tweeken des FBL über die erlaubten Einstellmöglichkeiten eigentlich überflüssig
+ Moderneres FBL ggü. 360 Zweiblattversion
+ Außer Heck (s.o.) alle Komponenten ziemlich überdimensioniert
+ Handliche Größe, braucht etwas weniger Platz zum Fliegen
+ Liegt für die Größe unglaublich erwachsen in der Luft, fliegt m.E. nicht anders als ein 450er mit endlos Power

Hope it helps!
_____________________________
Nano CPS, 180 CFX, 270 CFX, T-Rex 550, Nano QX 3D, DX6, DX9

Geändert von Upsidedown (23.02.2017 um 17:41 Uhr)
Upsidedown ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 23.02.2017, 17:59   #46
Magic1
Member
 
Registriert seit: 10.10.2016
Beiträge: 18
Danke erhalten: 0
Standard [andere] AW: Erfahrungen mit dem Blade 270 CFX

Zitat:
Zitat von Upsidedown Beitrag anzeigen
Alle drei (270, 360, 360 Trio) sind aus meiner Sicht anders als viel der Vorgänger weitgehend ausgereift und haben grundsätzlich ein sehr gutes Flugverhalten.

Pro 360 (Contra 270):

+ Größer und damit bessere Sichtbarkeit
+ Große Auswahl an Rotorblättern, da Standardmaß
+ Große Auswahl an günstigen 6S Akkus, da auch ohne Mods ordentlich Platz (ohne Mod ist die Auswahl beim 270er echt stark eingeschränkt)
+ Niedrigere Drehzahlen und damit weniger Vibe-anfällig (das baugleiche Heck kommt beim 270er stark an seine Konstruktionsgrenzen, hier ist m.E. ein Upgrade sehr zu empfehlen)
+ Crash-Kosten gleich (oder sogar niedriger, falls Rotorblätter betroffen)
+ Etwas geringere Kreisflächenbelastung
+ Offenes BeastX sowohl beim Trio als auch bei der alten Zweiblatt-Version, die ohne Zusatzkosten ermöglicht, das FBL mitzunehmen oder weiter zu tweeken

Pro 270 (Contra 360):

+ Mehr Power für extremes 3D, wobei ich den Trio noch nicht geflogen bin
1. Attitude Control serien-mäßig (ist aber ggf. kein Selbstläufer und kann Nacharbeit verlangen, bis es zuverlässig funktioniert), tweeken über die erlaubten Einstellmöglichkeiten eigentlich überflüssig
2. Moderneres FBL ggü. 360 Zweiblattversion
+ Außer Heck (s.o.) alle Komponenten ziemlich überdimensioniert
+ Handliche Größe, braucht etwas weniger Platz zum Fliegen
+ Liegt für die Größe unglaublich erwachsen in der Luft, fliegt m.E. nicht anders als ein 450er mit endlos Power

Hope it helps!

Hi vielen Dank für die schnelle und Fachkundige Pro und Cons.
Punkte 1 und 2 sieh oben bei Pro 270 muß ich noch googeln was das genau theoretisch und praktisch bedeudet.
Magic1 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 23.02.2017, 18:31   #47
Magic1
Member
 
Registriert seit: 10.10.2016
Beiträge: 18
Danke erhalten: 0
Standard [andere] AW: Erfahrungen mit dem Blade 270 CFX

+ Außer Heck (s.o.) alle Komponenten ziemlich überdimensioniert

Ist der Blade 360 2 und 3 Blatt unterschiedlich?
Magic1 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 23.02.2017, 18:49   #48
arminrc
Member
 
Registriert seit: 24.04.2013
Beiträge: 396
Danke erhalten: 240
Flugort: Süd Odenwald
Standard [andere] AW: Erfahrungen mit dem Blade 270 CFX

Den 2-Blatt gibts es eigentlich nicht mehr. Paar Shops werden ihn noch haben.
Der 3-Blatt wurde letztes Jahr auf AR7210BX umgestellt.
Pass auf das du keinen mit dem alten AR7200BX erwischst.
Den 2-Blatt gab es, glaube ich, nur mit dem alten. Bin mir aber nicht sicher.


Gruss
Armin
_____________________________
Goblin Black Thunder 700, Goblin 420 Sport, Logo 550SE
arminrc ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 23.02.2017, 19:43   #49
Upsidedown
Member
 
Benutzerbild von Upsidedown
 
Registriert seit: 03.01.2016
Beiträge: 286
Danke erhalten: 84
Standard [andere] AW: Erfahrungen mit dem Blade 270 CFX

Der Trio hatte nach meinem Kenntnisstand von Anfang an das AR7210BX, die Zweiblattversion hingegen das AR7200BX. Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass man den Unterschied der beiden FBL Varianten (im gleichen Heli) erfliegen könnte, außer vielleicht die absoluten Cracks unter uns (Zwei- vs. Dreiblatt fühlt sich aber grundsätzlich schon anders an).

Das AR7210BX der Trio Version kann man halt per Freischaltung gegen Aufpreis mit Attitude Control (= "SAFE" in der Blade Sprache) upgraden, s. Armins Beitrag weiter oben.

Für die Zweiblattversion gab es mal (glaube ich) ein Dreiblatt-Upgrade Kit, das erklärt dann Versionen Dreiblatt mit AR7200BX.
_____________________________
Nano CPS, 180 CFX, 270 CFX, T-Rex 550, Nano QX 3D, DX6, DX9

Geändert von Upsidedown (23.02.2017 um 19:48 Uhr)
Upsidedown ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 23.02.2017, 20:10   #50
Magic1
Member
 
Registriert seit: 10.10.2016
Beiträge: 18
Danke erhalten: 0
Standard [andere] AW: Erfahrungen mit dem Blade 270 CFX

Zitat:
Zitat von Upsidedown Beitrag anzeigen
Der Trio hatte nach meinem Kenntnisstand von Anfang an das AR7210BX, die Zweiblattversion hingegen das AR7200BX. Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass man den Unterschied der beiden FBL Varianten (im gleichen Heli) erfliegen könnte, außer vielleicht die absoluten Cracks unter uns (Zwei- vs. Dreiblatt fühlt sich aber grundsätzlich schon anders an).

Das AR7210BX der Trio Version kann man halt per Freischaltung gegen Aufpreis mit Attitude Control (= "SAFE" in der Blade Sprache) upgraden, s. Armins Beitrag weiter oben.

Für die Zweiblattversion gab es mal (glaube ich) ein Dreiblatt-Upgrade Kit, das erklärt dann Versionen Dreiblatt mit AR7200BX.
Beides Richtig, hab jetzt eine 2 Blatt kaufoption mit Ar7200 350e und weis nicht ob ich nicht doch 3 Blatt 500e oder 270er 400e kaufen soll.......
Ich kann die unterschiede eh nicht rausfliegen würde aber gern SAFE haben, falls ich 3D versuche starte
das Dilemma....
Magic1 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Blade


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:56 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.