RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Scale Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.08.2016, 18:14   #41
Pfanni
Member
 
Benutzerbild von Pfanni
 
Registriert seit: 17.07.2008
Beiträge: 827
Danke erhalten: 601
Flugort: Nähe Krems/Donau
Standard AW: Scaleflying Jet Ranger und T-Rex 600 Esp auf 700 gestretcht.

Eine Frage: tust Du den Heckrotor auch nach links? Oder lässt Du ihn rechts? Ich hab auch einen 600er mit stretchkit daheim liegen und einen 700er Jetranger. Ich möcht allerdings den Heckrotor nach links bauen. Hab mal gelesen dass man auch den Hauptrotor dafür links drehend bauen soll. Weiß nur nicht wie das dann mit dem Freilauf klappt. Die Frage ist, ob das wirklich nötig ist, oder ob ich einfach den Heckrotor nach links baue und gut is...Die Drehrichtung im Vergleich zum Original ist mir eigentlich gleichgültig. Auf gut deutsch gesagt "wurscht".
_____________________________
Gruß - Pfanni
Pfanni ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.08.2016, 17:41   #42
Blanik
Member
 
Registriert seit: 09.02.2012
Beiträge: 208
Danke erhalten: 79
Standard AW: Scaleflying Jet Ranger und T-Rex 600 Esp auf 700 gestretcht.

Hallo Pfanni

Hab in meinem Bericht auch das Gleiche gefragt,und wenn man den Heckrotor nach links dreht sollte man auch die Drehrichtung ändern ,weil sonst der Heckrotor das Leitwerk anbläst,dann musst Du aber auch den Freilauf am Hauptzahnrad ändern.
Hab aber ein Video gesehen wo der Scaleflying Jet Ranger mit einer 700er Mechanik fliegt,der allerdings einfach nur das Heck verdreht hat,und wie man am Video sieht hat das bestens geklappt.
Die einfachte Methode ist aber alles so zu lassen wie es vorgesehen ist.
Hätte ja noch eine gute alte Futura Nova Mechanik(elektrisch)rumliegen,da wäre der Heckrotor ,links.
Da bräuchte ich nur noch einen 800er Jetranger Rumpf.
Glg.Franz
Blanik ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 18.08.2016, 22:21   #43
Pfanni
Member
 
Benutzerbild von Pfanni
 
Registriert seit: 17.07.2008
Beiträge: 827
Danke erhalten: 601
Flugort: Nähe Krems/Donau
Standard AW: Scaleflying Jet Ranger und T-Rex 600 Esp auf 700 gestretcht.

Alles klar, Franz. Ich werd nämlich einfach mal den Heckrotor nach links drehen und fertig. Mal sehn wie sich das fliegt.
Hast Du evtl. eine Ahnung wie man den Freilauf "umdrehen" kann?
_____________________________
Gruß - Pfanni
Pfanni ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 18.08.2016, 22:39   #44
heliroland 66
Senior Member
 
Benutzerbild von heliroland 66
 
Registriert seit: 06.03.2011
Beiträge: 4.569
Danke erhalten: 8.904
Flugort: Frankfurt/Main
Standard AW: Scaleflying Jet Ranger und T-Rex 600 Esp auf 700 gestretcht.

Zitat:
Zitat von Pfanni Beitrag anzeigen
Hast Du evtl. eine Ahnung wie man den Freilauf "umdrehen" kann?
Freilauf aus Zahnrad drücken und andersrum, wieder einpressen, Kabel am Motor tauschen (2 von 3) und fertig!

Im Großen und Ganzen dürfte das so ungefähr alles sein, was zu machen ist.

Ach ja, Rotorblätter rum drehen, der Rotor dreht ja jetzt anders rum.

LG
Roland
_____________________________
Modell-Heli fliegen, fast die schönste Nebensache der Welt
Je originalgetreuer je besser!
heliroland 66 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 19.08.2016, 02:22   #45
Blanik
Member
 
Registriert seit: 09.02.2012
Beiträge: 208
Danke erhalten: 79
Standard AW: Scaleflying Jet Ranger und T-Rex 600 Esp auf 700 gestretcht.

Hallo Roland

Genau so gehört das
Wenn ich mich nicht irre gehören auch die Blatthalter umgedreht,damit die Anlenkung vorraus läuft ,oder irre ich mich da ?
Glg.Franz
Blanik ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 20.08.2016, 10:18   #46
RALF B.
Senior Member
 
Benutzerbild von RALF B.
 
Registriert seit: 22.06.2010
Beiträge: 4.226
Danke erhalten: 1.504
Flugort: SLS/DLG
Standard AW: Scaleflying Jet Ranger und T-Rex 600 Esp auf 700 gestretcht.

Hallo

Zitat:
Zitat von Pfanni Beitrag anzeigen
Ich hab auch einen 600er mit stretchkit daheim liegen und einen 700er Jetranger
Welchen Motor und Akku wirst du verwenden?
_____________________________
Gruß Ralf
---
BO 105
RALF B. ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 20.08.2016, 11:36   #47
Pfanni
Member
 
Benutzerbild von Pfanni
 
Registriert seit: 17.07.2008
Beiträge: 827
Danke erhalten: 601
Flugort: Nähe Krems/Donau
Standard AW: Scaleflying Jet Ranger und T-Rex 600 Esp auf 700 gestretcht.

Zitat:
Zitat von Blanik Beitrag anzeigen
Hallo Roland

Genau so gehört das
Wenn ich mich nicht irre gehören auch die Blatthalter umgedreht,damit die Anlenkung vorraus läuft ,oder irre ich mich da ?
Glg.Franz
Da hast Du recht Franz.


Ich hab das mitm Freilauf tauschen mal vor Wochen am 450er Rex probiert, da hat das nicht geklappt da er zu weit nach oben rausgeschaut hat. Mal sehen wie das beim 600er klappt
_____________________________
Gruß - Pfanni
Pfanni ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 03.10.2016, 11:46   #48
Blanik
Member
 
Registriert seit: 09.02.2012
Beiträge: 208
Danke erhalten: 79
Standard AW: Scaleflying Jet Ranger und T-Rex 600 Esp auf 700 gestretcht.

Hallo Leute

So jetzt mach ich mich wieder mal über den Jet Ranger her.
Sagt mal ,: Wie wird das Heckrohr im Heckausleger befestigt?
Die Anlenkung werd ich mit den Sullivanbowdenzug machen.
Aber wie gesagt die Befestigung im Ausleger ist mir ein Rätsel.
L.g.Franz
Blanik ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 03.10.2016, 21:24   #49
Pfanni
Member
 
Benutzerbild von Pfanni
 
Registriert seit: 17.07.2008
Beiträge: 827
Danke erhalten: 601
Flugort: Nähe Krems/Donau
Standard AW: Scaleflying Jet Ranger und T-Rex 600 Esp auf 700 gestretcht.

Zitat:
Zitat von RALF B. Beitrag anzeigen
Hallo



Welchen Motor und Akku wirst du verwenden?
Akku ist ein 6S 5100 mAh Lipo und Motor ein Turnigy von dem ich die genaue Bezeichnung im Moment nicht weis. Er ist für 6S ausgelegt und passt perfekt ins Chassis. Ich hab den auch schon im HK600 drinnen, läuft schon viele Jahre ohne Probleme. Wird nur minimal warm und reicht völlig für Scaleflug.
_____________________________
Gruß - Pfanni
Pfanni ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 03.10.2016, 22:13   #50
RALF B.
Senior Member
 
Benutzerbild von RALF B.
 
Registriert seit: 22.06.2010
Beiträge: 4.226
Danke erhalten: 1.504
Flugort: SLS/DLG
Standard AW: Scaleflying Jet Ranger und T-Rex 600 Esp auf 700 gestretcht.

Hallo

DANKE!

Zitat:
Zitat von Pfanni Beitrag anzeigen
Motor ein Turnigy von dem ich die genaue Bezeichnung im Moment nicht weis.
Kannst ja irgendwann mal nachkucken und die Bezeichnung, technischen Daten ect...mitteilen
_____________________________
Gruß Ralf
---
BO 105
RALF B. ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Scale Forum


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:00 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.