RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > Sonstige Helis > Blade

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.03.2019, 16:59   #31
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 3.765
Danke erhalten: 5.219
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard [270/360] AW: Blade 360 CFX: Rotorkopf mit Schlag!?

Die Rotorblätter waren mein erster Verdacht - aber Du hattest in Deinem ersten Post das hier stehen:
Zitat:
Ein Tausch der Blätter brachte keinen Unterschied! Damit fallen sie - die Blätter - als Ursache schon mal weg.
ich hatte das so interpretiert, dass Du bereits neue Blätter montiert hast.
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 21.03.2019, 17:07   #32
Blade Pilot
Member
 
Registriert seit: 11.06.2017
Beiträge: 126
Danke erhalten: 21
Flugort: Köln
Standard [270/360] AW: Blade 360 CFX: Rotorkopf mit Schlag!?

Sorry, Fox - ich gestehe, meine Aussage war nicht eindeutig ...

Ich hatte, in guter Erinnerung an mein Aha-Erlebnis letztes Jahr (siehe meinen Link von heute Mittag) - nur die montierten Blätter von links nach rechts und umgekehrt getauscht. Da die Blätter optisch in Ordnung waren - sie hatten bei der harten Landung auch nichts wirklich sichtbares abbekommen - habe ich sie leichtsinnigerweise als Ursache ausgeschlossen.
Blade Pilot ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Blade Pilot für den nützlichen Beitrag:
TheFox (21.03.2019)
Alt 22.03.2019, 14:06   #33
Blade Pilot
Member
 
Registriert seit: 11.06.2017
Beiträge: 126
Danke erhalten: 21
Flugort: Köln
Standard [270/360] AW: Blade 360 CFX: Rotorkopf mit Schlag!?

War heut wieder fliegen. Diesmal nur zwei Akkus - war zu windig ...

Nun hab' ich in den letzten Tagen reichlich Rotorblätter montiert - und wieder demontiert. Heute ist mir nun aufgefallen, dass sich die M3 Inbusschrauben, die die Rotorblätter halten, und mehr noch die selbstsichernden Muttern heftig in das Aluminium der Blatthalter einarbeiten ... Dat kann donnich gesund sein!

Mach' ich da was falsch? Ich hab' bisher die Schrauben immer so fest angezogen, dass eine gewisse Klemmung der Rotorblätter zustande kam. Hab' ich damit des Guten zuviel getan? Wie fest zieht Ihr die Rotorschrauben?

Gruß,
Rainer
Blade Pilot ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.03.2019, 14:26   #34
Tommy
Member
 
Registriert seit: 12.08.2017
Beiträge: 150
Danke erhalten: 39
Standard [270/360] AW: Blade 360 CFX: Rotorkopf mit Schlag!?

Die Blätter sollten nur so fest angezogen werden, dass sie sich im Betrieb noch ausrichten können. Ich mache es so, je schwerer(größer) die Blätter, desto fester ziehe ich die schrauben an.

Was heißt denn eingearbeitet, ist beim 360cfx auf der Gegenseite keine Mutter ausgeformt? Damit man diese nicht kontern muss?
_____________________________
Gruß Tommy
WlToys 977(XK K110), Blade180CFX, Blade 450X, ALZRC 420
Devo 8s (Deviation)
Tommy ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Tommy für den nützlichen Beitrag:
Blade Pilot (22.03.2019)
Alt 22.03.2019, 14:50   #35
Blade Pilot
Member
 
Registriert seit: 11.06.2017
Beiträge: 126
Danke erhalten: 21
Flugort: Köln
Standard [270/360] AW: Blade 360 CFX: Rotorkopf mit Schlag!?

Klar, die Blätter müssen sich noch einwandfrei schwenken lassen - sonst könnt' ich sie ja zum Transport nicht mehr einklappen.

Beim 360 CFX ist kein Kontern nötig, da selbstsichernde Muttern eingesetzt sind (das sind die Biester mit dem eingelegten elastischen Kunststoffring). Die Blatthalter haben lediglich eine Durchgangsbohrung von 3 mm Ø.

Mit "eingearbeitet" meine ich: Der Schraubenkopf hat sich eine runde Vertiefung in den oberen Finger des Blatthalters "gegraben", die Mutter entsprechend eine sechseckige (!) Vertiefung in den unteren Finger. Wenn das so weitergeht, hab' ich irgendwann im Blatthalter eine Durchgangsbohrung von 5,5 mm (= Schraubenkopfgröße), und die Rotorblätter fliegen mir um die Ohren ...
Blade Pilot ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.03.2019, 15:16   #36
47110815
Senior Member
 
Benutzerbild von 47110815
 
Registriert seit: 30.07.2014
Beiträge: 2.723
Danke erhalten: 957
Flugort: Offenbach am Main
Standard [270/360] AW: Blade 360 CFX: Rotorkopf mit Schlag!?

Nein, das ist schon ab Werk so, habe gerade bei mir nachgeschaut. Die sechseckige Vertiefung ist die Verdrehsicherung. In die obere Vertiefung gehört der Schraubenkopf. Alles gut!
_____________________________
Liebe Grüße
Thomas

Geändert von 47110815 (22.03.2019 um 15:19 Uhr)
47110815 ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu 47110815 für den nützlichen Beitrag:
Blade Pilot (22.03.2019), Tommy (22.03.2019)
Alt 22.03.2019, 16:57   #37
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 3.765
Danke erhalten: 5.219
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard [270/360] AW: Blade 360 CFX: Rotorkopf mit Schlag!?

Zitat:
Mit "eingearbeitet" meine ich: Der Schraubenkopf hat sich eine runde Vertiefung in den oberen Finger des Blatthalters "gegraben", die Mutter entsprechend eine sechseckige (!) Vertiefung in den unteren Finger. Wenn das so weitergeht, hab' ich irgendwann im Blatthalter eine Durchgangsbohrung von 5,5 mm (= Schraubenkopfgröße), und die Rotorblätter fliegen mir um die Ohren .
Ok, der war jetzt gut.
Wenn eine Mutter mal eine sechseckige Vertiefung einarbeiten kann, bitte sofort mir Bescheid geben. So eine hätte ich schon gerne.
Die Blatthalter sind natürlich so geformt.
BLH4701_a0.jpg
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu TheFox für den nützlichen Beitrag:
Blade Pilot (22.03.2019)
Alt 22.03.2019, 17:11   #38
Blade Pilot
Member
 
Registriert seit: 11.06.2017
Beiträge: 126
Danke erhalten: 21
Flugort: Köln
Standard [270/360] AW: Blade 360 CFX: Rotorkopf mit Schlag!?

Jungs, ich würd Euch nur zu gern glauben ...

Es gab einen präzisen Grund, warum ich heute nochmal genauer nachgeschaut habe: Es mir gestern nicht gelungen, eines der beiden Blätter überhaupt auf Spannung zu schrauben. Ich habe gedreht und das Blatt geprüft, gedreht und das Blatt geprüft - es wurde nicht fest(er). Und da bekanntlich - alter Maschinenbauerspruch - nach fest "lose" kommt, hab ich sicherheitshalber mit dem Drehen aufgehört. Und heute erstmal nachgesehen, ob die Gewinde von Schraube und Mutter OK sind. Sind sie! Damit sehe ich nur eine Erklärung: Nämlich dass das Material des Blatthalters - genauer: Die Restwand zwischen Durchmesser 5,5 der Senkungen und 3 der Durchgangsbohrung - schon nachgibt! Und ich deswegen durch weiteres Festziehen tatsächlich eine 5,5er Durchgangsbohrung produzieren würde.

Tommy hat bereits geschrieben, dass er seine Blätter auch zumindest leicht klemmt. Macht Ihr anderen das auch so?
Blade Pilot ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.03.2019, 17:15   #39
47110815
Senior Member
 
Benutzerbild von 47110815
 
Registriert seit: 30.07.2014
Beiträge: 2.723
Danke erhalten: 957
Flugort: Offenbach am Main
Standard [270/360] AW: Blade 360 CFX: Rotorkopf mit Schlag!?

Die Blätter sind so fest, das sie gerade nicht mehr umklappen, wenn man den Heli hochkant stellt.
_____________________________
Liebe Grüße
Thomas

Geändert von 47110815 (22.03.2019 um 17:19 Uhr)
47110815 ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu 47110815 für den nützlichen Beitrag:
Blade Pilot (22.03.2019), TheFox (22.03.2019)
Alt 22.03.2019, 17:19   #40
Ello Propello
Senior Member
 
Benutzerbild von Ello Propello
 
Registriert seit: 16.11.2013
Beiträge: 1.847
Danke erhalten: 770
Flugort: MFC Klostermoor
Standard [270/360] AW: Blade 360 CFX: Rotorkopf mit Schlag!?

Zitat:
Zitat von Blade Pilot Beitrag anzeigen
Damit sehe ich nur eine Erklärung: Nämlich dass das Material des Blatthalters - genauer: Die Restwand zwischen Durchmesser 5,5 der Senkungen und 3 der Durchgangsbohrung - schon nachgibt! Und ich deswegen durch weiteres Festziehen tatsächlich eine 5,5er Durchgangsbohrung produzieren würde.
Das wäre ja nur möglich, wenn kein Rotorblatt im Batthalter steckt.

EDIT: Auf dem Bild von TheFox sehe ich auch Schaftschrauben...also eigentlich nicht möglich.

Geändert von Ello Propello (22.03.2019 um 17:21 Uhr)
Ello Propello ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Blade


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[andere] Blade Trio 360 CFX - Version mit 3-Blatt-Rotorkopf und AR7210BX Upsidedown Blade 8 10.06.2018 16:59
[andere] Blade 360 CFX Gillardon Blade 9 10.02.2018 19:32
[andere] Blade 360 cfx 3s Oxigen Blade 83 28.10.2017 11:58
Blade 360 cfx Propeller Fliegen für Einsteiger 5 03.07.2017 14:07
Blade 360 cfx Konstantinos Fliegen für Einsteiger 2 25.06.2015 13:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:31 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.