RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Flybarless

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.10.2017, 11:25   #11
Hanss Axel
Senior Member
 
Benutzerbild von Hanss Axel
 
Registriert seit: 25.02.2012
Beiträge: 2.162
Danke erhalten: 3.898
Flugort: Yokohama / Japan
Standard AW: Virtuelle TS Verdrehung beim 3 Blatt Kopf

P.S.

Bei ganz genauem hinsehen sieht man, dass sich das vordere linke Blatt DOCH ein klein wenig bewegt.

Er hat eine Verdeheung von 18grad.
Zwischen einer 120grad und einer 140grad Taumelscheibe sind 20grad Differenz.
Die 2grad Differenz zu seinen verdrehten 18grad, sind das, was das Blatt ein klein wenig sich bewegen lässt.

So scheint es mir jedenfalls.
_____________________________
NE Solo Maxx BL Nightflight; T-Rex 150;
Forza 450EX; Forza 700;
T14SG
Hanss Axel ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.10.2017, 12:48   #12
echo.zulu
Member
 
Benutzerbild von echo.zulu
 
Registriert seit: 03.09.2002
Beiträge: 666
Danke erhalten: 246
Flugort: MFG Wipshausen
Standard AW: Virtuelle TS Verdrehung beim 3 Blatt Kopf

Hallo Axel.
Was soll denn die 140° Taumelscheibe damit zu tun haben? Wie würdest Du es denn bei einem 5-Blatt Kopf lösen? Welches Blatt darf denn dann keinen Rollausschlag bekommen? Denk mal drüber nach. Das was der Olli da eingestellt hat ist leider ziemlicher Mist. Bei der Grundeinstellung reicht es völlig aus nur die Nickbewegung zu betrachten. Im Endeffekt ist es doch so, dass man für das Grundsetup eine 90° Phasenverschiebung einstellt. Ob man dazu Nick oder Roll verwendet ist nebensächlich. Nur ist es eben einfacher ein Rotorblatt längs zum Heckrohr auszurichten, statt genau 90° quer dazu.
_____________________________
CU,
Egbert.
echo.zulu ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu echo.zulu für den nützlichen Beitrag:
Wupperflyer (13.10.2017)
Alt 13.10.2017, 13:13   #13
echo.zulu
Member
 
Benutzerbild von echo.zulu
 
Registriert seit: 03.09.2002
Beiträge: 666
Danke erhalten: 246
Flugort: MFG Wipshausen
Standard AW: Virtuelle TS Verdrehung beim 3 Blatt Kopf

Des weiteren geht es lediglich darum in welche Richtung sich die Taumelscheibe neigt. Dabei ist es völlig egal welche Geometrie die Taumelscheibe hat oder mit wie vielen Servos sie angesteuert wird.
_____________________________
CU,
Egbert.
echo.zulu ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.10.2017, 13:14   #14
<<Philipp>>
Member
 
Benutzerbild von <<Philipp>>
 
Registriert seit: 16.11.2016
Beiträge: 482
Danke erhalten: 125
Standard Wenn man schon unbedingt ...

... seinem FBL den Unsinn der 140° Anlenkung antun will, sollte doch klar sein, dass bei korrekter Einstellung sich die Bewegung der Taumelscheibe (TS) dabei trotzdem nicht von jeder anderen Anlenkungsart unterscheidet. (Edit: Mit der Aussage war Egbert schneller!)

Für eine virtuelle TS Drehung kommt es nicht auf die Anzahl der Blätter an, sondern darauf, in welchem Winkel in Bezug zu den Blattlager Achsen die Gestänge an der TS hängen.

In dem Video sieht´s erstens danach aus, als ob die Blatthalter ohnehin 90° voreilend angelenkt wären, von da her bestünde gar kein Bedarf, virtuelle Drehung einzusetzen, die TS muss dann gleich kippen, wie man zyklisch steuert.

Zweitens muss jedenfalls das grundlegende zyklische Verhalten der Blätter genau so sein, wie Egbert das schon mehrfach beschrieben hat: Bei Nick keine Bewegung der längs ausgerichteten Blätter, bei Roll keine Bewegung der quer (90° zur Längsachse) ausgerichteten.
Systemspezifische Schwingungszustände können einige wenige Grad Vor- oder Nacheilung bewirken.

Was drittens in dem Video da eingestellt wird, lässt sich nicht wirklich sagen. Allein vom Bewegungsverhalten ist es Nonsens! Wenn man versucht, die zentrale Kugel der TS zu beobachten, hat man den Eindruck, dass sie bei den zyklischen Steuerbewegungen auch kollektive Bewegungen macht, was (und angeblich ja erst recht bei den genialen 140° Dingern) keinesfalls sein dürfte. Da ist also offensichtlich insgesamt ziemliches Chaos im Setup.

LG, Philipp
<<Philipp>> ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.10.2017, 14:08   #15
echo.zulu
Member
 
Benutzerbild von echo.zulu
 
Registriert seit: 03.09.2002
Beiträge: 666
Danke erhalten: 246
Flugort: MFG Wipshausen
Standard AW: Virtuelle TS Verdrehung beim 3 Blatt Kopf

Hallo Philipp.
Danke für Deine Bestätigung. Du kannst sogar darauf verzichten zu kontrollieren ob sich das quer gestellte Blatt bei Betätigung von Roll bewegt, denn das ergibt sich zwangsläufig aus der Nick-Bedingung. Aber es ist wichtig zu kontrollieren, dass das vorlaufende Blatt quer zur Flugrichtung bei Nick-Ziehen eine Anstellwinkelvergrößerung bekommt. Andernfalls wäre die virtuelle TS-Drehung genau verkehrt herum eingestellt.
_____________________________
CU,
Egbert.
echo.zulu ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.10.2017, 14:31   #16
<<Philipp>>
Member
 
Benutzerbild von <<Philipp>>
 
Registriert seit: 16.11.2016
Beiträge: 482
Danke erhalten: 125
Standard An sich ...

... hast Du natürlich völlig recht.

Aber siehe Video, es gibt nix, was es nicht gibt!

Und auch klar, die Steuerrichtungen müssen alle passen. Dabei führen oft mehrere Wege zum Ziel, auch die unlogischen:

Ich habe einmal einen Zweiblatt Scaler zum "Drüberschauen" bekommen. Der ist tadellos geflogen, hatte (wie fast immer) 90° Vorsteuerung an den Blatthaltern, vier TS Servos mit den Anlenkungen auf 45, 135, 225 und 315°.

Im FBL System eingestellt war TS Typ 0, 90, 180 und 270° und 45° virtuelle TS Drehung verkehrt herum, mit entsprechend korrigierten Wirk- und Steuerrichtungen!

LG, Philipp
<<Philipp>> ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.10.2017, 14:55   #17
echo.zulu
Member
 
Benutzerbild von echo.zulu
 
Registriert seit: 03.09.2002
Beiträge: 666
Danke erhalten: 246
Flugort: MFG Wipshausen
Standard AW: Virtuelle TS Verdrehung beim 3 Blatt Kopf

Jo kann man alles machen. War also die klassische Schlüter-Anlenkung mit 45° Drehung. Früher zu Paddelkopf-Zeiten wurden die 45° im Rotorkopf zurück gedreht. Wenn man da dann nen Mehrblattkopf draufbaut benötigt man entweder die HX4 Mischung im Sender oder muss sich mit der 45° TS-Drehung behelfen.
_____________________________
CU,
Egbert.
echo.zulu ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Flybarless


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beast plus virtuelle Taumelscheibenverdrehung beim 4-Blatt T-Rex 500 Techmaster Flybarless 17 14.07.2016 23:11
MICROBEAST PLUS virtuelle TS Verdrehung StarRanger Flybarless 2 20.07.2015 06:56
3-Blattkopf geflogen ohne virtuelle Verdrehung der TS obwohl es erforderlich war... Muki19 Flybarless 10 01.03.2015 13:29
Virtuelle TS Verdrehung 5 Blatt Kopf guenniwende Helis Allgemein 15 31.10.2013 16:15
Virtuelle TS-Verdrehung beim MB Pedro100 Flybarless 2 15.08.2011 19:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:23 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd. Runs best on HiVelocity Hosting.