RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Sonstige Elektronik

Umfrageergebnis anzeigen: Hat Euch der Buffer schon geholfen?
Habe keinen Buffer, will aber einen 10 10,00%
Habe keinen Buffer, halte ich für unnötig, ... (Mommentar) 9 9,00%
Habe einen, war aber zum Glück noch nicht nötig 58 58,00%
Hat geholfen, Lipo wollte alleine fliegen/Stecker hat sich gelöst 11 11,00%
Mein BEC hat versagt, Buffer hat geholfen 5 5,00%
Der Buffer stabilisiert mein System, ... (Kommentar) 17 17,00%
Der Buffer hat nicht geholfen, weil ... (Kommentar) 0 0%
Der Buffer hat geholfen weil, ... Kommentar 3 3,00%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 100. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.03.2020, 10:45   #11
michaMEG
Senior Member
 
Benutzerbild von michaMEG
 
Registriert seit: 13.04.2016
Beiträge: 1.413
Danke erhalten: 450
Flugort: Melsungen, Nordhessen
Standard AW: Erfahrung Rettung durch R2 Buffer bzw. 1st Buffer-Pack

Zitat:
Zitat von HeliHans Beitrag anzeigen
Vorteil Lipo: Einstellungen am FBL können ohne Antriebsakku vorgenommen werden.
Dafür kann man auch kurz einen Empfänger-Akku anstecken, mach ich ab und zu bei meinen Modellen.
Da kann der Heli zumindest nicht abheben!
Mein alter Sender Akku (Graupner NH Akku mit 4,8 Volt), reicht völlig hierfür!
_____________________________
Grüße, Micha
michaMEG ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.03.2020, 10:49   #12
rainerX
Senior Member
 
Benutzerbild von rainerX
 
Registriert seit: 07.07.2016
Beiträge: 1.234
Danke erhalten: 306
Flugort: Oberpfalz/Bayern
Standard AW: Erfahrung Rettung durch R2 Buffer bzw. 1st Buffer-Pack

Zitat:
Zitat von enied Beitrag anzeigen
Sollte das BEC einen technischen Defekt während des Fluges bekommen oder der Antriebsakku aus dem fliegenden Heli fallen oder der Antriebsakku sich ablöten (alles sehr unwahrscheinlich)
Hallo, so unwahrscheinlich ist das gar nicht. (Siehe auch ähnliche Probeme) Einige Piloten berichten, daß sich Kabel in der Steckverbindung (Lipo zum Regler) abgelötet haben oder ein Stecker mit der BEC Versorgung aus dem Empfänger oder FBL System herausgerutscht ist. Mir ist es passiert, daß sich der Lipo beim 550er- Heli abgesteckt hat, bei schnellen Pirouetten (Fliehkraft unterschätzt). Solche Ausfälle/Fehler könnte man natürlich vermeiden, aber die wird es halt immer wieder mal geben. Aus Erfahrung wird man klug. Dass sich ein Lipo abstecken kann, dazu trägt natürlich auch die grundsätzliche Lipoeinbaulage (ob absolut horizontal oder in Schräglage im Chassis eingebaut) bei, ebenso wie die die Reibekräfte der Steckkontakte selbst und die Befestigung des Lipos eine Rolle spielt. Seitdem befestige ich den Lipo zusätzlich zu den Befestigungsschleifen mit Klettverschluß, auf der Auflagefläche(horizontal) des Lipos auf der Akkuschiene, auch noch mal mit Kletthaftstreifen. Sinnvoll ist es natürlich , die kleinen Stecker im FBL oder im Empfänger auch mit Heißkleber zu sichern, um unnötige Fehlerquellen zu eleminieren. (normalerweise rutschen die nicht raus, aber nach mehrmaligen stecken und abstecken , z.B. nach einer Fehlersuche oder Komponenten/ Setup Änderung, lassen die Steckkräfte nach, hauptsächlich beim leicht schief abziehen mit der Hand,können die Kontakte überdehnt oder verbogen werden, dann kommen halt die Folgefehler (wie auch von einem Kollegen in unserem Verein berichtet)
_____________________________
2x XLPower550/ 6x TT E550FBL/ E550S-Paddel/ Beam(Hatz)SE/ MSH Mini-Protos/ #Graupner#
rainerX ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu rainerX für den nützlichen Beitrag:
enied (22.03.2020)
Alt 22.03.2020, 10:50   #13
HeliHans
Gast
 
Registriert seit: 15.01.2018
Beiträge: 1.120
Danke erhalten: 433
Flugort: Oberoesterreich/Muehlviertel
Standard AW: Erfahrung Rettung durch R2 Buffer bzw. 1st Buffer-Pack

Aber davor sollte man auch sicher gehen, dass der Regler "externe Bestromung" verträgt.
Das kurze Anstecken eines 2s-Lipos hat mir einen HW Platinum 100 V3 gekostet...
HeliHans ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu HeliHans für den nützlichen Beitrag:
enied (22.03.2020), rainerX (22.03.2020)
Alt 22.03.2020, 10:51   #14
michaMEG
Senior Member
 
Benutzerbild von michaMEG
 
Registriert seit: 13.04.2016
Beiträge: 1.413
Danke erhalten: 450
Flugort: Melsungen, Nordhessen
Standard AW: Erfahrung Rettung durch R2 Buffer bzw. 1st Buffer-Pack

Oder man vergisst den Haltebolzen von der Akkurutsche, hat hier mal jemand geschrieben!
_____________________________
Grüße, Micha
michaMEG ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu michaMEG für den nützlichen Beitrag:
enied (22.03.2020), rainerX (22.03.2020)
Alt 22.03.2020, 10:51   #15
enied
Senior Member
 
Registriert seit: 17.06.2017
Beiträge: 3.034
Danke erhalten: 1.225
Flugort: Tirol
Standard AW: Erfahrung Rettung durch R2 Buffer bzw. 1st Buffer-Pack

Zitat:
Zitat von rainerX Beitrag anzeigen
Hallo, so unwahrscheinlich ist das gar nicht. (Siehe auch ähnliche Probeme) Einige Piloten berichten, daß sich Kabel in der Steckverbindung (Lipo zum Regler) abgelötet haben oder ein Stecker mit der BEC Versorgung aus dem Empfänger oder FBL System herausgerutscht ist. Mir ist es passiert, daß sich der Lipo beim 550er- Heli abgesteckt hat, bei schnellen Pirouetten (Fliehkraft unterschätzt). Solche Ausfälle/Fehler könnte man natürlich vermeiden, aber die wird es halt immer wieder mal geben. Aus Erfahrung wird man klug. Dass sich ein Lipo abstecken kann, dazu trägt natürlich auch die grundsätzliche Lipoeinbaulage (ob absolut horizontal oder in Schräglage im Chassis eingebaut) bei, ebenso wie die die Reibekräfte der Steckkontakte selbst und die Befestigung des Lipos eine Rolle spielt. Seitdem befestige ich den Lipo zusätzlich zu den Befestigungsschleifen mit Klettverschluß, auf der Auflagefläche(horizontal) des Lipos auf der Akkuschiene, auch noch mal mit Kletthaftstreifen. Sinnvoll ist es natürlich , die kleinen Stecker im FBL oder im Empfänger auch mit Heißkleber zu sichern, um unnötige Fehlerquellen zu eleminieren. (normalerweise rutschen die nicht raus, aber nach mehrmaligen stecken und abstecken , z.B. nach einer Fehlersuche oder Komponenten/ Setup Änderung, lassen die Steckkräfte nach, hauptsächlich beim leicht schief abziehen mit der Hand,können die Kontakte überdehnt oder verbogen werden, dann kommen halt die Folgefehler (wie auch von einem Kollegen in unserem Verein berichtet)
Zitat:
Zitat von michaMEG Beitrag anzeigen
Oder man vergisst den Haltebolzen von der Akkurutsche, hat hier mal jemand geschrieben!
Ja sicher, ist mir halt noch nie passiert. Habe zur Zeit nur XT-90 als Steckersysteme im Einsatz.

VG

Geändert von enied (22.03.2020 um 10:54 Uhr)
enied ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.03.2020, 10:56   #16
hubmod
Member
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 505
Danke erhalten: 223
Flugort: Berlin und Umland
Standard AW: Erfahrung Rettung durch R2 Buffer bzw. 1st Buffer-Pack

Bei mir hat die Installation eines Buffers eigenartige Abstellmanöver vom
HW 130a beseitigt, hier nachzulesen:

Hobbywing 130 V4 Erfahrungen und Tipps.... - Seite 100 - RC-Heli Community

Ich werde auf jeden Fall alle meiner Helis ab 550er Grösse mit einem Buffer versorgen.
_____________________________
Oxy 4max, Goblin 570 Sport, Logo 600SX,Goblin Black Thunder Sport
(alle mit VStabi)
hubmod ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu hubmod für den nützlichen Beitrag:
enied (22.03.2020)
Alt 22.03.2020, 11:03   #17
saschappp
Member
 
Registriert seit: 15.04.2018
Beiträge: 27
Danke erhalten: 26
Standard AW: Erfahrung Rettung durch R2 Buffer bzw. 1st Buffer-Pack

Zitat:
Zitat von HeliHans Beitrag anzeigen
Den Lipo musst du separat ein/ausstecken, den Buffer schliesst du einmal an, und denkst nicht mehr daran.
Vorteil Lipo: Einstellungen am FBL können ohne Antriebsakku vorgenommen werden.
Stark vereinfacht aus Anwendersicht...
Ok, danke für die Antwort. Gibt es sonst noch Vorteile des Buffers? Dieser ist ja auch noch etwas teurer,als ein 2S Lipo. Haltbarkeit sollte beim Buffer besser sein, oder?
_____________________________
Goblin 570 Sport, Oxy 4 Max
saschappp ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.03.2020, 11:04   #18
helibilly
OMP/KDS Support
 
Benutzerbild von helibilly
 
Registriert seit: 31.01.2013
Beiträge: 3.521
Danke erhalten: 572
Flugort: Hannover
Standard AW: Erfahrung Rettung durch R2 Buffer bzw. 1st Buffer-Pack

Also mich würde mal interessieren was das Teil von banggood kann und wie sich das Teil im Vergleich schlägt? ...denn es kostet wesentlich weniger als der R2 Buffer und das Lager wurde wieder aufgestockt...
helibilly ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.03.2020, 11:07   #19
enied
Senior Member
 
Registriert seit: 17.06.2017
Beiträge: 3.034
Danke erhalten: 1.225
Flugort: Tirol
Standard AW: Erfahrung Rettung durch R2 Buffer bzw. 1st Buffer-Pack

Zitat:
Zitat von helibilly Beitrag anzeigen
Also mich würde mal interessieren was das Teil von banggood kann und wie sich das Teil im Vergleich schlägt? ...denn es kostet wesentlich weniger als der R2 Buffer und das Lager wurde wieder aufgestockt...
Anhand des Platinenaufbaus kann ich nur sagen, dass die ganz sicher keine Plagiate des R2 V4 Puffers sind.

VG
enied ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.03.2020, 11:10   #20
helibilly
OMP/KDS Support
 
Benutzerbild von helibilly
 
Registriert seit: 31.01.2013
Beiträge: 3.521
Danke erhalten: 572
Flugort: Hannover
Standard AW: Erfahrung Rettung durch R2 Buffer bzw. 1st Buffer-Pack

genau, es scheint eine Eigenentwicklung zu sein..
helibilly ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort


Stichworte
1st buffer, bec stütze, r2 puffer, rettungsfunktion, spannung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hobbywing Platinum V4 und Buffer bzw. Stützakku FGChriss Elektro 72 30.10.2019 09:12
R2 Buffer v1 und v4 Unterschiede Rotorix Sonstige Elektronik 6 26.07.2019 17:03
R2 Buffer an S32 verwenden tmd Sonstige Elektronik 9 03.07.2019 15:41
align B6M Buffer r2? linken98 Sonstige Elektronik 0 20.07.2018 15:18
R2 Buffer Schwellwert Telemetrie? Bruchilot75 Sonstige Elektronik 19 11.10.2016 21:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:24 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.