RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Scale Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.03.2020, 15:36   #1
Thoemse
Member
 
Benutzerbild von Thoemse
 
Registriert seit: 10.01.2016
Beiträge: 994
Danke erhalten: 357
Flugort: Vorarlberg, Österreich
Standard Jetranger - T-rex mit Flexwelle?

Hallo zusammen!

Ich habe gerade einen Jetrangerrumpf gekauft. Ja ich weiß, nichts besonderes aber einen 700er Rumpf um 120 € bekommt man auch nicht oft und auch wenn die Farbe eher auf der außergewöhnlichen Seite ist, spricht sie mich persönlich sehr an.

Verkauft wurde er, weil die vorhandene T-Rex 700er Mechanik nicht passte und dann in einen Hughes ging.

Ich könnte nun aber auch günstig an einen 700er T-Rex 700E kommen. Ich denke es wäre möglich diese mittels Flexwelle einzubauen oder liege ich da falsch?

Auf microhelis.de gibt es zumindest entsprechende Adapter wobei dort gesagt wird, dass man nicht Heading Hold fliegen sollte. Ist das tatsächlich so bei Flexwelle? Kann man das bei allen FBL ausschalten? Eigentlich wollte ich wieder ein Spirit verbauen aber mir ist nie aufgefallen, dass man HH deaktivieren könnte.

Hier ein paar Bilder des Rumpfes: Vielleicht erkennt ja jemand, von welchem Hersteller der stammen könnte. Wenn eine andere Mechanik deutlich besser passen würde, bin ich da offen. Bin nur mit T-Rex sehr vertaut und mag die eigentlich sehr gern.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 906_1498022188.jpg (58,7 KB, 147x aufgerufen)
Dateityp: jpg 906_1761279172.jpg (69,3 KB, 149x aufgerufen)
Dateityp: jpg 906_-2097350485.jpg (49,0 KB, 145x aufgerufen)
Dateityp: jpg 906_515041571.jpg (37,1 KB, 136x aufgerufen)
_____________________________
T-Rex 700X (Fusuno Speedrumpf), Bell 222 (T-Rex 600), Hughes 500E (700 und 450), Devil 380
Thoemse ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 30.03.2020, 16:43   #2
der_dreamdancer
Senior Member
 
Benutzerbild von der_dreamdancer
 
Registriert seit: 13.10.2011
Beiträge: 3.350
Danke erhalten: 5.374
Flugort: Salzburg
Standard AW: Jetranger - T-rex mit Flexwelle?

Wieso unbedingt eine Flexwelle? Beim Ranger gehts doch eh grad nach hinten und da bietet sich ein Starrantrieb doch regelrecht an.

Bei der Flexwelle ist es besser im Normal Modus zu fliegen. Ich habs im Heading Lock versucht...läuft nicht optimal. Hab dann auch einen Starrantrieb umgebaut und flieg jetzt wieder Heading Lock...das is mir lieber...
_____________________________
Chris
der_dreamdancer ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu der_dreamdancer für den nützlichen Beitrag:
Heli87 (01.04.2020)
Alt 30.03.2020, 17:07   #3
Thoemse
Member
 
Benutzerbild von Thoemse
 
Registriert seit: 10.01.2016
Beiträge: 994
Danke erhalten: 357
Flugort: Vorarlberg, Österreich
Standard AW: Jetranger - T-rex mit Flexwelle?

Zitat:
Zitat von der_dreamdancer Beitrag anzeigen
Wieso unbedingt eine Flexwelle? Beim Ranger gehts doch eh grad nach hinten und da bietet sich ein Starrantrieb doch regelrecht an.

Bei der Flexwelle ist es besser im Normal Modus zu fliegen. Ich habs im Heading Lock versucht...läuft nicht optimal. Hab dann auch einen Starrantrieb umgebaut und flieg jetzt wieder Heading Lock...das is mir lieber...
Der Verkäufer meinte, das die Starrantiebmechanik nicht passte. Morgen oder übermorgen kann ich es ausmessen.
Ich könnta natürlich zur Not auch Heckrohr und Starrachse kürzen oder verlängern. Haben andere ja auch schon gemacht.
_____________________________
T-Rex 700X (Fusuno Speedrumpf), Bell 222 (T-Rex 600), Hughes 500E (700 und 450), Devil 380

Geändert von Thoemse (30.03.2020 um 17:10 Uhr)
Thoemse ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 30.03.2020, 17:29   #4
getsuyoubi
Member
 
Benutzerbild von getsuyoubi
 
Registriert seit: 01.11.2013
Beiträge: 502
Danke erhalten: 246
Flugort: Queens, NY
Standard AW: Jetranger - T-rex mit Flexwelle?

Ist irgendwie schwer vorstellbar, dass die 700er TRex Mechanik nicht passen sollte - es sei denn, das ist gar kein 700er Rumpf. Der Abstand von der Hauptrotorwelle zur Heckrotorwelle sollte bei einem 700er etwa 92cm betragen.

Geändert von getsuyoubi (30.03.2020 um 17:31 Uhr)
getsuyoubi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 30.03.2020, 22:46   #5
goodhunting
Member
 
Registriert seit: 22.05.2014
Beiträge: 78
Danke erhalten: 47
Standard AW: Jetranger - T-rex mit Flexwelle?

Auf die letzte bild ist ein starantrieb von Vario... deswegen denke ich dass die rumpf auch von Vario ist...
Die klein eJertanger villeicht fur die Skyfox mehanik...

JetRanger III 1:6,5 - Rumpfbausatz

gh
goodhunting ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 30.03.2020, 23:28   #6
hho2cv6
Member
 
Benutzerbild von hho2cv6
 
Registriert seit: 23.01.2009
Beiträge: 664
Danke erhalten: 471
Flugort: Frankreich
Standard AW: Jetranger - T-rex mit Flexwelle?

Ich glaube, es ist ein Rumpf von Graupner. War damals für die Uni-Expert-Mechanik vorgesehen (WP JetRanger Rumpfbausatz Graupner 4452.N für Unimechanik*-*RCHobbyshop für Segel- und Elektroflug).
Wenn du den Spant aus dem Heckrohr entfernst sollte die 700er Rex-Mechanik passen. Dafür gibt es ja auch Heckrohre in verschiedenen Längen.
Ich hab neulich in einen Jetranger-Rumpf von Funkey einen Rex 700 eingebaut. Ging (fast) einwandfrei. Ich musste lediglich die Anlenkstange für den Heckrotor und den entsprechenden Anlenkhebel am Hero-getriebe höherlegen.
Viel Spass mit dem Modell - hat ein wirklich tolles Flugbild!

Ranger - YouTube

Shared album - hho 2cv6 - Google Photos

Shared album - hho 2cv6 - Google Photos
_____________________________
Gruss Holger
flotte Flotte
flotte Videos
hho2cv6 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu hho2cv6 für den nützlichen Beitrag:
Thoemse (31.03.2020)
Alt 31.03.2020, 10:47   #7
Thoemse
Member
 
Benutzerbild von Thoemse
 
Registriert seit: 10.01.2016
Beiträge: 994
Danke erhalten: 357
Flugort: Vorarlberg, Österreich
Standard AW: Jetranger - T-rex mit Flexwelle?

Danke für eure Antworten. Also wenn ich bei Vario die Skyfox Mechanik anschaue, dass schauen die Bauteile sehr nach dem vom letzten Bild aus. Ich bekomme den Rumpf heute geliefert, dann schaue ich mir das genauer an.
Spricht was gegen die Skyfox Mechanik. Max 1.6kw Leistung wird angegeben wobei das für einen Jetranger auch reichen sollte.

Alternativ könnte ich natürlich wie von hho2cv6 vorgeschlagen, den Spant rausdremeln und einen 700er T-Rex einbauen. Das hätte den Vorteil, dass ich mit der Mechanik Erfahrung habe und diese unheimlich robust ist.
Die T-Rex Variante sollte wohl auch die deutlich günstigere sein.
_____________________________
T-Rex 700X (Fusuno Speedrumpf), Bell 222 (T-Rex 600), Hughes 500E (700 und 450), Devil 380

Geändert von Thoemse (31.03.2020 um 10:50 Uhr)
Thoemse ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 31.03.2020, 16:01   #8
Thoemse
Member
 
Benutzerbild von Thoemse
 
Registriert seit: 10.01.2016
Beiträge: 994
Danke erhalten: 357
Flugort: Vorarlberg, Österreich
Standard AW: Jetranger - T-rex mit Flexwelle?

Zitat:
Zitat von goodhunting Beitrag anzeigen
Auf die letzte bild ist ein starantrieb von Vario... deswegen denke ich dass die rumpf auch von Vario ist...
Die klein eJertanger villeicht fur die Skyfox mehanik...

JetRanger III 1:6,5 - Rumpfbausatz

gh
Ich habe ihn jetzt bekommen. Ist definitiv der kleine von Vario. Es ist aber somit ein 650er und kein 700er. Es sind auch 650er Blätter (aus Balsa!!!) dabei.
Eine T-Rex 700 Mechanik würde also somit nur passen, wenn ich den Heckausleger kürze oder gibt es da was passendes?

Oder eben echt die Skyfox Mechanik.
_____________________________
T-Rex 700X (Fusuno Speedrumpf), Bell 222 (T-Rex 600), Hughes 500E (700 und 450), Devil 380
Thoemse ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 31.03.2020, 19:58   #9
getsuyoubi
Member
 
Benutzerbild von getsuyoubi
 
Registriert seit: 01.11.2013
Beiträge: 502
Danke erhalten: 246
Flugort: Queens, NY
Standard AW: Jetranger - T-rex mit Flexwelle?

Die TRex-Variante ist sicherlich billiger, daher wuerde ich diesen Weg beschreiten. Alerdings waere eine 600er Mechanik vermutlich passender, da die insgesamt kleiner ist. Der 650er Rumpf ist schliesslich auch schmaler und niedriger als ein echter 700er Rumpf.
getsuyoubi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 01.04.2020, 09:49   #10
hho2cv6
Member
 
Benutzerbild von hho2cv6
 
Registriert seit: 23.01.2009
Beiträge: 664
Danke erhalten: 471
Flugort: Frankreich
Standard AW: Jetranger - T-rex mit Flexwelle?

Dann würde ich aber auf eine "alte " ESP-Variante zurückgreifen. Die ist definitiv besser geeignet als die neue (auch schon nicht mehr lieferbare ) 600er Rex-Mechanik. Alternativ kannst du auch die "Flasher-Mechanik" von Scaleflying nehmen, die ist (fast) mit dem ESP-Rex identisch.
So war mein damaliger 60034 Ranger aufgebaut: Ranger 600
_____________________________
Gruss Holger
flotte Flotte
flotte Videos
hho2cv6 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Scale Forum


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
JetRanger +T Rex 700 Heckrohr zu lang MarkusM. Scale Forum 6 01.11.2015 13:31
BO105 - 500er Größe mit Flexwelle cropduster Scale Forum 6 01.09.2013 20:52
Bell Jetranger 206 Rumpf für T-Rex 550 wima Scale Forum 9 08.03.2011 21:15
Erstflug mit JetRanger und PHT3 Mika Turbinen 10 30.09.2004 11:09
mikado jetranger mit 10ccm wattwurm Mikado 6 03.06.2003 13:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:11 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.