RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Fliegen mit dem RC-Heli > Fortgeschrittenes Fliegen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.03.2008, 20:24   #1
feliks
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard piroflip im mode 1

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei die piroflips zu lernen am sim. Mit der Steuerung bin ich bis gestern abend überhaupt nicht klargekommen.

Dank diesem Link http://www.runryder.com/helicopter/t166784p1/ weiss ich jetzt, dass ich mit dem rechten Knüppel die Sanduhr machen muss und den linken immer geradedrücken und ziehen. Dazu muss ich sagen, dass ich mode 1 fliege!


In dem Video sieht man deutlich, dass der linke knüppel 2mal nach unten laufen muss, damit der Piroflip komplett wird während mit dem rechten ausgesteuert wird.

Wenn ich jedoch übe, dann geht bei mir der Nick knüppel nur 1mal nach unten und dann schon wieder hoch. Kann das so stimmen? Für mein ungeübtes Auge sieht das dann schon nach einem Piroflip aus.

Wäre super wenn mir da jemand helfen könnte der auch mode1 fliegt und die Piroflips beherrscht.


felix
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 25.03.2008, 03:05   #2
Peter Grod
Senior Member
 
Benutzerbild von Peter Grod
 
Registriert seit: 21.10.2007
Beiträge: 3.088
Danke erhalten: 1.189
Flugort: Heigenbrücken/Habichsthal
Blinzeln AW: piroflip im mode 1

Hallo feliks, das gleiche problem hatte ich auch. Um dir das gut zu erklären, muss ich jetzt erst mal etwas weiter ausholen.

Ich fliege ebenfalls Mode 1, und bin am anfang auch immer wieder über diese Figur gestolpert, da sich das "einfache" steuern mit der Kreisbahn, welcher der rechte knüppel bei mode 2 vollzieht, bei mode 1 natürlich nicht hinhaut.

Ich denke, ein generelles Problem ist, dass viele Piloten meinen, man könne diese oder auch andere Figuren ( z.B. TicToc) einfach mit einem Festen schema erlernen. Ich habe diesen Fehler anfangs auch gemacht, wollte sogar schon auf Mode 2 umlernen, habs aber doch gelassen.

Hab mir hierzu auch ein paar methoden ausgedacht, um das ganze mit einem "Blinden" steuerschema mir einzutrichtern, bringt aber nicht wirklich viel, da man die Figur nicht sauber fliegen kann, geschweige denn beliebig lange.

Bevor du anfängst, den Piroflip zu erlernen, solltest du in jeder situation in der lage sein, den Heli abzufangen, weil du bei dieser Figur sehr schnell in eine total unübliche position mit deinem Heli kommen kannst. Um dies zu beherrschen, sollte man sich wirklich erst mal an die Nase fassen und sogar Basics wie seitwärtsrückenschweben, langsame pirouetten (ohne Flip) auf der stelle, etc. sehr gut beherrschen.

Weil wenn du den Heli nicht einmal mehr in "statischen" manövern beherrschst, geht das mit dynamischen erst recht nicht. Ebenso solltest du in alle richtungen fliegen können, also rückwärts, seitwärts, das ganze auch auf dem Rücken, inklusive kurvenfliegen, wobei der Heli auch wirklich dort hinfliegen sollte, wo du ihn hin haben willst.

Ebenso ist es eine gute vorübung, saubere Rollen zu fliegen, um ein gefühl für den Pitchknüppel zu bekommen, auch ruhig mal 10-20 Rollen am Stück, auch wenn der Heli stehenbleiben sollte.

Was auch nicht unterschätzt werden darf, sind ungewollte steuereingaben, z.B. ist es sehr schwer bei Mode 1 eine konstante drehrate mit dem Heck zu halten, ohne bei gleichzeitigem Nickinput von der Steuerposition des Hecks abzuweichen. Knüppel einfach bis zum Rand und die drehrate runtergeschraubt wäre eine lösung, mach in meiner meinung nach aber nicht viel sinn. Dasselbe gilt natürlich auch für den Roll/Pitch-Knüppel.


Nun denn, kommen wir zum eigentlichen Thema, dem Piroflip. Beim erlernen dieser Figur sollte man sich vielleicht erst mal langsam durch andere Figuren herantasten.

-Fliege erst mal ein paar saubere Loopings, wenn das klappt, rückwärtsloopings, wenn das hinhaut, seitwärtsloopings.

-Fliege nun einen halben Looping aus dem vorwärtsflug, darauf achten, dass du viel fahrt mitnimmst, und drehe den Heli am scheitelpunkt des Loops (also "oben", wenn er auf dem rücken ist) mit dem Heckrotor um 180° (etwas Negativ-Pitch nicht vergessen!), fliege die zweite hälfte im rückwärtsflug, wenn du "unten" angekommen bist, drehe den Heli wieder um 180° mit dem Heckrotor, sodass er wieder in Normalfluglage vorwärts fliegt. Gar nicht so einfach, gell?

. Wenn das klappt, Fliegst du den Loop wieder in Normalfluglage vorwärts an, ziehst Wieder Nick, um den Looping einzuleiten, drehst den Heli aber schon nach dem ersten viertel (Schnauze zeigt senkrecht nach oben) um diesmal 90°, und fliegst das nächste viertel Seitwärts. Am scheitelpunkt angekommen, drehst du das Heck wieder um 90° weiter, sodass der Heli nun rückwärts fliegt. Negativ-Pitch nicht vergessen. Nach dem nächsten viertellooping drehst du den Heli wieder um 90°, sodass dieser abermals seitwärts fliegt. Beende den Looping seitwärts, und dreh den Heli am unteren Punkt wieder um 90°, sodass du wieder in der Normalfluglage bist.


!!!Achtung, bei jeder drehung in dieselbe richtung steuern, sonst klappts nicht!!!

Fliege diese Figur ein paar mal, und verzweifle nicht, wenn es nicht auf anhieb klappt. Kleiner Tip: Es bringt meistens nicht viel, zwei stunden am stück diese Figur zu fliegen, mit kleinen Pausen (ruhig auch mal auf den nächsten Tag verschieben) kommst du wesentlich schneller ans ziel.


Nun denn, wenn das klappt, probierst du nun, den übergang von einem Viertelloop zum nächsten fliessend zu gestalten, wobei das primäre ziel nicht die vierteldrehung auf anhieb hinzubekommen, sondern die Figur sauber zu fliegen ist (hört sich zwar sehr nach F3C an, ist aber unbedingt notwendig!).

Hierbei musst du am anfang nicht gleich den ganzen Looping mit einer langsamen Pirouette fliegen, es reicht am anfang auch, wenn du dir ein viertel "rauspickst", idealerweise das erste viertel des Loops, darauf kannst du dann aufbauen. Du wirst sehr schnell merken, dass du auf einmal einen fliessenden übergang von Nick auf Roll haben wirst, fast wie von selbst.

-Wenn das gut funktioniert, fliege nun die erste hälfte des loopings mit einer gleichmässigen, langsamen Pirouette, sodass der Heli am oberen scheitelpunkt rückwärts fliegt. Das erste viertel wird gut gehen, das zweite viertel wird aber wieder happig werden, aber keine Panik, das wird schon.

-Steigere dich, indem du immer einen durchgängig pirouettierten Viertellooping hinzufügst, nie die sauberkeit ausser acht lassen.

Spätestens jetzt wirst du auch merken, dass man sich beim fliegen wesentlich besser fühlt, alles, was man fliegt, wird sauberer.

Wenn du nun einen durchgängigen Pirouettenlooping fliegen kannst, und dieser auch sauber aussieht, steigere nun LANGSAM die pirouettengeschwindigkeit von looping zu looping. Hier macht sich auch bemerkbar, ob man nach Schema F steuert, oder ob man die Figur kontrolliert fliegt! Sauberkeit ist das A und O, auch wenn es nicht viele hören wollen.

-Fliege nun die pirouettenloopings immer langsamer an, der Radius verkleinert sich, und irgendwann steht der Heli in der Luft. Voilá, wir fliegen einen Piroflip!
Was sich jetzt allerdings so einfach anhört, hat es in sich! Denn mit immer kleiner werdenden radien des Loopings machen sich ungewollte Pitcheingaben stark bemerkbar. Der Pitchinput sollte sich demjenigen einer Rolle annähern.

(Mir hat es z.B. geholfen, die Raste am Pitchknüppel rauszunehmen und eine Feder einzubauen, seitdem fühle ich besser, ob ich positiv- oder negativ-pitch gebe, ist aber nicht jedermanns sache und sollte erst mal im schwebe- und rundflug ausprobiert werden. ist aber nicht unbedingt notwendig.)

Wie gesagt, es wird eine ganze zeit lang dauern, bis das sitzt, in einem Monat ist das nicht abgegessen. Aber du hast dich ja auch nicht fürs kommende 3D-Masters eingeschrieben, oder?
Versuche bitte nicht, das ganze krampfhaft zu üben, es muss immer locker sein und in die vielleicht übliche "rumgurkerei" mit eingebaut werden, kleine Häppchen sind besser verdaubar, gilt auch für's Kleinhirn. Damit bin ich immer am schnellsten ans Ziel gekommen.


Viel spass und erfolg beim üben!


Gruss Peter
_____________________________
www.helilab.de www.jrpropo.co.jp
Peter Grod ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 12 Benutzer sagen Danke zu Peter Grod für den nützlichen Beitrag:
Alican (16.05.2008), Andi-AS (28.03.2008), Chamäleon Maximum (29.03.2008), Christopher Lindemann (25.03.2008), Detract (25.03.2008), feliks (25.03.2008), fly3d (25.03.2008), hubsi (25.03.2008), Knut T. (17.04.2008), Mungomaus (25.03.2008), pbskat (25.03.2008), skyper5 (31.03.2008)
Alt 25.03.2008, 03:23   #3
Beautycore
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: piroflip im mode 1

egal welchen Mode man fliegt bis man den Piro sauber und konstant fliegen kann dauert es halt und erzwingen kann man da nix..
zu viel üben macht einen nur verrückt
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 25.03.2008, 07:48   #4
Nickmick
Senior Member
 
Benutzerbild von Nickmick
 
Registriert seit: 22.11.2006
Beiträge: 1.528
Danke erhalten: 62
Flugort: München und Pocking
Standard AW: piroflip im mode 1

Zitat:
Zitat von Beautycore Beitrag anzeigen
egal welchen Mode man fliegt bis man den Piro sauber und konstant fliegen kann dauert es halt und erzwingen kann man da nix..
zu viel üben macht einen nur verrückt
... aber ohne ein bißchen verrückt sein geht gar nix ...


LG Nickmick
Nickmick ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 25.03.2008, 10:20   #5
feliks
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: piroflip im mode 1

Hallo zusammen,

danke für eure Antworten! Besonders an Peter, der sich sehr viel Mühe gemacht hat!

Ich würde gerne mal ein video machen, wie die iroflips bei mir aussehen aber ich weiss nicht, wie ich die Flugaufnahmen vom Reflex XTR auf AVI o.ä. konvertieren kann.

Da würde man das dann auch etwas besser sehen. Ich werde mich mal etwas umsehen, dann kommen auch noch ein paar fragen!


danke soweit!


felix
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 25.03.2008, 12:30   #6
Peter Grod
Senior Member
 
Benutzerbild von Peter Grod
 
Registriert seit: 21.10.2007
Beiträge: 3.088
Danke erhalten: 1.189
Flugort: Heigenbrücken/Habichsthal
Standard AW: piroflip im mode 1

Kein Thema, hab nachts um drei öfter mal solche anfälle...

Hauptsache, es macht spass!
_____________________________
www.helilab.de www.jrpropo.co.jp
Peter Grod ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 25.03.2008, 13:52   #7
feliks
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: piroflip im mode 1

hi,

hier mal die .dmo datei von meinen piroflips. die letzten beiden sind die am besten gelungenen.

leider habe ich nichts gefunden wie ich die dateien zu einem gängigen filmformat konvertieren kann.


muss mit dem Reflex XTR angeschaut werden!


felix
Angehängte Dateien
Dateityp: zip piroflip.zip (71,0 KB, 80x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 25.03.2008, 15:09   #8
Drifter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: piroflip im mode 1

Hallo,

ich denke das(klick) wird euch/dir helfen. Im Prinzip ist das die grafisch gemachte Beschreibung von Peter!

vg Kristian
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 25.03.2008, 17:00   #9
feliks
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: piroflip im mode 1

Hallo,

also die eigentliche Steuerung ist ja an sich nicht das problem. Das Problem was bei mir wie schon im ersten beitrag des Themas von mir geschrieben, dass mich das mit dem Nickknüppel etwas verwirrt hat.

Aber danke trotzdem Drifter!


Jetzt wäre es halt nur noch gut, wenn man sich meine Aufnahme vom Simulator anschaut um mir dann zu sagen ob da noch was falsch ist von den Steuerabläufen her.


felix
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 26.03.2008, 08:49   #10
Frank Liewald
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: piroflip im mode 1

Da ich z.B keinen Reflex mehr installiert habe, ist es schwer die Datei anzuschauen ;-)
evtl kannst du mit Fraps oder ähnlichem mal einen Film machen..

Gruß Frank
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Piroflip Mode 4 Nitrofan Fortgeschrittenes Fliegen 4 31.05.2009 12:23
Piroflip -Mode 4 ? HelisamV2 Fortgeschrittenes Fliegen 20 12.03.2009 19:19
Piroflip und Seiliche TIC ToC in Mode 4 wie? Tomdolley Fortgeschrittenes Fliegen 8 11.12.2006 22:36
Piroflip und seitliche TIC TOC im Mode 4 wie fleigen Tomdolley Fortgeschrittenes Fliegen 0 04.12.2006 16:09
Piroflip, kurze Frage (mode 4) DanielM Fortgeschrittenes Fliegen 21 17.06.2006 11:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:57 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.