RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Fliegen mit dem RC-Heli > Fliegen für Einsteiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.12.2017, 06:15   #1
easy2
Member
 
Benutzerbild von easy2
 
Registriert seit: 13.12.2017
Beiträge: 235
Danke erhalten: 73
Flugort: Rheingau-Taunus-Kreis
Standard Anfänger und T-Rex 450

Hallo, ich bin Anfänger in Sachen Heli und habe auch nur bis jetzt einen Blade msr und Blade 120 sr sowie ein Zoopa 350er geflogen bzw. teilweise schweben lassen. Ich wollte auch erstmal dabei bleiben und damit meine Erfahrungen machen. Nun habe ich von einen Bekannten einen T-Rex 450 Sport für eine Hilfe geschenkt bekommen. Dieser Heli war wohl vom Ex. Als erstes würde ich gerne wissen ob es Sinn macht als Anfänger mit dem Heli zu üben? Außerdem fehlen ein Kreisel und ein Empfänger sowie ein Sender...... der Rest ist scheinbar in Ordnung ( werde heute oder morgen den Heli abholen) ich wollte mir ein GY 401 einen Spektrum Empfänger und eine Dx6i holen um mit dem Heli zu fliegen...... was meint ihr? Sinnvoll?
easy2 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 20.12.2017, 07:15   #2
michaelczaja
Senior Member
 
Registriert seit: 27.09.2014
Beiträge: 1.421
Danke erhalten: 425
Flugort: Duisburg
Standard AW: Anfänger und T-Rex 450

ist der 450 sport nicht ein padel heli? üben kann man mit allem frage ist ob es sinn macht was altes neu auf zu bauen oder direkt neu einzusteigen. du wirst viele antworten bekommen aber nur du kannst dich für einen weg entscheiden. ich halte nichts von gebrauchten zeug den da können (muß nicht) die ersatzteile schell mangelware werden und die preise in die höhe steigen.
_____________________________
Michael
michaelczaja ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 20.12.2017, 07:34   #3
enied
Senior Member
 
Registriert seit: 17.06.2017
Beiträge: 1.583
Danke erhalten: 539
Flugort: Tirol
Standard AW: Anfänger und T-Rex 450

Zitat:
Zitat von easy2 Beitrag anzeigen
Hallo, ich bin Anfänger in Sachen Heli und habe auch nur bis jetzt einen Blade msr und Blade 120 sr sowie ein Zoopa 350er geflogen bzw. teilweise schweben lassen. Ich wollte auch erstmal dabei bleiben und damit meine Erfahrungen machen. Nun habe ich von einen Bekannten einen T-Rex 450 Sport für eine Hilfe geschenkt bekommen. Dieser Heli war wohl vom Ex. Als erstes würde ich gerne wissen ob es Sinn macht als Anfänger mit dem Heli zu üben? Außerdem fehlen ein Kreisel und ein Empfänger sowie ein Sender...... der Rest ist scheinbar in Ordnung ( werde heute oder morgen den Heli abholen) ich wollte mir ein GY 401 einen Spektrum Empfänger und eine Dx6i holen um mit dem Heli zu fliegen...... was meint ihr? Sinnvoll?
Mit dem Heli, dem GY401 und der DX6i würdest Du Dir alles alte Komponenten anschaffen, die Du beim nächsten und evtl. grösseren FBL Heli dann nicht mehr weiter verwenden kannst.

Wenn heute ein Sender, dann ab 8+ Kanal. Z. Bsp. hat der Graupner MZ-12 Pro Sender bereits neu einen sehr guten Preis. Einfach recherchieren.

LG
enied ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 20.12.2017, 07:38   #4
flydown
Member
 
Benutzerbild von flydown
 
Registriert seit: 26.11.2003
Beiträge: 840
Danke erhalten: 117
Flugort: MFV Sieben Berge Burgstemmen
Standard AW: Anfänger und T-Rex 450

Hallo,

ich denke, es macht Sinn.
Wenn du so in die Fliegerei einsteigen möchtest, benötigst du eh einen Sender und Empfänger.
Ich kenne die DX6 nicht, aber sicher nutz(t)en die zig Tausend Leute zum Helifliegen.

Der Heli müßte ein Paddelheli sein. Das ist aber nichts schlechtes.
Mechanisch richtig eingestellt, fliegt der prima.
Und der GY401 als Kreisel ist auch über jeden Zweifel erhaben und leicht zu händeln.
Klar, neuer oder teurer ist immer besser. Vor allem für den Einstieg (Achtung: Ironie)
Auch Ersatzteile sind immernoch günstig zu haben.

Viele Grüße
Uwe
_____________________________
lG Uwe
Logo 550
flydown ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 20.12.2017, 07:53   #5
Cuber76
Member
 
Benutzerbild von Cuber76
 
Registriert seit: 03.10.2017
Beiträge: 517
Danke erhalten: 34
Flugort: Raum BC
Standard AW: Anfänger und T-Rex 450

Hi easy2,

wie Michael schon geschrieben hat, liegt es bei dir ob es Sinn macht.
Wenn du gerne bastelst ist das alles kein Problem.
Wie schaut es bei dir mit dem Know-How aus?
Der Sport wird ein Paddelheli sein, was nicht nachteilig ist aber in der mechanischen Einstellung kniffliger.
Würde wenn möglich, den Heli von einem Kenner checken lassen und dann schauen in welchem Zustand der Heli ist.

Ich selber habe auch mit einem 450er so richtig angefangen, es ist möglich, auch wenn oft empfohlen wird, dass man mit einem größeren anfangen soll.

Das muss jeder für sich entscheiden.

Nu erstmal den Heli checken lassen, dann kannst dich gerne wieder melden, hier wird dir geholfen
_____________________________
Gruß Frank
Cuber76 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 20.12.2017, 08:03   #6
flydown
Member
 
Benutzerbild von flydown
 
Registriert seit: 26.11.2003
Beiträge: 840
Danke erhalten: 117
Flugort: MFV Sieben Berge Burgstemmen
Standard AW: Anfänger und T-Rex 450

Einen Vorschlag hätt' ich noch:
Besorge dir 'nen Lipopiepser, falls nicht dabei.
Damit du im Übungsstreß die Akkus nicht zu sehr entlädst.
_____________________________
lG Uwe
Logo 550
flydown ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 20.12.2017, 09:15   #7
Doktor_Rotor
Member
 
Benutzerbild von Doktor_Rotor
 
Registriert seit: 31.05.2016
Beiträge: 889
Danke erhalten: 500
Flugort: Gelsenkirchen
Standard AW: Anfänger und T-Rex 450

Zitat:
Zitat von flydown Beitrag anzeigen
Einen Vorschlag hätt' ich noch:
Besorge dir 'nen Lipopiepser, falls nicht dabei.
Damit du im Übungsstreß die Akkus nicht zu sehr entlädst.

Erst mal muss er das teil in die Luft bekommen.

Dann könnte man den Rex ja noch auf FBL umbauen.

Geändert von Doktor_Rotor (20.12.2017 um 09:18 Uhr)
Doktor_Rotor ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 20.12.2017, 09:17   #8
Thoemse
Member
 
Benutzerbild von Thoemse
 
Registriert seit: 10.01.2016
Beiträge: 890
Danke erhalten: 316
Flugort: Vorarlberg, Österreich
Standard AW: Anfänger und T-Rex 450

Ich habe mit einer Racedrohne mit der Fliegerei angefangen und bin dann kurz darauf zu Helis gewechselt.
Mein erster Heli war ein 450 Pro V2 (FBL) den ich letztes Jahr aufgebaut habe.

Ein 450er ist top zum lernen, wenn man schon ein wenig fliegen kann.

Bei einem geschenkten 450er Paddel musst du halt wirklich alles neu und sauber aufbauen. Die Gefahr ist da groß, dass er eine "Geschichte" hat.
Grundsätzlich spricht aber nichts dagegen.
_____________________________
Diabolo L 800+, T-Rex 700X, Bell 222 (T-Rex 600), Hughes 500E (450), Devil 420
Thoemse ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 20.12.2017, 09:35   #9
easy2
Member
 
Benutzerbild von easy2
 
Registriert seit: 13.12.2017
Beiträge: 235
Danke erhalten: 73
Flugort: Rheingau-Taunus-Kreis
Standard AW: Anfänger und T-Rex 450

Okay erst schon mal danke für die Antworten ich dachte für Anfänger ist das mit dem Paddel besser!!! Was meinst du mit alles neu?
easy2 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu easy2 für den nützlichen Beitrag:
Blue Thunder (31.07.2018)
Alt 20.12.2017, 09:45   #10
enied
Senior Member
 
Registriert seit: 17.06.2017
Beiträge: 1.583
Danke erhalten: 539
Flugort: Tirol
Standard AW: Anfänger und T-Rex 450

Paddelhelis gab es vor den Flybarless-Helis. Die Paddelstange stabilisiert die Nick- und Roll-Achsen und so ein Heli erfordert nur einen Gyro für das Heck.

FBL-Helis benötigen ein FBL-System zum Stabilisieren von Nick- und Roll. Der Gyro für das Heck befindet sich auch im FBL-System. Sie stabilisieren den Heli auch bei Wind sehr gut und die neuen können auch meist eine ( funktionierende ) Rettungsfunktion. Für FBL-Systeme mit Rettungsfunktion benötigt man dann auch Sender mit mehr Kanälen als die DX6i.

Gebrauchte Helis sind so eine Sache - besonders wenn man vorher noch keinen Heli aufgebaut hat. Fehler wie z. Bsp. verspannte Lager sind nur sehr schwer zu lokalisieren.

LG

Geändert von enied (20.12.2017 um 09:50 Uhr)
enied ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
T Rex 450 SE V2 Anfänger HEGI Align 10 16.09.2010 23:37
T-Rex 450 S oder T-Rex 450 Sport als Anfänger Flyera Align 2 15.08.2009 14:17
T-Rex 450 Ausstattung für Anfänger simoon Align 67 04.01.2008 09:17
Anfänger mit t-rex 450 mrav1979 Align 2 27.11.2007 00:16
T-Rex 450 für Anfänger und mit welchen Komponenten? ltz400 Align 22 23.03.2007 01:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:02 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.