RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Scale Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.11.2020, 17:28   #31
mSAT-831
Member
 
Benutzerbild von mSAT-831
 
Registriert seit: 16.10.2020
Beiträge: 54
Danke erhalten: 48
Flugort: Schwalbach a.Ts.
Standard AW: Logo 480 Upgrade zu 550er Jetranger

Nachdem unsere glorreiche Landesregierung nun doch wieder den Betrieb von Sportstätten im Freien für bis zu zwei Personen zugleich freigegeben hat, konnte ich heute schon die Testflüge mit Zusatzgewicht machen, einmal mit 500 g und einmal mit 1 kg.

Der Heli hat das Gewicht ziemlich easy verkraftet. Hier die Messergebnisse.
Die Werte waren jeweils punktuelle Ablesungen auf der Telemetrie, keine Auswertung des Logs. Insofern ist mit ein, zwei Ampere Schwankung zu rechnen.
Gemessen habe ich jeweils, nachdem von 2.500 mAh nutzbarer Nettokapazität ca. 1.000 mAh verbraucht waren.

Hover:
Code:
            +0 g       +500 g     +1.000 g  
1.400 RPM   11 A       13 A       15 A
1.500 RPM   15 A       15 A       17 A
1.650 RPM   15 A       17 A       19 A
Voll-Pitch-Steigflug:
Code:
            +0 g       +500 g     +1.000 g  
1.400 RPM   18 A       25 A       28 A
1.500 RPM   25 A       28 A       31 A
1.650 RPM   30 A       35 A       36 A
Auf der niedrigen Drehzahl musste ich bei 1 kg Ballast schon relativ kräftig in den Pitch greifen für den Schwebeflug. Fluglage war aber ansonsten gewohnt stabil.
Auf der mittleren und hohen Drehzahl lief er selbst mit 1 kg drunter eigentlich noch genauso leichtfüßig wie sonst. Mit 1650 Touren tat er sich auch mit Looping, Kuban-Acht und dergleichen nicht schwer.
Insofern, alles ziemlich im grünen Bereich! (Und, by the way, auf der mittleren Drehzahl kam mit 1 kg Ballast beim Abfangen aus dem schnellen Vorwärtsflug ein so schöner Bass aus dem Rotor - herrlich! )

Ich hab bei der Gelegenheit auch mal nach Auffälligkeiten bei Pitch-Stößen geschaut. Richtig harte Pitch Pumps hab ich mich mit der Zusatzbelastung und den niedrigen Drehzahlen nicht getraut - da hab ich zu viel Schiss vor Vortex-Ring. (Der Mist hat mich bei nem 3D-Manöver bei Low-RPM schon mal 400 Flocken gekostet, das brauch ich nicht noch mal.) Aber halbwegs gefühlvolles Abfangen aus einem Sinkflug mit ordentlich Negativ-Pitch war unkritisch.

Insgesamt bin ich so sehr zufrieden mit dem Benehmen des Vogels! Da kann ich jetzt ruhigen Gewissens an den Rumpfeinbau gehen.
_____________________________
Grüße,
Micha
mSAT-831 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 07.11.2020, 19:32   #32
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 7.549
Danke erhalten: 9.581
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Logo 480 Upgrade zu 550er Jetranger

Das sieht wirklich sehr gut aus. Da hätte ich keine Bedenken.
Ich flieg die 600mm Blätter am liebsten mit 1450RPM. Bei Deinen Blättern sind die 1500RPM wohl eine gute Wahl.
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 23.11.2020, 00:26   #33
mSAT-831
Member
 
Benutzerbild von mSAT-831
 
Registriert seit: 16.10.2020
Beiträge: 54
Danke erhalten: 48
Flugort: Schwalbach a.Ts.
Standard AW: Logo 480 Upgrade zu 550er Jetranger

Nach längerer Abstinenz aufgrund eines Motivationstiefs (und fehlender Teile) hab ich mich heute mal wieder meinem Projekt widmen können und dabei gleich mehrere Aspekte in Angriff genommen.

Das wichtigste zuerst: Die „Anprobe“.

Hier mal eine Vorschau, wie das Chassis im Rumpf in etwa positioniert sein wird (durch die Perspektive wirkt das Chassis natürlich etwas größer und der Rumpf kleiner):



Der Wellenabstand ist mit dem Stretch jetzt auch ideal:



Der Einbau des Heckgetriebes machte mir dann allerdings doch ein wenig Kopfzerbrechen. Die dem Rumpf beiliegenden Lagerböcke fürs Heckrohr passen erst mal gut, inkl. Anlenkungsführung. Positiv ist auch, dass sich das Chassis sogar ohne Ausfräsungen am Rumpf tief genug einschieben lässt, um die Gearbox zu montieren:



Allerdings ist die Getriebeeinheit dann doch etwas sperriger als gehofft – zumal auch die Anlenkung Platz braucht (Umlenkhebel zu Testzwecken abgenommen):



Da wird wohl Millimeterarbeit nötig, um hier alles möglichst weit nach vorne zu bringen und gleichzeitig einen freien Lauf der Anlenkung zu gewährleisten. Linsenkopfschrauben statt der Zylinderköpfe, kleinere Muttern, Carbonteile abschleifen, und wenn alle Stricke reißen vielleicht sogar Ausfräsungen am Rumpf (hoffentlich nicht )… Mal schauen. Wird aber irgendwie gehen (müssen).

Bei der Montage des Chassis im Rumpf muss ich mir auch noch was Kluges einfallen lassen. Bei dem eingangs erwähnten 450er Airwolf war das easy – der Rumpf war genau auf den T-Rex 450 zugeschnitten und der Einbau Kindergeburtstag. Aber hier…? CAD-Skills und 3D-Druckkapazitäten sind bei mir Fehlanzeige, daher wird’s wohl auf eine Sperrholzkonstruktion hinauslaufen. Wenn ich da eine hinreichend steife (und leichte) Box hinkriege, die das Chassis genau an den Montagepunkten des Landegestells mit dem Rumpf verbindet, spare ich mir evtl. die Bodenplatte, und der Heli bleibt schön leicht.

Was mich zum nächsten Punkt bringt: Landegestell.

Ich habe mir hier (leichtsinnigerweise ohne vorher zu recherchieren ) das „passende“ Landegestell von Fun-Key geordert. Nunja, wie soll ich sagen – da gibt’s Verbesserungspotential. Die Spurbreite kommt zwar hin:



Allerdings ist das Gestänge doch bissl wuchtig für mein Empfinden (wenngleich mich andere Meinungen interessieren würden):



Okay, und es ist schwarz statt weiß, aber das lässt sich ja ändern. Bin noch uneins, ob ich dabei bleibe. Das vorbildgetreue Landegestell bei diesem Schmuckstück hier, inkl. versenkter Montage hinten, macht schon mehr her.

Zitat:
Zitat von TheFox Beitrag anzeigen
Das LG hat Manfred (@Derfnam)gebaut, er hat Vorrichtungen angefertigt um die Winkel und Bögen vorbildgetreu fertigen zu können. Auch das kann im passenden Maßstab gefertigt werden.
Interessehalber, @TheFox: Was wiegt denn das Landegestell an Deinem 600er JetRanger? Das Fun-Key-Landegestell ist mit 140g gerade noch so im Rahmen. Viel schwerer sollte es nicht werden, denn ich will mit dem Heli gerne auch bissl dynamisch fliegen – da hilft’s, wenn der Vogel schön leicht bleibt.

Unter dem Aspekt werde ich wahrscheinlich auch auf einen Cockpitausbau verzichten und einfach die getönten Scheiben montieren. Zumal ich bei den 6S4000er-Akkus bleiben will, denn die nutze ich noch in zwei anderen (Flächen-) Modellen. Den Anspruch, den Heli perfekt vorbildgetreu hinzukriegen, hab ich nicht. Was mir vorschwebt ('tschuldigung ) ist eher ein „Fun-Scaler“. Soll im Flug hübsch aussehen und idealerweise sauber und leichtfüßig fliegen – das reicht mir schon. Von daher, wenn ich ihn eingepasst kriege, dann kommt noch Beleuchtung dran, und gut is‘.

EDIT: Ganz vergessen: Ich muss auch noch schauen, wie ich an passende Scheiben für die hinteren Fenster komme. Dem Bausatz liegen die leider nicht bei, wohl um für Belüftung zu sorgen. Aber so ein riesiges, klaffendes Loch finde ich dann doch unschön. Hat da jemand eine Idee?
_____________________________
Grüße,
Micha

Geändert von mSAT-831 (23.11.2020 um 00:32 Uhr)
mSAT-831 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 23.11.2020, 09:10   #34
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 7.549
Danke erhalten: 9.581
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Logo 480 Upgrade zu 550er Jetranger

Wo fange ich an?...
Die Gearbox am Heck. Auf den Bildern ist sie etwas zu weit hinten. Die Andruckrollen sind natürlich störend, haben andere Mechaniken so nicht. Braucht der Logo die zwingend? Falls nicht, könntest Du viel Platz gewinnen, indem Du darauf verzichtest.

Der Wellenabstand sieht auf dem Foto nicht optimal aus...
Hier Dein Foto, und der Wellenabstand rot eingezeichnet:
IMG-20201122-102829.jpg
Die blaue Linie wäre die Position der Heckrotorwelle....
wie ist den der Wellenabstand der Mechanik jetzt - und wie passt das zu den Vorgaben von Funkey für den Rumpf?

Landegestell: Ich suche Dir die "Soll-Maße" der Rohre raus - und das Gewicht hab ich auch irgendwo...

Die Scheinben der hinteren Fenster sind ja absolut "eben". Da bekommst die Folie zum Beispiel bei Heli Scale Quality. Passend zuschnieden, und von innen in den Rupf kleben. Die Rahmen für die Schiebefenster hab ich gezeichnet, kannst also scalieren und 3D-Drucken (lassen). Dann von außen und von innen auf die Scheiben kleben und die kleinen Öffnungen ausschneiden. So hast Du zwar Fensterscheiben, aber auch Frischluft für Regler und Motor.
Scheiben und Schiebefenster.jpg Scheiben und Instrumente.jpg
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu TheFox für den nützlichen Beitrag:
mSAT-831 (23.11.2020)
Alt 23.11.2020, 09:17   #35
Bernhard Kerscher
Senior Member
 
Benutzerbild von Bernhard Kerscher
 
Registriert seit: 26.04.2010
Beiträge: 2.149
Danke erhalten: 799
Flugort: Raum Dingolfing
Standard AW: Logo 480 Upgrade zu 550er Jetranger

Schau dir bitte mal die Heckeinheit vom Logo 400 an.
Die ist zwar aus Kunststoff, baut aber super klein.
Die ist auch nicht teuer.
Du brauchst nur die beiden Kunststoffteile und die Lager.
Zur Not kann man hier auch eine Andruckrolle einbauen.
Wenn du nicht die passenden Teile findest, melde dich noch mal.
_____________________________
Selber denken schadet nicht... YouTube
Bernhard Kerscher ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Bernhard Kerscher für den nützlichen Beitrag:
mSAT-831 (23.11.2020)
Alt 23.11.2020, 09:31   #36
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 7.549
Danke erhalten: 9.581
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Logo 480 Upgrade zu 550er Jetranger

Zum Landegestell: Tatsächlich habe ich das Gewicht nicht dokumentiert. Vermutlich war es nicht kritisch, sonst wüsste ich es...
Nach der Zeichnung von Heli Scale Quality haben wir uns beim Rohrdurchmesser für 9mm (Kufen) und 8mm (Bügel) entschieden. Der 550 er Rumpf hat das Verhältnis 0,91 zum 600er Rumpf. Demnach wäre 8mm Rohrdurchmesser für die Kufen und 7mm Rohrdurchmesser für die Bügel verhältnismäßig. Das Gewicht kann Manfred sicher im Vorfeld berechnen.

Wellenabstand: Funkey gibt für den 550er Rumpf 720-740mm an. Ist das Maß bei Deiner Mechanik in diesem Bereich?
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu TheFox für den nützlichen Beitrag:
mSAT-831 (23.11.2020)
Alt 23.11.2020, 09:43   #37
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 7.549
Danke erhalten: 9.581
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Logo 480 Upgrade zu 550er Jetranger

Zum Sockel für die Mechanik:
Ich hatte den Sockel gezeichnet und 3D-gedruckt. Inzwischen weiß ich, für die zweite Baustufe, Schwimmer für die Bell 206, muss ich Gewicht sparen. Darum hab ich den Sockel als Konstruktion aus einzelnen CFK-Platten, 1mm stark nochmal gezeichnet. Diese habe ich im STEP Format an die Fa. AHLtec gesendet - sie können nach den STEP Daten fräsen. Mein neuer Sockel wird aus gefrästen CFK Platten 45Euro kosten...
Hier die CAD:
Screenshot (105).jpg Screenshot (106).jpg Screenshot (107).jpg
Wie bei dem gedruckten Sockel wird die Mechanik oben drauf geschraubt. Der Sockel wird vorne mit den Schellen des LG durch den Rumpf verschraubt. Hinten wird ein CFK-Rohr in die seitlichen großen Bohrungen des Sockels eingeklebt, und das LG dann wie beim gedruckten Sockel in das Rohr eingesteckt.
Die STEP Dateien kann ich gerne auf Dein Maß anpassen, ist kein Akt.
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu TheFox für den nützlichen Beitrag:
mSAT-831 (23.11.2020)
Alt 23.11.2020, 18:01   #38
mSAT-831
Member
 
Benutzerbild von mSAT-831
 
Registriert seit: 16.10.2020
Beiträge: 54
Danke erhalten: 48
Flugort: Schwalbach a.Ts.
Standard AW: Logo 480 Upgrade zu 550er Jetranger

Wow, so früh am Montagmorgen schon so viele Antworten! Ihr seid super!
(Ich selbst kann mich den schönen Themen halt leider erst nach der Arbeit widmen... naja. Trotzdem vielen Dank! ^^)

Zitat:
Zitat von TheFox Beitrag anzeigen
Die Andruckrollen sind natürlich störend, haben andere Mechaniken so nicht.
Eigentlich ist die Rolle gar nicht das wesentliche Problem. Viel störender sind die großen Diagonalen des "Getriebekastens" - das Heckgehäuse des Rumpfs hat ja einen fast kreisrunden Querschnitt.

Zitat:
Zitat von TheFox Beitrag anzeigen
Der Wellenabstand sieht auf dem Foto nicht optimal aus...
Hier Dein Foto, und der Wellenabstand rot eingezeichnet:
Anhang 302344
Die blaue Linie wäre die Position der Heckrotorwelle....
Stimmt nicht ganz - da trügt die Perspektive. Deine rote Linie vorne setzt am Rotorkopf an, aber der war näher an der Linse als die Rumpföffnung.

Zitat:
Zitat von TheFox Beitrag anzeigen
Wellenabstand: Funkey gibt für den 550er Rumpf 720-740mm an. Ist das Maß bei Deiner Mechanik in diesem Bereich?
Jep - der Abstand der beiden Rotorwellen liegt bei knapp 740 mm.

Zitat:
Zitat von TheFox Beitrag anzeigen
Die Scheinben der hinteren Fenster sind ja absolut "eben". Da bekommst die Folie zum Beispiel bei Heli Scale Quality. Passend zuschnieden, und von innen in den Rupf kleben. Die Rahmen für die Schiebefenster hab ich gezeichnet, kannst also scalieren und 3D-Drucken (lassen). Dann von außen und von innen auf die Scheiben kleben und die kleinen Öffnungen ausschneiden. So hast Du zwar Fensterscheiben, aber auch Frischluft für Regler und Motor.
Oh ja, das wär klasse, wenn Du die Druckmodelle für mich hättest! Das sieht nämlich richtig super aus bei Deinem Jet Ranger!

Zitat:
Zitat von Bernhard Kerscher Beitrag anzeigen
Schau dir bitte mal die Heckeinheit vom Logo 400 an.
Die ist zwar aus Kunststoff, baut aber super klein.
Die ist auch nicht teuer.
Du brauchst nur die beiden Kunststoffteile und die Lager.
Zur Not kann man hier auch eine Andruckrolle einbauen.
Wenn du nicht die passenden Teile findest, melde dich noch mal.
Hey, stimmt! Super Idee - da bin ich noch gar nicht drauf gekommen!
Die Heckwelle, Riemenrad, Nabe und Blattgriffe sind ja identisch. Nur Umlenkhebel und die Pitchgabel haben andere Teilnummern - weißt Du, ob die vom 480er dazu passen? (Würde mich überraschen, wenn nicht...)

Zitat:
Zitat von TheFox Beitrag anzeigen
Nach der Zeichnung von Heli Scale Quality haben wir uns beim Rohrdurchmesser für 9mm (Kufen) und 8mm (Bügel) entschieden. Der 550 er Rumpf hat das Verhältnis 0,91 zum 600er Rumpf. Demnach wäre 8mm Rohrdurchmesser für die Kufen und 7mm Rohrdurchmesser für die Bügel verhältnismäßig. Das Gewicht kann Manfred sicher im Vorfeld berechnen.
Dann lag ich richtig mit der Einschätzung, dass das FunKey-Gestell zu fett ist. Die Bügel haben Durchmesser 8 mm, die Kufen 10 mm.
Ich hätte noch die Kufen vom Logo-550-Landegestell da. Die haben nur 8 mm Durchmesser, sind aber auch 50 mm zu kurz. Blöd.

Zitat:
Zitat von TheFox Beitrag anzeigen
Zum Sockel für die Mechanik:
Ich hatte den Sockel gezeichnet und 3D-gedruckt. Inzwischen weiß ich, für die zweite Baustufe, Schwimmer für die Bell 206, muss ich Gewicht sparen. Darum hab ich den Sockel als Konstruktion aus einzelnen CFK-Platten, 1mm stark nochmal gezeichnet. Diese habe ich im STEP Format an die Fa. AHLtec gesendet - sie können nach den STEP Daten fräsen. Mein neuer Sockel wird aus gefrästen CFK Platten 45Euro kosten...
Hier die CAD:
Anhang 302347 Anhang 302348 Anhang 302349
Wie bei dem gedruckten Sockel wird die Mechanik oben drauf geschraubt. Der Sockel wird vorne mit den Schellen des LG durch den Rumpf verschraubt. Hinten wird ein CFK-Rohr in die seitlichen großen Bohrungen des Sockels eingeklebt, und das LG dann wie beim gedruckten Sockel in das Rohr eingesteckt.
Die STEP Dateien kann ich gerne auf Dein Maß anpassen, ist kein Akt.
Cool, danke für das Angebot! Sollte ich mich am Ende wirklich für die hinten im Rumpf versenkte Montagevariante entscheiden, komm ich da gerne drauf zurück!

Allerdings hat mein Rumpf im Bereich des hinteren LG-Befestigungspunktes einen "Sockel" vorgesehen:



Das war beim 600er Rumpf anders, oder?

Bin mir noch unschlüssig. Gibt ja auch Jettis, bei denen das LG eine ganz andere Aufnahme hat - und aerodynamisch verkleidet ist. Beispiel:



Allerdings hat die originale N59541 das "dünne" LG. (Naja, und ist grün. Und hat nen linksdrehenden Rotor. Und schmalere Blätter, und und und... )
_____________________________
Grüße,
Micha
mSAT-831 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 23.11.2020, 18:50   #39
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 7.549
Danke erhalten: 9.581
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Logo 480 Upgrade zu 550er Jetranger

Zitat:
Oh ja, das wär klasse, wenn Du die Druckmodelle für mich hättest! Das sieht nämlich richtig super aus bei Deinem Jet Ranger
Ich hab Alles was ich gezeichnet hab auf Thingiverse hochgeladen, kostenlos für Jeden:
https://www.thingiverse.com/thing:4609028
Die Schiebefenster und alles Andere kannst Du Dir da runterladen.
Wenn Du eine STL nicht selbst scalieren kannst, schick mir eine Skizze mit den Maßen Deiner Scheiben. Dann scaliere ich sie für Dich.

Zitat:
Allerdings hat mein Rumpf im Bereich des hinteren LG-Befestigungspunktes einen "Sockel" vorgesehen...
Das war beim 600er Rumpf anders, oder?
Ja, der 600er Rumpf ist unten glatt. Der 700er hat wieder eine ganze Plattform, bis vorne hin.
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu TheFox für den nützlichen Beitrag:
mSAT-831 (23.11.2020)
Alt 23.11.2020, 19:15   #40
mSAT-831
Member
 
Benutzerbild von mSAT-831
 
Registriert seit: 16.10.2020
Beiträge: 54
Danke erhalten: 48
Flugort: Schwalbach a.Ts.
Standard AW: Logo 480 Upgrade zu 550er Jetranger

Hihi... Mir kam gerade 'ne lustige Idee. Wenn ich das LG noch weiß lackieren will, dann könnte ich versuchen, das untere Drittel der Kufen schwarz zu lassen. Dann ist der optische Eindruck insgesamt "schlanker", ohne dass ich viel verändern muss.

Die Bügel sind mit 8 mm statt 7 mm ja noch im erträglichen Bereich. Und wenn ich hinten am Rumpf diese Plattform für die LG-Montage hab, dann wird's eh schwer, so richtig nah ans Vorbild zu kommen.

So hab ich das Landegestell dann wenigstens nicht umsonst gekauft. Und wenn's mich irgendwann beißt, kann ich die Kufen später immer noch gegen dünnere tauschen - sind ja nur geschraubt.

Zitat:
Zitat von TheFox Beitrag anzeigen
Ich hab Alles was ich gezeichnet hab auf Thingiverse hochgeladen, kostenlos für Jeden:
https://www.thingiverse.com/thing:4609028
Die Schiebefenster und alles Andere kannst Du Dir da runterladen.
Wenn Du eine STL nicht selbst scalieren kannst, schick mir eine Skizze mit den Maßen Deiner Scheiben. Dann scaliere ich sie für Dich.
Ah, perfekt - merci! Die zu skalieren sollte ich mit einem Freeware-CAD-Tool gerade noch hinkriegen. (Ganz am Rande, mit welchem Tool arbeitest Du? Mich beschleicht der Verdacht, dass Du beim Umgang mit so was einen beruflichen Hintergrund hast... )
_____________________________
Grüße,
Micha
mSAT-831 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Scale Forum


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: Logo 600se in jetranger steveman Scale Forum 3 23.12.2019 16:36
Logo 480 Haube auf Logo 400SE passend? Bernhard Kerscher Mikado 9 21.08.2018 21:02
Logo 480 Michi73 Mikado 1 11.03.2018 17:20
Logo 550SE Combo oder Logo 480 Xtreme martin_p Mikado 10 15.03.2016 21:14
LOGO 30 Jetranger Gottfried Mikado 1 02.08.2004 17:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:03 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.