RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Scale Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.12.2020, 13:58   #11
getsuyoubi
Member
 
Benutzerbild von getsuyoubi
 
Registriert seit: 01.11.2013
Beiträge: 629
Danke erhalten: 306
Flugort: Queens, NY
Standard AW: Flexible Heckanlenkung

Zitat:
Zitat von pietwulf Beitrag anzeigen
Ich habe schon des öfteren die starre Anlenkung gegen eine flexiblere gestauscht. Den Bowdenzug im Führungsrohr mit Isolierband direkt am Hechrohr befestigt und fertig. Hat bis jetzt immer einwandfrei selbst bei einem 700er funktioniert. Ich baue gerade eine Blade 600x Mechanik auf 700er gestrecht in einen 700er Graupner Jet Ranger ein. Auch hier habe ich es so gemacht. Die Mechanik auf links drehend umgebaut und auch den Heckrotor nach links versetzt. Dadurch sitzt die Anlenkung jetzt oberhalb des Heckrohrs, das Heckservo nach wie vor an dem angedachten Platz. Die Mechanik bin ich so schon ohne Rumpf geflogen, funktioniert einwandfrei. Da ich sie aber schon eingbaut habe, kann ich leider kein Bild schicken.
Was fuer einen Bowdenzug hast Du denn verwendet - Nylon oder Stahl?
_____________________________
Gruss aus NYC, Christoph
getsuyoubi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 21.12.2020, 13:58   #12
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 7.549
Danke erhalten: 9.581
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Flexible Heckanlenkung

Nun, wenn es sich schon durch das Umversetzen des Heck-Servos lösen lässt...das ist ja relativ einfach.
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu TheFox für den nützlichen Beitrag:
getsuyoubi (21.12.2020)
Alt 21.12.2020, 14:00   #13
getsuyoubi
Member
 
Benutzerbild von getsuyoubi
 
Registriert seit: 01.11.2013
Beiträge: 629
Danke erhalten: 306
Flugort: Queens, NY
Standard AW: Flexible Heckanlenkung

Zitat:
Zitat von GunKorsky Beitrag anzeigen
Auch ich habe schon starre Karbon-Anlenkstangen durch flexiblere Stahldrähte ersetzt. Zuletzt an meine Hughes 500 in 600er Größe (T-Rex 600 Mechanik). Als Führung verwende ich dünnwandige Alurohre.

In Verbindung mit dem BD AXON funktionieren diese Anlenkungen präzise und zuverlässig.

Gruß,
Gunther
Das waere natuerlich auch noch eine Moeglichkeit, an die ich noch gar nicht gedacht hatte! Meine Anlenkung verlaeuft ja auch im wesentlichen gerade, sodass das funktionieren koennte. Ich muss mir das nachher mal genauer anschauen. Danke!
_____________________________
Gruss aus NYC, Christoph
getsuyoubi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 21.12.2020, 14:01   #14
getsuyoubi
Member
 
Benutzerbild von getsuyoubi
 
Registriert seit: 01.11.2013
Beiträge: 629
Danke erhalten: 306
Flugort: Queens, NY
Standard AW: Flexible Heckanlenkung

Zitat:
Zitat von heliroland 66 Beitrag anzeigen
Ich baue meine Scaler bis 700er fast immer mit Sulivan-anlenkung auf. Vollkommen problemlos!

Roland
Welche Sullivan-Anlenkung benutzt Du denn da?
_____________________________
Gruss aus NYC, Christoph
getsuyoubi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 21.12.2020, 14:04   #15
getsuyoubi
Member
 
Benutzerbild von getsuyoubi
 
Registriert seit: 01.11.2013
Beiträge: 629
Danke erhalten: 306
Flugort: Queens, NY
Standard AW: Flexible Heckanlenkung

Zitat:
Zitat von echo.zulu Beitrag anzeigen
Ich mag die Sullivan-Bowdenzüge nicht so gerne. Sie sind zwar extrem leichtgängig, aber bei Verlegung im Bogen oft mit Spiel behaftet. Schwerwiegender ist in meinen Augen aber die extreme Längenänderung bei Temperaturschwankungen. Ich hab die mal vor vielen Jahren in einem Segler verbaut und bin damit im Winter an den Hang gefahren. Dort musste ich die Kugelpfannen erheblich rausdrehen, weil die Höhenruder sonst stark auf Tiefe getrimmt waren.

Reizt man bei einem Heli die Wege bis zum Anschlag aus, so kann es dort dann leicht mal zum Klemmen bis hin zum Blockieren des Heckservos kommen.
Verlegung im Bogen kaeme bei mir ja praktisch nicht vor, wenn man von dem sehr grossen Radius absieht, den ich brauche, um am Ende naeher ans Heckroht zu kommen. Aber die Temperaturabhaengigkeit macht mir da schon eher Sorgen. Waren das Stahl- oder Nylonzuege?
_____________________________
Gruss aus NYC, Christoph

Geändert von getsuyoubi (21.12.2020 um 14:14 Uhr)
getsuyoubi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 21.12.2020, 14:07   #16
getsuyoubi
Member
 
Benutzerbild von getsuyoubi
 
Registriert seit: 01.11.2013
Beiträge: 629
Danke erhalten: 306
Flugort: Queens, NY
Standard AW: Flexible Heckanlenkung

Zitat:
Zitat von Jörg Nickel Beitrag anzeigen
Einen Bowdenzug würde ich am Heck nur noch in absolut gerader Linie verwenden, … aber warum?
Genau dann bietet sich ein Kohlerohr/Stab oder Gestänge an!
Ist bei mir ja auch fast gerade - aber eben nur fast. Die Idee mit dem Alurohr als Fuehrung fuer den Stahldraht, die GunKorsky gezeigt hat, gefaellt mir ausnehmend gut!
_____________________________
Gruss aus NYC, Christoph
getsuyoubi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 21.12.2020, 14:12   #17
getsuyoubi
Member
 
Benutzerbild von getsuyoubi
 
Registriert seit: 01.11.2013
Beiträge: 629
Danke erhalten: 306
Flugort: Queens, NY
Standard AW: Flexible Heckanlenkung

Zitat:
Zitat von TheFox Beitrag anzeigen
Nun, wenn es sich schon durch das Umversetzen des Heck-Servos lösen lässt...das ist ja relativ einfach.
Nee, bei mir ja gerade eben nicht. Wenn ich die Anlenkung oben haette, muesste ich das Heckservo vermutlich irgendwie seitlich am Heckrohr befestigen, denn oben ist ja kein Platz. Ich glaube nicht, dass man as so hinbekommt, dass die Anlenkung dann gerade verlaeuft. Ausserdem ist natuerlich im Heck oben auch nicht mehr Platz als unten.
_____________________________
Gruss aus NYC, Christoph
getsuyoubi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 21.12.2020, 14:39   #18
muscle
Member
 
Benutzerbild von muscle
 
Registriert seit: 25.07.2018
Beiträge: 128
Danke erhalten: 30
Flugort: Castrop-Rauxel
Standard AW: Flexible Heckanlenkung

moin,

habe bei meiner hughes500 mit einer 500er t-rex-mechanik auch das problem gehabt. habe das heckservo sehr nahe an der mechanik montiert. dann das servo noch zusätzlich gedreht und den servohalter etwas umgebaut. bei läuft die anlenkung nun leicht diagonal auf der rechten seite ( in flugrichtung ). musste, am austritt der anlenkung aus dem rumpf, unten eine kleine nut feilen, aber die fällt gar nicht auf und ich habe eine direkte, spielfreie anlenkung. leider habe ich keine fotos.
bin auch kein freund von flex-anlenkungen. je direkter , desto besser und stressfreier.

gruß
thomas
_____________________________
Landen ist ganz einfach.. nur das Teile suchen nervt
muscle ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu muscle für den nützlichen Beitrag:
getsuyoubi (21.12.2020)
Alt 21.12.2020, 15:37   #19
heliroland 66
Senior Member
 
Benutzerbild von heliroland 66
 
Registriert seit: 06.03.2011
Beiträge: 5.041
Danke erhalten: 10.877
Flugort: Frankfurt/Main
Standard AW: Flexible Heckanlenkung

Zitat:
Zitat von getsuyoubi Beitrag anzeigen
Welche Sullivan-Anlenkung benutzt Du denn da?
Hmm, den blauen mit der gelben Sehne!

Roland
_____________________________
Modell-Heli fliegen, fast die schönste Nebensache der Welt
Je originalgetreuer je besser!
heliroland 66 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu heliroland 66 für den nützlichen Beitrag:
getsuyoubi (21.12.2020)
Alt 21.12.2020, 15:42   #20
getsuyoubi
Member
 
Benutzerbild von getsuyoubi
 
Registriert seit: 01.11.2013
Beiträge: 629
Danke erhalten: 306
Flugort: Queens, NY
Standard AW: Flexible Heckanlenkung

Zitat:
Zitat von heliroland 66 Beitrag anzeigen
Hmm, den blauen mit der gelben Sehne!

Roland
Also diesen hier: 2-56 Nylon Semiflexible Gold-N-Rods Sullivan ?
_____________________________
Gruss aus NYC, Christoph
getsuyoubi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Scale Forum


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Heckanlenkung higginsd Align 13 18.02.2011 23:32
Heckanlenkung hawaigaign Helis Allgemein 3 12.07.2006 13:20
flexible Heckrotorwelle Gut oder schlecht? crazyvolle Scale Forum 9 09.07.2004 23:54
Flexible Welle als Heckantrieb alx Oldie Forum 12 20.01.2004 22:29
Heckanlenkung Andreas. Helis Allgemein 3 15.07.2002 20:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:11 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.