RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Allgemein > Helis Allgemein

Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 06.11.2022, 12:36   #261
luha
Senior Member
 
Benutzerbild von luha
 
Registriert seit: 07.10.2013
Beiträge: 4.165
Danke erhalten: 2.253
Flugort: Lehrte bei Hannover
Standard AW: Rotorblätter richtig auswuchten

Zitat:
Zitat von Johnny Beitrag anzeigen
Spanwise CG. Balancier sie am besten auf einer Rasierklinge (verhindert Abrutschen) und miss den Abstand zur Bohrung. Wenn du mir dann noch den Durchmesser deiner Heckrotornabe und Heckrotordrehzahl mitteilst kann ich dir auch die resultierende Unwucht ausrechnen.
32mm + 35mm = 67mm Radius
1600RPM Kopf x 5,1 (sollte der Faktor beim Piuma mit 22 Heckrad sein) = 8160 RPM am Heck
_____________________________
Gruss, Lutz
Hangar
ceterum censeo librum facierum esse delendam
luha ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Ungelesen 06.11.2022, 12:53   #262
Johnny
AccuRC Developer
 
Benutzerbild von Johnny
 
Registriert seit: 27.11.2010
Beiträge: 5.043
Danke erhalten: 5.952
Flugort: Jegliches freie Feld geht eigentlich klar
Standard AW: Rotorblätter richtig auswuchten

Zitat:
Zitat von luha Beitrag anzeigen
32mm + 35mm = 67mm Radius
1600RPM Kopf x 5,1 (sollte der Faktor beim Piuma mit 22 Heckrad sein) = 8160 RPM am Heck
Falls diese Radiusangabe für beide Blätter gilt (Schwerpunkt bei exakt 32.0 mm) ergibt sich eine Unwucht von 0.93 N oder 95 gf, oder ein Unterschied von 0.28% in der Fliehkraft zwischen den Blättern. Läge der Schwerpunkt des leichteren Blattes 0.2 mm weiter außen wäre die Unwucht ziemlich exakt 0.

Das ist absolut harmlos und innerhalb jeder Toleranz. Flieg die Blätter.
_____________________________
Jonas
OMPHOBBY M4, M2 EVO & M1 EVO
Johnny ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Johnny für den nützlichen Beitrag:
Fetzi (06.11.2022), luha (06.11.2022), Netzferatu (06.11.2022), Schraubehubbrauber (06.11.2022)
Ungelesen 06.11.2022, 17:58   #263
luha
Senior Member
 
Benutzerbild von luha
 
Registriert seit: 07.10.2013
Beiträge: 4.165
Danke erhalten: 2.253
Flugort: Lehrte bei Hannover
Standard AW: Rotorblätter richtig auswuchten

Zitat:
Zitat von Johnny Beitrag anzeigen
Falls diese Radiusangabe für beide Blätter gilt (Schwerpunkt bei exakt 32.0 mm) ergibt sich eine Unwucht von 0.93 N oder 95 gf, oder ein Unterschied von 0.28% in der Fliehkraft zwischen den Blättern. Läge der Schwerpunkt des leichteren Blattes 0.2 mm weiter außen wäre die Unwucht ziemlich exakt 0.

Das ist absolut harmlos und innerhalb jeder Toleranz. Flieg die Blätter.
Danke fürs ausrechnen! Wie hast Du das gemacht? Ich bin bestimmt nicht der einzige, den das interessiert und es passt zum Thema.

Wenn ich die Blätter über einen schmalen Draht schiebe, bekomme ich den Schwerpunkt nur mm genau ermittelt. 0,2mm könnte ich so gar nicht feststellen.

In der Praxis zeigen sich die Blätter im Flug total unauffällig. Sie sind auf jeden Fall besser als die SABs die ich im Kit dabei hatte. Damit hatte ich immer einige Log Einträge mit kritischen Vibs. Mit den Azure Blättern jetzt keinen einzigen. Ich konnte heute allerdings auch nur einen Testflug damit machen.
_____________________________
Gruss, Lutz
Hangar
ceterum censeo librum facierum esse delendam
luha ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Ungelesen 06.11.2022, 18:22   #264
Chris_86
Junior Member
 
Registriert seit: 11.04.2020
Beiträge: 14
Danke erhalten: 2
Standard AW: Rotorblätter richtig auswuchten

Hallo,

die Basis zum Ausrechnen ist die Formel für die Fliehkraft.
Chris_86 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Ungelesen 06.11.2022, 18:34   #265
Chris_86
Junior Member
 
Registriert seit: 11.04.2020
Beiträge: 14
Danke erhalten: 2
Standard AW: Rotorblätter richtig auswuchten

F=m x v²/r

m=Masse in kg
r=Radius (Abstand Drehachse zum Schwerpunkt in Meter)
v=Radius x 2 x 3,14 x Drehzahl pro Sekunde
Chris_86 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Chris_86 für den nützlichen Beitrag:
luha (06.11.2022)
Ungelesen 06.11.2022, 18:45   #266
Chris_86
Junior Member
 
Registriert seit: 11.04.2020
Beiträge: 14
Danke erhalten: 2
Standard AW: Rotorblätter richtig auswuchten

Hier mal irgendein Beispiel:

Rotorblattmasse: 100Gramm
Radius zum Schwerpunkt 0,4m
Drehzahl: 2000U/min = 40U/sek

F=0,1kgx(0,4x2x3,14x40)²/0,4 =2524N

Wären dann ~257kg die an der Blattlagerwelle ziehen
Chris_86 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Chris_86 für den nützlichen Beitrag:
Hangar (10.11.2022)
Antwort
Zurück zu: Helis Allgemein


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

?hnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Auswuchten Rotorblätter gaudibursch Helis Allgemein 36 24.05.2013 12:48
Auswuchten der Rotorblätter helispeed Helis Allgemein 11 15.11.2009 19:24
Probleme beim Auswuchten der Rotorblätter pressluftsiggi Helis Allgemein 9 07.11.2007 18:11
Rotorblätter auswuchten Joachim Wunder Helis Allgemein 6 19.06.2003 23:23
Rotorblätter Richtig Auswiegen Georg Wimmer Thunder Tiger 7 25.04.2003 00:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:10 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2023 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2023 DragonByte Technologies Ltd.