RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > SAB

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.09.2020, 00:41   #1341
Ello Propello
Senior Member
 
Benutzerbild von Ello Propello
 
Registriert seit: 16.11.2013
Beiträge: 2.816
Danke erhalten: 1.273
Flugort: MFC Klostermoor
Standard [Goblin 570] AW: Kraken 580

Zitat:
Zitat von Renman Beitrag anzeigen
Begreife ich trotzdem nicht. Laut Anleitung werden die beiden Klettbänder bei 6S in den beiden vorderen Führungen durchgezogen, bei Gewichten von 850-950 Gramm. Ich hab 800g und bin in der Mitte, so dass ich ein Klettband schon in der ersten 12S Akkuhalterung habe.
Okay, ich habe den 580er Kraken nicht...nur den 700er.

Es ist jetzt auch schon recht spät...morgen kann dir da sicher jemand weiter helfen.
Ello Propello ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.09.2020, 07:01   #1342
Homer
Senior Member
 
Benutzerbild von Homer
 
Registriert seit: 04.10.2012
Beiträge: 3.144
Danke erhalten: 2.073
Flugort: Kreis Karlsruhe
Standard [Goblin 570] AW: Kraken 580

Zitat:
Zitat von TimeToFly Beitrag anzeigen
N'abend zusammen,

ich bin gerade nochmal durch die Anleitung geflitzt und beim Zusammenbau des Kopfes wird von verschiedenen Optionen gesprochen was die Shore Härte der Dämpfungsgummis im Kopf anbetrifft. ZB wird ja empfohlen die 90er beidseits doppelt zu verwenden wenn man "extremes 3D" fliegt.

Ist jemand von euch so ein extrem-Pilot, so dass er mir sagen kann welche Vorteile ich hätte in dem Setup zu fliegen oder anders gefragt – kann ein NewComer Pilot wie ich überhaupt den Unterschied bei leichtem 3D spüren wenn ich die Kopfdämpfung ändere bzw. wäre das vllt sogar kontraproduktiv?! Irgendwie denke ich mir kann das tauschen zweier Gummis zu einer leicht härteren Variante doch den Kohl nich fett machen, oder irre ich mich da gerade komplett?

Schönen Abend euch!
Moin.
Ich würde wenn erstmal die Dämpfung so aufbauen wie in der Anleitung beschrieben. Härter ist zwar auch ok, aber nicht immer ist zu hart auch gut. Wenn er nach schnellen Inputs ein langsames Nachwippen hat, dann die härtere Kopfdämpfung.
Ansonsten erstmal nach Anleitung. Die Jungs haben sich sicher was dabei gedacht.

Zitat:
Zitat von Renman Beitrag anzeigen
Die Riemenspannung und die Getriebe sind wohl noch nicht eingelaufen. Ich hoffe das sich die allgemeine Schwergängigkeit noch gibt.
Den Riemen habe ich nicht so extrem gespannt wie beim Goblin 700er. Das brauchs bei dem Kleinen nicht.
Das Getriebe bremst etwas, ja. Aber zuu schwer darf es nicht gehen. Bei mir hat es durch zu viele Shims in der Vorlegewelle das kleine Lager im Gehäuse zerstört. Mein Rotor ging da auch schwer.
Lass den mal ein zwei Minuten ohne Blätter mit mittlerer Drehzahl drehen und prüfe, ob das Getriebe warm wird. Leich erwärmen darf es sich, aber keine 35-40°C.
Poste mal ein Video.

Zitat:
Zitat von Renman Beitrag anzeigen
Nun hab ich zur Bindfadenmethode gegriffen. Einfaches Geschenkeband passte an der Blattlagerwelle am Rotorkopf duch, verknotet und Heli aufgehängt. Heckblätter sind montiert. Ich bin erschrocken, wie weit ich den Akku nach hinten schieben musste, damit die Hauptrotorwelle wirklich Lotrecht ist. Und das, obwohl der 5000er Akku mit Kabel und Stecker nur 798 Gramm wiegt. Was sich wohl kopflastig auswirkt, ist der Xnova Lightning 4025-1120 und der YGE 155. Was ist dann aber mit einem 12S Setup wo noch mehr Akkugewicht vor der Rotorwelle legt. Wie gehr ihr mit der Kopflastigkeit um? Hat das jemand schonmal auf diese Art ausnivelliert? Oder bin ich nur zu penibel?
Ich fliege 12S und habe meinen Schwerpunkt auch ausniveliert. Keine Probleme mit 2 x 3000mAh 6S 30C (860 Gramm Gesamtgewicht). Ich liege bei etwa 3420 Gramm Abfluggewicht. Ich kann mir bei dir gut vorstellen, dass du mit dem schwereren Motor (etwa 400 Gramm) und auch dem Regler (etwa 175 Gramm) eben mit dem Lipo weiter nach hinten musst.
Was wiegt dein Kraken denn abflugfertig?
_____________________________
Tron 5.5 / Kraken 580 / Specter 700 / 2 x Compass Chronos / SAB Goblin 700 Sport
Homer ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.09.2020, 07:25   #1343
diabolotin
Senior Member
 
Benutzerbild von diabolotin
 
Registriert seit: 08.03.2013
Beiträge: 1.201
Danke erhalten: 707
Flugort: Kreis Esslingen
Standard [Goblin 570] AW: Kraken 580

Zitat:
Zitat von Renman Beitrag anzeigen
Hallo, auf der Suche nach der richtigen Akkuposition...
Sollte passen wie im Handbuch angegeben.
Hier mit 6s5000 und gekürzten Akkuschienen, sowie Xnova 4025-1120 und YGE 155:

[Goblin 570] Kraken 580 - Seite 123 - RC-Heli Community

P.S. Einfach mal so einbauen und fliegen. Es wird gut passen.
_____________________________
Grüße Udo
T-Rex, Logo, TDF, Kraken, Goblin, Urukay

Geändert von diabolotin (17.09.2020 um 07:29 Uhr)
diabolotin ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.09.2020, 07:34   #1344
cc1975
Senior Member
 
Benutzerbild von cc1975
 
Registriert seit: 27.11.2008
Beiträge: 2.799
Danke erhalten: 766
Flugort: Dettingen, Baden-Württemberg
Standard [Goblin 570] AW: Kraken 580

Bin mal gespannt wie ich mit meinem Schwerpunkt hinkomme mit 700 Gramm 6s 5000er, 3225 XNOVA und Saphir 125..........
_____________________________
Henseleit TDSF, VBAR, KRAKEN coming up next.........
cc1975 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.09.2020, 07:38   #1345
diabolotin
Senior Member
 
Benutzerbild von diabolotin
 
Registriert seit: 08.03.2013
Beiträge: 1.201
Danke erhalten: 707
Flugort: Kreis Esslingen
Standard [Goblin 570] AW: Kraken 580

Zitat:
Zitat von cc1975 Beitrag anzeigen
Bin mal gespannt wie ich mit meinem Schwerpunkt hinkomme mit 700 Gramm 6s 5000er, 3225 XNOVA und Saphir 125..........
Ich bin gespannt, wie du mit der Antriebsvariante zufrieden bist.
Nur unwesentlich weniger Leistung (2400 vs. 3000W), dafür ca. 200g leichter als 4025-1120 und YGE 155.
_____________________________
Grüße Udo
T-Rex, Logo, TDF, Kraken, Goblin, Urukay
diabolotin ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.09.2020, 07:41   #1346
cc1975
Senior Member
 
Benutzerbild von cc1975
 
Registriert seit: 27.11.2008
Beiträge: 2.799
Danke erhalten: 766
Flugort: Dettingen, Baden-Württemberg
Standard [Goblin 570] AW: Kraken 580

Jep. Will den mir ja nahe an die 3 KG-Grenze aufbauen. Das "Weinigergewicht" wird sich schon bemerkbar machen......:-)
_____________________________
Henseleit TDSF, VBAR, KRAKEN coming up next.........
cc1975 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.09.2020, 09:02   #1347
Daniel Schmidt
Senior Member
 
Benutzerbild von Daniel Schmidt
 
Registriert seit: 02.03.2009
Beiträge: 5.817
Danke erhalten: 1.358
Standard [Goblin 570] AW: Kraken 580

Zitat:
Zitat von Renman Beitrag anzeigen
Begreife ich trotzdem nicht. Laut Anleitung werden die beiden Klettbänder bei 6S in den beiden vorderen Führungen durchgezogen, bei Gewichten von 850-950 Gramm. Ich hab 800g und bin in der Mitte, so dass ich ein Klettband schon in der ersten 12S Akkuhalterung habe.
Die Anleitung dient ja nur zur Veranschaulichung. Je nach setup kann das schon variieren. Einfach so einstellen das es passt und fertig.
_____________________________
Gruß Daniel
Daniel Schmidt ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.09.2020, 11:32   #1348
goone75
Senior Member
 
Registriert seit: 20.06.2012
Beiträge: 2.098
Danke erhalten: 699
Standard [Goblin 570] AW: Kraken 580

@ Renman: Zum einen hast du einen ziemlich schweren Regler verbaut, der ordentlich vor dem Schwerpunkt liegt. Zudem sind 800 Gramm Akkugewicht bei 6S heutzutage schon auf der schweren Seite. Ich flog den UR 570er seinerzeit mit 660 Gramm Akkugewicht. Das passte ganz gut. Wenn sich an der Massenverteilung demgegenüber nicht viel getan hat (also am Heckausleger nicht deutlich Gewicht hinzugekommen ist), wundert es mich nicht, dass dein Akku deutlich nach hinten muss.
Ich würde es gar erwarten, dass man bei Neukonstruktionen den mittlerweile leichteren Akkus Rechnung trägt.

Mit deinen 12S Theorien unterliegst du einem Denkfehler. Wie schon ausgeführt, liegt einer der beiden 6S eher im Schwerpunkt, der zweite vor dem Schwerpunkt ist deutlich leichter, als ein 6S 5.000er.
_____________________________
Diabolo 700, TDSF, Diabolo 550, Synergy 516, Voodoo 400, Protos 380, Oxy 4, Oxy 3, Oxy 2
goone75 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: SAB


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
KDS 550 welche TS Seros 580 oder 680 ??? Tanki Sonstige Helis 2 25.03.2012 16:41
KDS N-580 Digital Servos OpiWan Kreisel und Servos 1 09.09.2010 15:48
Scorpion 4035-580 für Shark geeignet? Klaus13 Eheli-Tuning 9 30.05.2010 14:17
KDS 580 Digital Servo: Ersatzgetriebe? EnyvarRC Kreisel und Servos 2 24.05.2010 22:05
Turnigy 5055-580 neu wickeln Fitten Elektro 3 18.06.2009 11:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:54 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.