RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Akku und Ladetechnik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.09.2014, 15:53   #1
viggo
Member
 
Registriert seit: 13.02.2014
Beiträge: 165
Danke erhalten: 5
Standard Conrad B6Ac: Laden dauert viel zu lange (denke ich...)

Hallo,

nach den ersten paar Flügen habe ich eine frage zur ladetechnik. ich hab ein Conrad B6AC Ladegerät und einen 6S Lipo Akku mit 5000mah.

Wenn ich den Akku an den Balancer anschließe, habe ich noch jeder zelle auf 3,7 Volt, also OK.

Ich gebe einen Ladestrom von 5A vor und dachte mir eigentlich: " Bei 4000 mah, die etwa in den Akku passen, sollte die Ladung eigentlich nicht länger als ne Stunde dauern"

Dem ist aber nciht so: Das Ding braucht fast 2,5 Stunden. Der grund ist wahrscheinlich, dass der Ladestrom immer weiter reduziert wird. Man merkt, dass er für die letzten paar hundert mAh bei 0,irgendwas Ladestrom fast noch ne Stunde braucht.

Wie kann man das denn abstellen? mich hatte mir unter "Schnelladung" was anderes vorgestellt .-)

Gruß viggo
viggo ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.09.2014, 16:03   #2
LudwigX
Senior Member
 
Benutzerbild von LudwigX
 
Registriert seit: 12.06.2012
Beiträge: 4.632
Danke erhalten: 1.508
Flugort: Siegen
Standard AW: Conrad B6Ac: Laden dauert viel zu lange (denke ich...)

Ich gehe mal davon aus, dass dieser Lader einer der Imax B6 Klone ist.
Die haben nur 50W Ladeleistung. Die vollen 5A kannst du nur bei einem 2S Lipo abrufen.

Es ist daher völlig normal, dass der Ladevorgang 2,5h dauert.
Ich empfehle dir mindestens auf ein Junsi 106 zusammen mit einem Server NT upzugraden. Das bekommst du für ca 130€.
Dafür hast du dann aber 250W Ladeleistung. Damit kannst du einen 6S 5000 mit 2C laden (etwas über eine halbe Stunde)
LudwigX ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.09.2014, 16:26   #3
piotre22
Senior Member
 
Benutzerbild von piotre22
 
Registriert seit: 27.04.2009
Beiträge: 3.977
Danke erhalten: 1.592
Standard AW: Conrad B6Ac: Laden dauert viel zu lange (denke ich...)

Wenn es der hier ist VOLTCRAFT () 110 - 240 V, 12 V/DC Ladegerät Multilader-Entlader B6 für NiCd, NiMH, LiPo, LiIon, LiFe, Blei Akkus, Ladest im Conrad Online Shop | 235713

hat der nur 50Watt.
Wenn du einen 6s Lipo mit 5A laden willst muss der Lader mindestens 126 Watt haben, also die 2.5-fache Leistung von dem was du aktuell hast.

Bleibt nur: neues gescheites Ladegerät kaufen.
_____________________________
Eine Pizza mit dem Radius z und der Dicke a hat das Volumen Pi*z*z*a
piotre22 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.09.2014, 16:30   #4
viggo
Member
 
Registriert seit: 13.02.2014
Beiträge: 165
Danke erhalten: 5
Standard AW: Conrad B6Ac: Laden dauert viel zu lange (denke ich...)

Ok, danke zusammen, ich werde mich bessern :-)

Gruß, viggo
viggo ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 24.09.2014, 00:03   #5
viggo
Member
 
Registriert seit: 13.02.2014
Beiträge: 165
Danke erhalten: 5
Standard AW: Conrad B6Ac: Laden dauert viel zu lange (denke ich...)

Hallo zusammen, ich habe leider immernoch ein Prolbem.

Ich habe mir jetzt ein Robbe Power Peak 8C gekauft, ein 120 Watt-Gerät an 230V.
Aber ich habe hier das gleiche verhalten an meinen 6S Akkus 5000 mah.
Er lädt mit meinetwegen 10 A sehr schnell auf, meinetwegen 2500 mah. Dann geht der Ladestrom auf 0,3 oder 0,2, A runter und das Ladegerät lädt nach 2,5 stunden immer noch. Das ist doch nicht normal, oder?

Kann mir jemand sagen, wo der Fehler liegt?

Gruß, viggo
viggo ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 24.09.2014, 00:32   #6
juniorfuzzi
Senior Member
 
Registriert seit: 15.12.2011
Beiträge: 1.192
Danke erhalten: 194
Standard AW: Conrad B6Ac: Laden dauert viel zu lange (denke ich...)

Hallo Viggo,

Das Ladegerät reduziert den Ladestrom in der Balancerphase. Wenn die Zellen sehr stark driften/unausgeglichen sind, dauert das Balancen sehr lange.
juniorfuzzi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 24.09.2014, 00:37   #7
Vincent
Senior Member
 
Benutzerbild von Vincent
 
Registriert seit: 26.05.2009
Beiträge: 1.979
Danke erhalten: 1.227
Flugort: AC Nieder Eschbach
Standard AW: Conrad B6Ac: Laden dauert viel zu lange (denke ich...)

ich denke Du solltest Dich mal tiefgehend mit Ladetechnik und dem zugehörigen Grundwissen beschäftigen. Es gibt im Netz und gerade hier auch ganz viel Grundlagen Infos zu Ladeverfahren, Elektronik-Wissen und vor Allem auch zur Handhabe von Lipos. Dann erklärt sich auch bei Dir einiges von selbst.

Grüße
VInce
_____________________________
Logo700xx - Diabolo700 - EXO500 - Warp360 - T14SG
Vincent ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 24.09.2014, 00:40   #8
LudwigX
Senior Member
 
Benutzerbild von LudwigX
 
Registriert seit: 12.06.2012
Beiträge: 4.632
Danke erhalten: 1.508
Flugort: Siegen
Standard AW: Conrad B6Ac: Laden dauert viel zu lange (denke ich...)

Das C8 hat 2 Einstellungen zum Balancen. Stell es dort mal auf die schnellere, bzw etwas ungenauere Methode ein.
Das C8 ist im Vergleich zu anderen Ladegeräten eine Krücke beim Balancen
LudwigX ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 24.09.2014, 05:31   #9
Muki19
Senior Member
 
Benutzerbild von Muki19
 
Registriert seit: 06.08.2008
Beiträge: 2.471
Danke erhalten: 292
Flugort: Hamburg
Standard AW: Conrad B6Ac: Laden dauert viel zu lange (denke ich...)

das balancen bei 0,1A kannst du abbrechen. das dauert sonst stunden, wie du ja selbst festgestellt hast. die zellen sind dann aber nicht merkbar unterschiedlich.

das ist ungefair so als würdest du bei einem vollen glas wasser noch mit hilfe der oberflächen spannung ein berg drauf gießen wollen...

Meine max. zellendrift bei 6s-Packs liegt bei 0.03V und es ist vollkommen wurst solange du nicht die zellen bis kurz vor tiefentladung leerfliegst.

Du könntest alternativ auch von Pulsar den MiniEQ kaufen und den akku dort mal kurz anschließen...
_____________________________
Raptor E550FBL
Radikal G20FBL
MX16 HoTT
Muki19 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 24.09.2014, 06:39   #10
Hanss Axel
Senior Member
 
Benutzerbild von Hanss Axel
 
Registriert seit: 25.02.2012
Beiträge: 2.162
Danke erhalten: 3.900
Flugort: Yokohama / Japan
Standard AW: Conrad B6Ac: Laden dauert viel zu lange (denke ich...)

Das liegt einfach in der Natur der Lipos und wie der Lader damit umgeht.
Beim Laden gibst du ja einen festen Strom und eine feste Spannung vor.

Z.B. 10A Ladestrom und 4,2V pro Zelle.

Am Anfang hast du noch einen geringen Innenwiderstand.
Du brauchst also weniger als 4,2V pro Zelle um die 10A Ladestrom zu erreichen.
Mit voller werdendem Akku steigt auch der Widerstand des Lipos und damit die benötigte Spannung, um die 10A halten zu können.
Irgendwann bist du dann bei 4,2V pro Zelle angelangt.
Der Widerstand des Akkus steigt aber beim laden weiter und dadurch sinkt nun der Ladestrom, da mehr als 4,2V nicht möglich sind.

Jetzt hängt es eben am Ladegerät, wann dieses sagt: "der Ladestrom ist jetzt so niedrig und die Zellen haben alle 4,2V +/- Toleranz. Akku müsste voll sein und ich geb jetzt Alarm."

Gruß, Axel
_____________________________
NE Solo Maxx BL Nightflight; T-Rex 150;
Forza 450EX; Forza 700;
T14SG
Hanss Axel ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ausgleichsladung dauert sehr lange yammx Akku und Ladetechnik 9 09.01.2014 10:18
Datenübertragung V Stabi 5.0 dauert lange rhino Flybarless 6 07.03.2011 02:16
Wie lange dauert das Update auf IFS 3 Heli-seb Sender / Empfänger 9 03.02.2009 23:16
3S Lipo Laden - wie lange dauert das? Mackhack Akku und Ladetechnik 6 08.03.2007 09:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:54 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.