RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > Sonstige Helis > Compass

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.03.2018, 23:52   #851
Helijupp
Senior Member
 
Benutzerbild von Helijupp
 
Registriert seit: 05.02.2008
Beiträge: 2.567
Danke erhalten: 395
Flugort: Trier/ Saarland
Standard AW: Chronos 700 Erfahrungsthread

Korrigiere mich...gibt doch ein wenig Auswahl ;-)
_____________________________
Gruß Andi
TSA Infusion 700N|T-Rex 700N DL-Frame|T-Rex 600N DL-Frame|Gaui NX-4|Raptor E700
Helijupp ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 01.04.2018, 06:58   #852
Sidewinder
Member
 
Benutzerbild von Sidewinder
 
Registriert seit: 19.02.2018
Beiträge: 42
Danke erhalten: 25
Standard AW: Chronos 700 Erfahrungsthread

Zitat:
Zitat von Helijupp Beitrag anzeigen
...glaube das war bei den 115er Latten nicht der Fall, werde jetzt mal die 112er KBDD testen, da mir die MTTEC Hecklatten zu unstabil sind.
Hatte lange die KBDD aufm Chronos und muss sagen, das die original Hecklatten mit 115mm deutlich mehr "Grip" erzeugen. Das Heck ist um einiges mehr "on point".

Zitat:
Zitat von Helijupp Beitrag anzeigen
Im NEO muss ich mit den Empfindlichkeiten extrem runter gehen so um die 60 rum bei der hohen Drehzahl
Geringe Werte im Neo sind bei hohen Drehzahlen im Chronos keine Seltenheit. Habe bei ca.2000rpm am Kopf ein Gain von 53. Die Kopfdämpfung ist ca. 2mm offen.
_____________________________
Chronos(X8,TribII200,SZ4926 5+5D 1,6er)
ThunderSport(X6,TribII200,XNova4535 4+4YY 1,6er)
Sidewinder ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Sidewinder für den nützlichen Beitrag:
Helijupp (01.04.2018)
Alt 01.04.2018, 12:51   #853
Helijupp
Senior Member
 
Benutzerbild von Helijupp
 
Registriert seit: 05.02.2008
Beiträge: 2.567
Danke erhalten: 395
Flugort: Trier/ Saarland
Standard AW: Chronos 700 Erfahrungsthread

Hatte Mike1503 hier im Thread nicht mal ein NEO Setup gepostet? Habe gestern nochmal alle Seiten mühselig durchgeblättert aber nichts gefunden oder wahrscheinlich übersehen...aber wenn ihr auch unter 60 mit Euren Empfindlichkeiten liegt bin ich ja auf dem richtigen Weg...bin halt bei allen meinen anderen 700er Mechaniken deutlich höher mit Heck- und Kopfempfindlichkeit.
_____________________________
Gruß Andi
TSA Infusion 700N|T-Rex 700N DL-Frame|T-Rex 600N DL-Frame|Gaui NX-4|Raptor E700
Helijupp ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 01.04.2018, 14:07   #854
Homer
Senior Member
 
Benutzerbild von Homer
 
Registriert seit: 04.10.2012
Beiträge: 2.727
Danke erhalten: 1.555
Flugort: Auf'm Acker . . .
Standard AW: Chronos 700 Erfahrungsthread

Kann man auch nicht pauschalisieren. Hängt ja auch von den Blättern und Servos ab. Aber generell eher niedriger. Auch die Heckempfindlichkeit.
_____________________________
Oxy 4 / Voodoo 600 / Diabolo 700L / 2 x Compass Chronos
Homer ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 09.04.2018, 10:20   #855
Helijupp
Senior Member
 
Benutzerbild von Helijupp
 
Registriert seit: 05.02.2008
Beiträge: 2.567
Danke erhalten: 395
Flugort: Trier/ Saarland
Standard AW: Chronos 700 Erfahrungsthread

Zitat:
Zitat von Keven S Beitrag anzeigen
112er KBDD sind halt relativ schwer, was sind das denn für "MTTEC Hecklatten" die dir nich stabil genug sind?
Ok konnte die Best. der KBDD Latten noch in die MTTEC 115er CFK Latten abändern. Das Heck ist nun wirklich gut (habe die Hebellänge auf 15mm geändert). Nachdem ich mich mal frei von meinen bisherigen "Stabi Einstellungen" gemacht habe, konnte ich am WE ein gutes Setup erfliegen und das mit ungewöhnlich hohen Drehraten am Kopf und Heck und ungewöhnlich niedrigen Empfindlichkeitswerten am Kopf und Heck
Was mich positiv überrascht hat, daß ich trotz 12s 4,5Ah Lipo noch knappe 4:20 Minuten 3D fliegen konnte überwiegend mit 2100 rpm, hätte ich nicht erwartet, dabei wurde der Stock Motor doch recht heiß (ähnlich Scorpion, evt. etwas weniger).

Habe hier noch 116er Xblades Heckblätter liegen, die ich mal aufgrund der besseren Sichtbarkeit testen wollte, diese sind knapp 2g pro Blatt schwerer als die Baukasten Heckblätter...könnte das zu Problemen bei ca. 2120rpm Am Kopf führen, da ich nicht weiß wie schwer wirklich die "schweren" KBDD Heckblätter sind
_____________________________
Gruß Andi
TSA Infusion 700N|T-Rex 700N DL-Frame|T-Rex 600N DL-Frame|Gaui NX-4|Raptor E700
Helijupp ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 16.04.2018, 23:28   #856
danuzzi
Member
 
Benutzerbild von danuzzi
 
Registriert seit: 17.10.2011
Beiträge: 718
Danke erhalten: 93
Standard AW: Chronos 700 Erfahrungsthread

Zitat:
Zitat von Keven S Beitrag anzeigen
Naja, du holst jetzt das aus dem Motor was er wirklich kann. Deshalb wird der Regler warm.

Vorher hast du den Motor mit den 5° Timing in seiner Leistung massiv eingeschränkt und damit den Regler geschont. Quasi so als hättest Du einen anderen, kleineren Motor am Regler gehabt.

Es gibt auch einfach Motor/Wicklungs/Regler Kombinationen die besser miteinander harmonieren als andere. Fixes Timing macht am Kosmik imho nur Sinn, wenn man schon am Limit des Reglers ist und die Peakströme einschränken muss, ansonsten nimmt man ihm einen seiner Vorteile.
Habe KDE kontaktiert und die sagten, dass der Motor kompatibel sei mit Kosmik Autotiming. Da KDE Motoren YY Wicklung haben, gab es offenbar ein software update, sodass die Software des Kosmik die Motoren mit YY Wicklung optimieren soll. Habe noch nie davon gehört, ist dieses update erst grad rausgekommen ?
danuzzi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.04.2018, 11:44   #857
Keven S
Compass/MTTEC
Teampilot
 
Benutzerbild von Keven S
 
Registriert seit: 01.07.2007
Beiträge: 873
Danke erhalten: 1.520
Flugort: Zwischen Ulm und Heidenheim
Standard AW: Chronos 700 Erfahrungsthread

Klar ist der Motor mit dem Kosmik und Autotiming kompatibel, auch vor dem Update schon. Jetzt bringt er halt das was er kann, vorher hast Du ihn mit den 5° Timing total zugedreht.
_____________________________
Helicoach-Shop.de - Dein Compass Spezialist
Keven S ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.04.2018, 11:55   #858
Keven S
Compass/MTTEC
Teampilot
 
Benutzerbild von Keven S
 
Registriert seit: 01.07.2007
Beiträge: 873
Danke erhalten: 1.520
Flugort: Zwischen Ulm und Heidenheim
Standard AW: Chronos 700 Erfahrungsthread

Zitat:
Zitat von Helijupp Beitrag anzeigen
Ok konnte die Best. der KBDD Latten noch in die MTTEC 115er CFK Latten abändern. Das Heck ist nun wirklich gut (habe die Hebellänge auf 15mm geändert). Nachdem ich mich mal frei von meinen bisherigen "Stabi Einstellungen" gemacht habe, konnte ich am WE ein gutes Setup erfliegen und das mit ungewöhnlich hohen Drehraten am Kopf und Heck und ungewöhnlich niedrigen Empfindlichkeitswerten am Kopf und Heck
Was mich positiv überrascht hat, daß ich trotz 12s 4,5Ah Lipo noch knappe 4:20 Minuten 3D fliegen konnte überwiegend mit 2100 rpm, hätte ich nicht erwartet, dabei wurde der Stock Motor doch recht heiß (ähnlich Scorpion, evt. etwas weniger).

Habe hier noch 116er Xblades Heckblätter liegen, die ich mal aufgrund der besseren Sichtbarkeit testen wollte, diese sind knapp 2g pro Blatt schwerer als die Baukasten Heckblätter...könnte das zu Problemen bei ca. 2120rpm Am Kopf führen, da ich nicht weiß wie schwer wirklich die "schweren" KBDD Heckblätter sind
Die XBlades 116 haben 7g, die KBDD 112 9g also fast 30% mehr Zugkraft. Mit den XBlades brauchst keine Bedenken haben.

Es ist nicht nur das Gewicht, auch die Blattwurzel belastet das Heck anders als andere Heckblätter da sie keine Hülse oder richtige Bohrung hat. Deshalb meine Bedenken nicht nur wegen der Blätter selbst sondern auch wegen der Mechanik. Ich bin ja auch schon 130er Heckblätter mit hohen Drehzahlen geflogen, dann aber mit Schaftschrauben im Heck.
_____________________________
Helicoach-Shop.de - Dein Compass Spezialist
Keven S ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 23.04.2018, 15:26   #859
Helijupp
Senior Member
 
Benutzerbild von Helijupp
 
Registriert seit: 05.02.2008
Beiträge: 2.567
Danke erhalten: 395
Flugort: Trier/ Saarland
Standard AW: Chronos 700 Erfahrungsthread

So konnten gestern mal zum direkten Vergleich für zwei Flüge die X-Blades 116 am Heck drauf schnallen. Sind minimal schwerer, da etwas dickeres Profil und funktionieren genauso gut/ unauffällig wie die original Baukasten Heckblätter in schwarz. Habe mir nur eingebildet, dass sie etwas langsamer in der Heckdrehrate sind (hatte nichts am Setup geändert), aber das könnte man schnell übers Stabi Setup anpassen
_____________________________
Gruß Andi
TSA Infusion 700N|T-Rex 700N DL-Frame|T-Rex 600N DL-Frame|Gaui NX-4|Raptor E700
Helijupp ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Compass


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chronos 700 - Setup-Fragen Mountainflyer Compass 92 19.04.2018 07:05
Compass Atom 7HV Ultimate oder Chronos 700 welcher kaufen? max01 Compass 33 11.10.2016 01:40
Compass Chronos kollech1 Newsforum 45 20.10.2014 19:20
Der neue Chronos nur ein 7HV Upgrate? Fuxxi2003 Compass 4 10.08.2014 21:34
Compass Chronos eras Newsforum 19 31.07.2014 08:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:33 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.