RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Kreisel und Servos

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.04.2018, 13:48   #1
augur
Senior Member
 
Benutzerbild von augur
 
Registriert seit: 22.03.2009
Beiträge: 2.234
Danke erhalten: 134
Flugort: FTG Borstel-Hohenraden
Standard Spannung am FBL - Savos 2292SG

Hi,

ich hab heute von Hitec 8330 auf kräftige Savox 2292SG gewechselt und stelle fest, dass die Spannung in der Messung von meinem SK720 teilweise auf 7V von 8V abfällt, wenn ich am Pitch spiele. Am Empfänger tritt diese Schwankung nicht auf.

Ich habe noch einen 50er Puffer installiert, aber dieser hängt auch am Empfänger, da hinten beim Stabi kein Platz ist.

Jive Pro -> SK720
Jive Pro -> 7008SB -> SK720
Puffer -> 7008SB -> SK720

Zum Stabi laufen 2 Servokabel (0,4qmm). Lohnt es sich ein weiteres Kabel für den Puffer zu ziehen und den direkt ins Stabi zu leiten. Ich glaube eher, es liegt am Spannungsabfall am Servobus oder vielleicht an der Kabellänge (ca. 30cm). Hab einen anderen 550er Heli mit Puffer direkt am SK720 und dort passiert dies nur marginal, sind aber auch sehr viel schwächere Servos verbaut.

Viele Grüße,
Nils
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 03-04-_2018_13-51-04.jpg (25,4 KB, 40x aufgerufen)
_____________________________
SoxoS rocks! :-)

Geändert von augur (03.04.2018 um 13:51 Uhr)
augur ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 03.04.2018, 13:58   #2
tc1975
Senior Member
 
Benutzerbild von tc1975
 
Registriert seit: 18.08.2008
Beiträge: 5.729
Danke erhalten: 1.362
Flugort: MFG Tangstedt
Standard AW: Spannung am FBL - Savos 2292SG

...Puffer in Form von Caps oder kleinem 2S Lipo IMMER direkt ins FBL - ggf mit Y-Kabel
_____________________________
Goblin 700 BT, Logo 700 - @VBar Touch
tc1975 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 03.04.2018, 16:13   #3
augur
Senior Member
 
Benutzerbild von augur
 
Registriert seit: 22.03.2009
Beiträge: 2.234
Danke erhalten: 134
Flugort: FTG Borstel-Hohenraden
Standard AW: Spannung am FBL - Savos 2292SG

Moin.

Ich meine zum Anbauen ist kein Platz hinten. Ein Servoanschluss hätte ich sogar frei, ein V-Kabel brauch ich gar nicht. Jedoch wäre die Kabellänge leider genauso lang wie jetzt nur halt nicht über den Empfänger verteilt. Somit hätte ich wahrscheinlich ähnliche Verluste auf den 30cm.

Viele Grüße
Nils
_____________________________
SoxoS rocks! :-)
augur ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 03.04.2018, 17:54   #4
Dachlatte
Senior Member
 
Benutzerbild von Dachlatte
 
Registriert seit: 19.05.2011
Beiträge: 8.839
Danke erhalten: 2.519
Flugort: Braunschweig und Umgebung
Standard AW: Spannung am FBL - Savos 2292SG

Die Hitec 8330 haben "nur" 13kg. Die Savox haben dreimal soviel. Diese Kraft muss irgendwo herkommen. Da die Spannung sich nicht ändert ziehen die Savox viel mehr Strom. Dadurch bricht die BEC Spannung mehr ein und muss gestützt werden. Was das BEC Prinzip absurd macht denn es soll eigentlich den Akku eliminieren. Stattdessen macht man einen zusätzlichen Akku dran. Oder Caps was im Grunde nix anderes is.
_____________________________
Diabolo DL, Goblin 570, alles ohne K.
Dachlatte ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Dachlatte für den nützlichen Beitrag:
seppv8 (06.04.2018)
Alt 03.04.2018, 18:19   #5
augur
Senior Member
 
Benutzerbild von augur
 
Registriert seit: 22.03.2009
Beiträge: 2.234
Danke erhalten: 134
Flugort: FTG Borstel-Hohenraden
Standard AW: Spannung am FBL - Savos 2292SG

Moin.

Bei mir bricht aber nicht die Spannung am BEC ein (jedenfalls laut Telemetrie) sondern am FBL. Daher kommt auch meine Frage.

Viele Grüße
Nils
_____________________________
SoxoS rocks! :-)
augur ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 03.04.2018, 19:41   #6
b-bird
Member
 
Registriert seit: 26.01.2016
Beiträge: 440
Danke erhalten: 199
Flugort: FFB
Standard AW: Spannung am FBL - Savos 2292SG

Kann sein das die Meßzyklen beim Regler größer sind als beim FBL und Du dort deswegen nix siehst...
Hast mal geschaut ob die Servos irgendwo leicht anecken (cyclic Ring) - hatte ich mal mit den X8 nur in einer ganz bestimmten Pitch/Roll-Stellung? Wenn die Servos mit ihrer Kraft irgendwo voll dagegen drücken zieht‘s Dir jedes BEC (bzw. FBL-Spannung) runter
b-bird ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 04.04.2018, 00:26   #7
heli56
Senior Member
 
Benutzerbild von heli56
 
Registriert seit: 05.04.2007
Beiträge: 2.282
Danke erhalten: 394
Flugort: Pößneck
Standard AW: Spannung am FBL - Savos 2292SG

Zitat:
Zitat von augur Beitrag anzeigen
Moin.

Ich meine zum Anbauen ist kein Platz hinten. Ein Servoanschluss hätte ich sogar frei, ein V-Kabel brauch ich gar nicht. Jedoch wäre die Kabellänge leider genauso lang wie jetzt nur halt nicht über den Empfänger verteilt. Somit hätte ich wahrscheinlich ähnliche Verluste auf den 30cm.

Viele Grüße
Nils
Du sparst dir aber 2 Steckverbinder. Und warum nicht einfach mal ausprobieren?
Was kann den in schlimmsten fall passieren? Das es gleich bleibt.
Und hoffe du hast auch einen ordentlichen Querschnitt bei deinen Versorgungskabeln?

Mfg. Toni
_____________________________
Equipment
heli56 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 04.04.2018, 02:10   #8
woto
Member
 
Registriert seit: 27.01.2013
Beiträge: 357
Danke erhalten: 165
Standard AW: Spannung am FBL - Savos 2292SG

Hallo Nils,

wenn Du am FBL noch Steckplätze frei hast, solltest Du die Slave-Leitung des JIVE auch dort anschließen (Signalleitung auspinnen oder gleich nur zweiadrig ausführen).
Vielleicht löst das schon Dein Problem.
Und den Puffer-Elko auch dort anschließen.

Die 30 cm Leitung (sind ja 60 cm Leiterlänge, wegen der Rückleitung) haben einen Widerstand von rund 27 mOhm, die vier Steckverbindungen würde ich mit 16 mOhm ansetzen. Bei einem angenommenen Stromimpuls von 10 Ampere ergibt dies einen Spannungsfall von 0,43 Volt.

Bei schlechten Steckverbindungen erhöht sich der Spannungsfall, mit 0,5 mm²-Leitungen kämen wir auf 0,37 Volt.
Der von Dir festgestellte Spannungsfall ist insofern schon nachvollziebar. Die drei Savöx-TS-Servos können zusammen auch deutlich mehr als 10 Ampere Strom ziehen.

Die parallel liegende Slave-Leitung kann den Widerstand und damit den Spannungsfall in etwa halbieren. Dann aber im FBL anschließen, falls möglich. Wenn nicht anders möglich mit einer Y-Leitung.

Gruß, Wolfram
woto ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu woto für den nützlichen Beitrag:
augur (04.04.2018), linken98 (13.06.2018)
Alt 04.04.2018, 06:54   #9
augur
Senior Member
 
Benutzerbild von augur
 
Registriert seit: 22.03.2009
Beiträge: 2.234
Danke erhalten: 134
Flugort: FTG Borstel-Hohenraden
Standard AW: Spannung am FBL - Savos 2292SG

Morgen.

Das ist wirklich hilfreich. Hätte nicht gedacht, dass es rechnerisch schon so ‚viel‘ Verlust wird. Master und Slave hab ich ja schon, aber dann könnte ein weiteres Kabel ja wirklich Sinn ergeben.

Hab gerade alles verkabelt, daher wollte ich das auch erstmal diskutieren.

Viele Grüße
Nils
_____________________________
SoxoS rocks! :-)
augur ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 04.04.2018, 23:02   #10
augur
Senior Member
 
Benutzerbild von augur
 
Registriert seit: 22.03.2009
Beiträge: 2.234
Danke erhalten: 134
Flugort: FTG Borstel-Hohenraden
Standard AW: Spannung am FBL - Savos 2292SG

Macht es Sinn in den Empfänger und das Stabi zu gehen mit zwei Kabel, um das gesamte System zu Puffern oder könnte dies eher kontraproduktiv sein?
_____________________________
SoxoS rocks! :-)
augur ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Kreisel und Servos


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Genauerer Liefertermin / Verfügbarkeit für Savöx SB-2292SG overle Kreisel und Servos 2 12.07.2015 20:54
KDS 550 - 600 FBL mit GCT Ultra FBL bigmic Sonstige Helis 11 28.04.2012 12:07
BEC Spannung 5,5 oder 6 Volt für das FBL System und die Servos? Schigu Kreisel und Servos 0 22.02.2012 13:49
Logo 400 FBL oder 400SE FBL welche Akkus debian Mikado 13 28.11.2011 22:57
Logo 600 3D servo Hebel für savos 1257TG Hacker Mikado 4 08.02.2010 18:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:07 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.