RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Sender / Empfänger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.10.2020, 17:12   #1
uboot
Senior Member
 
Benutzerbild von uboot
 
Registriert seit: 16.05.2013
Beiträge: 2.791
Danke erhalten: 868
Flugort: Luftraum um FFB
Standard Welche Toleranz der Versorgungsspannung einer FS?

Hallo zusammen,
habe einen FP-Heli geschenkt bekommen und richte den für einen Buben her.
Die FS braucht eine Batterie von 8 AA-Zellen, also 12 V.
Um das zu vereinfachen, habe ich das Batteriepack mit einem Stecksystem so geändert, daß alternativ ein 3S-Lipo angeschlossen werden kann.

Beim ersten Versuch geht die FS nicht, mit dem Battereipack schon, bei welchem ich 12,1 Volt messe.
Der 3S-Lipo liefert 12,5 Volt.

Ist es denkbar, daß die FS (ein chinesisches Billigteil) mit 12, 5 V überfordert ist und sicherheitshalber abschaltet?
Habe ich einen Denkfehler gemacht?
_____________________________
Es ist das edelste Privileg des Starken, sich auf die Seite der Schwachen zu stellen.
uboot ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 16.10.2020, 17:23   #2
Bernhard Kerscher
Senior Member
 
Benutzerbild von Bernhard Kerscher
 
Registriert seit: 26.04.2010
Beiträge: 1.971
Danke erhalten: 686
Flugort: Raum Dingolfing
Standard AW: Welche Toleranz der Versorgungsspannung einer FS?

Entleere den Lipo etwas und versuche es erneut, dann weißt du das.
Sollte es so sein dann mach eine Diode in Reihe zum Akku, dann verlierst du ca. 0,7V
_____________________________
Selber denken schadet nicht... YouTube
Bernhard Kerscher ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.10.2020, 05:00   #3
s.nase
Senior Member
 
Benutzerbild von s.nase
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 1.334
Danke erhalten: 428
Flugort: Berlin
Standard AW: Welche Toleranz der Versorgungsspannung einer FS?

Oder den Lipo nur auf 12.2V aufladen.

Viel kritischer ist, bei welcher Unterspannung die FS abschaltet. Wahrscheinlich bleibt die FS auch noch bei 9V aktiv, und das macht dein 3s Lipo nicht lange mit.

3s LiFe ist da bestimmt die besser Wahl.
s.nase ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu s.nase für den nützlichen Beitrag:
TheFox (17.10.2020)
Alt 17.10.2020, 11:41   #4
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 6.945
Danke erhalten: 8.950
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Welche Toleranz der Versorgungsspannung einer FS?

Jep, ein 3S Lipo ist für ein Spielzeug nicht nachhaltig. Zumal ja auch ein Lader mit Balancer her muss. Da ist der Junge mit 1,5V Alkaline Batterien für den Moment besser bedient. Nachhaltig wäre ein 3,3V LiFePo4, aber auch hier braucht man die Ladetechnik.
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.10.2020, 13:20   #5
Asterix-007
Senior Member
 
Registriert seit: 28.03.2007
Beiträge: 1.127
Danke erhalten: 756
Flugort: Uetze
Standard AW: Welche Toleranz der Versorgungsspannung einer FS?

Moin,

Ich denke der Fehler liegt in deiner Buchse.
Probier mal 12V über die Buchse von einem Netzteil oder den AA-Batterien zuzuführen. Wenn das geht liegt das Problem im Akku.
Die AA-Batterien haben neu eine Spannung von ca. 1,6V. D.h. Der Sender sollte mindesten 14V vertragen und bis ca. 10V gehen.
Meines Erachtens kannst du den Lipo ohne Bedenken nehmen.

Ansonsten beschreibe genau was du gemacht hast und was nicht geht!!!
Man könnte aus dem Post auch deuten, das du einen Stecker zwischengelötet hast und der AA-Pack funktioniert und der Lipo nicht. DAS wäre ein völlig anders gelagertes Problem!
_____________________________
mfg
Ulf
Asterix-007 ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Asterix-007 für den nützlichen Beitrag:
TheFox (17.10.2020)
Alt 17.10.2020, 14:44   #6
uboot
Senior Member
 
Benutzerbild von uboot
 
Registriert seit: 16.05.2013
Beiträge: 2.791
Danke erhalten: 868
Flugort: Luftraum um FFB
Standard AW: Welche Toleranz der Versorgungsspannung einer FS?

Zitat:
Zitat von Asterix-007 Beitrag anzeigen
Moin,

Ich denke der Fehler liegt in deiner Buchse.
Probier mal 12V über die Buchse von einem Netzteil oder den AA-Batterien zuzuführen. Wenn das geht liegt das Problem im Akku.
Die AA-Batterien haben neu eine Spannung von ca. 1,6V. D.h. Der Sender sollte mindesten 14V vertragen und bis ca. 10V gehen.
Meines Erachtens kannst du den Lipo ohne Bedenken nehmen.

Ansonsten beschreibe genau was du gemacht hast und was nicht geht!!!
Man könnte aus dem Post auch deuten, das du einen Stecker zwischengelötet hast und der AA-Pack funktioniert und der Lipo nicht. DAS wäre ein völlig anders gelagertes Problem!
Ich möchte kein großes Faß aufmachen; wenn's nicht geht, ist's nicht schade, aber wenn ich nicht weiß warum, wurmt es mich doch.
Also:
die Idee ist, sowohl mit der 8-fachen AA-Batterie, als auch mit einem Lipo arbeiten zu können.
(Den Aufwand mit den 8 Monozellen finde ich übertrieben)
Also habe ich einen BEC-Stecker, welcher bis ca. 6 A funktioniert, an die Platine gelötet und kann so sowohl das Batteriepack, als auch einen Lipo betreiben.
Das Batteriepack funktioniert einwandfrei, es liefert ca.12,1 V.
Den Lipo habe ich zwar erstmal per Adapter (XT60 auf BEC Stecker) angeschlossen, aber da kommen 12, 5 V an, aber die FS bleibt aus. Das verstehe ich nicht. Die Spannungen habe ich jeweils am Stecker gemessen.
Ich bin kein guter Elektriker, aber das habe ich weder erwartet, noch verstehe ich es.
Da ich mehrere 3S-Lipos habe, hätte ich 2 verschenkt und ein altes LG dazu.
So hätte man nicht weitere Monozellen kaufen müssen und wenn die FS mal länger liegen bliebe, wäre das Auslaufproblem abgewendet.
(Ja klar, wenn der Lipo länger liegen bleibt, mag es das auch nicht)
Es ist halt ein Versuch und ich möchte wenigstens wissen, was los ist.
_____________________________
Es ist das edelste Privileg des Starken, sich auf die Seite der Schwachen zu stellen.
uboot ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.10.2020, 15:56   #7
uboot
Senior Member
 
Benutzerbild von uboot
 
Registriert seit: 16.05.2013
Beiträge: 2.791
Danke erhalten: 868
Flugort: Luftraum um FFB
Standard AW: Welche Toleranz der Versorgungsspannung einer FS?

Zitat:
Zitat von Bernhard Kerscher Beitrag anzeigen
Entleere den Lipo etwas und versuche es erneut, dann weißt du das.
Sollte es so sein dann mach eine Diode in Reihe zum Akku, dann verlierst du ca. 0,7V
Habe den Lipo entladen.

Spannung am BEC-Stecker des Lipos: 11,8 V

Spannung am BEC-Stecker der Batterie: 12,0 V

Mit den Monozellen geht die FS, mit dem Lipo nicht.

Ich wechsle nur die Spannungsquelle.
_____________________________
Es ist das edelste Privileg des Starken, sich auf die Seite der Schwachen zu stellen.
uboot ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.10.2020, 16:17   #8
uboot
Senior Member
 
Benutzerbild von uboot
 
Registriert seit: 16.05.2013
Beiträge: 2.791
Danke erhalten: 868
Flugort: Luftraum um FFB
Standard AW: Welche Toleranz der Versorgungsspannung einer FS?

Habe eben nochmal genau nachgemessen:

Beim Ausgang des Battereipacks ist von Haus aus +/- vertauscht.
Schwarz ist dort plus.
Ich habe natürlich am Lipo plus am roten Kabel.
Vertausche ich die Pole am Lipo, funktioniert es.
Tut mir leid, Eu're Zeit geklaut zu haben, aber damit habe ich nicht gerechnet.
Was noch gegen meine Lösung spricht, ist die Kapazität:
das Battereipack hat ca. 12000 mAh, während der Lipo deren nur 1500 bietet.
Das habe ich zwar schon anfangs betrachtet, und der müßte halt öfter nachgeladen werden. Ich hätte das zwar im Auge, ein Junge, der sich für den Heli begeistert, aber eher nicht.
Dann laß' ich es so.
Gelernt: in China muß rot nicht zwangsläufig + sein.
_____________________________
Es ist das edelste Privileg des Starken, sich auf die Seite der Schwachen zu stellen.
uboot ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu uboot für den nützlichen Beitrag:
TheFox (17.10.2020)
Alt 17.10.2020, 16:51   #9
Asterix-007
Senior Member
 
Registriert seit: 28.03.2007
Beiträge: 1.127
Danke erhalten: 756
Flugort: Uetze
Standard AW: Welche Toleranz der Versorgungsspannung einer FS?

LOL, da war ich doch nicht so verkehrt!

Aber 12000mAh?? Das wäre die Größe einer großen Motorradbatterie. 1200 kann ich mir vorstellen. Mach mal bitte ein Foto!

Ich denke, das der Wartungs- u. Pflegeaufwand bei den Lipos doch erheblich größer ist als bei den normalen Batterien.
Aber das ist deine Entscheidung!
_____________________________
mfg
Ulf
Asterix-007 ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.10.2020, 20:09   #10
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 6.945
Danke erhalten: 8.950
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Welche Toleranz der Versorgungsspannung einer FS?

Ich hab bei meinen Jungs bis zum Alter von so 12 Jahren Batterien in jeder Ecke des Zimmers gefunden...in jeder Kiste, in jeder Schachtel. Und in jedem Zustand, auch zerkratzt, zerbeult, usw. Ich habe erklärt... gepredigt...ich habe geschimpft...
Einen 3S 1500er Lipo hätte ich den Beiden nicht überlassen können.
Nur meine Meinung, muss nicht immer so sein.
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Balancer-Toleranz Ulli600 Akku und Ladetechnik 11 03.10.2012 17:01
Spannung Toleranz Lipozellen Voegi Akku und Ladetechnik 6 09.08.2010 13:01
Servo Versorgungsspannung MacRex Kreisel und Servos 6 09.11.2009 19:33
Schlag in Hauptrotorwelle , wieviel Toleranz ? Sven Helis Allgemein 5 07.09.2002 14:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:43 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.