RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > Sonstige Helis

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.05.2019, 02:00   #1
Snakeboy
Member
 
Registriert seit: 15.11.2016
Beiträge: 183
Danke erhalten: 8
Standard 450 Paddel Umbau auf 5 Blatt,worauf muss ich achten?

Hallo,
Ich möchte meinen 2 Blatt Paddelheli auf 5 Blatt umbauen, es ist zwar ein Uraltmodell,aber hinten schon auf Alu umgebaut. Ein 3 Achsgyro wird mir dabei bestimmt helfen (gyrobot 900)

Also bitte kein Hohn und Spott

Sondern echte Hilfe ist erwünscht ,da ich immernoch am Anfang stehe

Danke schonmal im Voraus für Euer Interesse,meinen Flugversuchen damit hier zu folgen

Entweder gehts gut,oder eben nicht
Snakeboy ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 07.05.2019, 03:22   #2
getsuyoubi
Member
 
Benutzerbild von getsuyoubi
 
Registriert seit: 01.11.2013
Beiträge: 451
Danke erhalten: 226
Flugort: Queens, NY
Standard AW: 450 Paddel Umbau auf 5 Blatt,worauf muss ich achten?

Ich wuerde dringend davon abraten. Wenn Du tatsaechlich noch in der Lernphase bist, dann wirst Du statt 2 immer 5 Blaetter ersetzen muessen, wenn' mal wieder schiefgegangen ist. Das eigentliche Hauptproblem ist aber, dass der Heckrotor mit dem Gegendrehmoment der 5 Blaetter nicht klarkommen wird. Ein Freund von mir, der seit 40 Jahren Hubschrauber fliegt, hat's versucht und irgendwann entnervt aufgegeben.
getsuyoubi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu getsuyoubi für den nützlichen Beitrag:
Ello Propello (07.05.2019), rainerX (07.05.2019)
Alt 07.05.2019, 06:45   #3
rennsemmelchen
Member
 
Benutzerbild von rennsemmelchen
 
Registriert seit: 31.01.2011
Beiträge: 228
Danke erhalten: 105
Flugort: Bergisches Land
Standard AW: 450 Paddel Umbau auf 5 Blatt,worauf muss ich achten?

Und es funktioniert doch.
Habe vor ca. 5 Jahren aus Übermut mal einen 450er Rex auf 5-Blatt umgebaut. Chinakopf und Plastikblätter, Kein FBL-System nur Heckgyro, Heck und Rest belassen. Das Gegendrehmoment des Hauptrotors ist schon enorm, aber das Heck schafft es. Man musste nur vooorsichtiger fliegen und sich an die neuen Eigenarten gewöhnen, dann ging der Rundflug 1A.
_____________________________
mit besten Grüßen aus dem Bergischen Land

Hans-Dieter

Geändert von rennsemmelchen (07.05.2019 um 06:48 Uhr)
rennsemmelchen ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 07.05.2019, 07:17   #4
Netzferatu
Senior Member
 
Benutzerbild von Netzferatu
 
Registriert seit: 07.08.2017
Beiträge: 1.151
Danke erhalten: 658
Flugort: Schleswig Holstein, MFG Heist
Standard AW: 450 Paddel Umbau auf 5 Blatt,worauf muss ich achten?

Lieber Markus - mach das bei deinem nächsten Modell. Dann kannst du wahrscheinlich schon relativ sicher im Rundflug fliegen und musst nicht immer 5 Blätter neu kaufen und neu einstellen.
Oder kauf dir gleich einen zweiten, gleichen Heli zum Basteln und bau den um.
_____________________________
Gruß,
Daniel
Netzferatu ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 07.05.2019, 09:32   #5
Manfred G.
Member
 
Benutzerbild von Manfred G.
 
Registriert seit: 15.07.2001
Beiträge: 217
Danke erhalten: 70
Flugort: Aying im LKR München
Standard AW: 450 Paddel Umbau auf 5 Blatt,worauf muss ich achten?

Hallo Markus,

ich fliege selbst einen T-Rex 450 SE mit 5-Blatt Kopf in einem Hughes 500 Rumpf. Ich kann dir auf alle Fälle sagen - es funktioniert!
Aber - ich muss den anderen Beiträgen recht geben, mach nicht den zweiten Schritt vor dem Ersten. Das musst du natürlich für dich selbst entscheiden.

Zu den technischen Voraussetzungen:
Dein FBL-System muss eine virtuelle Taubelscheibenverdrehung ermöglichen Ich kenn das Gyrobot 900 nicht, weiß nicht ob es das hat.
Theoretisch geht das auch mechanisch, aber nicht bei einem 450er 5-Blatt. Da sind zu viele Gestänge auf zu wenig Platz.
Achte darauf, dass du sehr leichte Blätter bekommst. Leicht, damit du weniger Drehmoment ausgleichen musst. Spinblades wiegen nur ca. 22g/Blatt und sehen auch noch Klasse aus. Haben aber auch ihren Preis.
Der Drehmomentausgleich ist ein Knackpunkt. Die meisten modernen Mechaniken sind für hohe Kopfdrehzahlen konzipiert und haben deshalb eine vom Wert hohe Heckuntersetzung. drehen also am Heck relativ niedrig. Bei der T-Rex450 SE Mechanik war es so, dass sie ursprünglich eine niedrige Heckuntersetzung (hohe Drehzahl) hatte, die dann während der Produktpflege geändert wurde. Zum Nachteil der Mehrblattpiloten und den Piloten die eher mit niedriger Drehzahl fliegen. Ich habe in meiner Hughes noch eine Mechanik mit hoher Heckdrehzahl. Alternativ hat man natürlich die Möglichkeit größere Heckblätter zu montieren. Da gibt es inzwischen eine gute Auswahl.
Die Kopfdrehzahl solltest du bei einem Mehrblatt reduzieren, sonst wird dein Hubi im Pitch sehr empfindlich. Pitchkurve oder Expo sind hier keine optimale Alternative, da bei den sehr kleinen Servowegen jedes noch so kleine Spiel zum Tragen kommt.
Es empfiehlt sich einen Motor mit niedrigerer Drehzahl einzusetzen. Motor und Regler werden es dir mit vernünftigen Arbeitstemperaturen danken.

Wie du siehst ist das 450er Mehrblattfliegen kein Hexenwerk, aber ein paar Dinge gibt es einfach zu bedenken.

Mein Rat wäre: Bau den 5-Blatt auf, stelle ihn ins Regal und benutze zum lernen einen Arbeitsheli (auch gerne als Bit.. bezeichnet und damit meine ich nicht die Britney). Dann hast du auch eine zusätzliche Motivation beim Fliegen lernen.

Melde Dich wenn du noch etwas wissen willst.
_____________________________
Viele Grüße aus Aying im LKR München

Manfred
Manfred G. ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Manfred G. für den nützlichen Beitrag:
rainerX (07.05.2019), rocket-tom (07.05.2019), TheFox (07.05.2019)
Alt 07.05.2019, 09:41   #6
echo.zulu
Senior Member
 
Benutzerbild von echo.zulu
 
Registriert seit: 03.09.2002
Beiträge: 2.116
Danke erhalten: 1.011
Flugort: MFG Wipshausen
Standard AW: 450 Paddel Umbau auf 5 Blatt,worauf muss ich achten?

Zitat:
Zitat von Manfred G. Beitrag anzeigen
Achte darauf, dass du sehr leichte Blätter bekommst. Leicht, damit du weniger Drehmoment ausgleichen musst. Spinblades wiegen nur ca. 22g/Blatt und sehen auch noch Klasse aus. Haben aber auch ihren Preis.
Alles soweit richtig, nur kommt die höhere benötigte Heckrotorleistung von dem größeren Luftwiderstand, den die Rotorblätter erzeugen. Das Gewicht spielt nur bei der Steuerreaktion und beim Hochdrehen des Systems eine Rolle.

Just my 2 Cts.

An sonsten kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen. Bevor Du Experimente mit einem Mehrblattkopf machst, solltest Du schon vernünftig fliegen können. Neben den höheren Kosten spielt bei einem Rumpfheli das Fluggewicht eine wichtige Rolle. Da hast Du in Grenzsituationen einfach viel weniger Reserve und bei einem Crash geht wesentlich mehr kaputt.
_____________________________
CU,
Egbert.
echo.zulu ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu echo.zulu für den nützlichen Beitrag:
TheFox (07.05.2019)
Alt 07.05.2019, 09:43   #7
Manfred G.
Member
 
Benutzerbild von Manfred G.
 
Registriert seit: 15.07.2001
Beiträge: 217
Danke erhalten: 70
Flugort: Aying im LKR München
Standard AW: 450 Paddel Umbau auf 5 Blatt,worauf muss ich achten?

Hier ein Bild meiner Hughes 500.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Hughes 500 Align.jpg (1,30 MB, 45x aufgerufen)
_____________________________
Viele Grüße aus Aying im LKR München

Manfred
Manfred G. ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Manfred G. für den nützlichen Beitrag:
TheFox (07.05.2019)
Alt 07.05.2019, 11:31   #8
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 5.115
Danke erhalten: 6.612
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: 450 Paddel Umbau auf 5 Blatt,worauf muss ich achten?

Zitat:
Spinblades wiegen nur ca. 22g/Blatt und sehen auch noch Klasse aus. Haben aber auch ihren Preis.
Hab auch einen 230er auf Fünfblatt umgebaut. Ich gebe Manfred völlig Recht. Leichte Blätter, Drehzahlen runter. Die Spinblades in halbsymmetrisch, das bringt das Drehmoment richtig runter. Motor und Ritzel anpassen, der Rest geht mit größeren Blättern am Heck.

Natürlich empfehle ich das einem Anfänger nur bedingt, bei mir ist Self-Leveling und Rettung da. Dementsprechend hab ich den fünf Blättern bis heute noch nicht Mal einen Kratzer in der Scale-Lackierung zugefügt.
Oh, die TS-Anlenkungen ein Loch weiter innen am Servohorn einhängen! Das entschärft zyklisch und kollektiv zugleich, um denselben Faktor.

@Manfred: Versuch Mal ein Fünfblatt an Deinem Notar! Da kommt erst richtig Freude auf!
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831

Geändert von TheFox (07.05.2019 um 11:33 Uhr)
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu TheFox für den nützlichen Beitrag:
Manfred G. (07.05.2019)
Alt 07.05.2019, 12:29   #9
Manfred G.
Member
 
Benutzerbild von Manfred G.
 
Registriert seit: 15.07.2001
Beiträge: 217
Danke erhalten: 70
Flugort: Aying im LKR München
Standard AW: 450 Paddel Umbau auf 5 Blatt,worauf muss ich achten?

Sorry, das ist zwar total Off Topic zeigt aber zumindest einen Fünfblattrotor.
Ich wollte es per PN an Peter schicken, dort kann ich aber keine Bilder anhängen.

@Peter: Das ist langfristig der Rumpf, den der 450er Notar bekommen soll.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Cyclone_5.jpg (30,9 KB, 70x aufgerufen)
_____________________________
Viele Grüße aus Aying im LKR München

Manfred
Manfred G. ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Manfred G. für den nützlichen Beitrag:
TheFox (20.06.2019)
Alt 07.05.2019, 18:27   #10
rennsemmelchen
Member
 
Benutzerbild von rennsemmelchen
 
Registriert seit: 31.01.2011
Beiträge: 228
Danke erhalten: 105
Flugort: Bergisches Land
Standard AW: 450 Paddel Umbau auf 5 Blatt,worauf muss ich achten?

ups, da habe ich doch glatt überlesen, dass es hier um einen normalen 5-Blatt- Kopf mit FBL-System geht. Und nicht um einen Umbau ohne FBL-System. Da bin ich dann mal raus hier. Viel Spaß dem TS noch!
_____________________________
mit besten Grüßen aus dem Bergischen Land

Hans-Dieter
rennsemmelchen ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Sonstige Helis


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
TDR1-Mechanik für softes Setup, worauf muss ich achten? Novum Henseleit 252 09.01.2017 14:24
4 blatt rotor linksdrehend, auf was muss ich achten? Rotor1974 Scale Forum 15 12.02.2014 15:05
PC, der RF7 ausnutzt, worauf muss ich achten? Sofapilot Simulatoren 19 21.12.2013 11:47
Fliegen in der Schweiz-worauf muss ich achten? kuehp1812 Helis Allgemein 6 01.06.2009 11:47
Raptor 50 - Worauf muss ich achten ? worldshark Thunder Tiger 22 21.02.2008 21:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:35 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.