RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > SAB

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.04.2018, 08:35   #1361
Manfred
Senior Member
 
Benutzerbild von Manfred
 
Registriert seit: 16.08.2005
Beiträge: 6.732
Danke erhalten: 1.105
Flugort: Hagen bis 5 Kg.
Standard [Goblin allg.] AW: Goblin Fireball

Zitat:
Zitat von goone75 Beitrag anzeigen
Das tut dieser Motor genauso, fliege ich auch. Das Einbrechen ist möglicherweise jedoch etwas weniger ausgeprägt.

Der kleine Goblin ist aber nun mal ein fliegender Backstein, was den Antrieb fordert. Und das Gewicht kommt gerade durch den schweren Direktantrieb zustande. Ein Kreislauf, der da beginnt...

Ein "klassischer" Antrieb hätte dem Goblin m.E. besser zu Gesicht gestanden.
Mh ? Ich habe den Fireball vom Ulli 600 live gesehen und das bei nicht grade wenig Wind und muss sagen das der Heli ganz gut ging . Backstein ? Sind das nicht fast alle SAB´s und leben daher von der Drehzahl ? Zu mindest wenn ein Lipo mit min. 40 / 80 C und guter Kapazität zum Einsatz kommt .

Ich bin gespannt wie mein Fireball sich morgen macht und funktioniert .. ich hoffe er fliegt bis auf das einfliegen so Problemlos wie mein 380 oder 650 .
_____________________________
Gruß Manfred
Manfred ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 06.04.2018, 08:51   #1362
Ulli600
Senior Member
 
Benutzerbild von Ulli600
 
Registriert seit: 02.07.2012
Beiträge: 2.437
Danke erhalten: 876
Flugort: Hamburg Schnelsen
Standard [Goblin allg.] AW: Goblin Fireball

Ja, der Kleine fliegt schon gut, die Rapid braucht er für 3D aber nicht unbedingt. Bei größeren Helis gefallen mir die Rapids auch gut, besonders mit etwas kleinerem Motorritzel. Die haben dann viel Druck bei moderaten Drehzahlen und gutem Sound.

Der Fireball braucht aber Drehzahl damit ihm bei Tictocs oder Dauerflipps nicht die Puste ausgeht.

Wenn ich das richtig mitbekommen habe, hat SAB sich den Kleinen Patentieren lassen. Es wird also so schnell keine Devilschwemme geben, wie bei dem 380er. Das ist auch ein guter Grund, einen Antrieb mal nicht klassisch zu bauen.
Ulli600 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 06.04.2018, 08:53   #1363
goone75
Member
 
Registriert seit: 20.06.2012
Beiträge: 945
Danke erhalten: 254
Standard [Goblin allg.] AW: Goblin Fireball

Der Heli geht schon "ganz gut", nur mit welchem Leistungseinsatz? Wenn man mal einen Oxy 3 und diesen hintereinander fliegt, merkt man erst, wie schwerfällig der kleine Goblin wirklich ist.

Bei SAB ist der Großteil der Flotte schon eher "schwer", das stimmt schon. Davon abweichend sind eigentlich nur der Black Thunder 700, der 570er und der 420er. Beim kleinen ist es aber besonders auffällig, m.E. gerade wegen des Antriebskonzepts.
Es lässt sich halt doch nicht ignorieren, dass er fast so viel wie ein 360er Heli wiegt!

@ Ulli600: Ich bin gar nicht so sicher, ob jemand überhaupt gewillt wäre, dieses Antriebskonzept zu kopieren. Nach nun eigens gemachten Erfahrungen sehe ich darin keinen Vorteil. Aber trotzdem Lob an SAB, dass sie die Courage dazu hatten.
_____________________________
Diabolo 700, 6HV Ultimate, Logo 550, Voodoo 400, Protos 380, Mini Comet, Oxy 3, Oxy 2

Geändert von goone75 (06.04.2018 um 08:58 Uhr)
goone75 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 06.04.2018, 18:54   #1364
link
WoH Support
 
Benutzerbild von link
 
Registriert seit: 20.03.2015
Beiträge: 364
Danke erhalten: 82
Flugort: LSC Erfurt
Standard [Goblin allg.] AW: Goblin Fireball

zum glück gibt es ein reichhaltiges angebot an mechaniken, das sich jeder das raussuchen kann was ihm am meisten zusagt.

ich persönlich finde sein gewicht nicht zum nachteil, ehr im gegenteil, dadurch ist er sehr wind resistent.

da werden leichtere mechaniken mehr ihre probleme haben.

aber wie gesagt, jeder wie und was er will.
_____________________________
NEXT Sim @go PRO
link ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu link für den nützlichen Beitrag:
Gismoralf (06.04.2018)
Alt 06.04.2018, 19:03   #1365
link
WoH Support
 
Benutzerbild von link
 
Registriert seit: 20.03.2015
Beiträge: 364
Danke erhalten: 82
Flugort: LSC Erfurt
Standard [Goblin allg.] AW: Goblin Fireball

kurzes update.

hab heute etwas experemetieren können.

zum regler bin ich am ende wieder bei den stock werten gelandet, damit hat er mir das beste gefühl vermittelt.

govelf
i5
p5

pitch hab ich auf 11,5° in der kleinsten rpm begrenzt und in den höheren 11°.
hat super funktioniert und keine einbrüche. heck hat stehts gehalten, egal was ich auch gemacht habe.

desweiteren habe ich festgestellt, das meine ts nach etwas über 100 flügen spiel hat, was dieses schwammige gefühl vermittelt hat.
also muss eine neue her.

im großen und ganzen bin ich jetzt aber sehr zufrieden mit den kleinen, sehr agil und stabil.
antrieb ist jetzt auch völlig zufriedenstellend mit den rapid latten.

nur ärgerlich das die ts schon hinüber ist, bei der größe und drehzahlen kein wunder.
_____________________________
NEXT Sim @go PRO
link ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 06.04.2018, 19:36   #1366
Manfred
Senior Member
 
Benutzerbild von Manfred
 
Registriert seit: 16.08.2005
Beiträge: 6.732
Danke erhalten: 1.105
Flugort: Hagen bis 5 Kg.
Standard [Goblin allg.] AW: Goblin Fireball

Zitat:
Zitat von link Beitrag anzeigen
kurzes update.

hab heute etwas experemetieren können.

zum regler bin ich am ende wieder bei den stock werten gelandet, damit hat er mir das beste gefühl vermittelt.

govelf
i5
p5

pitch hab ich auf 11,5° in der kleinsten rpm begrenzt und in den höheren 11°.
hat super funktioniert und keine einbrüche. heck hat stehts gehalten, egal was ich auch gemacht habe.

desweiteren habe ich festgestellt, das meine ts nach etwas über 100 flügen spiel hat, was dieses schwammige gefühl vermittelt hat.
also muss eine neue her.

im großen und ganzen bin ich jetzt aber sehr zufrieden mit den kleinen, sehr agil und stabil.
antrieb ist jetzt auch völlig zufriedenstellend mit den rapid latten.

nur ärgerlich das die ts schon hinüber ist, bei der größe und drehzahlen kein wunder.
Na ja, der kleine dreht nun mal wenn er Spaß machen soll . Aber du siehst das man mit kleinen Änderungen viel erreichen kann . Wenn der Motor nicht einbricht wird auch dein Heck halten.

Vielleicht noch ein kleiner Tipp , wenn er dir z.B. auf Pitch zu lahm ist dann veränder die Servo Wege im Sender z.B. von 100 % auf 120 % dann wird die Servo Weg Auflösung besser und der Heli springt von der Wiese.
_____________________________
Gruß Manfred

Geändert von Manfred (06.04.2018 um 19:44 Uhr)
Manfred ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Manfred für den nützlichen Beitrag:
link (06.04.2018)
Alt 08.04.2018, 21:34   #1367
Manfred
Senior Member
 
Benutzerbild von Manfred
 
Registriert seit: 16.08.2005
Beiträge: 6.732
Danke erhalten: 1.105
Flugort: Hagen bis 5 Kg.
Standard [Goblin allg.] AW: Goblin Fireball

So gestern war es endlich so weit. Gutes Wetter also Fireball einfliegen , bis auf das Heck nichts besonderes . Empfindlichkeit zurück genommen schon ging es besser mit dem Heck , aber immer noch nicht zufrieden stellend ob mit 3900 bis knapp an die 5000 U/min. im Vorwärtsflug sieht man es fast nicht aber beim Rückwärts fliegen . Und das Potenzial Ausgleich Kabel brach dauernd ab . Mit nur Klemmen hat es gehalten , Heute Abend habe ich es neu gelötet und mit Schrumpfschlauch überzogen in der Hoffnung das es dämpft . Die Empfindlichkeit werde ich noch weiter absenken im Flug und bin gespannt wie weit ich unter 20 % muss und ob das Heck dann ruhig steht.
Bei 25 % ist das Heck noch nicht ganz ruhig . Das FBL System ist ein Axon das sicher niemand in Fireball verbaut hat ?
Mein Stein (Fireball) mit 1050 mA , Futaba Empfänger , Telemetrie /Spannung +Drehzahl wiegt 950 gr.
_____________________________
Gruß Manfred
Manfred ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 11.04.2018, 19:40   #1368
s.woodfarmer
Member
 
Registriert seit: 21.07.2017
Beiträge: 55
Danke erhalten: 5
Flugort: Rosenheim am Inn
Standard [Goblin allg.] AW: Goblin Fireball

Hab am Wochenende auf meinen kleinen von Lynx die Alu-Heckblatthalter montiert.

Allgemein kann ich sagen, dass die Blatter einen ordentlichen Eindruck auf mich machen. Sauber verarbeiten ein bisschen zierlicher in der Erscheinung wie die Kunststoffhalter, leichtgängig und wenig Spiel.
Was mir noch gefällt, ist dass die Aufnahme für die Blätter weiter ist als bei den Kunststoffhalter und zum Ausgleich Kunststoffunterlegscheiben dabei sind.
Das macht einen Flexibler bei der Auswahl an Heckrotorblättern.

Bei den ersten Flügen konnte ich eine leichte Verbesserung hinsichtlich Mikrovibrationen feststellen (Heckfinne zitterte vorher leicht, jetzt so gut wie gar nicht mehr).
s.woodfarmer ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 11.04.2018, 20:16   #1369
Manfred
Senior Member
 
Benutzerbild von Manfred
 
Registriert seit: 16.08.2005
Beiträge: 6.732
Danke erhalten: 1.105
Flugort: Hagen bis 5 Kg.
Standard [Goblin allg.] AW: Goblin Fireball

Zitat:
Zitat von s.woodfarmer Beitrag anzeigen
Hab am Wochenende auf meinen kleinen von Lynx die Alu-Heckblatthalter montiert.

Allgemein kann ich sagen, dass die Blatter einen ordentlichen Eindruck auf mich machen. Sauber verarbeiten ein bisschen zierlicher in der Erscheinung wie die Kunststoffhalter, leichtgängig und wenig Spiel.
Was mir noch gefällt, ist dass die Aufnahme für die Blätter weiter ist als bei den Kunststoffhalter und zum Ausgleich Kunststoffunterlegscheiben dabei sind.
Das macht einen Flexibler bei der Auswahl an Heckrotorblättern.

Bei den ersten Flügen konnte ich eine leichte Verbesserung hinsichtlich Mikrovibrationen feststellen (Heckfinne zitterte vorher leicht, jetzt so gut wie gar nicht mehr).
Bei den Orig, roten Alu Blatthalter passen die roten Heck Blätter perfekt. Vibrationen ? Es ist eher noch ein leichtes Heck Pendeln bei 4900 U/min. das auf eine immer noch zu hohe Empfindlichkeit schließen lässt. Mein Heck pendeln wurde mit zurück nehmen der Empfindlichkeit immer besser . Da meine Voreinstellung von 35 bis 25 % reichte in der FBL Karte wurde sie jetzt auf 25 - 15 % gesetzt , damit hoffe ich das am Heck das Pendeln bei ca. 20 % Empfindlichkeit komplett weg ist . Das versuche ich am kommenden Wochenende zu er fliegen und schauen ob das funktioniert ...
_____________________________
Gruß Manfred
Manfred ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: SAB


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
CN Fräse Probotics Fireball V90 lipoquaeler Konstruktion, Bauen, Werkzeuge und Werkstoffe 12 08.01.2012 21:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:17 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.