RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Scale Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.02.2021, 16:51   #501
Helicopeter
Member
 
Registriert seit: 18.11.2019
Beiträge: 17
Danke erhalten: 8
Flugort: Kassel
Standard AW: Baubericht EC135 Rumpf für Blade 230S

Hallo fassla,

danke für Deine Rückmeldung. Aber ich denke, dass ich Deine Vermutung ausschließen kann. Der Heli wurde bei Kauf vor 1 1/2 Jahren gebunden und seitdem auch nicht mehr getrennt, lediglich die Einstellungen habe ich immer mal wieder etwas verändert. Reparatur an der Mechanik ist nach dem letzten Flug im vergangenen Jahr auch nicht erfolgt.

Mir ist allerdings jetzt ein Verdacht gekommen, dem ich mal nachgehen werde, wozu ich aber erst einmal die Mechanik wieder ausbauen muß. Ich vermute mal, daß die Reglerkabel, die ja direkt neben dem Motor liegen, durch die Enge in der Mechanik den Motor bremsen könnten, hatte ich früher schon mal.
Helicopeter ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.02.2021, 19:36   #502
Helicopeter
Member
 
Registriert seit: 18.11.2019
Beiträge: 17
Danke erhalten: 8
Flugort: Kassel
Standard AW: Baubericht EC135 Rumpf für Blade 230S

Problem gelöst - Tut fast schon weh. Manchmal ist man mit Blindheit geschlagen.

Hatte um die Anlenkungen an den Servoarmen im eingebauten Zustand 1 Loch zurückzusetzen, Rotorblätter abmontiert. Und was soll ich Euch sagen, anschließend falschrum wieder montiert und das beim Schwebetestversuch noch nicht mal bemerkt. Aber jetzt schwebt er doch einwandfrei und scheint auch nach Änderung an den Servoarmen und Korrektur der Pitchkurve entsprechend der Empfehlung von TheFox doch wesentlich agiler zu sein, zumindestens was der erste Versuch mit pitchpumpen im Wohnzimmer so ergeben hat.

Nochmals Danke an TheFox und fassla, dass Ihr Euch Gedanken gemacht habt um mir zu helfen.
Helicopeter ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Helicopeter für den nützlichen Beitrag:
TheFox (13.02.2021)
Alt 13.02.2021, 22:40   #503
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 7.705
Danke erhalten: 9.832
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Baubericht EC135 Rumpf für Blade 230S

Du hattest Glück, und zwar richtig unverschämt. Hab auch mal mit verkehrt rum montierten Blättern abheben wollen. Ein Blatt ist "umgeschlagen", die Anlenkung ist gebrochen, und es hat heftig im PET Rumpf eingeschlagen.

Die Einstellungen meiner EC135 waren für weiträumigen Scale-Rundflug absolut unproblematisch, und das Modell war gutmütig. Selbst mit einer Onboard-Cam, und auch bei angemessenem Wind.

Der Akku welcher sich bei diesen Modellen bewährt hat, ist der Pichler RED POWER mit 1500mA und 25C. Er ist zuverlässig und bringt lediglich 100g auf die Waage.
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu TheFox für den nützlichen Beitrag:
Helicopeter (13.02.2021)
Alt 14.02.2021, 17:25   #504
Helicopeter
Member
 
Registriert seit: 18.11.2019
Beiträge: 17
Danke erhalten: 8
Flugort: Kassel
Standard AW: Baubericht EC135 Rumpf für Blade 230S

Die Pichler Red Power hatte ich auch schon in Erwägung gezogen, aber da ich ohne Akku schon bei knapp unter 450g auf der Waage hatte und der Pichler Akku mit 107g angegeben ist, habe ich mich dann doch für die Torcster 1000mAh, 30C entschieden, die wiegen nur 77g und sind auch noch wesentlich billiger. Fliege die schon lange und bin bisher auch sehr zufrieden damit. Flugzeit ist halt geringer.
Helicopeter ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 14.02.2021, 17:32   #505
Helicopeter
Member
 
Registriert seit: 18.11.2019
Beiträge: 17
Danke erhalten: 8
Flugort: Kassel
Standard AW: Baubericht EC135 Rumpf für Blade 230S

Habe eben übrigens den 1. Outdoorflug mit meinem Christoph 7 in diesem Jahr gewagt bei z.Zt. -4°, 30cm Schnee und strahlendem Sonnenschein hier in Kassel. Flugzeit etwa 4min.
Bin sehr zufrieden jetzt.
Helicopeter ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Helicopeter für den nützlichen Beitrag:
Stebe (14.02.2021), TheFox (14.02.2021)
Alt 14.02.2021, 19:11   #506
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 7.705
Danke erhalten: 9.832
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Baubericht EC135 Rumpf für Blade 230S

Zitat:
...aber da ich ohne Akku schon bei knapp unter 450g auf der Waage hatte und der Pichler Akku mit 107g angegeben ist...
Das passt schon....meine EC135 ist mit 550g abgeflogen. Flugzeit 8 bis 10 Minuten.
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu TheFox für den nützlichen Beitrag:
Helicopeter (14.02.2021)
Antwort
Zurück zu: Scale Forum


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Blade 230s linken98 Blade 1669 28.12.2020 18:42
Baubericht Huey UH-1B für Blade 230S TheFox Scale Forum 182 15.04.2020 18:20
Blade 230s? mephisto Fliegen für Einsteiger 6 10.01.2016 12:52
[andere] blade 230s franek Blade 8 31.10.2015 00:00
Baubericht Vario EC135 mit 10S-Elektro-Antrieb helifrank Scale Forum 57 09.11.2013 16:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:11 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.