RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Scale Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.01.2019, 08:48   #41
Cbstsch
Member
 
Benutzerbild von Cbstsch
 
Registriert seit: 24.08.2014
Beiträge: 866
Danke erhalten: 285
Flugort: Aschaffenburg
Standard AW: Scaleflying/Roban Airwolf Superscale 600

Ups, hatte noch zwei Bilder vergessen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_7517.jpg (1,72 MB, 166x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_7518.jpg (1,69 MB, 120x aufgerufen)
_____________________________
Gruß
Thomas
Cbstsch ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 09.01.2019, 08:49   #42
Klaus G.
Member
 
Benutzerbild von Klaus G.
 
Registriert seit: 10.01.2017
Beiträge: 140
Danke erhalten: 267
Flugort: MBF Aufwind 90 Schechingen
Standard AW: Scaleflying/Roban Airwolf Superscale 600

Ein Kugellager brauchst da nicht. Ein Stück Holz passend gebohrt reicht da. Ist ja keine Drehzahl dahinter.
_____________________________
Gruß Klaus
Bell 222 mit Sky Fox
Jetranger 1.8 TDR (Im Bau)
Klaus G. ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Klaus G. für den nützlichen Beitrag:
Cbstsch (09.01.2019)
Alt 20.01.2019, 12:54   #43
schuster_g
Member
 
Registriert seit: 04.10.2018
Beiträge: 17
Danke erhalten: 7
Standard AW: Scaleflying/Roban Airwolf Superscale 600

Hallo, ich komme gerade vom Fliegen. Gestern kam der neue Hebel für die Heckansteuerung und sofort habe ich natürlich alles zusammengebaut und bin heute morgen ab zum Flugplatz. Man sieht, dass auch mit dem neuen Hebel das Gestänge nicht ganz in der Mitte steht. Ich hatte wohl unterschätzt, wie stark das Heckrohr unter Spannung steht durch den Originalhebel. Aber jetzt ist alles spielfrei und sehr leichtgängig.

Das Modell fliegt super. Sehr ruhig, kein Wackeln, auch nicht diese komisch teigige Reaktionen auf Steuerbefehle, die ich bisher bei allen vorherigen Scalemodellen hatte (das waren aber nur die AS365 mit Fenestron von Hirobo und die A109 von Graupner). Auch das Geräusch ist angenehm. Man kann sogar etwas das Blattschlagen hören. Untermotorisiert komme ich mir nicht vor. Ich werde die nächsten Tage nochmal die Pitchwerte nachmessen, weil ich bei niedriger Drehzahl etwas nachjustiert habe, dort sind die Ausschläge jetzt höher. Dank des neues Hebels sind die leichten Pendelbewegungen um die Hochachse vollständig verschwunden. Ich habe ein paar Bilder, die ein freundlicher Kollege vielleicht reinstellen kann.

Bei voll Pitch durchgezogen bei hoher Drehzahl komme ich auf ca. 90 Ampere. Das sind dann ca. 13 Grad Ausschlag. Ansonsten beim normalen Fliegen ca. 30-40 Ampere. Das klingt für mich in Ordnung. Nach 5 Minuten Fliegen hatte ich bei allen Akkus zwischen 30 und 35% Restenergie. Das passt auch.

Auch habe ich ein Video gemacht. Ich muss das noch etwas bearbeiten und kann das dann entweder per Mail zur Verfügung stellen oder vielleicht kann man das auch hier einstellen.

Ich stehe sicher nicht im Verdacht, der größte Freund von Herrn Illig zu sein, dazu habe ich zu sehr durch Fragen und andere Vorschläge genervt. Deshalb ist das wohl umso überzeugender, wenn ich das Modell sehr empfehle. Was sollte der Modellbauer tun:

- unbedingt das Problem mit der Heckanlenkung im Auge behalten
- die Seitenplatten sind im Bereich der Servos zu hoch und müssen abgeschnitten werden
- den Axon mit dem weichen Schaumstoff lagern
- den Aufbau der Mechanik kontrollieren, meine war fehlerhaft montiert
- das Heckservo so drehen auf dem Heckrohr, dass es sauber zwischen die Triebwerksauslässe passt

Anonsten stehe ich gerne mit Rat und Tat zur Verfügung. Ich wohne in Mainz und kann das Modell auch gerne mal zeigen (ein bisschen stolz bin ich schon drauf).

Und wer Interesse hat an dem Video oder die Bilder reinstellen will, soll sich bitte melden.

Günter
schuster_g ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 26.02.2019, 08:04   #44
Cbstsch
Member
 
Benutzerbild von Cbstsch
 
Registriert seit: 24.08.2014
Beiträge: 866
Danke erhalten: 285
Flugort: Aschaffenburg
Standard AW: Scaleflying/Roban Airwolf Superscale 600

Moin,

Ich habe ja die AS 350 Superscale. Ist die identische Mechanik. Wie ich gelesen habe, hast du den identischen Regler verbaut. Ich habe ein Problem mit der Übersetzung. Scaleflying hat mir gesagt die Übersetzung wäre 10.9:1. wenn ich das in dem Regler eingebe bekomme ich so um die 1100 Umdrehungen angezeigt. Wenn ich optisch Messe komme ich auf 1500. was auch dem Geräusch entsprechen würde. Was hast du im Kolibri für eine Übersetzung eingegeben? Hast du eine Beschreibung der Mechanik? Bei mir in der Anleitung ist die 700er beschrieben.

Ach ja, ich kann auch die Bilder einstellen wenn du magst.
_____________________________
Gruß
Thomas

Geändert von Cbstsch (26.02.2019 um 08:07 Uhr)
Cbstsch ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 26.02.2019, 09:40   #45
mumpf
Member
 
Benutzerbild von mumpf
 
Registriert seit: 17.01.2011
Beiträge: 836
Danke erhalten: 295
Flugort: Bern, Schweiz
Standard AW: Scaleflying/Roban Airwolf Superscale 600

Die übersetzung von den 700/800er Modellen haben aber nicht diese Übersetzung.
mumpf ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 28.02.2019, 07:53   #46
Cbstsch
Member
 
Benutzerbild von Cbstsch
 
Registriert seit: 24.08.2014
Beiträge: 866
Danke erhalten: 285
Flugort: Aschaffenburg
Standard AW: Scaleflying/Roban Airwolf Superscale 600

Zitat:
Zitat von mumpf Beitrag anzeigen
Die übersetzung von den 700/800er Modellen haben aber nicht diese Übersetzung.
Das habe ich ja auch nicht gesagt, sondern nur das die Beschreibung in meiner Anleitung die 700/800er Mechanik beschreibt anstatt der 600er.
_____________________________
Gruß
Thomas
Cbstsch ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 11.06.2019, 08:32   #47
schuster_g
Member
 
Registriert seit: 04.10.2018
Beiträge: 17
Danke erhalten: 7
Standard AW: Scaleflying/Roban Airwolf Superscale 600

Hallo, ich wollte ein kleines Update geben zum Airwolf. Inzwischen fliege ich das Modell seit einem halben Jahr und habe sicher mehr als 100 Flüge damit gemacht. Ich habe am Wochenende mal wieder die Mechanik ausgebaut und genau kontrolliert. Hier meine Erfahrungen:
- problemlos und robust
- Riemen laufen immer noch sehr sauber
- kein Verschleiß an den Kegelrädern sichtbar
- kein Spiel in den Anlenkungen
- keine losen Verbindungen oder Ähnliches
also alles perfekt. Ich will nur mal bei Scaleflying anrufen, ob die neuen spiralverzahnten Kegelräder von der HSM800 auch in der HSM600 passen.

Ich habe aber etwas anderes sehr kritisches entdeckt, was aber nichts mit Scaleflying zu tun hat. Ich benutze einen Scorpion HKIV 4025-850 und auch die mitgelieferte Steckverbindung zum Regler. Diese Steckverbindung muss so heiß geworden sein, dass die Umhüllungen (Original Scorpion) geschmolzen (!) sind und beinahe einen Kurzschluss gegeben haben. Das Modell wäre abgestürzt und ich hätte niemals gewusst, warum. Der Motor wird sehr heiß im Modell, entweder lag es daran oder die Steckverbinder taugen einfach nichts und deren Kontaktfläche ist zu klein, so dass der Übergangswiderstand für das Aufheizen sorgt. Im ersten Schritt habe ich die Steckverbinder gegen meine üblichen 5,5 mm Goldkontakte (geschlitzt) getauscht, hadere aber noch mit dem Motor. In das Maß mit dem Lochkreis 30 mm / M4 und Welle d6 mm würde auch ein Kontronik Pyro 650 passen. Wer auch immer das Modell noch bauen will, ich würde keinen Scorpion mehr benutzen.
schuster_g ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 11.06.2019, 13:46   #48
chris-de
Member
 
Benutzerbild von chris-de
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 482
Danke erhalten: 359
Flugort: Bielefeld
Standard AW: Scaleflying/Roban Airwolf Superscale 600

Zitat:
Zitat von schuster_g Beitrag anzeigen
Ich will nur mal bei Scaleflying anrufen, ob die neuen spiralverzahnten Kegelräder von der HSM800...
Was wo? Seit wann gibt’s für die HSM so ein Upgrade?
_____________________________
Viele Grüße, Chris
Compass 6HV
fliegt nun endlich: EC 135 "Luftrettung" 800er
chris-de ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 11.06.2019, 13:57   #49
Klaus G.
Member
 
Benutzerbild von Klaus G.
 
Registriert seit: 10.01.2017
Beiträge: 140
Danke erhalten: 267
Flugort: MBF Aufwind 90 Schechingen
Standard AW: Scaleflying/Roban Airwolf Superscale 600

Scorpion Motoren sind bekannt dafür das sie wärmer laufen als so manch anderer. Ich verwende nur Kontronik Motoren. In allen Modellen nur moderat Handwarm nach dem Flug. Kenne das nicht anderst.
Wenn ich einen heißen Motor will, fliege ich einen Verbrenner
_____________________________
Gruß Klaus
Bell 222 mit Sky Fox
Jetranger 1.8 TDR (Im Bau)
Klaus G. ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 11.06.2019, 19:17   #50
mumpf
Member
 
Benutzerbild von mumpf
 
Registriert seit: 17.01.2011
Beiträge: 836
Danke erhalten: 295
Flugort: Bern, Schweiz
Standard AW: Scaleflying/Roban Airwolf Superscale 600

Ja das mit den Kegelräder Upgrade würde mich auch Interessieren.
mumpf ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Scale Forum


Stichworte
airwolf, hsm 600, roban, scaleflying, superscale 600

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Roban Bo 105 Superscale 800 RALF B. Scale Forum 12 25.11.2018 16:02
Erfahrung Roban 600er Superscale? BladeXTC Scale Forum 7 13.03.2018 21:23
Schrägverzahnung für Roban SuperScale Mechanik Holger Port Scale Forum 15 03.12.2017 15:44
Roban SuperScale 470 Heckprobleme clock7 Scale Forum 16 15.06.2017 19:05
Airwolf 800 von Scaleflying / Roban Diver Scale Forum 78 28.11.2013 09:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:48 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.