RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > Sonstige Helis

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.06.2016, 19:37   #81
jumphigh
Senior Member
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.380
Danke erhalten: 911
Flugort: Allstedt
Standard AW: XK K110 Erfahrungen

Zitat:
Zitat von meute Beitrag anzeigen
Man bringt "Servoarm nicht waagerecht" in "Servoarm waagerecht".
Was ja nicht immer geht, da man keinen Zugriff auf die Mittenstellung im FBL hat. Bei den Kleinen muss man damit leben, dass man nicht jedes Horn optimal einstellen kann. Da helfen dann nur unterschiedliche Gestängelängen weiter. Senderseitiges Trimmen wäre nur angebracht, wenn man sicher sein kann, dass dieses auch nur im 6G-Modus wirkt. Im 3G dreht sich sonst das Ding immer.
_____________________________
Grüße von Andreas
jumphigh ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 11.06.2016, 08:41   #82
meute
Senior Member
 
Benutzerbild von meute
 
Registriert seit: 06.10.2009
Beiträge: 1.138
Danke erhalten: 217
Standard AW: XK K110 Erfahrungen

Hallo,

Zitat:
Zitat von jumphigh Beitrag anzeigen
Was ja nicht immer geht, da man keinen Zugriff auf die Mittenstellung im FBL hat. Bei den Kleinen muss man damit leben, dass man nicht jedes Horn optimal einstellen kann.
Hä?
Wenn der kleine auf dem Tisch steht, kann man doch alles waagerecht einstellen.
Oder wie machst Du das?


Gruß
meute
_____________________________
Blade mCP X BL, CopterX 450SE V2, Pocket Quad V1.1
FrSky Taranis X9D Plus, Spektrum DX7
meute ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 11.06.2016, 09:57   #83
meute
Senior Member
 
Benutzerbild von meute
 
Registriert seit: 06.10.2009
Beiträge: 1.138
Danke erhalten: 217
Standard AW: XK K110 Erfahrungen

Hallo,

Zitat:
Zitat von meute Beitrag anzeigen
ich habe den XK K110 mit original Akku 450 mAh und GOO 520 mAh.
Wenn der Akku voll ist dreht der Heli bei starkem Pitch ca. 20°-30° nach links.
Wenn er oben ist dreht er wieder nach rechts. Gefühlt würde ich sagen, er dreht erst etwas zu weit nach rechts um dann sofort wieder minimal nach links zu drehen.
Zitat:
Zitat von meute Beitrag anzeigen
Jetzt dreht der Heli bei starkem Pitch nur noch minimal nach links.
Übeltäter war wohl ein Mini-Lötkontakt im Heckmotorkabel beim Übergang des kurzen Stücks Silikonkabel auf Kupferlackdraht.
Irgendwie war das neue Kabel zum Heckmotor doch nicht die Lösung.

Beim pitchen ist der Heli sowas von instabil um die Hochachse, das macht keinen Spaß mehr.
Bei Pitch dreht der Heli 45°-60° nach links, um dann, wenn oben angekommen und Pitch reduziert wird, wieder um 45°-60° nach rechts zu drehen.
Er dreht also 90°-120° (eher 120°) um die Hochachse.
Auch am Boden gleich nach dem Hochlaufen ist der total unruhig. Er dreht gleich mal 90° nach rechts und "tanzt" auf dem Boden herum.

Und das bei jedem Akku. Am Akku kann es deshalb nicht liegen.

Anderen Heckmotor und Heckprob getestet. Aber gleiches Verhalten.
Heckmotor und Heckprob scheiden also auch aus.

Dann die Blätter abgemacht um Vibs zu spüren.
Aber da fühlte ich so gut wie keine Vibs.

Nun neue Hauptrotorblätter (HRB) montiert.
Plötzlich war er total stabil um die Hochachse.
Auch am Boden nach dem Hochlaufen stand er total ruhig und drehte überhaupt nicht weg.
Also Ursache gefunden, da waren die HRB wohl die Verursacher von Vibs, die der Gyro überhaupt nicht mochte.
Die alten HRB hatten sichtbar nur minimalste Beschädigungen.
Vor einiger Zeit habe ich damit mal leicht eine Wand berührt.


Gruß
meute
_____________________________
Blade mCP X BL, CopterX 450SE V2, Pocket Quad V1.1
FrSky Taranis X9D Plus, Spektrum DX7
meute ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu meute für den nützlichen Beitrag:
Frosch (11.06.2016), M@ttis (18.03.2017)
Alt 11.06.2016, 12:10   #84
Frosch
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: XK K110 Erfahrungen

Danke für den Tipp - meine haben auch minimale Macken - wird gleich probiert.

LG Norbert
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 11.06.2016, 12:49   #85
jumphigh
Senior Member
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.380
Danke erhalten: 911
Flugort: Allstedt
Standard AW: XK K110 Erfahrungen

Zitat:
Zitat von meute Beitrag anzeigen
Wenn der kleine auf dem Tisch steht, kann man doch alles waagerecht einstellen.
Kann man i.d.R. nicht, weil die Servoverzahnung nicht jede Stellung zulässt. Oftmals kann man ein Horn nur leicht zu hoch oder zu tief montieren. Ohne Zugriff auf die Mittenstellung des Servos (nicht einstellbares FBL) muss man dann mit Abweichungen von der Rechtwinkligkeit leben und dafür verschiedene Gestängelänge einstellen.
_____________________________
Grüße von Andreas
jumphigh ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 11.06.2016, 16:17   #86
meute
Senior Member
 
Benutzerbild von meute
 
Registriert seit: 06.10.2009
Beiträge: 1.138
Danke erhalten: 217
Standard AW: XK K110 Erfahrungen

Hallo,

Zitat:
Zitat von jumphigh Beitrag anzeigen
Kann man i.d.R. nicht, weil die Servoverzahnung nicht jede Stellung zulässt. Oftmals kann man ein Horn nur leicht zu hoch oder zu tief montieren.
Ja klar, wenn es mechanisch nicht nicht geht, bekommt man es nicht genau in die Mitte.

Ich habe die Frage von ChrisBlair so verstanden, dass das Servohorn stärker von der waagerechten abweicht.
Aber das habe ich dann wohl nur reininterpretiert.


Gruß
meute
_____________________________
Blade mCP X BL, CopterX 450SE V2, Pocket Quad V1.1
FrSky Taranis X9D Plus, Spektrum DX7
meute ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 11.06.2016, 21:17   #87
ChrisBlair
Member
 
Registriert seit: 04.01.2015
Beiträge: 24
Danke erhalten: 1
Flugort: Mönchengladbach
Standard AW: XK K110 Erfahrungen

Ah!
Hatte nicht gar dran gedacht dass man die Servohörner auch bei den kleinen Servos abmachen und in anderer Position wieder draufstecken kann.

Habe heute bissl rumprobiert und fliegt er gleich viel stabiler und bleibt relativ auf der Stelle.
Ich habe die Servogestänge entsprechend eingestellt, und erst nach einiger Zeit gemerkt dass es eine vorderseite (von der Taumelscheibe weg) und eine Rückseite gibt, beide sind minmalst anders. Die Vorderseite hat einen klitzkleinen Winkel, die Rückseite ist flach.
Habe dann noch einen Trimmflug durchgeführt, und bin nun mit dem auf der Stelle schweben erst mal zufrieden.

Vor einem Jahr hatte ich eine Zeit lang einen Nano CP, ich bin mir nicht sicher, aber kann es sein dass der K110 sehr viel lauter ist?
(besonders der hochfrequente Ton des Motors)
Für seine Größe macht er ganz schön viel Radau
ChrisBlair ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.06.2016, 03:51   #88
jumphigh
Senior Member
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.380
Danke erhalten: 911
Flugort: Allstedt
Standard AW: XK K110 Erfahrungen

Das ist ein Brushless Motor, der hat viel mehr Bumms als so eine kleine Bürste im NCPX. Mein V120D02S macht im Messerflug auch schon ziemlich coole Blattgeräusche.
_____________________________
Grüße von Andreas
jumphigh ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.06.2016, 07:46   #89
meute
Senior Member
 
Benutzerbild von meute
 
Registriert seit: 06.10.2009
Beiträge: 1.138
Danke erhalten: 217
Standard AW: XK K110 Erfahrungen

Hallo,

Zitat:
Zitat von ChrisBlair Beitrag anzeigen
...Ich habe die Servogestänge entsprechend eingestellt, und erst nach einiger Zeit gemerkt dass es eine vorderseite (von der Taumelscheibe weg) und eine Rückseite gibt, beide sind minmalst anders. Die Vorderseite hat einen klitzkleinen Winkel, die Rückseite ist flach.
Was willst Du uns damit sagen? Meinst Du die Kugelpfannen?
Kugelpfannen sind nicht symmetrisch und sollten nur mit der "richtigen" Seite auf den Kugelkopf gedrückt werden.


Gruß
meute
_____________________________
Blade mCP X BL, CopterX 450SE V2, Pocket Quad V1.1
FrSky Taranis X9D Plus, Spektrum DX7
meute ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.06.2016, 10:54   #90
ChrisBlair
Member
 
Registriert seit: 04.01.2015
Beiträge: 24
Danke erhalten: 1
Flugort: Mönchengladbach
Standard AW: XK K110 Erfahrungen

Zitat:
Zitat von meute Beitrag anzeigen
Hallo,


Was willst Du uns damit sagen? Meinst Du die Kugelpfannen?
Kugelpfannen sind nicht symmetrisch und sollten nur mit der "richtigen" Seite auf den Kugelkopf gedrückt werden.


Gruß
meute
Genau das wollte ich damit sagen.



Chris
ChrisBlair ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Sonstige Helis


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:26 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.