RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Sender / Empfänger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.11.2019, 07:23   #1
Staudinchen
Member
 
Registriert seit: 13.10.2019
Beiträge: 18
Danke erhalten: 4
Flugort: Im Wohnzimmer 😇
Standard Auswahlbilder für eine neue Funke 2019

Hallöchen Liebe Heli Gemeinschaft !

Es ist für mich an der Zeit eine neue Fernbedienung anzuschaffen, da ich in der Helimaterie recht neu bin und an den Anfängen stehe würde ich gerne Eure Meinungen, Erfahrungen und Tipps zu meiner Kaufentscheidungen in Anspruch nehmen.

Es gibt auch schon einige Themen bezüglich „Kaufhilfen“ die ich zum Teil auch schon gelesen habe, ich habe mich dennoch entschieden einen neuen Thread zu erstellen da ja die Zeit auch nicht stehen bleibt und sich die Technik / Modelle ja auch ändern, darum auch in der Überschrift 2019 ich hoffe das ist OK.

So nun aber zum eigentlichen, bin zur Zeit im Besitz einer Spektrum DX6i, mein Gründe für eine neue Funke sind wie folgt:

- Display nicht Hinterleuchtet, absolut mühseelig Einstellungen vorzunehmen
- Einstellwerte können nicht von „üblichen“ Funken übernommen werden bzw. müssen umgerechnet werden
- kein 3ter Flugmodus Schalter vorhanden bzw. Auch nur über Komplizierte Umwege realisierbar
- und Last but Not Least ich möchte einfach am Stand der Dinge sein

Was möchte ich machen, was sind meine Anforderungen:

- Momentan noch für meinen Blade Nano S2 und den Blade Mcps
- In Zukunft für größere Heli Modelle
- Benutzung auch für meine Modellschiffe

Da ich in der glücklichen Lage bin und nicht all zu sehr auf die Euronen achten muss, spielt die Preisklasse eher eine Nebenrolle, aber meine Vorstellungen liegen Irgendwo im Bereich von 500 Euro. Ich habe auch schon gesehen das es Funken für jenseits von 1k Euros gibt aber ich muss jetzt nicht unbedingt mit ner Kanone auf Spatzen zielen, außer ihr überzeugt mich eines Gegenteil

Für mich selber hatte ich bis jetzt ne DX9 und ne Ix12 im Auge, kenne eben nur die Spektrum, aber lasse mich gerne eines besseren Belehren.

So, das war es jetzt erstmal von meiner Seite, sollte ich was wichtiges vergessen haben, so lasst es mich bitte wissen, ansonsten Freue ich mich schon auf euere Erfahrungen.

Vorab vielen Dank und der Funke seit mit Euch
Markus

Ps. Überschrift sollte Auswahlhilfe heißen.

Geändert von Staudinchen (09.11.2019 um 07:30 Uhr) Grund: Autokorrekturen
Staudinchen ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 09.11.2019, 08:48   #2
NitroRex
Senior Member
 
Benutzerbild von NitroRex
 
Registriert seit: 12.06.2015
Beiträge: 1.174
Danke erhalten: 915
Flugort: Aargau - CH
Standard AW: Auswahlbilder für eine neue Funke 2019

wen die Euronen keine Rolle spielen, würde ich mir mal Jeti ansehen, die 16 oder 24 :-)

Denke mit der 16 DS oder DC wirst die nächsten Jahrzehnte gut gerüstet sein, egal ob Heli, Schiff oder noch was anderes ....

Ich selbst kam von Spectrum über Futaba zu Jeti, und möcht sie nicht mehr missen
_____________________________
Bell 412 mit Pht2
AW139 mit Jakadofsky 5000
Jeti DS16- CTU
NitroRex ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 09.11.2019, 09:06   #3
Rotorix
Member
 
Benutzerbild von Rotorix
 
Registriert seit: 09.07.2017
Beiträge: 624
Danke erhalten: 158
Flugort: Aargau
Standard AW: Auswahlbilder für eine neue Funke 2019

Jeti DS-12 nicht vergessen, günstigstes Jeti Modell und das Gehäuse ist aus Kunststoff und nicht aus Aluminium wie die anderen Jeti Sender.

- Alu fühlt sich wertiger an
- mit Alu frieren dir die Finger schneller ab im Winter

- Kunststoffsender fühlt sich nicht massiv an
- Im Winter sicher angenehmer in der Hand zu halten

Da du mit Blade Nano S2 und Blade Mcps fliegst und du das beibehalten möchtest bleibt dir nicht viel anderes übrig als bei Spektrum zu bleiben.

Ich hatte selbst ne Spektrum DX9 und war eigentlich zufrieden, die Bedienung des Menüs ist Top. Aber seit ich eine Jeti DS-12 habe bin ich viel glücklicher mit dem Sender. Es fühlt sich einfach besser an, die Menüs noch klarer und ganz sicher wertiger in der Verarbeitung.

Im Grundsatz sind alle Sender gut, hier schreiben die meisten, schau welche Sender in deinem Modellflugverein vorhanden sind und kauf dir so eine Marke, dann kann dir geholfen werden.

Oder du gehst meinen Weg, kaufst nach Lesen und austesten dein Modell und investierst Zeit um mit dem Sender klar zu kommen.

Für MICH war mein kurzer Ausflug zu einer Graupner MZ24pro der Horror, ich kam überhaupt nicht klar mit dem Sender.

Den Jeti habe ich gekauft und 2-3 Fragen dazu im Forum gepostet und der Rest versteht sich von selbst. Ich würde jedem eine Jeti empfehlen. Qualität, Support und Flexibilität sind fantastisch.

Grundsätzlich machst du mit keinem der führenden Sender was falsch, ausser:

wer billig kauft, kauft zweimal
_____________________________
Jeti DS-12 - Goblin 570Sport - YGE135LVT - 3digi
Goblin 380 - YGE65LVT - 3digi
Rotorix ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 09.11.2019, 09:09   #4
Netzferatu
Senior Member
 
Benutzerbild von Netzferatu
 
Registriert seit: 07.08.2017
Beiträge: 1.123
Danke erhalten: 643
Flugort: Schleswig Holstein, MFG Heist
Standard AW: Auswahlbilder für eine neue Funke 2019

Oha Markus. Jetzt hast du vermutlich "einen dieser Threads" gestartet. Jetzt wird dir jeder "sein" System empfehlen und dann fangen alle an sich zu zerfleischen, weil es ja nicht sein kann das irgendjemand was anderes besser findet.
Zunächst mal kluggeschi**en: Eine Fernbedienung hast du für deinen Fernseher - was du suchst ist eine Fernsteuerung, oder einfach Sender.

Ich kann dir jetzt auch nur mal aus meiner Erfahrung raten. Was letztlich für DICH richtig ist kann hier niemand beurteilen. Es ist sehr sehr wichtig, dass dir der Sender gut in der Hand liegt. Wenn Geld bei dir keine große Role spielt, bestelle mehrere verschiedene Sender zum ausprobieren. Oder geh auf eine entsprechende Messe und grabbel alles an. Da kann man dann auch gleich mit den Leuten am Stand quatschen - das ist manchmal unbezahlbar.

Ich hatte auch erst eine DX6 und habe dann für die größeren Vögel zur DX9 Black Edition gewechselt. Rückblickend würde ICH die DX6 für das Kleinzeugs behalten und mir gleich eine Mikado VBar holen. Die DX9 funktioniert zwar tadellos, aber die die VBar ist eben doch noch besser. Da ich jetzt mehrere Helis hab, die ich umrüsten müsste, ist mir der Wechsel jetzt aber zu teuer. Vor allem, da ich dann teilweise auch noch die Regler tauschen müsste, um mit VBar weiterhin unkompliziert Telemetrie zu haben.

Das wäre dann also Möglichkeit 1: Kaufe eine aktuelle, günstige DX6 für Boote und Kleinzeugs. Für die amtlichen Helis eine VBar (kann ja auch ne gebrauchte ohne Touch sein)

Möglichkeit 2: Du willst unbedingt einen Sender für alles. In dem Fall würde ICH mir einen Sender von Graupner in einer mir angenehmen Preisklasse anschaffen. Vermutlich eine MZ16. Das geht auch mit der DX9 (die ich einer IX12 vorziehen würde) - die ist aber mitlerweile auch schon etwas überholt.

Dann gibt es natürlich noch die kleine Jeti, FRSky und Futaba. Jeti liegt mir nicht gut in der Hand, FRSky ist mir zu "bastelig" und Futaba find ich schlicht zu teuer für das Gebotene.

Das ist jetzt mal ganz subjektiv meine Meinung. Davon wirst du jetzt noch mehr von anderen Leuten bekommen - filtern und entscheiden musst du...
_____________________________
Gruß,
Daniel

Geändert von Netzferatu (09.11.2019 um 09:19 Uhr)
Netzferatu ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Netzferatu für den nützlichen Beitrag:
Haraldle (10.11.2019), HeliHans (09.11.2019), Michael Hochsteiner (09.11.2019)
Alt 09.11.2019, 09:15   #5
Haramon
Member
 
Benutzerbild von Haramon
 
Registriert seit: 21.01.2011
Beiträge: 444
Danke erhalten: 195
Flugort: www.mfc-benhausen.de
Standard AW: Auswahlbilder für eine neue Funke 2019

Der Sender ist der richtige, der gut in deiner Hand liegt.
Und wenn die Schalteranordnung für deine Finger geeignet ist.
Letztendlich entscheided der Preis.
Die üblichen Vorschläge die kommen, sind alle brauchbare
Sender.
Also ab zum Händler und die Dinger in die Hand nehmen.
Wenn möglich schau dir die Menüs an. Manchmal braucht
man etwas, bis man den Programmierer verstanden hat
Schöne Grüße
_____________________________
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.
Haramon ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 09.11.2019, 09:34   #6
jessyjames
Member
 
Benutzerbild von jessyjames
 
Registriert seit: 31.05.2007
Beiträge: 417
Danke erhalten: 283
Flugort: Köln Marsdorf/Ossendorf
Standard AW: Auswahlbilder für eine neue Funke 2019

Hallo,

tja die Frage nach dem richtigen Sender ist manchmal etwas knifflig.
Es ist immer dann der richtige Sender ,wenn du ihn in die Hand nimmst und dich damit direkt wohl fühlst.Technisch sind heute nahezu alle zuverlässig.Selbst im unteren Preissegment.
Es kommt halt immer auf die eigenen Vorlieben an.
Ich mag z.B das konzept von OpenTx bei z.B FrSky , ein anderer kommt damit garnicht zurecht.
Geh am besten in einen Laden oder zu anderen "Infizierten" Modellpiloten und schau dir die Sender live an und spiel etwas damit rum.

Schöne Grüße
_____________________________
Look the speed.......It function so well
jessyjames ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 09.11.2019, 09:45   #7
Breiti
Senior Member
 
Benutzerbild von Breiti
 
Registriert seit: 16.08.2014
Beiträge: 1.010
Danke erhalten: 587
Flugort: Amberg-Sulzbach
Standard AW: Auswahlbilder für eine neue Funke 2019

Hallo Markus,

wenns Schiffsmodelle auch sein sollen, dann stellt sich noch die Frage, ob Funktionsmodellbau, also viele Schalter, Geber, .... oder nur z.B. ein Speedboot oder Yacht.
Danach würde ich auch erst mal überlegen, ob Pult- oder Handsender oder Handsender im Pult.
Wenns nur "einfache" Boote sind, dann mehr Prio auf Heli: Integration FBL, Telemetrie, kompatible Elektronik...
Da kannst du fast jedes Sendersystem nehmen, daß dir am Besten gefällt.
Für Funktionsmodellschiffe würd ich es eher auf die Anbieter von klassischen Pultsender mit vielen Schaltern und Gebern einschränken.

Gruß
Breiti
_____________________________
Specter/TDF/LOGO550SX/Chase360/MZ-24
youtube

Geändert von Breiti (09.11.2019 um 09:49 Uhr)
Breiti ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 09.11.2019, 10:21   #8
michaMEG
Member
 
Benutzerbild von michaMEG
 
Registriert seit: 13.04.2016
Beiträge: 673
Danke erhalten: 137
Flugort: Melsungen, Nordhessen
Standard AW: Auswahlbilder für eine neue Funke 2019

Und früher oder später hat man dann auch meistens ein zweites System!

Ich hänge immer noch an meiner alten Graupner MX-16, obwohl ich schon andere Sender benutzen durfte/habe. Die liegt einfach gut in der Hand und ich kenne die Menüs fast auswendig.

Also erst mal in die Hand nehmen ist eine sehr gute Idee!
_____________________________
Grüße, Micha
michaMEG ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 09.11.2019, 10:32   #9
dpt
Member
 
Registriert seit: 05.12.2016
Beiträge: 28
Danke erhalten: 7
Standard AW: Auswahlbilder für eine neue Funke 2019

Breiti hat es auf den Punkt getroffen

Was für Schiffe? Bei einfachen geht alles. bei komplexeren wirds eher ein Pultsender

Bei Futaba würde ich nur mit solchen mit Touch Screen einsteigen
Jeti kannst alle nehmen, je nach Bedarf
Multiplex, für Flug gut, für Schiffe kann ich nichts sagen
Graupner würde ich auch nur noch die mit Touch screen anschauen
Spectrum, Minimum die 8er

Vom Beschrieb her, hätte ich bei Futaba, Jeti und evtl. Graupner herumgeschaut.
Geh mal zu einem Fachhändler, schau was dir auch vom Menu her liegt und würde auch schauen, was für Empfänger gibt es, kann dann auch bei den Schiffen entscheidend sein.
_____________________________
Rex 450DFC / Soxos 600 / Soxos DB7 / Jeti DC-16

Geändert von dpt (09.11.2019 um 10:38 Uhr)
dpt ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 09.11.2019, 10:39   #10
Heli87
Senior Member
 
Registriert seit: 12.10.2016
Beiträge: 2.207
Danke erhalten: 849
Standard AW: Auswahlbilder für eine neue Funke 2019

Also der Umstieg von einer Dx6i zu einer Jeti DS16, wäre so in etwa wie vom Trabant in einen neuen 911er Umzusteigen.

Gruß Torsten
_____________________________
TDR II, TDF, Diabolo 600/800 BE, Goblin 700 BT, Shape S8, Jeti DS16, Pulsar 3+
Heli87 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue Firmware MSH Brain 3.2.054 30 Juli 2019 papads Flybarless 1 11.08.2019 22:57
Neue Einsteigerklasse für den F3N (3D) Wettbewerb ab 2019 rc-team Fortgeschrittenes Fliegen 52 09.01.2019 19:37
Erste grosse Funke ? DX 7 s oder eine DX 8 Wax Sender / Empfänger 19 20.03.2012 22:44
Neue Funke roadwulf Sender / Empfänger 15 24.09.2011 08:42
Was für eine Funke ktmndr Sender / Empfänger 6 15.05.2008 15:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:20 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.