RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Flybarless

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.04.2010, 16:57   #21
Donidon
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.04.2010
Beiträge: 661
Danke erhalten: 63
Standard AW: Erfahrungsthread Microbeast

Bitte schreibt eure Einstellungen mit zu den Erfahrungen. z.B. würde mich das im Falle von Chorge, und allen anderen mit 450 sehr interessieren. Und sicher auch viele andere User zu den jeweils anderen Helis. Also wo ihr die Potis hin gedreht habt, und was ihr noch anders eingestellt habt. Ein wenig zur Ausrüstung vielleicht auch, also Servos und Hebellängen.
Donidon ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 16.04.2010, 17:54   #22
Chorge
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erfahrungsthread Microbeast

Also ich flieg mit den originalen Servos aus der Supercombo. Antrieb Scorpion -10 und Jazz 40 an 4S mit etwa 3200RPM. Steuerverhalteb ist auf PRO, muss ich aber noch anders einstellen, damit alles direkter wird. Die Potis sind alle nen Touch ins + gedreht. Heckempfindlichkeit auf 65...
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 16.04.2010, 18:54   #23
Tommi007
Member
 
Benutzerbild von Tommi007
 
Registriert seit: 13.11.2007
Beiträge: 317
Danke erhalten: 65
Standard AW: Erfahrungsthread Microbeast

Zitat:
Zitat von Chorge Beitrag anzeigen
Also ich flieg mit den originalen Servos aus der Supercombo. Antrieb Scorpion -10 und Jazz 40 an 4S mit etwa 3200RPM. Steuerverhalteb ist auf PRO, muss ich aber noch anders einstellen, damit alles direkter wird. Die Potis sind alle nen Touch ins + gedreht. Heckempfindlichkeit auf 65...
Hast du ein UBEC oder nur das BEC vom Jazz?
_____________________________
TRex 450, SJM290V3, TRex 250, MSH Protos 500, Oxy 3
Tommi007 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 16.04.2010, 19:09   #24
Zeus0190
Member
 
Benutzerbild von Zeus0190
 
Registriert seit: 08.01.2009
Beiträge: 494
Danke erhalten: 53
Flugort: Krumbach / Schwaben
Standard AW: Erfahrungsthread Microbeast

Sodale, komm gerade vom Erstflug des Microbeasts in
meinem 450 Sport zurück, einfach nur HAMMER !!!

Wollte nur mal kurz testen, absolute Standarteinstellungen,
Flugmodus Pro. Das Ding steht wie ne eins in der Luft, kein
Nachtrimmen, kein Korrektursteuern, nix. Hab mal Spasses-
halber die Knüppel losgelassen und leicht Pitch dringelassen,
ist wie an ner Säule hochgegangen.

Konnt mir dann ne kurze Rückenschwebeinlage nicht verkneifen,
ging dann doch deutlich länger als gedacht. Hätt ich früher mit
Paddeln nie so lange durchgestanden ("Nervlich" )



+ 1A Anleitung, völlig Problemlos zu konfigurieren
+ Für mich als Beginner reichen die Standarteinstellugen völlig aus
+ Sehr ruhiges Schwebeverhalten
+ deutlich geringere Windempfindlichkeit als mit Paddeln
+ kein Aufbäumen, kein nachwippen
+ Speedflug

- Nach 4-5 Piruetten dreht er langsam raus, hier muss ich noch optimieren
- bei Pitchpumping dreht das Heck nach zwei, drei Stössen leicht raus,
wenn ich allerdings die Empfindlichkeit hochsetz hab ich bei sehr schnell
geflogenen Kurven ein leichtes Heckzittern (hört man deutlich und war
für mich eigentlich bisher ein zeichen von zuviel Heckempfindlichkeit),
hier muss ich noch ein wenig mit den Einstellungen spielen.
- Werd jetzt wohl auch bei meinem 600 Nitro früher oder später auf das
Microbeast umrüsten müssen

Alles in allem auf jeden Fall eine lohnende Anschaffung,
ich bin mehr als zufrieden.

PS: Hab das Beast momentan auf der Unterseite der Grundplatte montiert,
bin damit aber noch nicht so ganz glücklich, wenn ihn jemand wo anderst
montiert hat (450 Sport) würd ich mich über ein kleines Bildchen mit der
Lösung freuen. Gern auch per PM.
_____________________________
Wenn der Wachtmeister sagt "Papiere" und ich dann "Schere", hab ich dann gewonnen ?

Geändert von Zeus0190 (16.04.2010 um 19:14 Uhr)
Zeus0190 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 16.04.2010, 20:46   #25
Kobi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erfahrungsthread Microbeast

Ich bin nun mit dem Protos 7 Akkus geflogen und hab es noch nich so hinbekommen, wie ich es gerne hätte. Mir ist die Drehrate zu gering und dennoch liegt er ziemlich giftig am Knüppel. Wenn ich einen Tail-Slide mache und ihn kurz vor dem Boden 90 Grad abfangen möchte geht das gerade so, weil die ersten 90 Grad schneller sind als die restlichen 270 Grad. Es ist schwer zu beschreiben. Er beschleunigt zyklisch sehr schnell, wird dann aber wieder langsamer. Wenn ich also Nick auf Anschlag lasse dreht er kurz ca. 90 Grad schnell und dann konstant aber langsamer immer weiter.

Als Parameter B noch auf Pro war, war es mir viel zu soft.

Beim Speedflug mit Pitchstössen wird er ganz leicht zum Delphin. Muss jetzt mal noch die höchste Kompensation testen.

+ Heck ist perfekt. Konstante Drehrate, hält gut, rastet sauber.
+ Pirouetten macht er auch sauber. Kann Pitchpumen bis zum abwinken und er bleibt sauber gerade.


Einstellungen:
Poti 1 - 2:30 Uhr
Poti 2 - 11:30 Uhr
Poti 3 - 13 Uhr
Parameter B auf Sender ( 110 % Weg - Expo -55% und dennoch ist er um die Mitte recht giftig )
Parameter C - hoch
Pitch 12 Grad

Gruß Mario.
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 16.04.2010, 23:58   #26
Wolfgang_67
Member
 
Benutzerbild von Wolfgang_67
 
Registriert seit: 07.06.2002
Beiträge: 905
Danke erhalten: 73
Standard AW: Erfahrungsthread Microbeast

HO HEY,

dieses Preis/Leistungsverhältnis stimmt ... in jeglicher Hinsicht.

Anleitung 1A (hatte es schon geschrieben!)
Einbau + Setup in den 500er ESP eine Stunde! (FLB-Umbausatz war vom V-Stabi noch vorhanden.
Akku 1 Erstflug ohne Probleme
Akku 2 flotter unterwegs (a la TDR) Heli von oben angestochen -> schlagartiges Aufbäumen!
Ok ... Taumelscheibenkompensation auf "sehr hoch" gesetzt
Akku 3 Anfang ok, schalte auf 3D Drehzahl TS-Servos werden sehr träge -> Heli wandert immer mehr aus den Steuerbewegungen -> eingestiehlt Upss...

Kann es sein, dass der original Regler mit seinem BEC bei Flybarless so an der Grenze betrieben wird?
Ich hab mit dem Unitest mal die Servoströme gemessen. (Blockierstrom)

TS Servo sind DS510 (Align) 865 mAh
Heck Savox SH 1257 MG 720 mAh

Das Align Regler Teil macht doch 3A BEC Dauer, oder? Müsste eigentlich reichen (denke nicht das im Heli annähernd Blockierströme gezogen werden), hat früher ja auch funktioniert, aber mit Paddelkopf oder V-Stabi.
Jemand eine Idee ... ist der 500er ESP original Setup, bis auf den Mikao Umbausatz!

Gruß

Wolfgang
Wolfgang_67 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.04.2010, 00:05   #27
helipower59
Senior Member
 
Benutzerbild von helipower59
 
Registriert seit: 25.02.2008
Beiträge: 4.760
Danke erhalten: 1.602
Standard AW: Erfahrungsthread Microbeast

Zitat:
Zitat von mariokober Beitrag anzeigen
Ich bin nun mit dem Protos 7 Akkus geflogen und hab es noch nich so hinbekommen, wie ich es gerne hätte. Mir ist die Drehrate zu gering und dennoch liegt er ziemlich giftig am Knüppel. Wenn ich einen Tail-Slide mache und ihn kurz vor dem Boden 90 Grad abfangen möchte geht das gerade so, weil die ersten 90 Grad schneller sind als die restlichen 270 Grad. Es ist schwer zu beschreiben. Er beschleunigt zyklisch sehr schnell, wird dann aber wieder langsamer. Wenn ich also Nick auf Anschlag lasse dreht er kurz ca. 90 Grad schnell und dann konstant aber langsamer immer weiter.

Als Parameter B noch auf Pro war, war es mir viel zu soft.

Beim Speedflug mit Pitchstössen wird er ganz leicht zum Delphin. Muss jetzt mal noch die höchste Kompensation testen.

+ Heck ist perfekt. Konstante Drehrate, hält gut, rastet sauber.
+ Pirouetten macht er auch sauber. Kann Pitchpumen bis zum abwinken und er bleibt sauber gerade.


Einstellungen:
Poti 1 - 2:30 Uhr
Poti 2 - 11:30 Uhr
Poti 3 - 13 Uhr
Parameter B auf Sender ( 110 % Weg - Expo -55% und dennoch ist er um die Mitte recht giftig )
Parameter C - hoch
Pitch 12 Grad

Gruß Mario.
Mario was hast du als Heckservo verbaut.Welche Hebelarmlänge und wie hoch ist die Empfindlichkeit ?
Was ist denn 2.30 Uhr
_____________________________
Gruss, Michael
helipower59 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.04.2010, 00:11   #28
helipower59
Senior Member
 
Benutzerbild von helipower59
 
Registriert seit: 25.02.2008
Beiträge: 4.760
Danke erhalten: 1.602
Standard AW: Erfahrungsthread Microbeast

Zitat:
Zitat von Wolfgang_67 Beitrag anzeigen
HO HEY,

dieses Preis/Leistungsverhältnis stimmt ... in jeglicher Hinsicht.

Anleitung 1A (hatte es schon geschrieben!)
Einbau + Setup in den 500er ESP eine Stunde! (FLB-Umbausatz war vom V-Stabi noch vorhanden.
Akku 1 Erstflug ohne Probleme
Akku 2 flotter unterwegs (a la TDR) Heli von oben angestochen -> schlagartiges Aufbäumen!
Ok ... Taumelscheibenkompensation auf "sehr hoch" gesetzt
Akku 3 Anfang ok, schalte auf 3D Drehzahl TS-Servos werden sehr träge -> Heli wandert immer mehr aus den Steuerbewegungen -> eingestiehlt Upss...

Kann es sein, dass der original Regler mit seinem BEC bei Flybarless so an der Grenze betrieben wird?
Ich hab mit dem Unitest mal die Servoströme gemessen. (Blockierstrom)

TS Servo sind DS510 (Align) 865 mAh
Heck Savox SH 1257 MG 720 mAh

Das Align Regler Teil macht doch 3A BEC Dauer, oder? Müsste eigentlich reichen (denke nicht das im Heli annähernd Blockierströme gezogen werden), hat früher ja auch funktioniert, aber mit Paddelkopf oder V-Stabi.
Jemand eine Idee ... ist der 500er ESP original Setup, bis auf den Mikao Umbausatz!

Gruß

Wolfgang

Schade Wolfgang,

habe auch heute den 500er von der Tochter umgebaut.Soweit alles ok.Nur zuckt er manchmal im Schwebeflug kurz mit dem Heck nach rechts.Keine Ahnung was das sein könnte.
Auch ist das Heck sehr schwammig.Und das mit einen 251.
Habe dann den Arm bis auf 16mm geändert.Hoffe mal jetzt klappt es besser.

Morgen ist großes Testfliegen.Hoffe er bleibt heile.
_____________________________
Gruss, Michael
helipower59 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.04.2010, 00:13   #29
Kobi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erfahrungsthread Microbeast

12 Uhr ist gerade oben (also 0 bzw. Standardeinstellung) 2:30 Uhr ich nicht ganz 90 Grad nach rechts gedreht, sondern kurz davor. Stell Dir ne Uhr vor und nimm den Stundenzeiger.

Heckservo BLS251 - Hebel 14mm - Empfindlichkeit auf L
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.04.2010, 00:16   #30
helipower59
Senior Member
 
Benutzerbild von helipower59
 
Registriert seit: 25.02.2008
Beiträge: 4.760
Danke erhalten: 1.602
Standard AW: Erfahrungsthread Microbeast

Zitat:
Zitat von mariokober Beitrag anzeigen
12 Uhr ist gerade oben (also 0 bzw. Standardeinstellung) 2:30 Uhr ich nicht ganz 90 Grad nach rechts gedreht, sondern kurz davor. Stell Dir ne Uhr vor und nimm den Stundenzeiger.

Heckservo BLS251 - Hebel 14mm - Empfindlichkeit auf L
Joooo klar doch.
Mit 14 mm /90% Empfindlichkeit steht das Heck beim Rex nicht super.Dreht immer noch ganz leicht weg bei 2750 U/min .

Teile angekommen ??
_____________________________
Gruss, Michael
helipower59 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Flybarless


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Diabolo L - Erfahrungsthread Holger Port Minicopter 632 11.03.2019 13:34
Gaui X2 Erfahrungsthread juniorfuzzi Gaui 402 09.11.2017 07:27
Gaui X4 Erfahrungsthread coerni Gaui 16 13.03.2014 20:54
HK450 Erfahrungsthread MaBo81 Sonstige Helis 2 29.03.2011 06:29
Erfahrungsthread Gyrobot Luckylouds Flybarless 4 24.05.2010 20:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:44 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.