RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > Oldie Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.10.2012, 15:47   #41
WGS
Member
 
Benutzerbild von WGS
 
Registriert seit: 15.09.2010
Beiträge: 675
Danke erhalten: 470
Standard AW: Bauplan Graupner Bell 222

Hallo Helinobby,

die Blattlänge allein ist noch kein entscheidendes Kriterium, es kommt auch auf die Blattiefe und das Profil an. Ob der Antrieb das "schafft" wird entschieden von Rotormasse und Gesamt-Luftwiderstand:

In diesem Zusammenhang gilt u.a. für einen gegebenen (erforderlichen) Rotorschub:

a) Je länger die Rotorblätter, um so höher der Wirkungsgrad

b) Doppelte Anzahl Rotorblätter = doppelter Luftwiderstand

c) Je mehr Rotorblätter, um so schlechter der Wirkungsgrad

d) Je mehr Rotorblätter, um so niedriger der erforderliche Anstellwinkel

Die ßberlegung ist daher: Der maximale Rotordurchmesser ist begrenzt auf einen Wert, bei dem sich Haupt- und Heckrotorblätter nicht treffen können. Wenn ich von einem "passenden" Zweiblattrotor ausgehe, sollte ein entsprechender Vierblattrotor den gleichen Durchmesser haben, wobei dann der Pitchwert für den gleichen Rotorschub reduziert werden muß. Wenn ich beispielsweise beim Zweiblattrotor 4° Pitch für den Schwebeflug brauche, kann ich (theoretisch) bei einem Vierblattrotor mit gleichen Blättern den Pitchwert auf 2° reduzieren. Tatsächlich wird es aber etwas mehr sein, weil sich der Wirkungsgrad verschlechtert hat. Wenn ich bei einem relativ leichten Modell auf so kleine Schwebeflugpitchwerte komme, dass die Steuerung hektisch und unpräzise wirkt, außerdem die verdoppelte Rotormasse hohe Drehmomente und Leistungsspitzen des Antriebs erfordert, wähle ich besser Rotorblätter mit geringerer Tiefe aus (geringere Masse, Auftrieb und Widerstand -> höherer erforderlicher Pitchwert).

Um es kurz zu machen, ein Anhaltspunkt:
Ich habe damals auf der Lockheed zeitweilig den gleichen Vierblattrotor geflogen, wie auf der "A109 Wide Body" und der Bo105, nämliich den PEKA Multiblade-Kopf mit 1500mm Rotordurchmesser und Blättern mit 45mm Tiefe. Das paßte einwandfrei zu einem 60er Antriebsmotor, genau wie der Bendix-Rotor (Orthofer-Rotor) mit den gleichen Abmessungen.
_____________________________
Grüsse
Wolfgang
WGS ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu WGS für den nützlichen Beitrag:
Helinobby (10.10.2012)
Alt 10.10.2012, 16:14   #42
WGS
Member
 
Benutzerbild von WGS
 
Registriert seit: 15.09.2010
Beiträge: 675
Danke erhalten: 470
Standard AW: Bauplan Graupner Bell 222

Zitat:
Zitat von Bernd Ruof Beitrag anzeigen
Da war zum einen die Einstellung des Getriebespieles am Hauptgetriebe. Woher sollte der Kunde wissen, dass die Lagerböcke um 180° zu drehen sind wenn das Axialspiel zu groß oder zu klein war.
Aus der Anleitung?
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf 4450 - UNI-EXPERT-Mechanik 04 - part.pdf (481,2 KB, 63x aufgerufen)
_____________________________
Grüsse
Wolfgang
WGS ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.10.2012, 23:39   #43
Helinobby
Member
 
Benutzerbild von Helinobby
 
Registriert seit: 02.01.2010
Beiträge: 641
Danke erhalten: 132
Flugort: Berlin
Standard AW: Bauplan Graupner Bell 222

Zitat:
Zitat von WGS Beitrag anzeigen
Um es kurz zu machen, ein Anhaltspunkt:
Ich habe damals auf der Lockheed zeitweilig den gleichen Vierblattrotor geflogen, wie auf der "A109 Wide Body" und der Bo105, nämliich den PEKA Multiblade-Kopf mit 1500mm Rotordurchmesser und Blättern mit 45mm Tiefe. Das paßte einwandfrei zu einem 60er Antriebsmotor, genau wie der Bendix-Rotor (Orthofer-Rotor) mit den gleichen Abmessungen.
Vielen Dank Wolfgang,

ich habe auf meiner Agusta gute Erfahrungen mit den Spinblades gemacht. Die 700er Länge hat ca. 40mm Tiefe und nach deiner Einschätzung würde da ja nichts gegen sprechen! Leider sind die Dinger für rechtsdrehende Systeme. Wo finde ich den Mehrfach Blätter für Linksdreher?

Gruß aus Berlin
_____________________________
Lookheed 286h,Agusta A119,Vario Bell 230,Vario Bell 212,Hallmann Lama, Bell Ranger
Helinobby ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 11.10.2012, 00:30   #44
WGS
Member
 
Benutzerbild von WGS
 
Registriert seit: 15.09.2010
Beiträge: 675
Danke erhalten: 470
Standard AW: Bauplan Graupner Bell 222

Zitat:
Zitat von Helinobby Beitrag anzeigen
Wo finde ich den Mehrfach Blätter für Linksdreher?
Beim Vierblattrotor ist es ja relativ einfach, Du brauchst keinen 4er Satz, sondern kannst zwei normale Zweiblattsätze verwenden; Du mußt sie halt kennzeichnen, damit die Paare immer gegenüberliegend montiert werden.

Am einfachsten ist es bei symmetrisch profilierten Blättern, sie sind für Rechts- und Linkslauf geeignet. Außerdem ist es bei symmetrischen Blättern unkritischer, beim paddellosen Mehrblattrotor unerwünschte Schwenkbewegungen aufgrund von Druckpunktwanderung zu vermeiden, wie sie bei unsymmetrischen Blattprofilen ("S-Schlag") gelegentlich auftreten. Den höheren Maximalauftrieb asymmetrischer Blätter brauchst Du bei der Lockheed mit Sicherheit nicht.
Ich denke mal, wenn Du einfach nach zwei Paaren symmetrisch profilierter Blättern mit 45...55mm Tiefe suchst, die zudem für den Betrieb ohne Hillerrotor ("flybarless") geeignet sind, sollte das nicht all zu schwierig sein, etwas Passendes bei einem der "üblichen Verdächtigen" zu finden.
Natürlich kommt es auf den Rotorkopf und seine Blattaufnahmen an, da hast Du nicht geschrieben, ob Du schon einen Vierblattkopf hast und welchen. Wenn nicht, würde ich beispielsweise versuchen, einen kompletten Bendix-Rotor zu beschaffen (Vario).
_____________________________
Grüsse
Wolfgang
WGS ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu WGS für den nützlichen Beitrag:
Buddymobil (11.10.2012), Helinobby (11.10.2012)
Alt 11.10.2012, 15:33   #45
Helinobby
Member
 
Benutzerbild von Helinobby
 
Registriert seit: 02.01.2010
Beiträge: 641
Danke erhalten: 132
Flugort: Berlin
Standard AW: Bauplan Graupner Bell 222

Hallo Wolfgang,

danke genau so werde ich das machen! Habe jetzt auch 680er SAB symmetrische links herum montiert und dann nehme ich víelleicht gleich ein zweites Paar dazu!
Einen Vierbattkopf habe ich schon und da passen sogar auch die Blattaufnahmen!

Dann werde ich mit meinem Weihnachtsgeld in der Winterpause meine Lookheed für das nächste Frühjahr auf 4 Blatt umrüsten! Nur noch ein FBL System und zwei Blätter und schon bei ich dabei!

Vielen Dank für die Hilfe!

Gruß aus Berlin
_____________________________
Lookheed 286h,Agusta A119,Vario Bell 230,Vario Bell 212,Hallmann Lama, Bell Ranger
Helinobby ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.10.2012, 18:15   #46
Buddymobil
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bell 212 Twin Jet

Hallo,

ich baue meine Bell 222 auch wieder Neu auf.







So kann man das ja nicht lassen. Mal sehen, welche Farbwahl ich treffe. Auf jeden Fall eine 2k-Farbe.
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.10.2012, 14:43   #47
Helinobby
Member
 
Benutzerbild von Helinobby
 
Registriert seit: 02.01.2010
Beiträge: 641
Danke erhalten: 132
Flugort: Berlin
Standard AW: Bauplan Graupner Bell 222

Hallo Buddymobil

sieht auch nach einer Menge Arbeit aus! Aber nun beginnt ja sicherlich auch bei Dir die Basteljahreszeit. Soll die Bell auch auf "Elektrisch" umgebaut werden oder bleibt es beim "Verbrenner-Motor"?

Gibt es dann noch weitere Bilder des Baufortschritts? Viel Spaß

Gruß aus Berlin
_____________________________
Lookheed 286h,Agusta A119,Vario Bell 230,Vario Bell 212,Hallmann Lama, Bell Ranger
Helinobby ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.10.2012, 15:00   #48
Buddymobil
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bauplan Graupner Bell 222

Hallo Nobby,

der Heli wurde als Stinker gebaut und so soll er auch bleiben. Ich bin ja gerade dabei, die Alte Farbe zu entfernen.
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.10.2012, 17:59   #49
Rolli
Senior Member
 
Benutzerbild von Rolli
 
Registriert seit: 22.08.2006
Beiträge: 2.400
Danke erhalten: 585
Flugort: auf allen Feldwegen
Standard AW: Bauplan Graupner Bell 222

Hallo Nobby, welche Mechanik war denn in der Bell ?
_____________________________
MC 22, IISI V2 und Einzelzellenüberwachung sind meine treuen Begleiter.
Rolli ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 14.10.2012, 12:43   #50
Helinobby
Member
 
Benutzerbild von Helinobby
 
Registriert seit: 02.01.2010
Beiträge: 641
Danke erhalten: 132
Flugort: Berlin
Standard AW: Bauplan Graupner Bell 222

Zitat:
Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
Hallo Nobby, welche Mechanik war denn in der Bell ?
Hallo Rolli, ich habe (leider bis jetzt) keine Bell nur die Lookheed 286h und da ist eine Graupner/Heim Mechanik drin von mir auf E-Antrieb umgebaut!

Hast mich wohl mit Wolfgang "Buddymobil" verwechselt

Gruß aus Berlin
_____________________________
Lookheed 286h,Agusta A119,Vario Bell 230,Vario Bell 212,Hallmann Lama, Bell Ranger
Helinobby ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Oldie Forum


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aufbau Graupner Bell 222 Paddellos. Hilfe bitte! Bruteforce Oldie Forum 4 13.02.2015 09:53
Neuzugang Graupner Bell 222 Trainer Stefan K. Oldie Forum 14 16.12.2012 23:16
Graupner Bell 222 Trainer knut2203 Oldie Forum 8 11.08.2011 09:12
Graupner Bell 222 Peter Sperber Oldie Forum 8 18.09.2010 08:48
Graupner Bell 222 - Anbau der Turbinenattrappen ???? LossTec.de Sonstige Helis 11 28.12.2007 20:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:05 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.