RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Antriebe > Elektro

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.09.2020, 07:57   #41
hubmod
Member
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 538
Danke erhalten: 233
Flugort: Berlin und Umland
Standard AW: YGE Saphir 155 Erfahrungen und Besonderheiten

Wer von Euch hat den Regler schon im Einsatz ? Bleibt er merklich kühler im 3D Betrieb als 130 A Regler ?
_____________________________
Oxy 4max, Goblin 570 Sport, Specter 700 (6s),Goblin Black Thunder Sport
(alle mit VStabi)
hubmod ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 09.09.2020, 10:10   #42
alexbs
Senior Member
 
Benutzerbild von alexbs
 
Registriert seit: 29.11.2010
Beiträge: 1.196
Danke erhalten: 211
Flugort: Braunschweig
Standard AW: YGE Saphir 155 Erfahrungen und Besonderheiten

Ich habe mir jetzt auch mal den Saphir gegönnt und nehme ihn gerade in Betrieb.
Das ganze möchte ich komfortabel mit meiner Vbar Touch machen.

Muss ich dem Regler nicht auch mitteilen, wie viele Pole der Motor hat und wie die Übersetzung ist? Oder wird das direkt aus dem Setup-Menü des Heli übernommen?

Man soll ja den YGE mit über 70% Regleröffnung starten beim Governor-Modus, also Motordrehzahl in der Touch auf 71% oder entspricht die Angabe hier nicht der Regleröffnung?
_____________________________
Kraken KSE, Specter 700, TDF, Diabolo 600, Goblin 570 Drake, Tron 5.5, Logo 550, Logo 200
alexbs ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 04.10.2020, 11:50   #43
diabolotin
Senior Member
 
Benutzerbild von diabolotin
 
Registriert seit: 08.03.2013
Beiträge: 1.444
Danke erhalten: 970
Flugort: Kreis Esslingen
Standard AW: YGE Saphir 155 Erfahrungen und Besonderheiten

Habe heute die BEC Empfängerspannung beim YGE 155 in meinem Kraken gemessen.
Die BEC war 8,0V an 3x MKS 575SL und 1x BLS 276.
Die BEC ist auch bei voller Servobelastung sehr stabil, nur wenig Einbruch (diese Servos haben relativ wenig Stromaufnahme).

Was mir auffällt, wenn kein Kondensator Buffer 50F angeschlossen ist, ist der Spannungseinbruch bei max. Belastung hier nur ca. 1,5V, allerdings gibt es Spannungsspitzen um bis zu 1V über die eingestellte Spannung.
Mit dem Kondensator Buffer 50F bricht es nur 0,8V ein und die Spitze ist auch nur 0,8V.

Bei meinem Kraken 580 mit 6s fliege ich weiterhin ohne Buffer.

Im Vergleich zu meinen Messungen an Kontronikreglern, bricht die Spannung bei YGE weniger ein, allerdings war bei Kontronik die Spannungsspitze nur ca. 0,2V.

In Summe eine sehr gute Auslegung des YGE 155, ich bin damit sehr zufrieden. (hatte bisher nur Kontronik)
Angehängte Grafiken
Dateityp: png K580 YGE 155.png (38,9 KB, 50x aufgerufen)
Dateityp: png K580 YGE 155 50F.png (36,6 KB, 37x aufgerufen)
_____________________________
Grüße Udo
T-Rex, Logo, TDF, Kraken, Goblin, Urukay
diabolotin ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu diabolotin für den nützlichen Beitrag:
helijonas (04.10.2020), Simon81 (29.03.2021), tc1975 (04.10.2020)
Alt 04.10.2020, 16:57   #44
helijonas
Senior Member
 
Registriert seit: 26.01.2008
Beiträge: 2.678
Danke erhalten: 413
Flugort: Berlin
Standard AW: YGE Saphir 155 Erfahrungen und Besonderheiten

Passt der Saphir ohne Probleme in einen Goblin 570?
_____________________________
Auf die Dower hilft nur Pauer!
G800 - 2x TDR 2 Speed - 7HV - Specter 700 - G570 - VBCT
helijonas ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 04.10.2020, 17:04   #45
diabolotin
Senior Member
 
Benutzerbild von diabolotin
 
Registriert seit: 08.03.2013
Beiträge: 1.444
Danke erhalten: 970
Flugort: Kreis Esslingen
Standard AW: YGE Saphir 155 Erfahrungen und Besonderheiten

Zitat:
Zitat von helijonas Beitrag anzeigen
Passt der Saphir ohne Probleme in einen Goblin 570?

Sollte passen, laut Plan kann der G570 bis zu 50 mm breite Akkus (und Regler) aufnehmen, der YGE 155 Saphir ist 44mm breit.
Bei mir ist er im Kraken 580 eingebaut.
_____________________________
Grüße Udo
T-Rex, Logo, TDF, Kraken, Goblin, Urukay
diabolotin ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 04.10.2020, 17:06   #46
helijonas
Senior Member
 
Registriert seit: 26.01.2008
Beiträge: 2.678
Danke erhalten: 413
Flugort: Berlin
Standard AW: YGE Saphir 155 Erfahrungen und Besonderheiten

Danke, ich mache mir da eher um die Höhe Gedanken.
_____________________________
Auf die Dower hilft nur Pauer!
G800 - 2x TDR 2 Speed - 7HV - Specter 700 - G570 - VBCT
helijonas ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 04.10.2020, 17:32   #47
diabolotin
Senior Member
 
Benutzerbild von diabolotin
 
Registriert seit: 08.03.2013
Beiträge: 1.444
Danke erhalten: 970
Flugort: Kreis Esslingen
Standard AW: YGE Saphir 155 Erfahrungen und Besonderheiten

Zitat:
Zitat von helijonas Beitrag anzeigen
Danke, ich mache mir da eher um die Höhe Gedanken.
Der Edge 130 ist in der Anleitung empfohlen, hat 23,2mm.
Der YGE hat 26mm. Nur 2,8mm mehr.

Und der ebenfalls empfohlene Hobbwing 130A V4 hat sogar 27mm.
https://sabitaly.ams3.digitaloceansp...uqkevdAgxx.pdf
_____________________________
Grüße Udo
T-Rex, Logo, TDF, Kraken, Goblin, Urukay

Geändert von diabolotin (04.10.2020 um 17:38 Uhr)
diabolotin ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.03.2021, 19:03   #48
Homer
Senior Member
 
Benutzerbild von Homer
 
Registriert seit: 04.10.2012
Beiträge: 3.518
Danke erhalten: 2.576
Flugort: Kreis Karlsruhe
Standard AW: YGE Saphir 155 Erfahrungen und Besonderheiten

Heute hatte ich endlich mal die Gelegenheit, den Saphir 155 in meinem Tron 5.5 einzufliegen.
BEC 8,4 Volt, Governor-Store eingelernt.
Gut, es war nicht sonderlich warm heute, aber die maximale Reglertemperatur von 41°C beim Stresstest (verbrauchte 4000mAh in 2:50 Minuten bei 2200RPM) ist mehr als beeindruckend. Das ist eine deutliche Steigerung ggü dem 135LVT, der ohne grossen Lüfter überhaupt nicht auskam.
Der grösste Peak lag bei 225 Ampere, sonst so um die 190.
Für mich hat sich der Wechsel gelohnt. Thermisch hab ich so null Probleme mehr.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg EC883709-EA1C-499C-9902-686073060383.jpg (2,07 MB, 83x aufgerufen)
_____________________________
Tron 5.5 / Kraken 580 / Kraken 700 / Specter 700 / Goblin 700 Sport / Protos 770 Evo
Homer ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Homer für den nützlichen Beitrag:
helijonas (18.03.2021), Netzferatu (18.03.2021), Ulli600 (17.03.2021), z-speed (18.03.2021)
Alt 25.03.2021, 10:53   #49
HMTF
Member
 
Registriert seit: 12.08.2014
Beiträge: 405
Danke erhalten: 288
Standard AW: YGE Saphir 155 Erfahrungen und Besonderheiten

Hallo,

auf allen Bildern der neuen YGE Reihe fällt mir auf, dass die
Kabelisolierung auf der Batterieseite teils sehr "wellig" ist.
Auch bereits im Auslieferungszustand.

Ist das ein anderer Kabeltyp ?.

Gruß
HMTF ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 04.04.2021, 09:55   #50
Madness
Senior Member
 
Registriert seit: 17.08.2008
Beiträge: 1.855
Danke erhalten: 426
Standard AW: YGE Saphir 155 Erfahrungen und Besonderheiten

Das habe ich an meinem Aureus 135 HVT auch festgestellt.
Sieht so aus als wären "Knoten" unter der Isolation.

Wirklich toll sieht das nicht aus...
_____________________________
Grüße und immer eine Hand breit Luft unter den Kufen
Madness ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Elektro


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
YGE Saphir 155 bronti Newsforum 28 05.09.2020 16:27
Meine Erfahrungen mit YGE HVT und Mikado NEO Dachlatte Elektro 5 01.10.2018 14:37
GR 16 HOTT und die Besonderheiten in Wort und Bild nix3D Sender / Empfänger 17 08.01.2013 20:28
BL-Regler, Regelverhalten und Besonderheiten nix3D Elektro 15 01.08.2012 11:27
YGE 120HV V4 und 700MX Erfahrungen martin_p Elektro 6 07.09.2011 22:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:01 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.