RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Fliegen mit dem RC-Heli > Fliegen für Einsteiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.07.2021, 08:35   #21
Tücki
Member
 
Registriert seit: 03.09.2018
Beiträge: 37
Danke erhalten: 9
Flugort: Radevormwald / Wuppertal
Standard AW: Agusta A109 mit TRex 500 kippt beim Start

Muss ich bei einem 4 Blattkopf eine Taumelscheibenverdrehen einstellen?
Der Vorbesitzer meinte nein, da er sich ja eigentlich genauso verhält wie ein 2 Blattkopf.
Das leuchtet mir auch ein.

Bei meinem 3 Blattkopf an der AS350 habe ich eine Taumelscheibenverdrehung eingestellt.

Gruß
Tücki
Tücki ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 15.07.2021, 08:49   #22
echo.zulu
Senior Member
 
Benutzerbild von echo.zulu
 
Registriert seit: 03.09.2002
Beiträge: 2.664
Danke erhalten: 1.388
Flugort: MFG Wipshausen
Standard AW: Agusta A109 mit TRex 500 kippt beim Start

Beim Align-Kopf brauchst Du keine virtuelle Taumelscheibendrehung. Voraussetzung ist dabei, dass der korrekt aufgebaut ist:

Schritt 1:
Ein Blatt längs zum Heckausleger ausrichten. Beim Steuern von Nick darf sich dieses Blatt nicht bewegen.

Schritt 2:
Das Rotorblatt um 90° in Rotordrehrichtung weiter drehen. Beim Ziehen von Nick muss das Blatt einen positiven Blattanstellwinkel bekommen.

Das wird beim Align-Kopf passen, da dieser passend konstruiert wurde.
_____________________________
CU,
Egbert.
echo.zulu ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu echo.zulu für den nützlichen Beitrag:
andreas_73 (21.07.2021)
Alt 15.07.2021, 09:22   #23
Manfred G.
Member
 
Benutzerbild von Manfred G.
 
Registriert seit: 14.07.2001
Beiträge: 246
Danke erhalten: 85
Flugort: Aying im LKR München
Standard AW: Agusta A109 mit TRex 500 kippt beim Start

Mach mal ein anderes (weicher oder härter) Pad unter das microbeast. Das V3 war noch sehr empfindlich auf Vibrationen und hat das gerne mal mit gnadenlosem Roll rechts Ausschlag gezeigt.
Die Vibration muss auch nicht unbedingt eine sichtbar sein.
Probiere es einfach mal aus. Kostet ja fast nix.

Ich habe einmal eine schöne EC135 durch genau dieses Verhalten verloren. Das war beim Hochlaufen auf Asphalt. Ging so schnell, dass ich nicht mehr reagieren konnte.
_____________________________
Viele Grüße aus Aying bei München

Manfred
Manfred G. ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Manfred G. für den nützlichen Beitrag:
Yellowsporty (15.07.2021)
Alt 15.07.2021, 09:51   #24
Yellowsporty
Member
 
Benutzerbild von Yellowsporty
 
Registriert seit: 05.09.2013
Beiträge: 164
Danke erhalten: 74
Flugort: Südbayern
Standard AW: Agusta A109 mit TRex 500 kippt beim Start

Zitat:
Zitat von echo.zulu Beitrag anzeigen
Beim Align-Kopf brauchst Du keine virtuelle Taumelscheibendrehung.
Bei mir hat der Align 500 4-Blatt Kopf nicht ohne TS-Verdrehung funktioniert.

Die Mitnehmerbefestigung ist fix am Zentralstück angegossen und damit kann nichts bei der Montage verändert werden. Die TS und ihre Anlenkpunkte für die Stangen sind über die beiden Mitnehmer positioniert.

Der Anlenkpunkt der TS ist im Bild genau unter der roten Linie, müsste aber genau unter der 90° zum bewegten Halter liegenden schwarzen Linie sein.
Der fehlende Winkel wird über die virtuelle TS-Verdrehung hinzugefügt.

Ich bin mit +25° geflogen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Blade 500X 4-Blatt Winkel +20°.jpg (1,23 MB, 61x aufgerufen)

Geändert von Yellowsporty (15.07.2021 um 09:54 Uhr)
Yellowsporty ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 15.07.2021, 10:33   #25
Tücki
Member
 
Registriert seit: 03.09.2018
Beiträge: 37
Danke erhalten: 9
Flugort: Radevormwald / Wuppertal
Standard AW: Agusta A109 mit TRex 500 kippt beim Start

Also den Rotorkopf werde ich jetzt mal genau kontrollieren!

Der Tipp mit dem weichen Pad unter das Microbeast ist auch gut, das würde erklären warum das nicht jedesmal passiert und nach dem neue initialisieren beim nächsten Start wieder weg war.

Gruß
Tücki
Tücki ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 15.07.2021, 11:19   #26
Flieger99
Member
 
Registriert seit: 06.05.2019
Beiträge: 34
Danke erhalten: 9
Standard AW: Agusta A109 mit TRex 500 kippt beim Start

Hallo,

Vor einigen Jahren hatten wir auch 3 oder 4 BeastX.

Schaue mal ob alle deine Pins im Beast korrekt sitzen und fest sind.
Das Problem das ich hatte war, das der Heli im Flug schlagartig abgekippt ist, war dann natürlich schrott.

Damals hat mein Vater noch mein Flugkram erledigt, da ich erst 11 war
Beim zerlegen des Heli´s konnte er Lose Steckkontakte entdecken, also die Pins im Beast konnte man rein und raus ziehen, klar hatte der Heli einen Crash, weiss ich, war uns auch bewusst, war trotzdem seltsam.

Aus Spass, hat er dann seinen 600er kontrolliert, siehe da auch dort gab es Pins welche lose waren.

Die restlichen Beast waren in Ordnung.

Probiere und teste, das Beast ist sehr vibrationsempfindlich gewesen, vielleicht schwingt sich bei dir der Rumpf auf, solltest du mal beobachten.

Schraub die Mechanik vielleicht mal aus dem Rumpf raus und versuche ohne Rumpf zu fliegen.

Gruss
Dennis
Flieger99 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Flieger99 für den nützlichen Beitrag:
Yellowsporty (15.07.2021)
Alt 21.07.2021, 08:34   #27
Helikopter-Pilot
Junior Member
 
Benutzerbild von Helikopter-Pilot
 
Registriert seit: 22.11.2014
Beiträge: 7
Danke erhalten: 5
Flugort: Wildflieger
Standard AW: Agusta A109 mit TRex 500 kippt beim Start

Wenn du die Taumelscheibenempfindlichkeit (linkes) Poti nach links drehst wird der Heli deutlich sanfter und das Abheben ist entspannter. Wenn dieser Test positiv sein sollte kannst du dir den besten Kompromiss fürs Fliegen und Starten suchen.

Gruß

Peter
_____________________________
"Fliegen ist die Kunst den Boden zu verfehlen", Douglas Adams
Helikopter-Pilot ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Helikopter-Pilot für den nützlichen Beitrag:
andreas_73 (21.07.2021), Tücki (21.07.2021)
Alt Gestern, 09:27   #28
Tücki
Member
 
Registriert seit: 03.09.2018
Beiträge: 37
Danke erhalten: 9
Flugort: Radevormwald / Wuppertal
Standard AW: Agusta A109 mit TRex 500 kippt beim Start

Hallo nochmal an Alle!

Vielen Dank für die vielen Tipps!
Ist immer wieder super wie einem hier geholfen wird!

Jetzt möchte ich aber auch ein kurzes Feedback geben über die (wahrscheinliche) Fehlerursache.

Ich habe alle Kompnenten nocheinmal untersucht. Der Rotorkopf ist von der Ansteuerung in Ordnung.
Blattlagerwellen und Hauptrotorwelle waren auch OK.
Allerdings hatte das Hecktotorgetriebe was abbekommen und es fehlten am hinteren Kegelrad ein paar Zähnen.
Also habe ich die Mechanik aus dem Rumpf ausgebaut was ich eigentlich vermeiden wollte, da sie so gut festgemacht war.

Als ich die Mechanik aus dem Rumpf rausgezogen habe, sah ich aber schon das eigentliche Problem.
Das Klebepad unter dem Microbeast hatte sich gelöst und es stand auf der linken Seite hoch!
Das ist natürlich zum Regeln ehr suboptimal!

Nachdem ich das Zahnrad im Heckgetriebe getauscht und das Servo repariert habe, habe ich mit einem orginal Microbeast Klebepad selbiges wieder angeklebt.

Gestern dann Testflug.
Motor nicht mehr über Kindergas hochgefahren, sonder über den Anlauf des Reglers bei ca. 0 Grad Pitch.
Hat sehr gut geklappt und fährt sehr sanft hoch.
Dann Pitch gegeben und siehe da, die Kiste hebt ganz sanft, ohne zu kippen ab!
Was soll ich sagen, das Ding liegt wie ein Bus in der Luft!

Was doch ein richtig festgemachtes FBL ausmacht!

Ich hoffe jetzt mal das es so bleibt, aber ich bin guter Dinge.

Vielen Dank nochmal für die Hilfe.
Gruß
Tücki

Geändert von Tücki (Gestern um 09:31 Uhr)
Tücki ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Tücki für den nützlichen Beitrag:
Manfred G. (Gestern), Mr. M (Heute)
Alt Gestern, 09:47   #29
Yellowsporty
Member
 
Benutzerbild von Yellowsporty
 
Registriert seit: 05.09.2013
Beiträge: 164
Danke erhalten: 74
Flugort: Südbayern
Standard AW: Agusta A109 mit TRex 500 kippt beim Start

Hallo Tücki, gratuliere!

Bei Rumpfeinbauten versuche ich immer das FBL seitlich hochkant am Chassis so weit unten wie möglich zu verkleben und den Regler ganz oben auf der Akkuschräge zu positionieren.

So ist alles weit genug auseinander und alle Stecker sind ohne Haube gut zugänglich. Da wäre auch ein loses FBL sofort sichtbar.

Der Akku liegt ganz unten und ganz vorne im Rumpf.
Yellowsporty ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
450L kippt beim Start fast um vor Vibrationen warhog Align 55 11.05.2015 15:32
[300X] Blade 300X kippt beim start DC67 Blade 27 09.01.2013 16:06
Trex700e mit Vstabi 5.2 Pro kippt um beim Start Celetus Flybarless 30 18.09.2012 21:15
Hilfe Trex 500 dreht sich beim Start weg Flo85 Fliegen für Einsteiger 48 02.06.2012 19:43
Video: RedBull Cobra kippt beim Start fast um ... Christoph Dietrich Bilder und Videos 8 07.05.2010 23:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:34 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.