RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Flybarless

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.05.2008, 00:58   #1
AlexBonfire
Senior Member
 
Benutzerbild von AlexBonfire
 
Registriert seit: 07.01.2005
Beiträge: 4.579
Danke erhalten: 394
Flugort: Schallodenbach
Standard Erfahrungsaustausch AC-3X im Henseleit MP-XL

Heute war es so weit: Der langerstehnte Erstflug mit'm AC-3X.
Hut ab vor dem kleinen Wunderkästchen, da hat Stefan Plöchinger was richtig geiles gebaut.
Kommentar unseres Vereins-V-Stabi'ler nach dem allerersten Flug: "Entscheidung gefallen, der V-Stabi fliegt raus, ich kaufe einen AC-3X!"

Trotzdem würde ich gerne einen Erfahrungsaustausch-Thread anzetteln für alle, die den Heli mit AC-3X fliegen oder noch fliegen wollen.


Mein Setup: 3 x BLS451, 1 x BLS251, Radix 690, Leuschy-OS91-RZ+Tornado-Dämpfer, 20%CP.

ßber den Einabu des AC-3X mußte ich mir erst mal etwas den Kopf zerbrechen, denn da, wo normalerweise der Kreiselsensor hin soll ist der Platz aufgrund des dicken Kabelbaumes nicht ausreichend. Also habe ich ihm ein CfK-Brettchen über dem Empfänger spendiert (siehe Bild).

Die nächste Hürde waren die Servohebel. Die üblichen Kreuz-Hebel waren wir zu labberig. Bei den globigen neuen Futaba Kunststoffhebel hatte ich das Problem, daß sie so lang waren, daß sie am Chassis und an der Taumelscheibenführung angestoßen sind. Dann blieben nur noch Alu-Hebel übrig. Diese sind ebenfalls ein wenig zu lang und man muß Chassis und Taumelscheibenführung mit der Schlüsselfeile bearbeiten. Außerdem gehen sie so press auf die Verzahnung, daß man sie nur mit der Zentralschraube hineindrehen kann. Falls sie jemals wieder runter müssen könnte ich ein Problem kriegen... Ohne Abzieher geht da wahrscheinlich nix.

Die Grundeinstellung habe ich von der Acrobat-Shark Einstellung übernommen. Damit geht der XL bereits auf Anhieb hervorragend. Ich habe lediglich noch so Al-Gusto-Einstellungen wie Drehrate und Expo nach meiner Gewohnheit verändert.
Das Steuergefühl ist etwas anders wie mit Paddel, aber man hat's schnell raus. Auffällig gut ist das Heck, ich hätte nicht gedacht, daß ich da noch mal so einen Unterschied zum GY611 merke.
Der Heli geht super neutral in jeder Fluglage, rollt wie an der Schnur und hat merklich mehr Bums wie vorher.

Eine Sache klappt jedoch noch nicht: Im Schwebeflug haut der Heli permanent langsam nach hinten ab. Das äußert sich bei niedrigen Drehzahlen nur wenig und bei hohen Drehzahlen mehr.
Bei den ersten 4 Flügen habe ich das Problem noch nicht in den Griff bekommen.
Mein Schwerpunkt ist leicht kopflastig, das Vibrationslevel habe ich auf 3 angehoben und die Grundeinstellung der Taumelscheibe etwas nach vorne gestellt - hilft nix.
Mit der Trimmung kriegt man ihn zwar im Schwebeflug gerade, aber dann unterschneidet er im Schnellflug.
Vielleicht hat da noch jemand eine Idee....

Noch was zum Stromverbrauch: Ich habe nach 4 Flügen à 10 Min. 2550mAh nachgeladen. Wenn man noch ein paar mAh für's Einstellen abzieht sind das immer noch satte 600mAh (!) pro Flug und ein mittlerer Strom von 3,6A (!).
Da muß der Akku groß und kerngesund sein. Die Peaks würde ich bei Gelegenheit gerne mal noch mit'm Datenlogger messen

So, jetzt habe ich euch genug zugetextet.
Was habt ihr für Erfahrungen gemacht ?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg AC-3X im MP-XL.jpg (114,6 KB, 218x aufgerufen)
_____________________________
>>>>>>>> Alex <<<<<<<<

Geändert von AlexBonfire (20.05.2008 um 01:03 Uhr)
AlexBonfire ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 20.05.2008, 04:15   #2
BreilerM
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erfahrungsaustausch AC-3X im Henseleit MP-XL

Geil hab in mir auch bestellt,bin ja mal gespannt.
Lieferzeit 5 Wochen

Weiter ,will alles wissen!

Gruss

Martin
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 20.05.2008, 07:13   #3
enzo
Senior Member
 
Registriert seit: 15.01.2006
Beiträge: 2.010
Danke erhalten: 406
Standard AW: Erfahrungsaustausch AC-3X im Henseleit MP-XL

Zitat:
Zitat von AlexBonfire Beitrag anzeigen
Kommentar unseres Vereins-V-Stabi'ler nach dem allerersten Flug: "Entscheidung gefallen, der V-Stabi fliegt raus, ich kaufe einen AC-3X!"
ein Versuch eine sachliche Diskussion zu beginnen *
Ich verbrauche mit V-Stabi im Synergy 230mA pro Flug, ist doch etwas weniger. Das der Heli im Schweben nach hinten will wird vermutlich ein Drift-Problem sein, der Schwerpunkt hat im Schweben keinen Einfluß, bei V-Stabi zumindest nicht.
Gruß, Enzo
_____________________________
Logo700/700N
enzo ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 20.05.2008, 09:09   #4
Christian Samuelis
Senior Member
 
Benutzerbild von Christian Samuelis
 
Registriert seit: 01.06.2001
Beiträge: 2.619
Danke erhalten: 846
Flugort: Mühlingen
Standard AW: Erfahrungsaustausch AC-3X im Henseleit MP-XL

Moin Alex,

das nach hinter weggehen liegt beim AC-3X in der Regel daran, dass die TS nicht genau waagerecht steht in Schwebeposition. Verlängere mal Dein hinteres TS-Servogestänge so lange, bis der Heli in der hohen Drehzahl neutral schwebt. Da solltest Du auf jeden Fall eine Veränderung sehen, ggf. kannst Du auch mal noch etwas weiter drehen, bis der Heli explizit nach vorne weggeht.


Viele Grüße

Christian
_____________________________
P.S.: Das geht tiefer! Ooops, so tief doch nicht... Unbelehrbar!
Christian Samuelis ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 20.05.2008, 09:16   #5
AlexBonfire
Senior Member
 
Benutzerbild von AlexBonfire
 
Registriert seit: 07.01.2005
Beiträge: 4.579
Danke erhalten: 394
Flugort: Schallodenbach
Standard AW: Erfahrungsaustausch AC-3X im Henseleit MP-XL

@Christian:
Hmmm ... Die Taumelscheibe habe ich mit der Taumelscheibenleere von Henseleit exakt ausgerichtet.
Aber ich werd's natürlich trotzdem versuchen, danke.
Ach ja... mit der Servoneutalposition vom hinteren Servo sollte man das nicht ändern, oder ?

Zitat:
ein Versuch eine sachliche Diskussion zu beginnen *
Ich hoffe, es ist mittlerweile schon ausreichend aufeinander rumgehackt worden, so daß die Diskussion jetzt nicht wieder losgeht - das will ich damit auch nicht bezwecken. Tut mir leid, aber dieser Satz mußte einfach rein !
_____________________________
>>>>>>>> Alex <<<<<<<<

Geändert von AlexBonfire (20.05.2008 um 09:18 Uhr)
AlexBonfire ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 20.05.2008, 10:24   #6
Christian Samuelis
Senior Member
 
Benutzerbild von Christian Samuelis
 
Registriert seit: 01.06.2001
Beiträge: 2.619
Danke erhalten: 846
Flugort: Mühlingen
Standard AW: Erfahrungsaustausch AC-3X im Henseleit MP-XL

Moin Alex,

ich mache es immer über die Gestänge da wenn man an den Servomitten anpasst immer Differenzierung reinbekommt (die Ruderhörner stehen dann ja nicht mehr alle gleich). Ich richte meine TS auch mit der Leere aus, drehe dann aber meißt auch so 1-2 Umdrehungen auf dem Platz an den Gestängen.

Viele Grüße

Christian
_____________________________
P.S.: Das geht tiefer! Ooops, so tief doch nicht... Unbelehrbar!
Christian Samuelis ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 20.05.2008, 10:46   #7
rhohenhoff
Member
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 108
Danke erhalten: 6
Flugort: München
Standard AW: Erfahrungsaustausch AC-3X im Henseleit MP-XL

Hallo Alex,

ich hatte bei meinem Acrobat SE das gleiche Verhalten. Wie Christian beschrieben hat, musste ich auch hier im vgl. zur TS Lehre 1-2 Umdrehungen hinzugeben.

Gruß
Rainer
rhohenhoff ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 20.05.2008, 11:25   #8
Milleboy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erfahrungsaustausch AC-3X im Henseleit MP-XL

Hallo zusammen,
also ich fliege den XL und den Acrobat SE, beide mit AC3X und bei mir stehen beide wie angenagelt, mit der TS Lehre ausgerichtet, Schwerpunkt ermittelt und fertig.
Vib. Level bei beiden auf 1 und absolut kein Drift für mich festzustellen.

Gruß Carsten
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 20.05.2008, 17:48   #9
AlexBonfire
Senior Member
 
Benutzerbild von AlexBonfire
 
Registriert seit: 07.01.2005
Beiträge: 4.579
Danke erhalten: 394
Flugort: Schallodenbach
Standard AW: Erfahrungsaustausch AC-3X im Henseleit MP-XL

Danke für eure Tips, ich hab's heute noch mal kontrolliert und bei 0° Pitch eine Halbe Kugelkopfumdrehung nach vorne korrigiert, mehr ist nicht drin, wenn man sich nach der Leere richtet.

Aber: Das hintere Servo macht an der Taumelscheibe aufgrund etwas anderer Hebelverhältnisse einen anderen Weg wie die vorderen. Ich habe festgestellt, daß die TS bei pos Pitch leicht nach hinten kippt. Das habe ich jetzt über den Servoweg korrigiert.
Gehe jetzt gleich fliegen und teste das aus.
_____________________________
>>>>>>>> Alex <<<<<<<<
AlexBonfire ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 20.05.2008, 18:37   #10
FWT
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erfahrungsaustausch AC-3X im Henseleit MP-XL

Zitat:
Zitat von Milleboy Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,
also ich fliege den XL und den Acrobat SE, beide mit AC3X und bei mir stehen beide wie angenagelt, mit der TS Lehre ausgerichtet, Schwerpunkt ermittelt und fertig.
Vib. Level bei beiden auf 1 und absolut kein Drift für mich festzustellen.

Gruß Carsten
Dem kann ich nur zustimmen, bin beide Helis vom Carsten geflogen und da gibbet keinen Drift. Auch ich hab meine NT mit notwendigen ßnderungen für den V-Stabikopf und dem AC3X umgebaut und die TS mit der Lehre ausgerichtet, auch bei der driftet nix bis am Anfang das Heck mit noch dem 9254, was aber mit ein wenig Parameterspielerei jetzt hält.
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Flybarless


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
RealFlight 7 Erfahrungsaustausch Johnny Simulatoren 1521 02.08.2019 23:18
ATG Erfahrungsaustausch Helicop Sonstige Elektronik 8 06.06.2009 19:39
Erfahrungsaustausch MP-E Chris Lange Henseleit 28 05.12.2005 12:47
Rebell XL Erfahrungsaustausch Joerg35075 Sonstige Helis 45 01.08.2004 14:35
Erfahrungsaustausch BK-117 jürgen.w Helis Allgemein 0 09.05.2003 15:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:05 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.