RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Akku und Ladetechnik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.05.2018, 19:32   #1
archer769
Member
 
Registriert seit: 22.04.2014
Beiträge: 76
Danke erhalten: 5
Standard Frage zu Chargery S1500 Netzteil

Hallo,

Ich konnte günstig ein Chargery S1500 V2 Netztteil kaufen.

Das Netzteil hat ja 4 Ausgänge:
3x max. 20A (mit 4mm Bananen-Stecker)
1x max. 60A (mit XT90 Stecker)

Ausserdem kann ich die Spannung von 12-30V und den Strom von 1-60A Einstellen.

Wenn ich die Spannung auf z.B. 24V Einstelle, dann gilt das für ALLE 4 Ausgänge, oder?

Was ist mit dem Strom? Wenn ich den auf z.B. 60A habe kann ich in der Summe aller Ausgänge nicht mehr als 60A ziehen?

Also auf dem XT90 Ausgang z.B. 30A und auf 2. Ausgang 20A und auf dem 3. Ausgang 10A. Stimmt das?
_____________________________
Gruss Juerg
Gaui X4 v2, T-Rex 500X, T-Rex 550L, Logo 550SE, diverse Flächenmodelle, DX9
archer769 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu archer769 für den nützlichen Beitrag:
s.nase (15.05.2018)
Alt 15.05.2018, 20:41   #2
osiris81
Member
 
Benutzerbild von osiris81
 
Registriert seit: 27.08.2013
Beiträge: 565
Danke erhalten: 251
Standard AW: Frage zu Chargery S1500 Netzteil

Die 4 Ausgänge hängen alle fix zusammen, heisst also:

- auf allen hast du dieselbe Spannung
- insgesamt kann das Netzteil (maximal) 60A liefern, wie sich dies auf die 4 Ports verteilt ist egal
_____________________________
OXY 2, Blade 300X, T-Rex 450/L, Embla 450e, Devil 380, Protos, Alien 500, T-Rex 600
osiris81 ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 15.05.2018, 20:42   #3
s.nase
Senior Member
 
Benutzerbild von s.nase
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 1.133
Danke erhalten: 339
Flugort: Berlin
Standard AW: Frage zu Chargery S1500 Netzteil

Das NT liefert maximal 1500W, oder bei niedrigeren Spannungen maximal 60A. Bis 25V kannst du also maximal 60A nutzen. Die 60A verteilen sich praktisch beliebig auf alle Ausgänge. Die kleinen Ausangsbuchsen(bzw deren interne Verkabelung) vertragen auf Dauer aber nur 20A.
s.nase ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 15.05.2018, 21:19   #4
archer769
Member
 
Registriert seit: 22.04.2014
Beiträge: 76
Danke erhalten: 5
Standard AW: Frage zu Chargery S1500 Netzteil

Danke euch. Macht vieles klarer.

Sind die kleinen Ausgaenge abgesichert das nicht ungewollt mehr als 20A pro Ausgang gezogen werden koennen?
_____________________________
Gruss Juerg
Gaui X4 v2, T-Rex 500X, T-Rex 550L, Logo 550SE, diverse Flächenmodelle, DX9
archer769 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 16.05.2018, 05:37   #5
s.nase
Senior Member
 
Benutzerbild von s.nase
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 1.133
Danke erhalten: 339
Flugort: Berlin
Standard AW: Frage zu Chargery S1500 Netzteil

Extra Sicherungen werden da nicht drin sein. Wenn du dir ein paar vernünftige Buchsen rein machst und die Verkabelung zu den Buchsen entsprechend anpasst, kannst du die 60A an allen Ausgängen abrufen.
s.nase ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 16.05.2018, 06:39   #6
gegie
Senior Member
 
Benutzerbild von gegie
 
Registriert seit: 21.06.2006
Beiträge: 1.001
Danke erhalten: 570
Flugort: "Zwischen den Horizonten"
Standard AW: Frage zu Chargery S1500 Netzteil

Nur mal so ein Auszug aus meinem Test:

Zitat:
...
Gehäuse:

S1500: Das S1500 ist kompakt gehalten. Die Poweranschlüsse sind an der Front angeordnet. Das S1500 hat zusätzlich einen XT90 Stecker (Stiftkontakte) integriert um die 60A nutzen zu können. Die drei 4mm Buchsen sind mit je 20A spezifiziert. Scheint wenig zu sein, wären aber echte 480W pro Buchse! Damit lässt sich ein 6s-4000mAh vortrefflich mit 4C schnellladen. Die Buchsen sind sehr maßhaltig, was wichtig ist, damit die 4mm Goldstecker "stramm sitzen" und nur so einen niedrigen Übergangswiderstand garantieren. ...
Test: 1500W/600W NT - Elektromodellflug Infos
_____________________________
Gruß Gerd
Watt ihr Volt mit dem "LiPo-ABC"
http://www.elektromodellflug.de
gegie ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 16.05.2018, 07:11   #7
s.nase
Senior Member
 
Benutzerbild von s.nase
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 1.133
Danke erhalten: 339
Flugort: Berlin
Standard AW: Frage zu Chargery S1500 Netzteil

Wenn du zwei mal 30A abrufen willst, kannst du dir einen y-Adapter an den XT90 machen. Oder noch besser die ersten 30A am XT90 abgreifen, und die zweiten 30A mit zwei 4mm SteckerPaar an den beiden kleinen Ausgängen gleichzeitig.
s.nase ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 16.05.2018, 09:35   #8
KO
Member
 
Benutzerbild von KO
 
Registriert seit: 20.03.2007
Beiträge: 880
Danke erhalten: 63
Standard AW: Frage zu Chargery S1500 Netzteil

Also irgendwie finde ich das nicht zu Ende gedacht.

Die XT90 haben doch auch nur 4mm Durchmessen an den Kondakten, warum gibt man denen 60A und den 4mm Buchsen nur 20A?

Und mein 1300Watt Chargerie kann 50A, hat 3 x 4mm Ausgänge für je 20A.
Dabei wird mir immer wieder empfohlen, man solle nie mehrere Ladegeräte zugleich mit einem Netzgerät versorgen! Wofür dann 3Ausgänge?

Allerdings an mein altes 40A Netzgerät hänge ich seit vielen Jahren 2 Ladegeräte zugleich an den einen 4mm Asgang ohne Probleme.

Grüße KO
KO ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 16.05.2018, 17:00   #9
archer769
Member
 
Registriert seit: 22.04.2014
Beiträge: 76
Danke erhalten: 5
Standard AW: Frage zu Chargery S1500 Netzteil

Danke nochmals für all die Antworten ... sehe jetzt langsam durch

Habe heute zu meinem Junsi 308 noch einen Multiplex Power Peak Twin 1000W Lader bekommen und beide ans Chargery anghängt.

Junsi 308 an den Hochstromausgang
PPK an einen 20A Ausgang (im PPK den max Strom auf 20A begrenzt)

Chargery auf max. 60A bei 27.5V eingestellt (wenn ich es auf 28.0V Stelle meckert das PPT, welches max. 28V verträgt, wegen Überspannung ... sagt der Chargery liefere 28.6V ).

Und dann mal eine Probeladung parallel mit beiden Ladern gemacht ... Funktioniert soweit perfekt. Nur muss ich sagen das ich wohl bei Gelegenheit das PPK durch ein weiteres Junsi 308 ersetzten. Aber für den Moment sind meine Bedürfnisse gedeckt und ich kann parallel 4 6s 5000er mit 2C in ca. 30 Min laden
_____________________________
Gruss Juerg
Gaui X4 v2, T-Rex 500X, T-Rex 550L, Logo 550SE, diverse Flächenmodelle, DX9
archer769 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 16.05.2018, 17:30   #10
archer769
Member
 
Registriert seit: 22.04.2014
Beiträge: 76
Danke erhalten: 5
Standard AW: Frage zu Chargery S1500 Netzteil

Noch einen Nachtrag:

Habe den Multiplex PPT Lader im Set mit einem Hitec ePowerBox 30A/540W Netzteil bekommen. Wow, bin überrascht wie "gross" das Netztteil ist ... nur minimal kleiner (obwohl so viel Leistungsärmer) als das Chargery. Qualitativ (gefühlsmässig) ein bis zwei Klassen unter dem Chargery mit einem katastrophalen Display. ABER mit einem richtigen "Ein/Aus"-Schalter

Wollte das Hitec eigentlich in einen kleinen Alu-Koffer zusammen mit einem iSDT Q6+ als "mobiles Ladeset" aufbauen ... aber die Grösse des Hitec Netzteiles hat dann doch überrascht. Muss das noch einmal überdenken. Als Backup zum Chargery dient es allemal

Zitat:
Zitat von KO Beitrag anzeigen
Dabei wird mir immer wieder empfohlen, man solle nie mehrere Ladegeräte zugleich mit einem Netzgerät versorgen! Wofür dann 3Ausgänge?
OK ... DAS verstehe ich auch nicht ganz ... wieso dann nicht einfach nur EINEN Ausgang machen wenn man eh nicht mehr als einen benützt soll ??????
_____________________________
Gruss Juerg
Gaui X4 v2, T-Rex 500X, T-Rex 550L, Logo 550SE, diverse Flächenmodelle, DX9

Geändert von archer769 (16.05.2018 um 17:35 Uhr)
archer769 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chargery S1500 mit Junsi 4010 Duo 2x 5000mAh bei 4C gleichzeitig laden Aqualonius Akku und Ladetechnik 17 14.04.2016 10:51
Chargery S1500 Knoepfe reagieren nicht Aqualonius Akku und Ladetechnik 3 08.04.2016 21:25
Junsi 308 duo und chargery s1500 Eingangsspannung Swoffer Akku und Ladetechnik 3 01.02.2016 16:35
Netzteil: Chargery S1500 - 25V 60A LawnMover/RC Akku und Ladetechnik 147 14.09.2014 10:44
Chargery S1500 vs Vista Power Titan 1200w manfred3443 Akku und Ladetechnik 23 31.10.2013 20:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:43 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.