RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Scale Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.01.2018, 20:45   #431
Lupusprimus
heli-scale-quality
Hersteller
 
Benutzerbild von Lupusprimus
 
Registriert seit: 24.11.2009
Beiträge: 1.675
Danke erhalten: 1.034
Flugort: Chemnitz
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Stefan, Du hast wohl auch von Causemann einen 0,5 mm Folie-Rumpf bekommen. Wenn man dazu 0,3 mm nimmt, reduziert sich das Gewicht um 40 %! Das werden in Summe wohl nur so 30 bs 40 g sein, aber das macht bei der Flugzeit und Belastung schon viel aus. Dazu darf der Rumpf (in der Größe) aber keine tragende Funktion bei der Mechanik haben (den Impeller bei der Betrachtung mal weglassen). Sprich die Mechanik muß auf dem Landegestell abgestützt sein, der Rumpf hängt "frei" drumrum.
Zum Fünfblatt kann ich Peters Anmerkungen nur unterstützen. Radius am Servoarm minimieren und Drehzahl am Kopf stufenweise runter regeln. Ein kleineres Ritzel hätte den gleichen Effekt.
_____________________________
Modell-Hubschrauber sollten auch wie Hubschrauber aussehen. Ich baue die im Mini-Format.
Lupusprimus ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Lupusprimus für den nützlichen Beitrag:
TheFox (08.01.2018)
Alt 07.01.2018, 21:43   #432
Stebe
Member
 
Benutzerbild von Stebe
 
Registriert seit: 12.07.2017
Beiträge: 282
Danke erhalten: 665
Flugort: Friesland
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Der Causemann Rumpf ist für einen 400er Heli gedacht und auf der Causemann Seite steht 0,8mm PET Folie für die Rumphälften und 0,5mm Folie für das Heck.
Vom Gefühl her schwanke ich zwischen diesen beiden Stärken, tendiere allerdings nach 0,8mm.
Das angegebene Gewicht von 90 Gramm kommt mir auch sehr schwer vor und lässt mich 0,8mm vermuten.....
Aber wie gesagt ist es nur eine Vermutung und du magst Recht haben mit der 0,5mm Folie.
Ich versuche immer die Mechanik auf das Landegestell zu bauen, bzw. den Rumpf zu entlasten, so gut es geht.
Die Kugelköpfe an den Servoarmen habe ich um ein Loch weiter nach innen gesetzt. Demnächst wird getestet.....
Stebe ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Stebe für den nützlichen Beitrag:
TheFox (08.01.2018)
Alt 07.01.2018, 22:16   #433
Lupusprimus
heli-scale-quality
Hersteller
 
Benutzerbild von Lupusprimus
 
Registriert seit: 24.11.2009
Beiträge: 1.675
Danke erhalten: 1.034
Flugort: Chemnitz
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

0,8 mm ist völlig unnötig in der Größe. Nur sinnloses Gewicht. Aber das versteht Jochen nicht, der ist kein Modellbauer, hat noch nie einen seiner Rümpfe selbst zusammen gebaut. Wir haben 530 mm lange große Rümpfe mit 0,3 mm Folie sogar rumpftragend gebaut ohne jegliche Probleme. Aber mach wie Du denkst.
_____________________________
Modell-Hubschrauber sollten auch wie Hubschrauber aussehen. Ich baue die im Mini-Format.
Lupusprimus ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Lupusprimus für den nützlichen Beitrag:
TheFox (08.01.2018)
Alt 07.01.2018, 22:45   #434
Stebe
Member
 
Benutzerbild von Stebe
 
Registriert seit: 12.07.2017
Beiträge: 282
Danke erhalten: 665
Flugort: Friesland
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Der Causemann Rumpf ist erstmal nur zum testen gedacht.
Der endgültige Rumpf sollte aus höchstens 0,5mm Folie sein.
Da lassen wir (Peter und ich) uns sicher gerne von dir beraten.....
Stebe ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Stebe für den nützlichen Beitrag:
TheFox (08.01.2018)
Alt 08.01.2018, 00:33   #435
Harald 365
Senior Member
 
Benutzerbild von Harald 365
 
Registriert seit: 17.08.2011
Beiträge: 3.288
Danke erhalten: 1.485
Flugort: MFC Neu-Ulm
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Stefan, da kannst Dich voll und ganz auf Bernd verlassen ...mit 0,3 mm Folie
stehe ich auf Kriegsfuss ...zu labbrig für mich.

Ich arbeite immer mit 0,5 mm selbs bei meinen großen Rümpfen
( s. Bild )...reicht voll und ganz
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg A 002.JPG (1,10 MB, 40x aufgerufen)
_____________________________
Gruß Harald
Harald 365 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Harald 365 für den nützlichen Beitrag:
Stebe (08.01.2018)
Alt 08.01.2018, 00:52   #436
Stebe
Member
 
Benutzerbild von Stebe
 
Registriert seit: 12.07.2017
Beiträge: 282
Danke erhalten: 665
Flugort: Friesland
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Das Heckrohr habe ich aus 0,3mm Folie hergestellt.
Das wäre mir für den Rumpf wohl auch zu wabbelig.
Die 0,5mm Folie ist mir persönlich auch am sympatischten.....
Aber warten wir mal ab, wenn's soweit ist.
Stebe ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 08.01.2018, 00:54   #437
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 1.579
Danke erhalten: 2.376
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Ich hab die 0,5er Folie auch lieber. Für manche Teile ist die 0,3er aber besser geeignet. Den Rumpf der MD500 gibts bei Causemann aber nur in 0,8. (zumindest laut Webseite).
Wenn es soweit ist, denke ich an einen Rumpf aus 0,5er Material, mit angeformtem Spant, (DAS spart Gewicht) und einer abnehmbaren vorderen Kanzel aus 0,3mm Folie - die trägt nämlich mal Garnichts. Das Heckrohr dürfte in 0,3mm auch verwindungssteif genug sein, da es ja ein Rohr ist.

Leider ist das in weiter Ferne. Der Drucker ist immer noch nicht da. Und von turbosquid hab ich Nachricht, die gewünschte CAD-Zeichnung ist nicht zum Druck geeignet, sehr sehr viele Fehler im Gitternetz und viele offene Stellen.
Derzeit ruht die Hoffnung auf der CAD Datei des 369D Notar, den es zwar so nicht real gibt - jedoch halte ich es für relativ einfach machbar, seine runde Bugpartie der spitzer zulaufenden Partie des MD520 anzupassen. Der nächste Schritt wird darin bestehen, diese CAD-Datei auf ihre Eignung zum Drucken prüfen zu lassen.

Und natürlich muss der Drucker erst mal da sein, und ich dann lernen, damit umzugehen. Aber gemach - das Konzept steht, der 230S NOTAR fliegt, und bekanntlich ist der Weg ja das Ziel.
_____________________________
This might be Bullshit I guess, if I'm wrong...
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu TheFox für den nützlichen Beitrag:
Fixundfoxi (09.01.2018), heliroland 66 (12.01.2018), Stebe (08.01.2018)
Alt 12.01.2018, 22:32   #438
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 1.579
Danke erhalten: 2.376
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Der Drucker ist (endlich!) da.
Jetzt geht das Probieren, Lernen und Tüfteln los. Modellbau hat so viele Facetten....mal sehen, was da geht.
_____________________________
This might be Bullshit I guess, if I'm wrong...
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu TheFox für den nützlichen Beitrag:
der_dreamdancer (13.01.2018), Fixundfoxi (13.01.2018), heliroland 66 (12.01.2018), Stebe (12.01.2018)
Alt 14.01.2018, 22:08   #439
Stebe
Member
 
Benutzerbild von Stebe
 
Registriert seit: 12.07.2017
Beiträge: 282
Danke erhalten: 665
Flugort: Friesland
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Heute hatte ich noch mal ein bisschen Lust zu bauen und habe mich ans Landegestell einpassen getraut.
Es ist eine ziemliche Fummelei, messen und probieren, die richtigen Stellen für die Durchgänge der Beine im Rumpf zu finden.
Zum Glück ist dies ja nur der Proberumpf......
Im Rumpf werden die linke und die rechte Landegestell-Hälfte mit Kohlefaserstäbe verbunden.
Abgestützt wird das ganze Landegestell dann später von der Montageplatte der Mechanik, sodass auf den Rumpf selber keine Belastung kommt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 34a (1).jpg (355,1 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpg 34a (2).jpg (328,9 KB, 34x aufgerufen)
Dateityp: jpg 34a (3).jpg (251,3 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg 34b (1).jpg (288,1 KB, 39x aufgerufen)
Dateityp: jpg 34b (2).jpg (323,1 KB, 38x aufgerufen)
Dateityp: jpg 34b (3).jpg (245,3 KB, 32x aufgerufen)
Stebe ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Stebe für den nützlichen Beitrag:
der_dreamdancer (14.01.2018), Fixundfoxi (14.01.2018), heliroland 66 (14.01.2018), TheFox (15.01.2018)
Alt 14.01.2018, 22:34   #440
Lupusprimus
heli-scale-quality
Hersteller
 
Benutzerbild von Lupusprimus
 
Registriert seit: 24.11.2009
Beiträge: 1.675
Danke erhalten: 1.034
Flugort: Chemnitz
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Das ist aber auch ein Vorteil der PET-Rümpfe. Wenn man zuviel oder falsch ausschneidet, klebt man auf die offenen Stellen von innen einfach wieder etwas Folie und verspachtelt das von außen.
Sieht später kein Mensch.
_____________________________
Modell-Hubschrauber sollten auch wie Hubschrauber aussehen. Ich baue die im Mini-Format.
Lupusprimus ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Lupusprimus für den nützlichen Beitrag:
der_dreamdancer (15.01.2018), Stebe (15.01.2018), TheFox (15.01.2018)
Antwort
Zurück zu: Scale Forum


Stichworte
blade 230s, md520 notar

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Baubericht EC135 Rumpf für Blade 230S TheFox Scale Forum 380 Heute 02:13
Baubericht: Vario Hughes MD 520 NOTAR mit Impeller 5 Blatt Topknut2 Scale Forum 239 27.11.2017 06:06
Baubericht Huey UH-1B für Blade 230S TheFox Scale Forum 176 12.11.2017 22:31
Baubericht H135 Helionix 1:18 für Blade 230S TheFox Scale Forum 140 28.10.2017 12:45
(Um-) Baubericht MD 900 Explorer NOTAR von Vario Sass Scale Forum 20 31.08.2014 18:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:52 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.