RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > SAB

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.10.2017, 23:11   #11
stern-fan
PSG Support
 
Benutzerbild von stern-fan
 
Registriert seit: 27.06.2012
Beiträge: 3.130
Danke erhalten: 3.079
Flugort: Remseck (Kreis Ludwigsburg)
Standard [Goblin allg.] AW: Goblin 420 - welche Akkus?

Das Heck an sich hält ganz gut - trotz der breiten 420mm MS Composit Blätter.
Einen Trimmflug habe ich noch nicht gemacht. Der Akku sitzt extrem weit vorne, Kabel Richtung HRW (also nicht vorne raus). Unter der Haube vorne ist es extrem eng.

Mal sehen, wie es nach dem Trmmflug ist. Unterschneiden hat er im Inverted Speedflug auch noch.
Ich kenne halt bislang nur BD 3SX, AXON und Beast. Da gabs solche Zicken nicht mit den Default Einstellungen - egal welcher Heli.

Grüße
Rolf
_____________________________
Was bist Du? Macher oder Kritiker?
stern-fan ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 02.10.2017, 23:21   #12
Ulli600
Senior Member
 
Benutzerbild von Ulli600
 
Registriert seit: 02.07.2012
Beiträge: 2.806
Danke erhalten: 1.118
Flugort: Hamburg
Standard [Goblin allg.] AW: Goblin 420 - welche Akkus?

Hast du den Speed-Optimierer angeklickt?
Das 3Digi erkennt dann Speedflüge und optimiert ...irgendwie.... Dirk hat das mal hier irgendwo erklärt.
Ulli600 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 02.10.2017, 23:27   #13
stern-fan
PSG Support
 
Benutzerbild von stern-fan
 
Registriert seit: 27.06.2012
Beiträge: 3.130
Danke erhalten: 3.079
Flugort: Remseck (Kreis Ludwigsburg)
Standard [Goblin allg.] AW: Goblin 420 - welche Akkus?

Hab gerade nochmal die ganzen Trimmflug Features in der Anleitung nachgelesen.
Muss ich unbedingt mal laufen lassen.
Gegen das Aufbäumen kann man aber die Aufbäumkompensation um 10 Punkte erhöhen, hab ich gerade gelesen.

Grüße
Rolf
_____________________________
Was bist Du? Macher oder Kritiker?
stern-fan ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 03.10.2017, 09:38   #14
Thoemse
Member
 
Benutzerbild von Thoemse
 
Registriert seit: 10.01.2016
Beiträge: 890
Danke erhalten: 316
Flugort: Vorarlberg, Österreich
Standard [Goblin allg.] AW: Goblin 420 - welche Akkus?

Zitat:
Zitat von stern-fan Beitrag anzeigen
Danke - die habe ich jetzt auch bestellt. Die 1800er XCubes, die ich mit dem Heli mitbekommen habe, taugen nix mehr.

So ganz bin ich vom Flugverhalten des G420 aber nicht nicht überzeugt. Ich weiß noch nicht, obs am Heli oder am 3Digi liegt. Das Heck fühlt sich zudem nach"alte Omma" an, trotz hochgedrehtem Direktanteil. Die Empfindlichkeit ist maximal hoch. Ein paar Prozente mehr und die Fuhre beginnt zu Wimmern.
Im direkten Vergleich fliegt mein Oxy 3 mit Beast wie auf Schienen.

Viele Grüße
Rolf
Fliege auch den 420 (ALZRC - ist aber das Gleiche) mit 3Digi. Bin kurz davor ihn zu verkaufen.
Trotz 2700mAh Lipos, hecklastig. Ich brauch hohe werte in "Aufbäumkompensation" im 3Digi, ansonsten dreht er sich von selbst in Loopings ein, wenn man nur einen Stall-Turn machen will. Auch sonst fliegt er sich wie ein Sack Nüsse.
Ich habe gestern 420er Rapids und 70er Zeals am Heck montiert. Leider regnet es heute. Sollten die Blätter helfen ists gut, sonst kommt er weg.

Wenn man mehrere Rollen im Vorwärtsflug am Stück macht, und einmal auch nur einen Hauch daneben liegt mit dem kollektiven Pitchmanagement, kommt der runter wie ein Stein. Das hatte ich so noch bei keinem Heli, auch nicht beim kleineren T-rex 450. Ich hoffe auf die 420er Rapid. Die ALZRC Latten sind ja wirklich schmale Latten.
_____________________________
Diabolo L 800+, T-Rex 700X, Bell 222 (T-Rex 600), Hughes 500E (450), Devil 420
Thoemse ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.01.2018, 11:12   #15
Pimped Deere
Member
 
Benutzerbild von Pimped Deere
 
Registriert seit: 14.04.2008
Beiträge: 312
Danke erhalten: 59
Flugort: Badbergen
Standard [Goblin allg.] AW: Goblin 420 - welche Akkus?

Moin,

gibt es hier schon neue Erkenntnisse bezgl. des Akkus? Ich habe leider auch noch keine optimalen Lipos finden können.
Das ist echt schwer zwischen einem guten Schwerpunkt des G420 oder einer Bleiente einen Kompromiss zu finden.
Also mit dem 1800er Xtron geht es nicht. Der Heli hat dann zwar ein attraktives Gewicht, aber der Hintern hängt ganz gut. Weiter vor läßt die Haube nicht zu.
Die 2600 passen nicht wirklich gut von SLS und sind auch schon wieder recht schwer.
_____________________________
Freundliche Grüsse

Jens
Pimped Deere ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.01.2018, 11:24   #16
Thoemse
Member
 
Benutzerbild von Thoemse
 
Registriert seit: 10.01.2016
Beiträge: 890
Danke erhalten: 316
Flugort: Vorarlberg, Österreich
Standard [Goblin allg.] AW: Goblin 420 - welche Akkus?

Auch wenn es "billig" Lipos sind: Zippy compact 6S 2700mAh 25C.
Die sind extrem leicht da nur 25C und sie haben keine Problem mit den Strömen, die der 420er abverlangt.
Extrem gute Flugzeiten bei gutem Gewicht. Selbst mit dem Akku brauche ich noch etwas Blei in der Nase.

Beim 420er merkt man beim Schwerpunkt einfach, dass es ein halbherzige Stretch war. Klar fliegt er gut aber eigentlich ist ein solch hecklastiges Design unprofessionell.
_____________________________
Diabolo L 800+, T-Rex 700X, Bell 222 (T-Rex 600), Hughes 500E (450), Devil 420
Thoemse ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Thoemse für den nützlichen Beitrag:
Pimped Deere (22.01.2018)
Alt 22.01.2018, 11:32   #17
enied
Senior Member
 
Registriert seit: 17.06.2017
Beiträge: 1.563
Danke erhalten: 535
Flugort: Tirol
Standard [Goblin allg.] AW: Goblin 420 - welche Akkus?

Zitat:
Zitat von Pimped Deere Beitrag anzeigen
Moin,

gibt es hier schon neue Erkenntnisse bezgl. des Akkus? Ich habe leider auch noch keine optimalen Lipos finden können.
Das ist echt schwer zwischen einem guten Schwerpunkt des G420 oder einer Bleiente einen Kompromiss zu finden.
Also mit dem 1800er Xtron geht es nicht. Der Heli hat dann zwar ein attraktives Gewicht, aber der Hintern hängt ganz gut. Weiter vor läßt die Haube nicht zu.
Die 2600 passen nicht wirklich gut von SLS und sind auch schon wieder recht schwer.
Hi,

Ich hatte in meinem ALZRC Devil Fast 420 die MyLipo 3200mAh 30/60C drin. Die passen gut rein und der Schwerpunkt passte perfekt. Der Heli ist jetzt verkauft.

LG
enied ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu enied für den nützlichen Beitrag:
Pimped Deere (22.01.2018)
Alt 22.01.2018, 12:01   #18
Blaichi
Senior Member
 
Registriert seit: 19.01.2013
Beiträge: 1.882
Danke erhalten: 1.000
Flugort: Nordschwarzwald
Standard [Goblin allg.] AW: Goblin 420 - welche Akkus?

Ich hatte ausser dem ersten 630er und dem MiniComet alle Goblins die es bisher gab - da waren nur zwei dabei die scheisse flogen - einer davon ware der 420er. Der Heli hat ein grundlegendes Problem - Hecklastigkeit. Ist auch nicht zu beseitigen, der Akkschacht ist schlicht zu klein für Akkus die schwer genug wären.
Blaichi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.01.2018, 12:04   #19
enied
Senior Member
 
Registriert seit: 17.06.2017
Beiträge: 1.563
Danke erhalten: 535
Flugort: Tirol
Standard [Goblin allg.] AW: Goblin 420 - welche Akkus?

Zitat:
Zitat von Blaichi Beitrag anzeigen
Ich hatte ausser dem ersten 630er und dem MiniComet alle Goblins die es bisher gab - da waren nur zwei dabei die scheisse flogen - einer davon ware der 420er. Der Heli hat ein grundlegendes Problem - Hecklastigkeit. Ist auch nicht zu beseitigen, der Akkschacht ist schlicht zu klein für Akkus die schwer genug wären.
Ein passender Akku steht direkt über Deinem Posting.

LG
enied ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.01.2018, 13:51   #20
Nerd
Member
 
Benutzerbild von Nerd
 
Registriert seit: 28.12.2014
Beiträge: 161
Danke erhalten: 34
Standard [Goblin allg.] AW: Goblin 420 - welche Akkus?

Welche Akkus für den 420er?
Willkommen bei den Suchenden!

Rüste den 420er zum 380er um und du hast einen perfekten Heli.

Der 380er ist für mich einfach das schlüssigere Konzept.
Hab hier auch noch ein Heckrohr, und Riemen rum liegen.

Grüße Michael

Geändert von Nerd (22.01.2018 um 13:59 Uhr)
Nerd ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Nerd für den nützlichen Beitrag:
Ulli600 (22.01.2018)
Antwort
Zurück zu: SAB


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Goblin allg.] Goblin 380 vs. Goblin 420! Nerd SAB 63 16.08.2017 10:02
[Goblin 770] Goblin 770 Welche Akkus Fliegt ihr ? AudiConny SAB 4 27.04.2015 08:25
[Goblin Speed] Welche 12 S Akkus im Speed Goblin ???? Puschkin SAB 6 20.10.2014 15:05
[Goblin 700] Welche Akkus fliegt ihr im Goblin 700 Flieger36 SAB 20 13.03.2014 09:06
Welche Akkus für Goblin 700 (Scorpion 4530-540) tommy tommy Akku und Ladetechnik 12 28.05.2013 00:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:58 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.