RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Allgemein > Kontakte

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.06.2018, 21:28   #1
cascada
Member
 
Benutzerbild von cascada
 
Registriert seit: 06.10.2009
Beiträge: 148
Danke erhalten: 2
Standard Erfahrungen mit einer ganz besonderen Helischule

Erfahrungsbericht mit Helischule Gonzales 13.06.2018
nachdem der Gruppenkurs, nach dem erfolgreichen Vorjahr "Smack the stone" dieses Jahr im Steinbruch bei Wien aufgrund fehlender Nachfrage ausgefallen war, habe ich mich für die Deutschlandtour von Daniel Wiedemann / Flugschule Gonzales in Hessen angemeldet. Die Voraussetzung für mich war, dass er mir am Vorabend etwas über meine Pulsar 2+ Akkutechnik erklärt, zwei 12S Akkus damit auflädt und am neu eingestellten Phoenix Simulator mit mir Übungen macht, um am nächsten Tag auf einem wilden Flugfeld sowohl mit meinem TDR als auch mit seinen vielen Übungshelis u.a. 700 Reihe volle acht Stunden zu üben.
Für die versprochenen Hilfeleistungen am Vorabend habe ich ihm eine Übernachtung mit Abendessen und Frühstück angeboten. Der Kurs sollte stattliche 450€ kosten.
Daniel hatte leider keine Kenntnis über die Menüführung der Ladegeräte, sodaß es nur für den Knopfdruck auf der Starttaste reichte. Während der Aufladung meines 12 S Akkus von 2011 bekam ich eine Lehrstunde in Mathematik wie man von A auf mAh und 1 C kommt.
Den zweiten 12S Akku konnten wir nicht laden, weil ein Balancerkabeladapter dafür fehlte.
Ich dachte, er hätte soetwas im Wagen liegen. Mir versprach er, seine 6S Akkus zu montieren, um meinen TDR fliegen zu können. Ob da wohl die Stecker passen, fragte ich mich!
Die 4 TDR Rotorblätter wurden sodann von ihm entfernt, um das V-Mini-Stabi zu verbessern, obwohl der Heli vorher von einem langjährigen TDR Fan eingestellt u. eingeflogen wurde, was man im Menü der T8FG ansehen konnte.
Vor dem Phoenix-Simulator clickte er dann ca. 500 Mal sämtliche Schalter an meiner T8FG hin und her, um endlich das entsprechende Untermenü zu finden, um den Schalter X lahm zu legen, damit ich nicht mit meinem Flossen aus versehen dran komme, und der Heli dann abstürzt.
Das Kopfschweben am Simulator konnte er dann endlich einrichten. Leider fehlte die Zeit um zusammen Simu zu üben, und um uns auf den Flugtag vorzubereiten. Alles war eine Improvisation bis tief in die Nacht, weil er weder mit meiner Pulsar 2+ Ladegerätetechnik, noch dem TDR und der Futaba T8FG Erfahrungen hatte.
Nach einem reichlichen Frühstück tuckerten wir dann in zwei PKW`s zum wilden Flugfeld.
Ich war ganz gespannt auf seine vier versprochenden Helis meiner Kategorie. Leider fand ich in seinem Van nur einen intakten, älteren 550 und einen nagelneuen 770 vor. Außerdem suchte ich vergebens nach ausreichend Akkus für alle Heli`s und meinen TDR. Die anderen zwei Heli`s waren stark ramponiert und reparaturbedürftig und konnten leider nicht eingesetzt werden. Er entschuldigte das mit einem Crash am Samstag zuvor, obwohl er mir am Montag danach, diese Helis zur Übung bestätigt hatte. Ich wollte ja unbedingt wie von ihm versprochen auf 700 üben. Er schob die Schuld auf die Post, und die falsch adressierte Ware.
Wir fingen dann tatsächlich um 10:30 Uhr an zu üben, und ich habe das für meine Anfängerverhältnisse gut gemacht. Mittags wollte er mich, wie vor der Kursbuchung telefonisch angekündigt, zum Essen einladen. Mittlerweile hatte ich aber das Gefühl, dass ich sowieso die Rechnung zu zahlen hätte, und wir blieben auf dem Flugfeld. Die eine Stunde Esspause war ja schließlich in dem 8 Stunden Flugtraining mit drin und nicht oben drauf.
In der vorletzten Übungsstunde konnte endlich mein eigener TDR, nicht von mir, sondern von ihm zwei mal fünf Minuten mit meinem Akku von 2011 geflogen werden. Ich hatte keine Flugerlaubnis und war nicht versichert, was er erst kurz vor 17:00 Uhr abfragte, anstatt mich vor Kursbeginn aufzuklären wie das geht.
Schließlich durfte ich nach langem betteln den nagelneuen 770 Schüler-Lehrer fliegen.
Das war das Highlight für mich in diesem Moment, weil mir mehrfach von ihm versprochen wurde, dass ich ja den ganzen Tag die 700 allesamt auf Lehrer-Schüler fliegen könnte.
Es kam im Laufe des Tages regelmäßig zu verbalen, teilweise rüden, gegenseitigen Attacken. Ich warf ihm vor, nicht annähernd meine Wünsche und gemeinsamen Absprachen einzuhalten. Er konterte damit, dass das alles ganz anders besprochen war, und ich das falsch verstanden hätte. Also der übliche Laber-Rababer, um sich rauszureden.
Fazit: Am Ende konnte ich endlich mal das Gefühl haben, unter Lehrerkontrolle mehrfach gelungene Flugübungen zu meistern. Einige hilfreiche Tipps habe ich mir behalten. Mein eigener Heli steht wieder ungebraucht in der Wingbagtasche , wo er die letzten fünf Jahre schlummerte. Nebenbei hat mich der Spaß 450€ gekostet.
Vielen Dank dafür an Daniel Wiedemann von der Helischule Gonzales und ganz viel Erfolg mit vielen neuen Flugschülern!!!

Geändert von cascada (13.06.2018 um 21:31 Uhr)
cascada ist offline   nach oben
Alt 13.06.2018, 21:32   #2
michaelczaja
Senior Member
 
Registriert seit: 27.09.2014
Beiträge: 1.245
Danke erhalten: 345
Flugort: Duisburg
Standard AW: Erfahrungen mit einer ganz besonderen Helischule

ein verein mit netten leuten kann so schön und hilfreich sein ;-)

Zitat:
Zitat von cascada Beitrag anzeigen
Ich hatte keine Flugerlaubnis und war nicht versichert
es ist übrigens ausgesprochen dumm ohne eine versicherung wo hin zu fahren um dann betteln zu müssen das man fliegen darf.
_____________________________
Michael

Geändert von michaelczaja (13.06.2018 um 21:34 Uhr)
michaelczaja ist offline   nach oben
Alt 13.06.2018, 21:36   #3
Blaichi
Senior Member
 
Registriert seit: 19.01.2013
Beiträge: 1.871
Danke erhalten: 997
Flugort: Nordschwarzwald
Standard AW: Erfahrungen mit einer ganz besonderen Helischule

Ich wundere mich nach lesen des Posts nicht darüber, dass du keine Freunde hast die dir beim Einstieg weiterhelfen.
Blaichi ist offline   nach oben
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Blaichi für den nützlichen Beitrag:
Bernhard Kerscher (13.06.2018), Mr. M (14.06.2018), rfauli (14.06.2018)
Alt 13.06.2018, 21:37   #4
linken98
Senior Member
 
Benutzerbild von linken98
 
Registriert seit: 25.01.2014
Beiträge: 2.226
Danke erhalten: 382
Flugort: Nauders, TIROL
Standard AW: Erfahrungen mit einer ganz besonderen Helischule

für die 450€ hätte Ich mir nen kleinen Blade geholt, davon hättest viel mehr. Für was hast du bitte einen TDR wenn du ne Flugschule besuchen musst? nicht böse gemeint
_____________________________
Logo 700 (Hobbywing 160) - Logo 550SX (Hobbywing 100a) - Trex 600XN (Nitro) @ Vbar Control
linken98 ist offline   nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu linken98 für den nützlichen Beitrag:
rfauli (14.06.2018)
Alt 13.06.2018, 21:42   #5
Ello Propello
Senior Member
 
Benutzerbild von Ello Propello
 
Registriert seit: 16.11.2013
Beiträge: 1.183
Danke erhalten: 445
Flugort: MFC Klostermoor
Standard AW: Erfahrungen mit einer ganz besonderen Helischule

Zitat:
Zitat von linken98 Beitrag anzeigen
Für was hast du bitte einen TDR wenn du ne Flugschule besuchen musst?
das ist ganz einfach !

...zu viel Kohle, mit zu wenig Hirn / Talent...und der Meinung
sich alles kaufen zu können !

Gruß Norbert
Ello Propello ist offline   nach oben
Folgende 9 Benutzer sagen Danke zu Ello Propello für den nützlichen Beitrag:
Blaichi (13.06.2018), captainjack_w (14.06.2018), HeliHans (14.06.2018), HFS (14.06.2018), Mr. M (14.06.2018), Muki19 (14.06.2018), NitroRex (13.06.2018), Polten Sepp (14.06.2018), rfauli (14.06.2018)
Alt 13.06.2018, 21:43   #6
michaelczaja
Senior Member
 
Registriert seit: 27.09.2014
Beiträge: 1.245
Danke erhalten: 345
Flugort: Duisburg
Standard AW: Erfahrungen mit einer ganz besonderen Helischule

Zitat:
Zitat von linken98 Beitrag anzeigen
für die 450€ hätte Ich mir nen kleinen Blade geholt, davon hättest viel mehr. Für was hast du bitte einen TDR wenn du ne Flugschule besuchen musst? nicht böse gemeint
der 230s V2 kostet 214 ;-)
_____________________________
Michael
michaelczaja ist offline   nach oben
Alt 13.06.2018, 21:43   #7
Heli87
Member
 
Registriert seit: 12.10.2016
Beiträge: 766
Danke erhalten: 274
Standard AW: Erfahrungen mit einer ganz besonderen Helischule

Hört sich nach Chaos an und nicht nach strukturiertem Lernen.
Heli87 ist offline   nach oben
Alt 13.06.2018, 21:45   #8
michaelczaja
Senior Member
 
Registriert seit: 27.09.2014
Beiträge: 1.245
Danke erhalten: 345
Flugort: Duisburg
Standard AW: Erfahrungen mit einer ganz besonderen Helischule

Zitat:
Zitat von Ello Propello Beitrag anzeigen
das ist ganz einfach !

...zu viel Kohle, mit zu wenig Hirn / Talent...und der Meinung
sich alles kaufen zu können !

Gruß Norbert
_____________________________
Michael
michaelczaja ist offline   nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu michaelczaja für den nützlichen Beitrag:
Ello Propello (13.06.2018)
Alt 13.06.2018, 21:45   #9
linken98
Senior Member
 
Benutzerbild von linken98
 
Registriert seit: 25.01.2014
Beiträge: 2.226
Danke erhalten: 382
Flugort: Nauders, TIROL
Standard AW: Erfahrungen mit einer ganz besonderen Helischule

Zitat:
Zitat von michaelczaja Beitrag anzeigen
der 230s V2 kostet 214 ;-)
dann 2 Ich finde man lernt es am besten wenn man es selber probiert und übt, Lehrer schüler da hast ja immer im Hinterkopf das dich jemand rettet, sobald du dann alleine bist traust dich nix mehr.
_____________________________
Logo 700 (Hobbywing 160) - Logo 550SX (Hobbywing 100a) - Trex 600XN (Nitro) @ Vbar Control
linken98 ist offline   nach oben
Alt 13.06.2018, 21:47   #10
Catnova
Senior Member
 
Benutzerbild von Catnova
 
Registriert seit: 08.11.2016
Beiträge: 1.918
Danke erhalten: 916
Flugort: Viernheim und Umgebung
Standard AW: Erfahrungen mit einer ganz besonderen Helischule

Wenn es so war, tut es mir leid für dich, da wäre ich auch verärgert.
Allerdings finde ich es nicht in Ordnung, so etwas öffentlich kund zu tun, da niemand beurteilen kann ob es so oder anders gelaufen ist.
_____________________________
Gruß

Axel
Catnova ist offline   nach oben
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu Catnova für den nützlichen Beitrag:
freakystylez (14.06.2018), linken98 (13.06.2018), Michldigital (14.06.2018), Mr. M (14.06.2018), Polten Sepp (14.06.2018), rfauli (14.06.2018), Ulli600 (14.06.2018), Zed84 (14.06.2018)
Thema geschlossen
Zurück zu: Kontakte


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die (besonderen) Regeln im Newsboard thomas1130 Newsforum 0 19.02.2012 21:11
Erfahrungen Spektrum HF-Modul in einer MC-24 Astraha140 Sender / Empfänger 43 11.11.2008 16:46
Nachtflugblätter der besonderen Art... Stone Bilder und Videos 2 21.04.2006 17:12
Lipo-erlebnis Der Besonderen Art firehead Akku und Ladetechnik 10 13.09.2005 15:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:33 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.