RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Flybarless

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.07.2014, 11:38   #1
DirkS
R2prototyping
 
Benutzerbild von DirkS
 
Registriert seit: 13.07.2006
Beiträge: 805
Danke erhalten: 650
Flugort: Unna/Fröndenberg
Standard 3Digi DIY flybarless reloaded

Hallo Leute,
5 Jahre ist das ja jetzt schon her, dass ich meine DIY flybarless Elektronik 3Digi hier vorgestellt habe. Im Laufe der Zeit hat es da schon ein paar Varianten gegeben, welche die Bauform verkleinert und auf neueste Sensorentechnik umgestellt haben. Allerdings liessen sich mit der alten Hardware viele neue Ideen, die ich hatte, und aktuelle Anforderungen nur schlecht oder gar nicht realisieren.
Vor ein paar Monaten fand ich daher dann, dass es an der Zeit wäre, da mal wieder etwas neues zu machen. Herausgekommen ist das, was Ihr unten auf den Photos sehen könnt.

Verwendet wird jetzt ein 32bit Prozessor mit ausreichend Rechenleistung und Speicherplatz für die Firmware.

Die Platine verfügt über ausreichend Schnittstellen. Dadurch ist nun auch der Anschluss von seriellen Summensignal-Empfängern möglich. Empfänger mit Einzelkanälen (also Roll, Nick, Pitch usw. getrennt) können nicht mehr angeschlossen werden. Meiner Meinung nach ist sowas heutzutage nicht mehr notwendig.
Ein Eingang für einen Drehzahlsensor ist auch vorhanden, ein Governor-Modus später also möglich.

Als Ausgänge sind weiterhin 4 Taumelscheibenservos, Heckservo und Regler vorhanden.
Für die externe Stromzufuhr sind extra Lötpads auf der Platine vorhanden. Dort kann ein dickeres Kabel mit vernünftigem Querschnitt und Steckern angelötet werden. Eine dicke Buchse im Gehäuse ist meiner Meinung nach für sowas nicht notwendig . Die Leiterbahnen-Querschnitte für die Servos sind im Vergleich zur vorherigen 3Digi Version nochmal verdoppelt. Ströme von 15-20A sollten damit kein Problem sein.

Eine USB-Schnittstelle direkt auf der Platine ist nicht mehr vorhanden. Man muss jetzt einen USB-Seriell-Adapter verwenden oder Bluetooth (siehe nächster Abschnitt).

Eine weitere serielle Schnittstelle ist extern per optionaler Buchse oder im Gehäuse (je nach Gehäuseform) zugänglich. Momentan schliesse ich da ein Bluetooth Modul (HC 06) dran an, für welches von mir im Gehäuse ein wenig Platz vorgesehen wurde. Extern könnte man da später z.B. Telemetrie oder ein GPS zur Geschwindigkeitsmessung anschliessen.

Die Speicherung der Logdaten erfolgt nicht mehr auf einem speziellen Speicherchip, sondern auf einer Micro-SD-Karte. Damit können jetzt die gesamten Regelungsdaten der Flugzeit komplett geloggt werden. Auch zusätzliche Log-Daten sind möglich. So wird aktuell z.B. bereits die Eingangsspannung aufgezeichnet und kann nach dem Flug ausgewertet werden.

Für das Gehäuse kann man heute ja wunderbar die 3D-Drucktechnik verwenden. Auf den Bildern kann man den ersten Versuch sehen. Es muss dort noch ein klein wenig optimiert werden, speziell die Beschriftungen sind ein wenig zu klein geraten und wohl unter der Toleranz des Druckverfahrens.

Momentan bin ich erstmal dabei, die Firmware für die neue Hardware von der Funktionalität her auf den Stand des bisherigen 3Digi zu bringen. Der Erstflug mit dem neuen System wird wahrscheinlich irgendwann im August stattfinden. Ich hoffe, dass dann auch alles so funktioniert, wie ich mit das vorstelle .

Weitere Photos im Album hier.










_____________________________
Gruß, Dirk

3Digi Flybarless
DirkS ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 35 Benutzer sagen Danke zu DirkS für den nützlichen Beitrag:
Amok (28.07.2014), Andrè Bochmann (29.07.2014), Ascsoft (08.09.2014), augur (08.03.2015), Aussenläufer (05.09.2014), B_Boewing (29.07.2014), coerni (28.07.2014), debian (28.07.2014), elo (28.07.2014), fireball (28.07.2014), flydown (28.07.2014), Fredoc (28.07.2014), heimhelicopters (03.09.2014), helibasher (03.11.2014), helikopterfreund (07.09.2014), Hell_Copter (08.09.2014), ingo_s (07.09.2014), johno (02.10.2014), kobayashi (07.09.2014), LudwigX (28.07.2014), mark1 (10.10.2014), marndra (28.07.2014), McClean (28.07.2014), Michael62 (07.09.2014), mrhide (01.02.2015), nexus665 (08.09.2014), olaf12 (13.07.2015), oliver123 (28.07.2014), Pascal Chr. (28.07.2014), realloser (28.07.2014), Suny23 (28.07.2014), Threshold (29.07.2014), Timo Wendtland (28.07.2014), upside-down (07.09.2014), Walter01 (07.09.2014)
Alt 28.07.2014, 11:53   #2
LudwigX
Senior Member
 
Benutzerbild von LudwigX
 
Registriert seit: 12.06.2012
Beiträge: 4.620
Danke erhalten: 1.502
Flugort: Siegen
Standard AW: 3Digi DIY flybarless reloaded

Ich finde es toll wie viel Arbeit du da hinein steckst.
Hast du dir schon Gedanken darüber gemacht ob es noch weitere Zusatzfunktionen geben wird? (Governor, Rettung, Koax Modus, eventuell sogar sowas wie weitere Telemetrie?)
LudwigX ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 28.07.2014, 12:11   #3
DirkS
R2prototyping
 
Benutzerbild von DirkS
 
Registriert seit: 13.07.2006
Beiträge: 805
Danke erhalten: 650
Flugort: Unna/Fröndenberg
Standard AW: 3Digi DIY flybarless reloaded

Governor wird wohl kommen. Da haben die Kollegen in der letzten Zeit ja schon genug gequengelt

Telemetrie muss man mal schauen, was da sinnvoll ist. Eine mögliche Schnittstelle dafür ist ja vorhanden (s.o.)

Rettungssystem wohl eher nicht. Das ist wohl zu viel Entwicklungs- und Testaufwand. Da stecke ich die Zeit lieber in sinnvollere Erweiterungen.
_____________________________
Gruß, Dirk

3Digi Flybarless
DirkS ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 28.07.2014, 13:03   #4
marndra
Senior Member
 
Benutzerbild von marndra
 
Registriert seit: 03.03.2008
Beiträge: 2.899
Danke erhalten: 1.146
Flugort: Laudenbach bei Heppenheim ->wild; Weinheim -> Flugplatz
Standard AW: 3Digi DIY flybarless reloaded

Dirk, wooow, deine Konstanz deren Du die Sachen angehst, das ist es was zählt, SUUUPER !!

Also von der Hardware und Gesamtkonzept ist das jetzt echt auf der Höhe.
Was fehlt:
1. Governor, hattest Du ja schon aufgezählt, also Option für später.
2. Ein gutes Grundsetup, was vielleicht mal einer mit wirklich viel Erfahrung erfliegt für 450/500 550/600 und 700/800 Klasse.

Wie kommt man da dran?
(Hab ja noch eins der aller aller ersten von Dir.)

Bietest Du das wieder als Bausatz an?
_____________________________
grüße marndra
marndra ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 28.07.2014, 13:09   #5
marndra
Senior Member
 
Benutzerbild von marndra
 
Registriert seit: 03.03.2008
Beiträge: 2.899
Danke erhalten: 1.146
Flugort: Laudenbach bei Heppenheim ->wild; Weinheim -> Flugplatz
Standard AW: 3Digi DIY flybarless reloaded

Zitat:
Zitat von DirkS Beitrag anzeigen
Für das Gehäuse kann man heute ja wunderbar die 3D-Drucktechnik verwenden. Auf den Bildern kann man den ersten Versuch sehen. Es muss dort noch ein klein wenig optimiert werden, speziell die Beschriftungen sind ein wenig zu klein geraten und wohl unter der Toleranz des Druckverfahrens.
Kleiner Tipp,

die stl Datei wird das dann nicht mehr auflösen mit der Schrift und noch größer würde ich die Schrift nicht mehr machen.
Besser wäre hier eine Vertiefung oben drauf zu machen für ein Label, dass man dann normal ausdrucken kann und mit Klebefolie oben laminieren kann und unten eben mit gaanz dünnem Selbstklebeband.
_____________________________
grüße marndra
marndra ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 28.07.2014, 13:51   #6
elo
Member
 
Benutzerbild von elo
 
Registriert seit: 05.04.2009
Beiträge: 530
Danke erhalten: 31
Flugort: Hamburgs Norden - 53°44'35.2"N 10°02'32.4"E
Standard AW: 3Digi DIY flybarless reloaded

Wow! Wo sind die vielen kleinen Bauteile hin, welche das erste 3Digi noch benötigte?
Hier bin ich ja nach 60min Löten fertig!

- Wird es wieder ein Bausatz?
- Die größten Probleme hatte ich damals mit dem Setup, als PID Laie waren das böhmische Wälder für mich. (sind es immer noch)
_____________________________
--
600ESP/500HGT/430SJM/Tricopter
elo ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 28.07.2014, 13:55   #7
Wolfgang_67
Member
 
Benutzerbild von Wolfgang_67
 
Registriert seit: 07.06.2002
Beiträge: 900
Danke erhalten: 72
Standard AW: 3Digi DIY flybarless reloaded

Superklasse!!

Wolfgang_67 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 28.07.2014, 14:04   #8
debian
Member
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 1.473
Danke erhalten: 186
Flugort: Wilhelmshaven
Standard AW: 3Digi DIY flybarless reloaded

Moin,

klasse Dirk, mach so weiter......

Bin schon gespannt wie der ersten Flugversuche werden.

Gruß
Uwe
_____________________________
Geschmack macht einsam
Qualität geht vor Quantität
" i like Hirobo "
debian ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 28.07.2014, 14:20   #9
tobi -obu
Senior Member
 
Registriert seit: 02.04.2012
Beiträge: 2.249
Danke erhalten: 580
Standard AW: 3Digi DIY flybarless reloaded

Lassen sich Spektrum Satelliten anbinden? Leider bietet Horizon Hobby keinen Empfänger mit Summensignal an.
_____________________________
Align T-REX 700 DFC HV + T-REX 600 ESP 'FBL',
Beam 450 SE,
E-Flite Blade 180 CFX, DX8
tobi -obu ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 28.07.2014, 15:15   #10
DirkS
R2prototyping
 
Benutzerbild von DirkS
 
Registriert seit: 13.07.2006
Beiträge: 805
Danke erhalten: 650
Flugort: Unna/Fröndenberg
Standard AW: 3Digi DIY flybarless reloaded

Zitat:
Zitat von marndra Beitrag anzeigen
2. Ein gutes Grundsetup, was vielleicht mal einer mit wirklich viel Erfahrung erfliegt für 450/500 550/600 und 700/800 Klasse.
Was das Grundsetup angeht, hat sich im Laufe der Jahre ja was getan . Ich fliege meine Helis im Prinzip mit dem Grundsetup mit minimalen Anpassungen.

Zitat:
Zitat von elo Beitrag anzeigen
Wow! Wo sind die vielen kleinen Bauteile hin, welche das erste 3Digi noch benötigte?
Hier bin ich ja nach 60min Löten fertig!

- Wird es wieder ein Bausatz?
Ja, Bauteile sind´s wieder ein paar weniger geworden . Die Bausätze zu kleben, würde jetzt auch etwas weniger Arbeit machen (wer schon mal einen 3Digi gebaut hat, kennt die Bauteilbögen und weiss, wovon ich rede )

Bausätze kann man später mal schauen, falls Interesse vorhanden sein sollte...

Zitat:
Zitat von tobi -obu Beitrag anzeigen
Lassen sich Spektrum Satelliten anbinden? Leider bietet Horizon Hobby keinen Empfänger mit Summensignal an.
Ja, 2 Stück. Dafür sind die beiden nebeneinander liegenden Spektrum typischen Buchsen an der Seite vorgesehen.
_____________________________
Gruß, Dirk

3Digi Flybarless
DirkS ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu DirkS für den nützlichen Beitrag:
marndra (05.09.2014)
Antwort
Zurück zu: Flybarless


Stichworte
3digi flybarless diy

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Projekt DIY-Vibrationsmessung am Heli ariyor Sonstige Elektronik 40 18.09.2013 21:29
DIY Heli-Transportbox Rex500 Konstruktion, Bauen, Werkzeuge und Werkstoffe 7 07.01.2011 21:22
Rexli Reloaded ! klaeger Bilder und Videos 0 29.06.2010 10:27
3Digi Treff 2010, Shark mit 3Digi Compact DirkS Bilder und Videos 6 27.05.2010 21:36
munich heli masters, reloaded Loisl Bilder und Videos 10 28.10.2008 19:44


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:47 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd. Runs best on HiVelocity Hosting.