RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Allgemein > Helis Allgemein

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2017, 17:59   #1
Doktor_Rotor
Member
 
Benutzerbild von Doktor_Rotor
 
Registriert seit: 31.05.2016
Beiträge: 534
Danke erhalten: 301
Flugort: Gelsenkirchen
Standard Pitchwerte für Scale ändern

Abend Mannen,

Da ich ja auch noch einiges lernen möchte, dachte ich, ich frage mal Euch.

Also, ich habe in meinem Rumpfheli noch immer -/+ 12 grad Pitch und jetzt denke ich drüber nach, diese Werte auf -6 und +10 grad Pitch zu ändern.

Die -/+ 12 Grad habe ich ja über das FBL eingestellt. Muss ich um auf meine Wunschwerte zu kommen wieder am FBL rumfummeln oder kann ich das bequem über den Sender machen indem ich einfach die Pitchkurve nach meinen Wünschen bearbeite ?Oder sollte man das generell über das FBL machen ?

Aktuell steht sie im Sender linear bei -100 / +100 und als Beispiel würde ich sie dann auf - 60 / + 80 ändern.

Welcher weg ist der richtige ?

Danke und Gruß David.
Doktor_Rotor ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 11.01.2017, 18:38   #2
Rolli
Senior Member
 
Benutzerbild von Rolli
 
Registriert seit: 22.08.2006
Beiträge: 2.337
Danke erhalten: 570
Flugort: auf allen Feldwegen
Standard AW: Pitchwerte für Scale ändern

Du solltest den Weg über den Sender einstellen
Rolf
_____________________________
MC 22, IISI V2 und Einzelzellenüberwachung sind meine treuen Begleiter.
Rolli ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Rolli für den nützlichen Beitrag:
Doktor_Rotor (11.01.2017), im4711 (11.01.2017)
Alt 11.01.2017, 18:44   #3
im4711
Senior Member
 
Registriert seit: 31.12.2012
Beiträge: 1.000
Danke erhalten: 843
Flugort: Cape Coral, FL
Standard AW: Pitchwerte für Scale ändern

wenn Du reinweg Scale fliegen moechtest wuered ich auch am Sender einstellen. In dem Fall brauchst Du eher kaum versxchiedene Flugmodi. Wenn ja dann auf jeden Fall die gleichen Pitch Werte nutzen damit Du keine Spruenge beim Umschalten hast.
_____________________________
Diabolo, HeliBaby, TDR, Takumi 700, Banshee 700 und 850, Kontronik, BD, Switch Blades.
im4711 ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu im4711 für den nützlichen Beitrag:
Doktor_Rotor (11.01.2017)
Alt 11.01.2017, 19:56   #4
Genesis
Senior Member
 
Benutzerbild von Genesis
 
Registriert seit: 13.07.2003
Beiträge: 1.752
Danke erhalten: 2.479
Flugort: Saarland
Standard AW: Pitchwerte für Scale ändern

Nabend,
wie die Vorschreiber schon schreiben, einfach über den Sender die Pitchkurve so anpassen das der Heli Dir gut am Knüppel hängt. Pitchmitte dann halt +5 bis +6° anstatt 0° und min. Pitch je nach Heli ca.-4° bis -5°. Bei ganz großen Helis (2,3m Rotordurchmesser) reichen auch -1°.

Die Pitchkurve auf alle Flugphasen anwenden, auch auf Autorotation.
_____________________________
Gruß, Detlef
Vario Bell UH-1D 2,36m V-Stabi / EC-135 1,8m V-Stabi
Genesis ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Genesis für den nützlichen Beitrag:
Doktor_Rotor (11.01.2017), Rolli (11.01.2017)
Alt 11.01.2017, 20:24   #5
Rolli
Senior Member
 
Benutzerbild von Rolli
 
Registriert seit: 22.08.2006
Beiträge: 2.337
Danke erhalten: 570
Flugort: auf allen Feldwegen
Daumen hoch AW: Pitchwerte für Scale ändern

Mach es so, wie Detlef es schreibt, es ist wichtig
Gruß
Rolf
_____________________________
MC 22, IISI V2 und Einzelzellenüberwachung sind meine treuen Begleiter.
Rolli ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Rolli für den nützlichen Beitrag:
Doktor_Rotor (11.01.2017), Genesis (11.01.2017)
Alt 11.01.2017, 20:42   #6
Techmaster
Senior Member
 
Benutzerbild von Techmaster
 
Registriert seit: 27.03.2014
Beiträge: 3.617
Danke erhalten: 366
Flugort: Gifhorn
Standard AW: Pitchwerte für Scale ändern

Hallo,
wenn man es nicht im Flybarless System einstellt, dann geht doch Auflösung verloren?
Habe meine Scaler immer erst im Flybarless System eingestellt, das was möglich war, beim Brain 2 gerade:
unten - 8grad (hörer Wert ging nicht),
und oben erstmal +12 grad.
Dann habe ich am Sender die Feineinstellung gemacht.
Unten - 4 grad, mitte +5,5 grad und oben 10,5 grad.
Damit fliegt er viel feinfühliger, aber man muss halt mit den 10,5 grad auch aufpassen, das er noch genug Drehzahl hat, und ihn damit immer noch sicher abfangen kann.
_____________________________
Gruß Alex
Techmaster ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Techmaster für den nützlichen Beitrag:
Doktor_Rotor (11.01.2017)
Alt 11.01.2017, 20:50   #7
andre77
Senior Member
 
Benutzerbild von andre77
 
Registriert seit: 30.01.2012
Beiträge: 3.074
Danke erhalten: 2.075
Flugort: Taunus +
Standard AW: Pitchwerte für Scale ändern

Hi,

das kommt auch aufs FBL an, beim VStabi zum Beispiel ist es wichtig das es 'weis' wo 0 Grad sind.
Ich bin bei meiner BO folgendermaßen vor gegangen:

Max- und Minimalwert über FBL eingestellt, Null Grad bei 0% am Sender / im Stabi.
Danach habe ich die Werte über die Pitchkurve angepasst, jetzt sind noch ca. -6 bis plus 10,5 Grad übrig (4 Blatt). Für Auro sind weiterhin die vollen 12 Grad plus abrufbar, warum sollte ich da was verschenken...

F3C Heli ist auch ein gutes Beispiel: Auro -6 bis +12 (Mitte 0), Schweben -2 bis ca. 8 (nicht Linear und nicht 0 in der Mitte), Kunstflug + / - 11 (0 Mitte).
Das funktioniert sehr gut.

Für die BO habe ich fürs 'Scale mäßige' Fliegen/Schweben auch eine ähnliche Kurve wie beim Schweben F3C.

Wichtig ist, die Einstellung so zu machen das das FBL 'glücklich ist', der Rest ist Geschmackssache.

Viele Grüsse

Andre
_____________________________
If you can't explain it simply, you don't understand it well enough
andre77 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu andre77 für den nützlichen Beitrag:
Doktor_Rotor (11.01.2017), Genesis (11.01.2017)
Alt 11.01.2017, 21:00   #8
Genesis
Senior Member
 
Benutzerbild von Genesis
 
Registriert seit: 13.07.2003
Beiträge: 1.752
Danke erhalten: 2.479
Flugort: Saarland
Standard AW: Pitchwerte für Scale ändern

Er schreibt ja das er die Einstellungen im Fbl schon länger fliegt. Er will ja jetzt "nur" ne Scale Pitchkurve einstellen. Das geht dann über den Sender.

Somit haben alle Recht.
_____________________________
Gruß, Detlef
Vario Bell UH-1D 2,36m V-Stabi / EC-135 1,8m V-Stabi
Genesis ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Genesis für den nützlichen Beitrag:
Doktor_Rotor (11.01.2017), Rolli (12.01.2017)
Alt 11.01.2017, 21:15   #9
Doktor_Rotor
Member
 
Benutzerbild von Doktor_Rotor
 
Registriert seit: 31.05.2016
Beiträge: 534
Danke erhalten: 301
Flugort: Gelsenkirchen
Standard AW: Pitchwerte für Scale ändern

Danke für die vielen Antworten.

Also, es handelt sich halt um meinen 450er Rumpf mit 360er Mechanik.

Der Heli fliegt so wie er jetzt ist perfekt aber ich sehe die -/+ 12 Grad einfach als unnötig.

Damit ich begriffstutzigen das auch richtig verstanden habe:

FBL Einstellung -/+ 12 Grad Pitch kann so bleiben und wird über die Linie in meinem Graupner Sender im Helikoptermix unter Pitch einfach nur nach meinen belieben angepasst bis ich auf meine - 5-6 Grad Pitch und + 9-10 Grad Pitch komme und damit mache ich nichts falsch ?!

Im Flug schalte ich keine anderen Drehzahlen.

Ich fliege nur 2 Drehzahlen die ich aber nach Wind und Wetter schon vor dem abheben einschalte.

65% bei Windstille und 70% bei leichtem Wind. Damit fliege ich ganz gut und bei 65% Gasgerade schätze ich die Drehzahl sogar auf ca 2050 Umdrehungen. Ich hatte mal 60% versucht aber da macht das Heck nicht mehr vernünftig mit.

Also stelle ich auf diesen beiden Flugphasen die selbe veränderte Pitchkurve ein. AuRo würde ich dann wie Andre sagt auf -/+ 12 Grad lassen.

Ich werde das mal eben versuchen.

Danke.
Doktor_Rotor ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 11.01.2017, 21:27   #10
Black-Shark
Senior Member
 
Benutzerbild von Black-Shark
 
Registriert seit: 17.04.2012
Beiträge: 1.532
Danke erhalten: 1.044
Flugort: Vienenburg am Nord - Harz
Standard AW: Pitchwerte für Scale ändern

Zitat:
Zitat von Doktor_Rotor Beitrag anzeigen
Also stelle ich auf diesen beiden Flugphasen die selbe veränderte Pitchkurve ein. AuRo würde ich dann wie Andre sagt auf -/+ 12 Grad lassen.

Ich werde das mal eben versuchen.

Danke.
Das wird böse in die Hose gehen!
Sobald du umschaltest ändert sich schlagartig der Anstellwinkel.
Du kannst plötzlich von positive Pitch in einen negativ Pitch umschalten und der Heli entgleitet dir total/rast auf den Boden zu und das in einer Notsituation? Oder du gibst noch mehr postiv Pitch und es kommt zum Blade Stop; was dann, wenn der Boden für ein erneutes Aufrotieren zu nah ist? Warum machst du es dir schwere als es sein muss?
_____________________________
Gruß, Jens
mCPx V² / Blade 450 Hughes 500E / Align 500 Super Cobra / Align 550 DFC Pro

Geändert von Black-Shark (11.01.2017 um 21:31 Uhr)
Black-Shark ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Helis Allgemein


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
max / min Pitchwerte verändern im RealFlight 6.5 Florian Grohmann Simulatoren 3 06.04.2013 15:43
450er EC135: Scale?? ...Semi-Scale? ...Fun-Scale!? ...FAN-Scale!! goemichel Scale Forum 5 08.11.2012 08:42
Pitchwerte ändern 3G Helischüler Align 28 25.10.2010 18:44
Standard Pitchwerte bei "Scale" Modellen DWillems Scale Forum 1 26.04.2007 08:24


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:03 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd. Runs best on HiVelocity Hosting.