RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Akku und Ladetechnik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.05.2019, 13:56   #21
PinkPanther
Member
 
Benutzerbild von PinkPanther
 
Registriert seit: 17.05.2016
Beiträge: 518
Danke erhalten: 159
Flugort: Hamburg
Standard AW: Ladegerät für 230V - Empfehlungen?

Ich fliege 6s 5000mAh Akkus und würde gerne zwei Stück gleichzeitig mit mindestens 10A laden. Welches Ladegerät würdet ihr da empfehlen?

Ich habe mir schon einige Duolader angeschaut wie z.B. das Hota D6, aber neben der maximalen Ausgangsleistung pro Kanal spielt ja auch die Leistungsaufteilung eine Rolle und auch welcher Kanal bevorzugt wird. Wenn ich den 2. Akku dran hänge, erwarte ich z.B., dass der erste Akku erst mal mit voller Leistung weiter lädt und nicht, dass der 2. Akku bevorzugt geladen wird.

Vielleicht ist es bei 2x 6S mit 10A laden aber auch sinnvoll, einfach 2 Ladegeräte zu nutzen. Ich bin auf eure Erfahrungen gespannt.
PinkPanther ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.05.2019, 15:04   #22
Aviatoer69
Member
 
Registriert seit: 07.01.2017
Beiträge: 490
Danke erhalten: 277
Flugort: Seligenstadt
Standard AW: Ladegerät für 230V - Empfehlungen?

Sky RC Duo 400.
Lade meine 2x6S mit jeweils 8Ah.
Sind in 20-30 Minuten voll.
Hast integriertes Netzteil und der Preis von um die 200€ ist auch OK.
Lade noch parallel 2x6S mit jeweils 10Ah mit meinem Hitec X400.
Macht von der Ladezeit so gut wie keinen Unterschied.
Nur das ich noch ein separates Netzteil benötige.
Einziger Nachteil, wenn du auf dem Feld laden willst, kann leider keine 12V.
_____________________________
Gruß
Aviatoer69
Spektrum DX9,Blade McpX BL,Blade 450X,Logo 400,550 SX,SE.
Aviatoer69 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.05.2019, 15:30   #23
luha
Senior Member
 
Benutzerbild von luha
 
Registriert seit: 07.10.2013
Beiträge: 2.900
Danke erhalten: 1.302
Flugort: Lehrte bei Hannover
Standard AW: Ladegerät für 230V - Empfehlungen?

Zitat:
Zitat von PinkPanther Beitrag anzeigen
Vielleicht ist es bei 2x 6S mit 10A laden aber auch sinnvoll, einfach 2 Ladegeräte zu nutzen.
Ich würde nach Möglichkeit 2 einzelne Ladegeräte und einzelne Netzteile nutzen.

- ISDT SMART CHARGER Q6 300W für 60,-€
- 24 V 15A Netzteil von ebay für 20-25,- €

So kannst Du bei einem Defekt noch mit dem anderen Lader/Netzteil wenigstens einen Akku laden.
Außerdem sind die o.g. Lader so handlich und klein, dass Du sie auf Flugtagen praktisch in der Hosentasche mitnehmen kannst.
_____________________________
Gruss, Lutz
Hangar
ceterum censeo librum facierum esse delendam
luha ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.05.2019, 17:00   #24
Benny77
Senior Member
 
Benutzerbild von Benny77
 
Registriert seit: 04.04.2012
Beiträge: 1.483
Danke erhalten: 367
Flugort: Ottenbronn
Standard AW: Ladegerät für 230V - Empfehlungen?

Zitat:
Zitat von PinkPanther Beitrag anzeigen
Ich fliege 6s 5000mAh Akkus und würde gerne zwei Stück gleichzeitig mit mindestens 10A laden. Welches Ladegerät würdet ihr da empfehlen?

Ich habe mir schon einige Duolader angeschaut wie z.B. das Hota D6, aber neben der maximalen Ausgangsleistung pro Kanal spielt ja auch die Leistungsaufteilung eine Rolle und auch welcher Kanal bevorzugt wird. Wenn ich den 2. Akku dran hänge, erwarte ich z.B., dass der erste Akku erst mal mit voller Leistung weiter lädt und nicht, dass der 2. Akku bevorzugt geladen wird.

Vielleicht ist es bei 2x 6S mit 10A laden aber auch sinnvoll, einfach 2 Ladegeräte zu nutzen. Ich bin auf eure Erfahrungen gespannt.
Also ich habe das Hota D6 pro.

Dein Wunsch von 10A bei 6S benötigt hier ein 24V Netzteil. Dann sind auf jedem Kanal 13,8A möglich.

Mit dem 2x100W internen Netzteil an 220V kannst du 6S max. mit 4.2A laden. Aber nur hier bei AC "wildert" der eine beim anderen Kanal. Bei DC nicht. Das Problem löst man aber, indem man jedem Kanal eben nur 4,2A als Ladeleistung angibt. Der Vorteil des "wilderns" ist, dass du eben auch mal einen Akku mit 8,4A laden kannst.

Trotzdem sind wir leider weit weg von deinen gewünschten 2x10A.


Ich weiß auch nicht - immer diese "Angst" davor, dass ein Kanal kaputt gehen könnte. Ich habe schon einige Jahre Duo-Lader und habe das weder selbst erlebt noch von jemand gehört.

Außer dass das Hota D6 pro keine 10A bei 220V bietet kann ich es sonst wärmstens empfehlen.
_____________________________
Gruß Benny

LOGO 550SE V2, T-REX 470LM + Spirit + Graupner MZ24; XK K110
Benny77 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.05.2019, 17:13   #25
Chris Lange
Senior Member
 
Benutzerbild von Chris Lange
 
Registriert seit: 13.05.2005
Beiträge: 4.287
Danke erhalten: 392
Flugort: 69469 Weinheim
Standard AW: Ladegerät für 230V - Empfehlungen?

Benny hat Recht, letztendlich ist es auch eine Preisbetrachtung. Der Hota Lader ohne 230V kostet um die 80 Euro und ein passendes Netzteil liegt bei 40 Euro.

Hier kommt man mit 120Euro auf eine 600W Lösung. Da wir ja bekanntlich alle Modellbauer sind, wird das verpacken von Lader und Netzteil kein Problem darstellen.
_____________________________
Gruß Chris
Chris Lange ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.05.2019, 19:16   #26
PinkPanther
Member
 
Benutzerbild von PinkPanther
 
Registriert seit: 17.05.2016
Beiträge: 518
Danke erhalten: 159
Flugort: Hamburg
Standard AW: Ladegerät für 230V - Empfehlungen?

Danke erst mal für eure Antworten.

Das Hota D6 mit externem Netzteil ist in der näheren Wahl und 2x das ISDT Q6, da könnte ich mein Junsi P350 weiter verwenden.

Was haltet ihr vom Hota D6+? Das kann zwar nicht 2x 10A aber bei 300Watt an 220V müsste es mit 6s an einem Kanal doch 12A leisten. Oder gilt da die Limitierung pro Kanal auf 210Watt?

Auszug aus der Spezifikation: „AC 300W (jeder Kanal bis 210W)“

Demnach wären es maximal 8,4A auf einem Kanal bei 220V Betrieb
PinkPanther ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 23.05.2019, 10:08   #27
Netzferatu
Member
 
Benutzerbild von Netzferatu
 
Registriert seit: 07.08.2017
Beiträge: 912
Danke erhalten: 501
Flugort: Schleswig Holstein, MFG Heist
Standard AW: Ladegerät für 230V - Empfehlungen?

Zitat:
Zitat von PinkPanther Beitrag anzeigen
2x das ISDT Q6, da könnte ich mein Junsi P350 weiter verwenden
Wenn du sogar schon ein gutes Netzteil hast, sind die ISDT IMHO eigentlich ein No-Brainer. (Q6, T6 oder T6 light)
_____________________________
Gruß,
Daniel
Netzferatu ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 23.05.2019, 10:15   #28
luha
Senior Member
 
Benutzerbild von luha
 
Registriert seit: 07.10.2013
Beiträge: 2.900
Danke erhalten: 1.302
Flugort: Lehrte bei Hannover
Standard AW: Ladegerät für 230V - Empfehlungen?

Zitat:
Zitat von Benny77 Beitrag anzeigen
Ich weiß auch nicht - immer diese "Angst" davor, dass ein Kanal kaputt gehen könnte. Ich habe schon einige Jahre Duo-Lader und habe das weder selbst erlebt noch von jemand gehört.
Wenn man mindestens zwei Lader hat, ist es auch nicht weiter schlimm, wenn mal einer davon (auch ein Duo) den Geist aufgibt. Hauptsache man hat noch was mit dem man laden kann.

Zitat:
Zitat von PinkPanther Beitrag anzeigen
2x das ISDT Q6, da könnte ich mein Junsi P350 weiter verwenden.
Das Netzteil macht aber max. 15V, da kommen die Lader noch nicht auf ihre volle Leistung. Ich würde da immer auf ein 24V Netzteil gehen.

Zitat:
Zitat von PinkPanther Beitrag anzeigen
Auszug aus der Spezifikation: „AC 300W (jeder Kanal bis 210W)“

Demnach wären es maximal 8,4A auf einem Kanal bei 220V Betrieb
Richtig erkannt. Wenn Du beide Kanäle gleichzeitig nutzt wären es sogar nur 6A Pro Kanal.
_____________________________
Gruss, Lutz
Hangar
ceterum censeo librum facierum esse delendam
luha ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 23.05.2019, 11:04   #29
PinkPanther
Member
 
Benutzerbild von PinkPanther
 
Registriert seit: 17.05.2016
Beiträge: 518
Danke erhalten: 159
Flugort: Hamburg
Standard AW: Ladegerät für 230V - Empfehlungen?

@Luha, welches Ebay Server-Netzteil würdest du empfehlen? Und das muss dann noch umgebaut werden, oder?
PinkPanther ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 23.05.2019, 11:15   #30
luha
Senior Member
 
Benutzerbild von luha
 
Registriert seit: 07.10.2013
Beiträge: 2.900
Danke erhalten: 1.302
Flugort: Lehrte bei Hannover
Standard AW: Ladegerät für 230V - Empfehlungen?

Zitat:
Zitat von PinkPanther Beitrag anzeigen
@Luha, welches Ebay Server-Netzteil würdest du empfehlen? Und das muss dann noch umgebaut werden, oder?
Ich würde einfach son LED Netzteil nehmen

DC 12V 24V 15A 16.6A 20A 25A 30A Trafo Netzteil Driver Treiber LED Leiste Strip | eBay

und dann vom Typ 24V 15A auswählen. Kabel dran, fertig.
_____________________________
Gruss, Lutz
Hangar
ceterum censeo librum facierum esse delendam
luha ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ladegerät bricht am 230V Natz zusammen Neostar35 Akku und Ladetechnik 24 29.10.2013 19:10
Suche Ladegerät für 12V oder 230V iBot Akku und Ladetechnik 16 20.12.2011 23:46
Bestes 230V Ladegerät für max. 6S Lipos Qualium Akku und Ladetechnik 2 10.04.2010 22:13
Ladegerät mit 230V Anschluss Powerzone Akku und Ladetechnik 9 20.04.2008 20:49
Ladegerät Für 230v kleiner pilot Sonstige Elektronik 0 29.07.2005 07:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:17 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.