RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Konstruktion, Bauen, Werkzeuge und Werkstoffe

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.05.2019, 21:16   #1
Rotorix
Member
 
Benutzerbild von Rotorix
 
Registriert seit: 09.07.2017
Beiträge: 578
Danke erhalten: 136
Flugort: Aargau
Standard Welches Hilfsmittel für Lager auspressen

Hallo zusammen

Bevor ich mir DIESE DORNPRESSE kaufe wollte ich euch fragen mit welchem Hilfsmittel ihr eure Lager auspresst. Leider sind gerade Freilauflager nicht gerade easy zum rausnehmen.

Gruss
_____________________________
Jeti DS-12 - Goblin 570Sport - YGE135LVT - 3digi
Goblin 380 - YGE65LVT - 3digi
Rotorix ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.05.2019, 21:20   #2
Polten Sepp
Senior Member
 
Benutzerbild von Polten Sepp
 
Registriert seit: 15.06.2016
Beiträge: 2.143
Danke erhalten: 1.193
Flugort: Umgebung Innsbruck- http://mbci.at, Umgebung Bruck/ Leitha, Umgebung Pawlowsk
Standard AW: Welches Hilfsmittel für Lager auspressen

Hast Du irgendwo eine Ständerbohrmaschine verfügbar? Mit der ginge es nämlich.
_____________________________
Scheiss auf de Wöd, wenn Wir eh boild den Mars bewohnen...od irgend oan ondan Planet!
Polten Sepp ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Polten Sepp für den nützlichen Beitrag:
Rotorix (14.05.2019)
Alt 13.05.2019, 21:45   #3
Heli87
Senior Member
 
Registriert seit: 12.10.2016
Beiträge: 1.961
Danke erhalten: 729
Standard AW: Welches Hilfsmittel für Lager auspressen

Wenn du den Platz hast, nimmt die 2T Version von der Presse.
Da hast deutlich mehr Platz für Vorrichtungen.

Gruß Torsten
_____________________________
TDR II, TDF, Diabolo 600/800 BE, Goblin 700 BT, Jeti DS16, Pulsar 3+
Heli87 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.05.2019, 22:47   #4
benni_bear
Gast
 
Registriert seit: 08.11.2009
Beiträge: 339
Danke erhalten: 200
Flugort: MSC-Falke Frotheim
Standard AW: Welches Hilfsmittel für Lager auspressen

Jaaanz wichtig ist auch das "warm machen" der Nabe vorm auspressen. Das erleichtert die Sache ungemein.... ( ist vielleicht bekannt, aber sollte noch mal erwähnt sein )
benni_bear ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu benni_bear für den nützlichen Beitrag:
Rotorix (14.05.2019)
Alt 13.05.2019, 23:57   #5
Rotorix
Member
 
Benutzerbild von Rotorix
 
Registriert seit: 09.07.2017
Beiträge: 578
Danke erhalten: 136
Flugort: Aargau
Standard AW: Welches Hilfsmittel für Lager auspressen

Zitat:
Zitat von Polten Sepp Beitrag anzeigen
Hast Du irgendwo eine Ständerbohrmaschine verfügbar? Mit der ginge es nämlich.
Habe keine Standbohrmaschine ;-)

Zitat:
Zitat von Heli87 Beitrag anzeigen
Wenn du den Platz hast, nimmt die 2T Version von der Presse.
Da hast deutlich mehr Platz für Vorrichtungen.

Gruß Torsten
Ist massiv grösser, lieber nicht, ausser du gibst mir einen guten Grund in Folge von Tipps welche Vorrichtungen du meinst die du selbst benutzt für die kleinen Helilager

Zitat:
Zitat von benni_bear Beitrag anzeigen
Jaaanz wichtig ist auch das "warm machen" der Nabe vorm auspressen. Das erleichtert die Sache ungemein...
Danke für den Tipp, habe einen Heissluftföhn und kenne die Technik
_____________________________
Jeti DS-12 - Goblin 570Sport - YGE135LVT - 3digi
Goblin 380 - YGE65LVT - 3digi
Rotorix ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 14.05.2019, 06:52   #6
Christoph89
Member
 
Registriert seit: 07.10.2016
Beiträge: 319
Danke erhalten: 102
Flugort: Bad Salzungen
Standard AW: Welches Hilfsmittel für Lager auspressen

Hast du einen Schraubstock?
Ich löse nahezu alle meine Lager in einem Schraubstock mit passend größen Stecknüssen oder entsprechenden Dornen.

Grüße
Christoph
_____________________________
WL Toys V977, Thunder Tiger Mini Titan E360, Soxos 600, Henseleit TDF
Graupner MX20
Christoph89 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 14.05.2019, 07:29   #7
Dangermouse
Member
 
Benutzerbild von Dangermouse
 
Registriert seit: 27.04.2019
Beiträge: 27
Danke erhalten: 1
Flugort: Berlin-Marzahn
Standard AW: Welches Hilfsmittel für Lager auspressen

Zitat:
Zitat von Christoph89 Beitrag anzeigen
Hast du einen Schraubstock?
Ich löse nahezu alle meine Lager in einem Schraubstock mit passend größen Stecknüssen oder entsprechenden Dornen.

Grüße
Christoph
Genauso mache ich das auch.
Dangermouse ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 14.05.2019, 07:35   #8
capribarsaeufer
Member
 
Registriert seit: 16.05.2011
Beiträge: 130
Danke erhalten: 51
Flugort: Bremen
Standard AW: Welches Hilfsmittel für Lager auspressen

Ich auch !
_____________________________
JR Forza / Xl Power 520 / Xl Power 700 Specter
HORUS X10S
capribarsaeufer ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 14.05.2019, 09:08   #9
JMalberg
RC-Heli TEAM
 
Benutzerbild von JMalberg
 
Registriert seit: 05.06.2002
Beiträge: 21.347
Danke erhalten: 3.552
Flugort: D: um Saarbrücken drum rum
Standard AW: Welches Hilfsmittel für Lager auspressen

Statt einer Dornpresse lohnt sich eine Ständerbohrmaschine wesentlich mehr.

Ansonsten presse ich ebenfalls mit dem Schraubstock und passenden Stecknüssen oder Rohrstücken ein oder aus.
_____________________________
Gruß Jürgen

Sent from my PC using brain driven spell checking
Man sollte sich nie geistig mit Leuten duellieren, die völlig unbewaffnet sind.
Dunning-Kruger-Effekt oder Wenn man wenig weiß, einfach mal Klappe halten und zuhören. <= Meine Signatur hat nix mit dem Beitrag zu tun! (Meistens ;))
JMalberg ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu JMalberg für den nützlichen Beitrag:
Aussenläufer (14.05.2019)
Alt 14.05.2019, 13:58   #10
getsuyoubi
Member
 
Benutzerbild von getsuyoubi
 
Registriert seit: 01.11.2013
Beiträge: 423
Danke erhalten: 214
Flugort: Queens, NY
Standard AW: Welches Hilfsmittel für Lager auspressen

Freilauflager kann man wunderbar mit einer Inbusschraube mit passendem Kopf, einer Mutter, einer Unterlegscheibe und einem Stueck Plastikrohr auspressen. Habe leider kein Bild da, aber ich versuche's mal zu beschreiben.
Die Schraube muss so gewaehlt sein, dass der (runde!) Kopf das Lager auspresst. Man steckt also die Freilaufhuelse samt Lager auf die Schraube, dann noch ein 1-2cm langes Plastikrohr, eine grosse Unterlegscheibe, und letztendlich die Mutter. Wenn man jetzt die Mutter anzieht, dann presst der Schraubenkopf das Lager aus. Das Plastikroht dient dabei lediglich als Abstandshalter zwischen Mutter/Unterlegscheibe und Freilaufhuelse. Einpressen geht im Prinzip genauso.
Die Teile gibt's fuer ein paar Euro in jedem Baumarkt.
getsuyoubi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu getsuyoubi für den nützlichen Beitrag:
HeliHans (14.05.2019), osiris81 (14.05.2019), Rotorix (14.05.2019)
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freilauf auspressen. Bernhard Kerscher Mikado 13 25.01.2019 10:17
Wie Freilauf-Lager beim Atom 500 auspressen? Aougho Compass 8 26.03.2014 09:28
welches Lager ist hinüber??? ricky2009 Thunder Tiger 2 20.05.2012 11:04
Welches Fett für Lager und Gummis HRK? Steinberg Konstruktion, Bauen, Werkzeuge und Werkstoffe 6 22.09.2011 15:41
Scorpion 4025-630KV welches Lager HeliRaven Elektro 5 05.11.2010 21:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:32 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.