RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > Henseleit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.12.2019, 11:49   #661
Darth Heli
Member
 
Benutzerbild von Darth Heli
 
Registriert seit: 28.09.2011
Beiträge: 229
Danke erhalten: 78
Flugort: Mühlheim am Main & Offenbach-Bieber
Standard Welchen YGE Regler für 6S?

Meinen TDF habe ich als 6S aufgebaut, die Elektronik (Stabi, Regler) ist von Graupner. Da hier aus den bekannten Gründen bis auf weiteres nicht mit Updates oder, worauf ich gebaut hatte, einer Rettung zu rechnen ist, würde ich gerne auf Mikado umstellen. Funke und Stabi sind geklärt, die Frage ist für mich noch der Regler. Von Graupner bin ich den Komfort gewohnt, diesen über die Funke zu programmieren. Bei Mikado geht dies nur mit Scorpion und YGE. Aktuell liebäuge ich mit YGE. Hier habe ich drei Möglichkeiten gesehen:

(1) YGE 135LVT V2 (2S-6S)
(2) YGE Aureus 135 (6S-12S)
(3) YGE 205HVT

Bei den meisten Flügen bin ich bisher in den Spitzen deutlich unter 100A geblieben, manchmal, bei Pitch Pumps, etwa 170A Spitze. Einmal wollte ich aus Versehen beim Starten den Planeten nach unten verschieben, das gab 200A. Alles hat mein Graupner 160A klaglos weggesteckt.

Ich werde bei 6S bleiben und fliege kein intensives 3D. Der Preis hat nicht die oberste Priorität. Welchen Regler würdet Ihr mir denn empfehlen?

Liebe Grüße,
Volker
_____________________________
Logo200, OXY 2, SAB Goblin380, Agusta 109 (T-Rex500), Henseleit TDF
Darth Heli ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 08.12.2019, 12:16   #662
vlk
Senior Member
 
Benutzerbild von vlk
 
Registriert seit: 26.09.2009
Beiträge: 6.678
Danke erhalten: 1.362
Flugort: Wuppertal
Standard AW: TDF - Erfahrungen & Tipps

Ich weis nicht ob die immer wieder zu hörende Aussage das HV Regler nicht gut bei 6S sein sollen, auch für YGE gilt?
Wenn Du wirklich bei 6S bleibst, dann würde ich (1) YGE 135LVT V2 (2S-6S) kaufen.

Im Zweifel einfach bei YGE nachfragen.
_____________________________
Gruß Siggi

VBar Control Touch, VStabi NEO PRO Rescue, 10S TDF
vlk ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu vlk für den nützlichen Beitrag:
Darth Heli (08.12.2019)
Alt 08.12.2019, 13:23   #663
Darth Heli
Member
 
Benutzerbild von Darth Heli
 
Registriert seit: 28.09.2011
Beiträge: 229
Danke erhalten: 78
Flugort: Mühlheim am Main & Offenbach-Bieber
Standard AW: TDF - Erfahrungen & Tipps

Zitat:
Zitat von vlk Beitrag anzeigen
Ich weis nicht ob die immer wieder zu hörende Aussage das HV Regler nicht gut bei 6S sein sollen, auch für YGE gilt?
Wenn Du wirklich bei 6S bleibst, dann würde ich (1) YGE 135LVT V2 (2S-6S) kaufen.

Im Zweifel einfach bei YGE nachfragen.
Hallo Siggi,
danke für Deine Antwort!

Aktuell fliege ich den TDF im HV-Bereich, da die Servos dies hergeben. Seit 32 Flügen problemlos. Habe 7,4V eingestellt, um nicht gleich an die Grenzen zu gehen, das scheint mir ein vernünftiger Kompromiss.

Liebe Grüße,
Volker
_____________________________
Logo200, OXY 2, SAB Goblin380, Agusta 109 (T-Rex500), Henseleit TDF
Darth Heli ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 08.12.2019, 14:05   #664
47110815
Senior Member
 
Benutzerbild von 47110815
 
Registriert seit: 30.07.2014
Beiträge: 4.132
Danke erhalten: 1.670
Flugort: Offenbach am Main, FMCD (Dietzenbach)
Standard AW: TDF - Erfahrungen & Tipps

Der YGE 135 LVT kann problemlos bis zu 8,4V bei 6S.
_____________________________
Liebe Grüße
Thomas
47110815 ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu 47110815 für den nützlichen Beitrag:
Darth Heli (08.12.2019)
Alt 08.12.2019, 14:07   #665
bronti
Senior Member
 
Benutzerbild von bronti
 
Registriert seit: 16.10.2005
Beiträge: 2.360
Danke erhalten: 2.368
Standard AW: TDF - Erfahrungen & Tipps

er meinte
lv 2-6s
hv 6-12s

Akku seitig nicht servo seitig


da du ein 6s setrup hast wäre der

YGE 135LVT V2 (2S-6S) der ideale Regler für dich
bronti ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu bronti für den nützlichen Beitrag:
47110815 (08.12.2019), Darth Heli (08.12.2019), TDISNIPER (08.12.2019), vlk (08.12.2019)
Alt 08.12.2019, 14:09   #666
47110815
Senior Member
 
Benutzerbild von 47110815
 
Registriert seit: 30.07.2014
Beiträge: 4.132
Danke erhalten: 1.670
Flugort: Offenbach am Main, FMCD (Dietzenbach)
Standard AW: TDF - Erfahrungen & Tipps

Zitat:
Zitat von bronti Beitrag anzeigen
da du ein 6s setrup hast wäre der

YGE 135LVT V2 (2S-6S) der ideale Regler für dich
_____________________________
Liebe Grüße
Thomas
47110815 ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu 47110815 für den nützlichen Beitrag:
Darth Heli (08.12.2019)
Alt 08.12.2019, 20:18   #667
heli-commander
Senior Member
 
Benutzerbild von heli-commander
 
Registriert seit: 11.08.2011
Beiträge: 1.121
Danke erhalten: 590
Flugort: MFV Rossert & Cape Coral R/Sea Hawks
Standard AW: Welchen YGE Regler für 6S?

Beitrag angepasst da Stabi und Funke schon geklärt sind.
Fliege selbst +T 120 HV G6 mit BD Axon und MC 26 und bin mehr als zufrieden
_____________________________
2x TDFun sowie Logo 400SE und 500(SE)

Geändert von heli-commander (08.12.2019 um 20:27 Uhr)
heli-commander ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 08.12.2019, 23:11   #668
Darth Heli
Member
 
Benutzerbild von Darth Heli
 
Registriert seit: 28.09.2011
Beiträge: 229
Danke erhalten: 78
Flugort: Mühlheim am Main & Offenbach-Bieber
Standard AW: Welchen YGE Regler für 6S?

Zitat:
Zitat von heli-commander Beitrag anzeigen
Beitrag angepasst da Stabi und Funke schon geklärt sind.
Fliege selbst +T 120 HV G6 mit BD Axon und MC 26 und bin mehr als zufrieden
Geht mir ähnlich. Bin bisher 32 Akkus geflogen mit MC26 (mal als Handsender, mal im Pult), GR18 und +T 160 HV Cool. Läuft alles sehr sauber. Der TDF ist mein erster Heli in 700er Größe, bislang habe ich einen 700er Henseleit nur in der Schulung bei Bernd Pöting geflogen. Daher bleibt es erst mal beim Rundflug. Wenn es dann invertiert wird und erste 3D-Figuren kommen, hätte ich aber gerne eine Rettung. Bei Graupner hatte ich da auf ein neues Stabi im nächsten Frühjahr gesetzt. Daran glaube ich aber jetzt nicht mehr. Es ist also ein System mit Rettung erforderlich. Die meisten im Verein fliegen inzwischen Mikado, das gab den Ausschlag. Ist aber auch ein schönes System.
_____________________________
Logo200, OXY 2, SAB Goblin380, Agusta 109 (T-Rex500), Henseleit TDF
Darth Heli ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Darth Heli für den nützlichen Beitrag:
heli-commander (09.12.2019)
Alt 09.12.2019, 05:22   #669
heli-commander
Senior Member
 
Benutzerbild von heli-commander
 
Registriert seit: 11.08.2011
Beiträge: 1.121
Danke erhalten: 590
Flugort: MFV Rossert & Cape Coral R/Sea Hawks
Standard AW: TDF - Erfahrungen & Tipps

Hatte auch viele Jahre nur Vstabi mit Rettung und Jlog als Telemetrie im Einsatz.
Nachdem ich dann den ersten TDF mit Graupner Regler und das BD Axon mit Rettung verbaut habe,
bin ich mehr als zufrieden. Klar ist es eine feine Sache alles aus daer Funke heraus einzustellen,
aber mir war der Umstieg bei 4 Helis dann doch zu teuer. Ist halt auch immer sehr von Vorteil, wenn
Vereinskollegen das gleiche Stabi fliegen und helfen können.
Fliege halt seit Anfang an Graupner und bleibe der Marke treu

Gruß,
Werner
_____________________________
2x TDFun sowie Logo 400SE und 500(SE)
heli-commander ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.12.2019, 17:19   #670
HeliHans
Senior Member
 
Benutzerbild von HeliHans
 
Registriert seit: 15.01.2018
Beiträge: 1.000
Danke erhalten: 371
Flugort: Oberoesterreich/Muehlviertel
Standard AW: TDF - Erfahrungen & Tipps

Hi Leute,

eine Frage: Mein TDF (12s, Jive Pro 120, Pyro 700/45) ist fast fertig eingestellt. Der Vorbesitzer flog den Governor mit 32mOhm Setting im Rundflug/Looping. Wenn ich Timos Eingangspost richtig verstehe, dann sind ja 15mOhm optimal, wenn man keine Absteller riskieren will. Ich fliege 3D, von zart bis hart, da sind die 32 wohl etwas hoch? Was meint ihr?

Lg,
Johannes
_____________________________
hensegeleiteter Voodooist
HeliHans ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Henseleit


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
iSDT SC-620 DC Erfahrungen, Tipps & Tricks *wt98* Akku und Ladetechnik 545 02.10.2018 12:33
Tipps & Tricks beim Bauen & Basteln berlinmille Konstruktion, Bauen, Werkzeuge und Werkstoffe 0 14.08.2014 15:17
3GX V2.1 - Info´s, Tipps & Tricks Meister Flybarless 10 11.12.2012 22:00
Reflex Tipps & Tricks helitim Simulatoren 1 18.06.2009 20:52
Tipps & Tricks zum MP fuchsf1 Henseleit 40 17.08.2006 12:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:44 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.