RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Antriebe > Elektro

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.07.2017, 18:55   #1
Tomcat047
Member
 
Registriert seit: 22.11.2014
Beiträge: 34
Danke erhalten: 0
Flugort: Bergisches Land
Standard T-Rex 700 DFC

Hallo Helifreunde,

da ich meinen 700er nicht mit 12 S fliegen will, sondern nur mit 6S, liebäugle ich mit dem Motor von Align 730 MX mit 850kv. Weiss jemand von euch, ob die Motorwelle des 730 MX von der freien Länge her passend für das Gegenlager ist ?
Und falls dann jemand den 730er übrig hat, könnte ich meinen neuwertigen 750er tauschen.

Gruß Jürgen
Tomcat047 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.07.2017, 19:58   #2
7 Up
Member
 
Benutzerbild von 7 Up
 
Registriert seit: 21.03.2011
Beiträge: 826
Danke erhalten: 346
Standard AW: T-Rex 700 DFC

700 DFC hat Motor mit 6 mm Welle und 35 mm freier Wellenlänge. Mit 6S Setup wird es aber knapp mit dem 120 A Regler, außerdem wird Dir der Heli wahrscheinlich die Akkus toasten. 700 DFC ist meiner Meinung nach zu schwer für ein 6S Setup. Aber Good Luck
_____________________________
Trex 450, 500, 600, 700, Fun Key Hughes 50er
What goes up must come down
7 Up ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.07.2017, 20:28   #3
Thomas L.
Senior Member
 
Registriert seit: 14.02.2013
Beiträge: 1.141
Danke erhalten: 412
Standard AW: T-Rex 700 DFC

Zitat:
Zitat von 7 Up Beitrag anzeigen
700 DFC hat Motor mit 6 mm Welle und 35 mm freier Wellenlänge. Mit 6S Setup wird es aber knapp mit dem 120 A Regler , außerdem wird Dir der Heli wahrscheinlich die Akkus toasten. 700 DFC ist meiner Meinung nach zu schwer für ein 6S Setup. Aber Good Luck
ich fliege meinen Core mit 750er Blättern, 80A Regler und 700/52 Motor mit 6S, der ist sicher nicht leichter und da wird nichts getoastet! Warum sollte das mit einem T-Tex 700 nicht auch gehen ? Die Flugzeiten sind bei mir mit 5800mAh nur 4-5 Minuten, keine Rennmaschine, aber kunstflugtauglich !

Grüßle Thomas
Thomas L. ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.07.2017, 22:01   #4
Tomcat047
Member
 
Registriert seit: 22.11.2014
Beiträge: 34
Danke erhalten: 0
Flugort: Bergisches Land
Standard AW: T-Rex 700 DFC

Zitat:
Zitat von 7 Up Beitrag anzeigen
700 DFC hat Motor mit 6 mm Welle und 35 mm freier Wellenlänge.
Das ist nicht ganz korrekt, der 750MX hat eine freie 6mm Welle von 36,1mm, der 730 MX eine freie Länge von 33,6 mm. Meine Frage lautete, ob hier jemand Wissendes ist, der Erfahrung hat, ob beim 730er das freie Wellenende noch ins Gegenlager des 700 DFC reicht.
Über Sinn oder Unsinn der Konfig braucht man nicht diskutieren

Viele Grüße
Jürgen
Tomcat047 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.07.2017, 22:57   #5
7 Up
Member
 
Benutzerbild von 7 Up
 
Registriert seit: 21.03.2011
Beiträge: 826
Danke erhalten: 346
Standard AW: T-Rex 700 DFC

Wenn der 700 DFC Motor eine frei Wellenlänge von 35 mm hat, fehlen Dir 1,4 mm. Eingriff ins Lager sollte eben reichen, ansonsten Welle tauschen beim 730MX
_____________________________
Trex 450, 500, 600, 700, Fun Key Hughes 50er
What goes up must come down
7 Up ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.07.2017, 23:19   #6
Ello Propello
Member
 
Benutzerbild von Ello Propello
 
Registriert seit: 16.11.2013
Beiträge: 783
Danke erhalten: 240
Flugort: MFC Klostermoor
Standard AW: T-Rex 700 DFC

Zitat:
Zitat von Tomcat047 Beitrag anzeigen
Das ist nicht ganz korrekt, der 750MX hat eine freie 6mm Welle von 36,1mm, der 730 MX eine freie Länge von 33,6 mm. Meine Frage lautete, ob hier jemand Wissendes ist, der Erfahrung hat, ob beim 730er das freie Wellenende noch ins Gegenlager des 700 DFC reicht.
Hallo Jürgen,

ich habe den 730MX in einem Rex 600 Efl Pro / DFC verbaut, mit verstellbarer KDE Motorplatte.
Selbst da reichte die Motorwelle nicht ausreichend ins Gegenlager.

Ich habe hier noch beide Original Motoren ausgebaut liegen ( 600MX und 750MX ) und die Welle
vom 750MX ist noch etwas länger, als die vom 600MX....das kann nicht passen !!

Ich habe natürlich auch den Rex 700 DFC mit dem 750MX, daraus ergibt sich meine Erkenntnis.

Gruß Norbert
Ello Propello ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Ello Propello für den nützlichen Beitrag:
Tomcat047 (19.07.2017)
Alt 04.08.2017, 00:05   #7
Tomcat047
Member
 
Registriert seit: 22.11.2014
Beiträge: 34
Danke erhalten: 0
Flugort: Bergisches Land
Rotes Gesicht AW: T-Rex 700 DFC

Also ich kann jetzt nach einigen Flügen mit dem 730MX sagen, der 700er fliegt mit 1400, 1550 und 1700 Touren hervorragend mit moderaten Werten.
Am verbrauchsgünstigsten natürlich mit 1400, max 90 Ah in den Spitzen.
Macht Spaß mit 6S, ca 6min Flugzeit
Tomcat047 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben

Zurück zu: Elektro

Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Technischen Unterschiede zwischen T-Rex 700 DFC, Pro DFC und 700L Dominator? Novum Align 4 13.02.2016 17:23
Haube vom 700 E DFC L Dominator auf normalen 700 E DFC möglich? casi Align 2 11.09.2014 12:57
Unterschied T-Rex 700E DFC und 700 Pro DFC Plastekasper Align 15 11.09.2013 01:11
Erfahrungen mit Align 700 MX 530 KV im T-Rex 700 DFC René Petersen Align 6 09.01.2013 20:07
T-Rex 700 dfc gewü Align 86 22.07.2012 21:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:55 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.