RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > Sonstige Helis > Oxy

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.08.2020, 09:39   #11
Bernhard Kerscher
Senior Member
 
Benutzerbild von Bernhard Kerscher
 
Registriert seit: 26.04.2010
Beiträge: 2.066
Danke erhalten: 728
Flugort: Raum Dingolfing
Standard AW: NITROxy 5

News:
Oxy 5 NITRO Overview - YouTube
_____________________________
Selber denken schadet nicht... YouTube
Bernhard Kerscher ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 27.09.2020, 12:29   #12
*wt98*
Optipower
Teampilot
 
Benutzerbild von *wt98*
 
Registriert seit: 14.02.2015
Beiträge: 1.419
Danke erhalten: 443
Flugort: Italy
Standard AW: NITROxy 5

Hat den Nitroxy schon jemand gebaut und kann was erzählen?
_____________________________
make it better, fly with OptiPower
*wt98* ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 27.09.2020, 13:12   #13
Bernhard Kerscher
Senior Member
 
Benutzerbild von Bernhard Kerscher
 
Registriert seit: 26.04.2010
Beiträge: 2.066
Danke erhalten: 728
Flugort: Raum Dingolfing
Standard AW: NITROxy 5

nö... war in meiner Auswahl, aber es wird nun doch der Nitron.
_____________________________
Selber denken schadet nicht... YouTube
Bernhard Kerscher ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.11.2020, 12:43   #14
fly0070_1
Member
 
Benutzerbild von fly0070_1
 
Registriert seit: 06.11.2005
Beiträge: 346
Danke erhalten: 94
Standard AW: NITROxy 5

Hallo,
nach jetziger 3 Monatiger Erfahrung möchte ich auch was beitragen. Erst mal, die Qualität ist in Ordnung. Ich möchte bewusst keine Vergleiche mit anderen Marken machen, da jeder Hersteller seine eigenen Vorstellungen in die Mechaniken einbringen, was für den User nicht immer von Vorteil ist, bzw. nachzuvollziehen ist oder praktikabel.
Die Mechanik ist definitiv nicht für Anfänger geeignet. Warum? Die Passungen im Bereich Motor und Kupplung sind zu hoch und bieten somit zu viel Potential für Fehler, was später nach einigen Flügen rächt.
Die Bodenfreiheit am Heckrotor ist sehr eingeschränkt. Der Oxy 5 Elektro hat dort wesentlich mehr.
Bei der Unterbringung der RC Komponenten ist nicht viel Platz.
Jetzt zu meiner Ausstattung:
Rotortech 610 und 96er Blätter, KST 815 auf TS, GDW 590 BLS auf Gas, BK 7006 am Heck, Hobbywing BEC mit 3s 2200–2700 mAh Lipo und GPro von Align. Keine Angst, Brain, Beast, VStabi und Axon gehen auch. Diese habe ich auch in Gebrauch, ich wollte das GPro aber mal testen. Mit Bluetooth und der Handy App lässt es sich ganz schnell einstellen.😏
Als Untersetzung habe ich ihn als 600er aufgebaut, also mit dem 19er Ritzel an der Kupplung. OS 55 HZ mit Powerboost Pipe III. Das Originale Filzpendel ist Klasse und man kann den Tank bis zum letzten Tropfen leeren und es ist völlig Egal, bei welchem Füllstand der Motor eingestellt wird.
Grüße
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpeg 70677AE1-C10A-4F38-A42B-E80FFE042E35.jpeg (948,4 KB, 38x aufgerufen)
Dateityp: jpeg 06C6579D-8738-4F64-B13E-57448BF55E1F.jpeg (964,7 KB, 35x aufgerufen)
Dateityp: jpeg D2FA9817-3095-4F74-B64C-3BB91A2A2E7F.jpeg (640,5 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpeg 2A6ACF17-3166-425F-8B4B-073C9C95A4E8.jpeg (729,7 KB, 31x aufgerufen)
fly0070_1 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.11.2020, 13:10   #15
fly0070_1
Member
 
Benutzerbild von fly0070_1
 
Registriert seit: 06.11.2005
Beiträge: 346
Danke erhalten: 94
Standard AW: NITROxy 5

Hallo, nach der ersten Vorstellung jetzt mal ein Tips für den Aufbau und Betrieb.
Beim Einbau von Motor und Kupplung gehe ich folgendermaßen vor:
Um den Motor mittig im Träger auszurichten, schiebe ich von beiden Seiten jeweils eine Fühlerlehre aus dem Kfz Bereich ein, bis auf beiden Seiten die gleiche Stärke hinein passt und schraube den Motor dann fest. Somit ist gewährleistet, dass der Motor sowie rechtwinklig, als auch mittig im Träger sitzt.
Der Kupplungslagerbock samt Kupplung wird erst einmal lose im oberen Chassis verschraubt.
Beim Zusammenschrauben von Ober und Unterchassis muss darauf geachtet werden, dass dieses parallel ausgerichtet wird, was nicht so einfach ist, da die Abstandshülsen Spiel haben. Mit dem neuen einteiligen Zubehör ET für die Befestigung über dem Tank geht es wesentlich besser und einfacher.
Vor dem endgültigen Verschrauben wird der Motor über den Sechskant mit dem Starter in Startrichtung durchgedreht, um alles zentriert auszurichten. Apropos Starterwelle. Der Adapter und das Ende, welches in den Freilauf der Kupplung greift, schleifen im Original Zustand jeweils an den Lagern. Hier muss zwingend jeweils eine 0,1er Passscheibe mit 5 mm Innendurchmesser verbaut werden. So wird gewährleistet, dass nichts schleift und die Welle noch genügend Axialspiel für den Freilauf aufweist.
Grüße
fly0070_1 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.11.2020, 13:27   #16
fly0070_1
Member
 
Benutzerbild von fly0070_1
 
Registriert seit: 06.11.2005
Beiträge: 346
Danke erhalten: 94
Standard AW: NITROxy 5

Beim Einstellen des Zahnflankenspiel sollte man beachten, dass bedingt durch das kleine Modul an der engsten Stelle so gerade kein Spiel ist.
So bin ich vor gegangen. Beim Einbau des Motor und der Kupplung, habe ich diese erst mal mittig in den Verschraubungen ausgerichtet und Rotorwelle und Zahnrad eingebaut. Dann habe ich die Stelle ermittelt, wo das Spiel am geringsten ist. Anschließend habe ich alle Motor und Kupplungslagerbock Schrauben leicht gelöst und das Zahnrad mehrfach durchgedreht, somit stellt sich das Spiel automatisch ein. Beim anschließenden Verschrauben habe ich erst den Motorträger im Chassis und der Bodenplatte verschraubt, um unten genügend Steifigkeit zu erhalten. Dann habe ich den Motor wieder in Startrichtung durchgedreht und dabei den Kupplungslagerbock verschraubt. Für diese Arbeit sollte man sich viel Zeit lassen. Nachdem alles fest verschraubt ist, wird jede Schraube in diesem Bereich heraus und wieder mit Locktite betriebsfest verschraubt. Somit ist gewährleistet, dass sich die zuvor gemachte sorgfältige Ausrichtung nicht verstellt und der Motor in Ruhe ausgerichtet werden kann, ohne dass die Schraubensicherung fest wird.
Grüße
fly0070_1 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.11.2020, 13:45   #17
fly0070_1
Member
 
Benutzerbild von fly0070_1
 
Registriert seit: 06.11.2005
Beiträge: 346
Danke erhalten: 94
Standard AW: NITROxy 5

Hallo, folgende Sachen sind an meinem Bausatz aufgefallen:
1. der Tank hatte ein Loch an der oberen rechten hinteren Ecke, welche durch ein Lunker entstand. Dort half nur der Austausch.
2. der Verstellhebel der Heckschiebehülse klemmte in den Endstellungen. Die Ursache lag einmal in den schwergängigen Kugegelenken zum Heckrotor und einem verbogenen Mitnehmer. Dieser schliff am Bund der Schiebehülse. Ei neues ET und das Aufweiten der Gelenke behob das Problem.
3. die vordere Führung der Haube sitz zu weit außen. Ein losschrauben, anschließenden Drehen bzw. neu Setzen der Bohrung war nicht möglich, da der Halter mit der Haube ab Werk verklebt ist. Ich habe mir so beholfen, indem ich den Halter so weit abgeschliffen habe, bis sich die Haube hinten an den Schnellverschlüssen vernünftig aufstecken lässt.
4. Das Starten mit aufgesetzter Haube ist nicht möglich und vom Hersteller Wohl auch nicht vorgesehen, da keine Öffnung in der Haube ist und diese auch schwer anzubringen ist, da die Hauptverstärkung der Haube in diesem Bereich verläuft.
Grüße
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpeg 91FB4A5B-233D-4AA3-B0AF-9C02A23F9779.jpeg (915,2 KB, 25x aufgerufen)
fly0070_1 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.11.2020, 14:15   #18
heli56
Senior Member
 
Benutzerbild von heli56
 
Registriert seit: 05.04.2007
Beiträge: 2.618
Danke erhalten: 510
Flugort: Hof / Pößneck
Standard AW: NITROxy 5

Moin Moin,

wenn ich das alles so lese ,

frage ich mich ob die HS das absichtlich machen? Solche Kleinigkeiten, dass sind alles keine Bau- / Konstruktionsfehler das ist einfach Ignoranz anders kann ich mir das nicht erklären.

Hauben Montage meist ein graus, z.t. 4 Inbus Schrauben vorhanden, ggf. Tuning Halter.
Ein Verbrenner wo extra die Haube Abgenommen werden muss, was soll das, nervt schon bei den "E"s.
Das die Heck Bodenfreiheit oder das Seiten Leitwerk zu kurz ist, ist leider auch nichts neues.

Mfg. Toni

Mal wieder die offene Frage WAS TESTEN DIE TEAM PILOTEN ??
_____________________________
Equipment

Geändert von heli56 (22.11.2020 um 14:18 Uhr)
heli56 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Oxy


Stichworte
nitro, nitroxy, oxy, oxy 5, oxy 5 nitro

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:50 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.