RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Antriebe > Elektro

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.08.2012, 14:50   #11
Helinator8
Member
 
Benutzerbild von Helinator8
 
Registriert seit: 21.12.2009
Beiträge: 196
Danke erhalten: 49
Flugort: Baden-Württemberg
Standard AW: Kontronik JIVE selbst reparieren?

Hallo,

ich hatte vor drei Wochen das gleiche Problem nach einem Absturz mit meinen TDR.
Ich bin gerade dabei den neuen Jive einzubauen und überlege mir eine Möglichkeit die Elkos vor mechanischen Schäden zu schützen.
Ich dachte an eine Art Schutzkäfig oder Schutzbügel.
Hat jemand so etwas schon gemacht?

Ich scheine nicht der einzige Pechvogel hier zu sein, der wegen einem 50cent Elkos den Jive begraben kann.

Gruß Peter
_____________________________
BO 105 1,8m / V-Stabi 5.3.
Voodoo 400 / V-Stabi 5.3.
Helinator8 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.08.2012, 15:09   #12
Tommek
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kontronik JIVE selbst reparieren?

Das Elkos mit der Zeit aufblähen, ist eigentlich nicht unnormal, vorallendingen bei nicht sachgerechter (elektrischer) Behandlung.
So'n Teil zu wechseln ist auch kein großes Objekt, wenn du mit dem Lötkolben halbwegs gut umgehen kannst.

Blos halt drauf achten, dass die Markierung auf den Elkos "Minus" ist.
Würde probieren, ob du platzmäßig welche verbauen kannst, deren Betriebsspannung ein wenig höher ist, als die der alten.
Iss immer besser.

Gruß Tommek
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.08.2012, 15:27   #13
Helinator8
Member
 
Benutzerbild von Helinator8
 
Registriert seit: 21.12.2009
Beiträge: 196
Danke erhalten: 49
Flugort: Baden-Württemberg
Standard AW: Kontronik JIVE selbst reparieren?

Sein Problem ist nicht ein Aufblähen sondern eine mechanische Beschädigung nach einem Absturz.
_____________________________
BO 105 1,8m / V-Stabi 5.3.
Voodoo 400 / V-Stabi 5.3.
Helinator8 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.08.2012, 15:39   #14
Steppo
Senior Member
 
Benutzerbild von Steppo
 
Registriert seit: 02.08.2010
Beiträge: 2.056
Danke erhalten: 785
Flugort: Darmstadt/Dieburg
Standard AW: Kontronik JIVE selbst reparieren?

hi, das lässt sich sicher sogar so reparieren ohne dass man hinterher sieht dass es repariert wurde

den elko kaputtschnippeln ohne das gehäuse zu beschädigen. solange bis nurnoch die beinchen angelötet sind und man die lötstellen der platine durch die gehäuseöffnung sehen kann.
dann die beinchen entlöten. nun 2 isolierte litzen an der Platine anlöten. Dann einen neuen elko nehmen und die beinchen möglichst kurzschneiden, dann die isolierte litze anlöten. sogleich die freien lötstellen mit schrumpfschauch isolieren. anschließend den elko mit den litzen wieder ins gehäuse stecken und mit ein zwei tropen sekundenkleber befestigen.

ich habs noch nicht probiert, sollte aber normalerweise kein problem sein und sieht hinterher sicher aus wie neu.
_____________________________
RC-Nachtflug-Blog
Dlight - Lichtorgel
Steppo ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Steppo für den nützlichen Beitrag:
kheymann (24.08.2012)
Alt 22.08.2012, 15:46   #15
Steppo
Senior Member
 
Benutzerbild von Steppo
 
Registriert seit: 02.08.2010
Beiträge: 2.056
Danke erhalten: 785
Flugort: Darmstadt/Dieburg
Standard AW: Kontronik JIVE selbst reparieren?

Zitat:
Zitat von Steppo Beitrag anzeigen
den elko kaputtschnippeln ohne das gehäuse zu beschädigen...
grade mal probiert nen großen elko mit nem seitenschneider zu zerlegen, doch gar nicht mal so "einfach"
_____________________________
RC-Nachtflug-Blog
Dlight - Lichtorgel
Steppo ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.08.2012, 16:01   #16
Snowman2
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kontronik JIVE selbst reparieren?

Da ich gestern einen kleinen Unfall hatte, habe ich heute ein Skalpell in die Hand genommen.



Edit JM:Foto groß
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Jive_ohne_elko.jpg (267,5 KB, 1680x aufgerufen)

Geändert von JMalberg (22.08.2012 um 17:26 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 26 Benutzer sagen Danke zu für den nützlichen Beitrag:
audimann3 (23.09.2012), detlef (22.08.2012), eg183100 (20.10.2014), Elektro-Pilot (09.03.2014), freakystylez (20.10.2014), garfield2412 (19.10.2012), ghost400 (22.08.2012), Heli Werner (22.08.2012), Hell-icopter (31.08.2012), JMalberg (22.08.2012), Johnny (20.10.2014), kheymann (24.08.2012), Lars_L (22.08.2012), maha (22.10.2012), marndra (22.10.2012), Matze09 (22.08.2012), mozart1982 (22.08.2012), scheich (20.10.2014), Schnellmerker (22.08.2012), Silentius (23.08.2012), Stephan Lang (22.08.2012), Stephan Lukas (22.08.2012), Steppo (22.08.2012), Teal69 (10.03.2013), tomtom70 (22.08.2012), upside-down (22.08.2012)
Alt 22.08.2012, 16:22   #17
Snowman2
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kontronik JIVE selbst reparieren?

Achso noch ein Hinweis beim Jive 80HV werden Rubycon ZLH 220µF 50V eingesetzt.
Die ZLH habe ich auf die Schnelle nicht bestellen können. Deswegen habe ich ZL bestellt. Soweit ich es gesehen habe besteht der Unterschied der beiden Serien in der Lebensdauer. Die ZL 2000-5000 Stunden und die ZLH 6000-10000 Stunden. Jetzt mal schnell nachrechnen wann ich vorraussichtlich mit meinem Heli die 2000 Stunden erreiche .
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu für den nützlichen Beitrag:
Elektro-Pilot (09.03.2014), marndra (22.10.2012)
Alt 22.08.2012, 16:28   #18
azscout
Member
 
Benutzerbild von azscout
 
Registriert seit: 01.03.2009
Beiträge: 774
Danke erhalten: 128
Flugort: Wien/Umgebung
Standard AW: Kontronik JIVE selbst reparieren?

Hallo
So eine Art Schutzkäfig od, Bügel wäre gar keine schlechte Idee.Vielleicht findet sich ja wer der Lust und Zeit am tüfteln hat und baut so ein Teil.Ein schönes Karbonfräßteil wäre ja suboptimal,.... Der Gedanke mit den entlöten ist aber auch gut.Bei meinen Voodoo hat es mir leider auch schon 2 mal durch nen Absturz die Elkos eingedrückt, wobei ich dann sicherheitshalber den Jive getauscht habe was halt schon finanziell weh tut.

lg alex
azscout ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.08.2012, 16:55   #19
9flyer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo so ein Elektrolykondensator besteht innen aus einer aufgewickelten Folie mit Elektrolyt, welche gewissermaßen auch etwas flexibel ist, im Gegensatz zu einem angebrochenem Halbleiter.

Dem Bild nach zu beurteilen würde ich bei der kleinen Beule einfach die Finger davon lassen und weiterfliegen!


Gruß David
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu für den nützlichen Beitrag:
kheymann (24.08.2012)
Alt 22.08.2012, 18:02   #20
Heli Werner
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kontronik JIVE selbst reparieren?

Hi Leute. Also ich würde es auch so machen,versuchen es selber zu reparieren Auch bei mir ist ein Jive 120 mit einem eingedrückten kontensator im 7HV drinnen und macht keinen ärger Im TDR dreh ich den Jive einfach um und somit habe ich schon mal bei einem Crash das vordere gut schützen können

Siehe Bilder.
LG. Werner


Compass 7HV

Geändert von Heli Werner (22.08.2012 um 18:07 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Elektro


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kontronik Jive PRO - der neue Jive Stephan Lang Newsforum 292 21.08.2014 18:02
Kontronik Jive 80HV oder Heli Jive 120 HV Suepf Elektro 96 31.01.2014 13:58
AR6115e Wackelkontakt - selbst zu reparieren? mbarch Sender / Empfänger 18 10.05.2012 09:42
Kontronik Jive bei Kontronik kaufen? zweiflamme Sonstige Elektronik 3 17.07.2011 01:23
Kann man das selbst reparieren? David Kreipner Akku und Ladetechnik 17 09.02.2010 21:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:00 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.