RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Antriebe > Elektro

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.11.2018, 15:45   #31
Goblin570
Member
 
Registriert seit: 27.02.2017
Beiträge: 91
Danke erhalten: 40
Standard AW: YGE LVT Telemetrie

Zitat:
Zitat von HotBird Beitrag anzeigen
Ich glaube der Stromschutz wird hier deutlich zu eng gesehen. Ich habe den LVT 135 ausführlichst getestet. 100% Regleröffnung, 90% Regleröffnung ...etc.

Dabei habe ich auch mit der "Strombegrenzung" beliebig rumgespielt, sodass es auch zu Begrenzungen im Flug kam.

Ob ich was gemerkt habe? - nein. ..

Wir reden hier von Peaks die in einem Bruchteil von Sekunden entstehen und das Fluggefühl nicht verschlechtern. Dafür regelt nichts runter und stellt auch nichts ab.

Zum ansehen: 1) 100% Gas und nierdrige Stromgrenze

2) Video 90% und etwas mehr Luft nach oben







Hi darf ich mal fragen wie alt du bist ?
erstmal einen 135 Ampere Regler in einem Goblin 500 zu testen ist mehr als Blödsinn das macht nur ein Teampilot :-D
da hättest du eher mal einen 95LVT testen müssen, aber du fliegst dann bestimmt auch einen Kosmik 200 im Goblin 570 und freust dich das er nicht abstellt oder :-D

Du kannst gerne mal vorbeikommen und ich zeige dir zig Figuren wo die Strom Begrenzung bei einem 550er Heli richtig hart eingreift vom 2100 rpm auf 1400rpm, bei deinen möder Drehzahlen mag das dann ja auch vielleicht gehen aber ich kaufe mir einen Highend Regler um auch mal mit 55-60 Prozent Öffnung kraftvoll fliegen zu können und das gern auch mal mit 14 grad pitch, und da liegen die Peaks halt nicht nur einen Bruchteil einer Sekunde an, sondern gern mal 2-3 Sekunden und dann ist die Drehzahl weg
Goblin570 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Goblin570 für den nützlichen Beitrag:
flydown (23.11.2018)
Alt 23.11.2018, 16:13   #32
HotBird
SAB Teampilot
 
Benutzerbild von HotBird
 
Registriert seit: 09.10.2017
Beiträge: 253
Danke erhalten: 211
Flugort: Tuttlingen
Standard AW: YGE LVT Telemetrie

Zitat:
Zitat von Goblin570 Beitrag anzeigen
Hi darf ich mal fragen wie alt du bist ?
erstmal einen 135 Ampere Regler in einem Goblin 500 zu testen ist mehr als Blödsinn das macht nur ein Teampilot :-D
da hättest du eher mal einen 95LVT testen müssen, aber du fliegst dann bestimmt auch einen Kosmik 200 im Goblin 570 und freust dich das er nicht abstellt oder :-D

Du kannst gerne mal vorbeikommen und ich zeige dir zig Figuren wo die Strom Begrenzung bei einem 550er Heli richtig hart eingreift vom 2100 rpm auf 1400rpm, bei deinen möder Drehzahlen mag das dann ja auch vielleicht gehen aber ich kaufe mir einen Highend Regler um auch mal mit 55-60 Prozent Öffnung kraftvoll fliegen zu können und das gern auch mal mit 14 grad pitch, und da liegen die Peaks halt nicht nur einen Bruchteil einer Sekunde an, sondern gern mal 2-3 Sekunden und dann ist die Drehzahl weg

Bitte was?

Warum auch immer mein Alter bei diesem Sachverhalt eine Rolle spielt: Ich bin 22 Jahre jung.


Um nun jedoch zum Thema zurückzufinden: Teampilot hin oder her, durch die Telemetrie kann ich durchaus abschätzen, welch durchschnittliche Ströme ich während meinem Flug habe. Besonders bei meinem 3-Blatt Betrieb und 30 Grad Außentemperatur ist mir die Reserve eines 90 A reglers definitiv zu gering.

In meinem Goblin 570 fliege ich auch einen 120A Regler und freue mich, dass der Regler nicht abschält.

Schau mal... bei 22,5 V und 160 A Strom macht eine Leistung von 3,6 KW.
Mein Xnova 4020 1100 bringt jedoch nur einen maximalen Peak von 2,8KW. ( ich habe hier schon mit sehr konservativen 22,5V gerechnet)

Was ich damit sagen möchte: einen Wert von 160A so lange zu überschreiten, dass die RPM wie von dir beschrieben so stark droppen könnte auch an anderen Dingen als am Regler liegen. Ich selbst fliege 13,50 Grad Pitch und konnte ein solches Verhalten noch nie erkennen.
_____________________________
SAB Teampilot
Goblin-Familie
HotBird ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu HotBird für den nützlichen Beitrag:
diabolotin (30.11.2018), rainerX (27.11.2018)
Alt 24.11.2018, 14:43   #33
Fuxxi2003
Rage-RC/Mttec Support
 
Benutzerbild von Fuxxi2003
 
Registriert seit: 14.01.2013
Beiträge: 315
Danke erhalten: 287
Standard AW: YGE LVT Telemetrie

Zitat:
Zitat von David Tobias Beitrag anzeigen
Hallo, bei welchen Drehzahlen?
Um 2300 bis 2600rpm
Zitat:
Zitat von michaMEG Beitrag anzeigen
Sorry, aber über Telemetrie kommt man an den Wert nicht ran!
Extra das FBL ausbauen, um an das Kabel für den USB-Adapter zu kommen, habe ich jetzt keine Lust.
Ist ja beim Oxy 2 schon etwas enger ...
Der 35 LVT ist auf 50A eingestellt und kann bis 60A hochgeschraubt werden..........(Abregelung/ Schutzstrom)
_____________________________
Have Fun :)
Fuxxi2003 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Fuxxi2003 für den nützlichen Beitrag:
michaMEG (24.11.2018)
Alt 27.11.2018, 11:04   #34
"M"
Member
 
Registriert seit: 05.02.2014
Beiträge: 61
Danke erhalten: 26
Standard AW: YGE LVT Telemetrie

Moin,

Telemetrie für
FUTABA SBUS2
FrSky S.Port
Spektrum XBUS
Spektrum SRXL

per TexY nun möglich.
Zubehör Young Generation Electronics

Grüße
Meinhard
_____________________________
Mein Verein: Startseite - fme-erkelenz.de
"M" ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 27.11.2018, 13:13   #35
luha
Senior Member
 
Benutzerbild von luha
 
Registriert seit: 07.10.2013
Beiträge: 2.710
Danke erhalten: 1.181
Flugort: Lehrte bei Hannover
Standard AW: YGE LVT Telemetrie

Eigentlich interessant aber wie verbinde ich den mit einem SPM4649T?
_____________________________
Gruss, Lutz
Mein Hangar
ceterum censeo librum feces esse delendam
luha ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 30.11.2018, 11:24   #36
Luftquirl
Member
 
Registriert seit: 10.12.2014
Beiträge: 424
Danke erhalten: 88
Standard AW: YGE LVT Telemetrie

Zitat:
Zitat von HotBird Beitrag anzeigen
Um nun jedoch zum Thema zurückzufinden: Teampilot hin oder her, durch die Telemetrie kann ich durchaus abschätzen, welch durchschnittliche Ströme ich während meinem Flug habe. Besonders bei meinem 3-Blatt Betrieb und 30 Grad Außentemperatur ist mir die Reserve eines 90 A reglers definitiv zu gering.

In meinem Goblin 570 fliege ich auch einen 120A Regler und freue mich, dass der Regler nicht abschält.

Schau mal... bei 22,5 V und 160 A Strom macht eine Leistung von 3,6 KW.
Mein Xnova 4020 1100 bringt jedoch nur einen maximalen Peak von 2,8KW. ( ich habe hier schon mit sehr konservativen 22,5V gerechnet)

Was ich damit sagen möchte: einen Wert von 160A so lange zu überschreiten, dass die RPM wie von dir beschrieben so stark droppen könnte auch an anderen Dingen als am Regler liegen. Ich selbst fliege 13,50 Grad Pitch und konnte ein solches Verhalten noch nie erkennen.
Durchschnittströme hin oder her, beim Heli zählen im Prinzip nur Temperatur des Reglers (das hängt natürlich stark mit dem Rating der Dauerbelastung zusammen, praktisch überhitzt aber jeder Regler wenn man ihn tatsächlich dauerhaft mit seinem angegebenen Maximaldauerstrom belastst) und die Peak-Ströme. Den Regler auf peak auszulegen wäre Unfug, zu teuer und voralem viel zu viel Gewicht. Daher sehe ich es auch so, dass ein High-End-Regler mindestens den doppelten Peak-Strom seiner Dauerlastangabe ohne Leistungsbegrenzung verkraften muss.

Was Deine Kalkulation mit dem Motor angeht... der angegebene Peak-Strom ist mitnichten dass, was der Motor maximal nimmt. Sondern das, was der Hersteller dem Motor für einen begrenzten Zeitraum (meist 5 oder 10 Sekunden) zumutet bevor er abfackelt. Die tasächlichen Peakströme / Peakleistung kann auch mal doppelt so hoch sein für 1-2 Sekunden. Und bei 6S würde ich mal ehr mit 20V kalkulieren wenn man voll durchdrückt.

250A Peaks bei einem schweren 550iger an 6S mit 3,5kw-Motor sind problemlos zu erreichen und weder für Motor noch 120A-Regler ein Problem. Jedenfalls würde ich nicht auf die Idee kommen, einen KOSMIK 200 in den 550iger einzubauen. Der macht nämlich auch mal 400A ohne zu zucken.
Luftquirl ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Luftquirl für den nützlichen Beitrag:
Goblin570 (30.11.2018)
Alt 17.01.2019, 12:42   #37
michaMEG
Member
 
Benutzerbild von michaMEG
 
Registriert seit: 13.04.2016
Beiträge: 416
Danke erhalten: 76
Flugort: Nordhessen
Standard AW: YGE LVT Telemetrie; Regler-Firmware 1.03290

YGE LVT Regler-Firmware:
Zitat:
Zitat von michaMEG Beitrag anzeigen
Wad ist eigentlich bei der FW 1.03290 neu?
Ist in meinem Regler zur Zeit.
Auf der Homepage von yge geht die Beschreibung nur bis 1.03280!
Jetzt geht die Beschreibung der FW bis 1.3290:
Zitat:
  • Überspannungsschutz bei HVT-Reglern verbessert
  • Bugfix: In einigen Fällen konnte es passieren, dass sich die Telemetrie im Text-Modus bei Graupner HoTT aufhängt. Fehler nun behoben.
  • Bei Übertemperatur-Warnung (>80°C) wird nun der maximal zulässige Strom um 25% reduziert.
  • Strombegrenzung kann nun bei allen Reglertypen höher eingestellt werden
_____________________________
Grüße, Micha
michaMEG ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Elektro


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Telemetrie mit YGE 60 V4 und Graupner mx20 nutzen Dirk S Elektro 4 15.02.2014 16:24
Telemetrie mit Jeti Duplex als Ersatz für Spektrum Telemetrie parkplatzflieger Sonstige Elektronik 40 21.02.2013 16:27
Unterschied YGE 60 und YGE 60 HV? Spalding1980 Elektro 2 19.09.2012 22:44
yge 120hv ... yge 150 hv Fai *Wolle* Elektro 1 20.04.2011 20:55
YGE 60 / YGE 80 - Default Parameter johannCH Elektro 1 12.03.2009 20:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:29 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.