RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > Sonstige Helis > Blade

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.02.2020, 17:25   #121
47110815
Senior Member
 
Benutzerbild von 47110815
 
Registriert seit: 30.07.2014
Beiträge: 4.207
Danke erhalten: 1.724
Flugort: Offenbach am Main, FMCD (Dietzenbach)
Standard [andere] AW: Blade Nano S2 | Konstante Drehzahl im Stability Mode programmieren | Dx6i

Zitat:
Zitat von LuisSifer Beitrag anzeigen
Also DR und Expo anpassen und rantasten
Jep.
_____________________________
Liebe Grüße
Thomas
47110815 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 14.02.2020, 19:28   #122
jumphigh
Senior Member
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.866
Danke erhalten: 1.095
Flugort: Allstedt
Standard [andere] AW: Blade Nano S2 | Konstante Drehzahl im Stability Mode programmieren | Dx6i

Zitat:
Zitat von 47110815 Beitrag anzeigen
Der Hochspringer war 1/10 Sekunde schneller als die Katze.
Ja, da muss ich gerade in der Luft gewesen sein, als du unter mir durchranntest.

Zitat:
Zitat von LuisSifer Beitrag anzeigen
Sollte wieder zu DX6e wechseln. Wer brauch so viele Schalter als Helipilot?
Das wäre halt der Vorteil der neuen Sender mit weiterhin gepflegter Firmware. Dort kannst du die Schalter frei belegen und selber entscheiden, ob du die Achses getrennt oder zusammen behandeln willst. Früher gab es dafür einen Bedarf und so haben das Spektrum und andere Hersteller fest implementiert. Keine Ahnung, ob die alte DX8 (Gen 1) erlaubt, die Schalter umzuwidmen. Dann würden nur die Aufdrucke nicht stimmen.

Warum hast du überhaupt die DX8 angeschafft? Die DX6e reicht doch. Angesichts des zugehörigen AR1000 samt (hoffentlich) echter Sats und zweier Orange-Empfänger als Zugabe mag sich der Preis der gebrauchten DX8 relativieren. Aber wofür benötigt man als Anfänger mit BNF-Modellen einen AR1000? Und da in Zukunft der Trend weiterhin zu Einkabellösungen in Richtung FBL-Anschluss gehen wird, bleibt auch fraglich, ob du in Zukunft Verwendung für den großen Empfänger finden wirst.
_____________________________
Grüße von Andreas
jumphigh ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 14.02.2020, 19:39   #123
47110815
Senior Member
 
Benutzerbild von 47110815
 
Registriert seit: 30.07.2014
Beiträge: 4.207
Danke erhalten: 1.724
Flugort: Offenbach am Main, FMCD (Dietzenbach)
Standard [andere] AW: Blade Nano S2 | Konstante Drehzahl im Stability Mode programmieren | Dx6i

Zitat:
Zitat von jumphigh Beitrag anzeigen
Warum hast du überhaupt die DX8 angeschafft? Die DX6e reicht doch. Angesichts des zugehörigen AR1000 samt (hoffentlich) echter Sats und zweier Orange-Empfänger als Zugabe mag sich der Preis der gebrauchten DX8 relativieren. Aber wofür benötigt man als Anfänger mit BNF-Modellen einen AR1000? Und da in Zukunft der Trend weiterhin zu Einkabellösungen in Richtung FBL -Anschluss gehen wird, bleibt auch fraglich, ob du in Zukunft Verwendung für den großen Empfänger finden wirst.
Ich glaube, das verwechselst Du mit diesem Thread: Welche Spektrum DX8 habe ich ? - Seite 2 - RC-Heli Community
_____________________________
Liebe Grüße
Thomas
47110815 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu 47110815 für den nützlichen Beitrag:
jumphigh (15.02.2020)
Alt 15.02.2020, 17:09   #124
LuisSifer
Member
 
Registriert seit: 19.06.2018
Beiträge: 213
Danke erhalten: 15
Flugort: Siegerland
Standard [andere] AW: Blade Nano S2 | Konstante Drehzahl im Stability Mode programmieren | Dx6i

Jumphigh,

die DX8 war bei dem T Rex dabei ;-)
Da schon eingestellt und gebunden mit dem Vstabi im Rex habe ich mich halt auf die DX8 festgelegt. Wäre aber mal ne Herausforderung das mit der DX6e zu machen.
Zumal ich dachte das ne DX8 besser sein muss wie die DX6e. Macht ja auch was her. Sind mir aber echt zu viel Schalter. Brauche ich eh nicht.

Eben wieder mit dem Nano geflogen. Für mein Wohnzimmer sollten DR 65 und Expo 10 reichen. Vielleicht noch DR 70 aber das wars dann. Feiner Heli macht Laune.
_____________________________
Liebe Grüße

Christian ;-)
LuisSifer ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 16.02.2020, 18:46   #125
LuisSifer
Member
 
Registriert seit: 19.06.2018
Beiträge: 213
Danke erhalten: 15
Flugort: Siegerland
Standard [andere] AW: Blade Nano S2 | Konstante Drehzahl im Stability Mode programmieren | Dx6i

Och nöööö,

mich hat wieder der Fluch von Horizon Hobby getroffen. Temporäres Heckzappeln.
Das hatte ich beim 200 SRX, beim Blade 360 cfx und jetzt beim Nano.

Nicht dauerhaft sondern nur zufällig. Deswegen wollte ich eigentlich keinen Blade mehr.
_____________________________
Liebe Grüße

Christian ;-)
LuisSifer ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 21.02.2020, 17:42   #126
LuisSifer
Member
 
Registriert seit: 19.06.2018
Beiträge: 213
Danke erhalten: 15
Flugort: Siegerland
Standard [andere] AW: Blade Nano S2 | Konstante Drehzahl im Stability Mode programmieren | Dx6i

Ich kann die Aussage von Heli-Ernst nur bestätigen (Heli-Ernst wird wohl bekannt sein).

Zitat (fast genau wiedergegeben):
Wer das Unvermögen hat einen kleinen Heli zu fliegen, und dies mit der Größe des Heli´s kompensieren will der ist in dem Hobby falsch und handelt grob fahrlässig.

Das sehe ich an dem Nano. Macht Spaß das Teil.

Schade das Heli-Ernst von der Bildfläche verschwunden ist. Ich habe von ihm viel gelernt!!!
_____________________________
Liebe Grüße

Christian ;-)
LuisSifer ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 01.04.2020, 17:45   #127
FlyUinfinity
Junior Member
 
Registriert seit: 01.12.2018
Beiträge: 1
Danke erhalten: 0
Standard [andere] AW: Blade Nano S2 | Konstante Drehzahl im Stability Mode programmieren | Dx6i

Vlt ist es schon geklärt, bei meiner IX12 in Verbindung mit dem Nano S2 ist es so:
Fahrwerkskanal ( FW )
größer 50 Pitch begrenzt -> Kindermode
kleiner 50 bis -49 stabilisierter Mode Ohne Z-Stabi
alles unter -50 ist dann ohne Neigungs stabilisierung ( also 3D )
bei -146 bis -150 gehts wieder in den stabilisierten Mode ohne Z-Stabi
Alle Modis funktionieren auf ihre Weise wie sie sollen. Ich persönlich fliege den Nano S2 nur im 3D Mode mit Nick/Roll Expo bei -35 und Heck bei Expo -30. Da hängt er ganz gut an den Fingern.
Der Heli ist genau das was ich gesucht hab fürs Wohnzimmer. Grüßli Bast
FlyUinfinity ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 01.04.2020, 20:06   #128
V 200
Member
 
Registriert seit: 08.05.2011
Beiträge: 135
Danke erhalten: 26
Flugort: Herten
Standard [andere] AW: Blade Nano S2 | Konstante Drehzahl im Stability Mode programmieren | Dx6i

Hallo Christian, Heliernst ist nicht von der Bildfläche verschwunden, er ist vor ca 10 Tagen verstorben.
Gruss ECKI.
V 200 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 16.08.2020, 20:17   #129
Meteor
Junior Member
 
Registriert seit: 01.08.2020
Beiträge: 7
Danke erhalten: 1
Standard [andere] AW: Blade Nano S2 | Konstante Drehzahl im Stability Mode programmieren | Dx6i

Beenden der Kalibrierung / Drift Calibration bei der DX6i

Ich habe es herausgefunden, einfach im Mischer rechter Wert „U“ (up) anstelle 0% ca. +50% eintragen, dann funktioniert es. Der Gyro-Wert wird dann im stabilisierten Modus über 100% erhöht was dann den Panik-Modus (anderer Wert als bei 3D) aktiviert und die Kalibrierung beendet.

Die Driftkalibrierung kann man am einfachsten auf einer ebenen Unterlage bei abgeschraubten Hauptrotorblättern und festgesetztem Heli (Heckmotor dreht sonst den Heli im Kreis) durchführen.
Justiermodus wie beschrieben aktivieren, den Motor im stabilisierten Modus mit etwas mehr als 50% Pitch 20-30 Sekunden drehen lassen, Motor abstellen und den Gyro Schalter einschalten. Das Blinken der LED sollte dann enden.

Am besten vorher noch einmal neu Binden, das hat mich schon oft geholfen, wenn der S2 mal wieder Probleme macht.

Übrigens der Gyro-Wert steuert nicht alleine den Flugmodus. Der Empfänger wertet noch den Gas-Wert aus und entscheidet dann welchen Modus er wählt. 3D mit niedrigem Gas ist z.B. nicht möglich. Umgekehrt kann der Gyro-Wert den F-Mode Schalter wirkungslos machen, das Umschalter der Gaskurve funktioniert dann nicht mehr. Das macht das ganz wohl so kompliziert.

Ich habe mir den Nano S2 gekauft, um stressfrei mit einem neuen, voll funktionsfähiges Modell zum fliegen.
Nach einer längeren fast helifreien Zeit sind all meine anderen Helis mehr oder weniger reparaturbedürftig (mCPX, nCPX - alles full-brushless Umbauen oder origional).

Aber leider ist das mit dem S2 ein totales Desaster.
Vor allem die Taumelscheibe ist der letzte Schrott. Ich bin mir sicher dass das Kugellager zweimal im Flug herausgesprungen ist, erst innen, dann nach der Reparatur außen. Dann ist ein noch ein Kugelkopf abgebrochen. Alle meine drei nCPX haben noch nach hunderten Flügen und Einstürzen noch die erste Taumelscheibe drauf.
Zweimal ist der S2 wie eine Rakete unkontrolliert in die Höhe geschossen, einige male im Rückflug einfach ausgegangen. Um die Programmierung mit der DX6i hat mich auch einige Zeit und Nerven gekostet. Eine MLP6DSM Fernsteuerung habe ich auch mal getestet. Selbst für einen geübten Piloten ist das im 3D Mode eine kaum beherrschbare Kombination, da kann ich die Empfehlung sich einen Computer-Sender zu besorgen nur unterstützen.

Kann man den Heli wirklich nicht aus der Hand starten weil er eine Weile absolut ruhig stehen muss?
Ich habe das nirgends gelesen. Den nCPX starte ich auf der Wiese immer aus der Hand.
Meteor ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 16.08.2020, 22:51   #130
AndreasM
Member
 
Registriert seit: 04.01.2019
Beiträge: 287
Danke erhalten: 141
Flugort: Lübeck / Ratzeburg und Umgebung
Standard [andere] AW: Blade Nano S2 | Konstante Drehzahl im Stability Mode programmieren | Dx6i

Zitat:
Zitat von Meteor Beitrag anzeigen
Beenden der Kalibrierung / Drift Calibration bei der DX6i

Ich habe es herausgefunden, einfach im Mischer rechter Wert „U“ (up) anstelle 0% ca. +50% eintragen, dann funktioniert es. Der Gyro-Wert wird dann im stabilisierten Modus über 100% erhöht was dann den Panik-Modus (anderer Wert als bei 3D) aktiviert und die Kalibrierung beendet.

Die Driftkalibrierung kann man am einfachsten auf einer ebenen Unterlage bei abgeschraubten Hauptrotorblättern und festgesetztem Heli (Heckmotor dreht sonst den Heli im Kreis) durchführen.
Justiermodus wie beschrieben aktivieren, den Motor im stabilisierten Modus mit etwas mehr als 50% Pitch 20-30 Sekunden drehen lassen, Motor abstellen und den Gyro Schalter einschalten. Das Blinken der LED sollte dann enden.

Am besten vorher noch einmal neu Binden, das hat mich schon oft geholfen, wenn der S2 mal wieder Probleme macht.

Übrigens der Gyro-Wert steuert nicht alleine den Flugmodus. Der Empfänger wertet noch den Gas-Wert aus und entscheidet dann welchen Modus er wählt. 3D mit niedrigem Gas ist z.B. nicht möglich. Umgekehrt kann der Gyro-Wert den F-Mode Schalter wirkungslos machen, das Umschalter der Gaskurve funktioniert dann nicht mehr. Das macht das ganz wohl so kompliziert.

Ich habe mir den Nano S2 gekauft, um stressfrei mit einem neuen, voll funktionsfähiges Modell zum fliegen.
Nach einer längeren fast helifreien Zeit sind all meine anderen Helis mehr oder weniger reparaturbedürftig (mCPX, nCPX - alles full-brushless Umbauen oder origional).

Aber leider ist das mit dem S2 ein totales Desaster.
Vor allem die Taumelscheibe ist der letzte Schrott. Ich bin mir sicher dass das Kugellager zweimal im Flug herausgesprungen ist, erst innen, dann nach der Reparatur außen. Dann ist ein noch ein Kugelkopf abgebrochen. Alle meine drei nCPX haben noch nach hunderten Flügen und Einstürzen noch die erste Taumelscheibe drauf.
Zweimal ist der S2 wie eine Rakete unkontrolliert in die Höhe geschossen, einige male im Rückflug einfach ausgegangen. Um die Programmierung mit der DX6i hat mich auch einige Zeit und Nerven gekostet. Eine MLP6DSM Fernsteuerung habe ich auch mal getestet. Selbst für einen geübten Piloten ist das im 3D Mode eine kaum beherrschbare Kombination, da kann ich die Empfehlung sich einen Computer-Sender zu besorgen nur unterstützen.

Kann man den Heli wirklich nicht aus der Hand starten weil er eine Weile absolut ruhig stehen muss?
Ich habe das nirgends gelesen. Den nCPX starte ich auf der Wiese immer aus der Hand.
Mir ist noch nie ein Kugelkopf von der Taumelscheibe abgerissen. Das Kugellager aus der Taumelschiebe ist mir allerdings auch schon herausgezogen worden - aber nur nach zig harten Abstürzen. Das geht dann auch in Ordnung.
Ich habe zwei Nano S2 (ein mit Kunststoff-Taumelscheibe und einmal mit Rakonheli-TS). Die Rakonheli TS sind aus Alu und damit präziser. Gehen natürlich aber auch kaputt nach diversen Abstürzen - logisch.

Das mit dem Trimmflug-Beenden habe ich schon hier beantwortet, Deine Lösung muss also nicht sein. Es geht auch einfach so.

Ich kann Dein Fazit also komplett nicht nachvollziehen. Der Heli steckt richtig was weg, klar man muss auch reparieren. Aber unkontrolliertes Verhalten habe ich trotz mehrerer hundert Flüge nicht gehabt. Ich fliege aber nur den roten Mode... Evtl. fliegst Du ja den blauen (aber auf dem Rücken? - muss doch rot sein...)

Ich habe mit dem S2 das Rücken/Rückwärts bis zum Exzess trainiert - nie gab es solche von Dir beschriebenen Effekte.

Ich lass den S2 immer auf dem Tisch noch initialisieren und starte bzw. lande den immer aus/in der Hand. Kein Problem...

Kann es sein, dass die linear Servos bei Dir defekt sind? Denn ein kleines Steinchen in den weißen Zahnrädern führen zum teilweise Blockieren. Das Flybarlesssystem stoppt dann natürlich auch die anderen Servos und hält den Heli gerade. Irgendwann dreht das Zahnrad dann und der Heli springt.

Klar, wenn der S2 diverse Abstürze hinter sind hat, können solche Art von Defekten seltsame Flugmanöver zur Folge haben. Aber dann liegt es nicht am S2, sondern am Piloten, der den Heli mal wieder instand setzen sollte. So war es zumindest bei mir...

Geändert von AndreasM (16.08.2020 um 23:00 Uhr)
AndreasM ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Blade


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[andere] Blade 230S kippt stark nach hinten im Stability Mode ! Magic Blade 7 11.08.2017 10:16
Spektrum DX8 2.gen Blade Nano Cps programmieren Quasar874 Sender / Empfänger 18 15.01.2017 11:41
Blade Nano QX 3D - DX6i Programmieren fish-head Fliegen für Einsteiger 9 30.12.2016 16:27
Wie Nano QX auf Dx6i als HELI programmieren? Highlander Fliegen für Einsteiger 30 13.01.2015 16:58
[Nano CPX/CPS] Ausbrechendes Heck beim Nano mit DX6i weg programmieren (Revo-Mix) ?!? Mythos Blade 5 24.02.2013 02:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:32 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.