RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Antriebe > Elektro

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.09.2020, 20:22   #21
papads
Senior Member
 
Benutzerbild von papads
 
Registriert seit: 07.01.2012
Beiträge: 4.898
Danke erhalten: 2.553
Flugort: Koblenz
Standard AW: YGE Regler verhalten Autorotation.

Zitat:
Zitat von diabolotin Beitrag anzeigen
Und genau das wird mit YGE nicht passieren, da nicht komplett aus, sondern verringerte Leerlaufdrehzahl
Siehe Beitrag 5# erster Absatz.


Aber nach Daniel seiner Schilderung sehe ich das Problem nicht mehr bei ca.2% Motorleistung

Geändert von papads (26.09.2020 um 20:29 Uhr)
papads ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 26.09.2020, 20:23   #22
siXtreme
Team Henseleit
Teampilot
 
Benutzerbild von siXtreme
 
Registriert seit: 05.06.2001
Beiträge: 3.789
Danke erhalten: 2.809
Standard AW: YGE Regler verhalten Autorotation.

Was passiert dann bei einen z.B.: TDSF der bekanntlicherweise keinen Freilauf hat, sowie auch einige Speedmaschinen von mir, die ebenfalls "Freilauf bereinigt" sind?
Wird dann der Rotor -zwangsgebremst- bis zum Bladestopp?

Gruß Robert
siXtreme ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 26.09.2020, 20:34   #23
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 6.961
Danke erhalten: 8.960
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: YGE Regler verhalten Autorotation.

Also, ich flieg keine Autorotation. Und ich hoffe, das wird auch nicht erforderlich, unfreiwillig. Mein Gaskanal ist, wenn der TH aktiv ist, bei -130. Wenn ich fliege, ist er konstant bei dem Wert der Gasgerade, sagen wir mal 80. (Ist ja bei jedem Heli anders).
Ich lande mit Wert 80, und schalte nach dem Aufsetzen TH aktiv, damit Gaswert -130 und Motor Aus. (Kein Restwert, Gasweg am Regler ist so angelernt).
Wenn ich jetzt nach 2 Sekunden, bei noch flott drehendem Rotor den TH wieder freigeben, macht der YGE (35 LVT und 95 LVT) einen Schnellanlauf gemäß der Einstellung in den Parametern die am PC entsprechend gespeichert wurden. Wenn ich warte bis die Blätter stehen, und dann den TH freigebe, macht er einen Sanftanlauf, gemäß den Einstellungen. (18 Sekunden beim kleinen, 36 Sekunden beim großen Heli - das kann man mit dem Schnellanlauf nicht verwechseln).
Da ich versehentlich den TH schon mal bei noch drehendem System wieder frei gegeben habe, hab ich das beobachtet. (Und dabei einen ordentlichen Schreck bekommen)
Die Angst vor einem versehentlichen Abstellen mit TH im Flug, mit anschließendem Sanftanlauf hat mir diese Erfahrung aber genommen. Der YGE läuft nach kurzem Ausschalten, (Gaskanal -130) sofort im Schnellanlauf an. Bei meinen Scale-Modellen ist das selbst beim Schweben in 2m Höhe problemlos.

Darum meine Vermutung: es geht nicht um den Gaswert bei den ca. 20%, sondern um die Restdrehzahl des Motors. Der YGE erkennt das, und entscheidet so ob er sanft oder schnell anläuft.

Da hier ja Autorotation- Könner mitlesen, wäre ein Versuch ob dies zutrifft vielleicht hilfreich.
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 26.09.2020, 20:44   #24
papads
Senior Member
 
Benutzerbild von papads
 
Registriert seit: 07.01.2012
Beiträge: 4.898
Danke erhalten: 2.553
Flugort: Koblenz
Standard AW: YGE Regler verhalten Autorotation.

Zitat:
Zitat von TheFox Beitrag anzeigen
Darum meine Vermutung: es geht nicht um den Gaswert bei den ca. 20%, sondern um die Restdrehzahl des Motors. Der YGE erkennt das, und entscheidet so ob er sanft oder schnell anläuft.
Das kann ich mir nicht vorstellen das es um die Restdrehzahl des Motors geht.
Sobald man den Motor ausschaltet steht der Motor bedingt durch den Frerilauf des Rotors in kürzester Zeit.
Der Rotor Dreht natürlich noch ordentlich weiter, allerdings bekommt das der Regler nicht mit da er nicht die Rotordrehzahl erfassen kann wenn der Motor steht. Ich denke bei dir ist evtl. etwas mit dem anlernen des Gasweges schiefgelaufen.

Gruß
Werner
papads ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 26.09.2020, 20:47   #25
Heli87
Senior Member
 
Registriert seit: 12.10.2016
Beiträge: 3.459
Danke erhalten: 1.402
Standard AW: YGE Regler verhalten Autorotation.

Wenn ich die Blätter abschraube und in den Autorotationsmodus gehe, sehe ich das der Motor langsam mitläuft.
Wenn das ein Problem ist, wie hat man das früher bei den Nitros gemacht?
_____________________________
TDR II, TDF, Diabolo 700 UL/800 BE, Goblin 700 BT, Shape S8, Jeti DS16, Pulsar 3+
Heli87 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 26.09.2020, 20:48   #26
papads
Senior Member
 
Benutzerbild von papads
 
Registriert seit: 07.01.2012
Beiträge: 4.898
Danke erhalten: 2.553
Flugort: Koblenz
Standard AW: YGE Regler verhalten Autorotation.

Zitat:
Zitat von Heli87 Beitrag anzeigen
Wenn das ein Problem ist, wie hat man das früher bei den Nitros gemacht?
Nitros haben eine Fliehkraftkupplung und einen Freilauf. Der Motor kuppelt bei kleiner Drehzahl erst gar nicht ein.
papads ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 26.09.2020, 20:49   #27
Heli87
Senior Member
 
Registriert seit: 12.10.2016
Beiträge: 3.459
Danke erhalten: 1.402
Standard AW: YGE Regler verhalten Autorotation.

Zitat:
Zitat von papads Beitrag anzeigen
Nitros haben eine Fliehkraftkupplung und einen Freilauf. Der Motor kuppelt bei kleiner Drehzahl erst gar nicht ein.
Quatsch, da dreht der Rotor im Stand auch langsam mit.
_____________________________
TDR II, TDF, Diabolo 700 UL/800 BE, Goblin 700 BT, Shape S8, Jeti DS16, Pulsar 3+
Heli87 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 26.09.2020, 20:51   #28
papads
Senior Member
 
Benutzerbild von papads
 
Registriert seit: 07.01.2012
Beiträge: 4.898
Danke erhalten: 2.553
Flugort: Koblenz
Standard AW: YGE Regler verhalten Autorotation.

Zitat:
Zitat von Heli87 Beitrag anzeigen
Wenn ich die Blätter abschraube und in den Autorotationsmodus gehe, sehe ich das der Motor langsam mitläuft.
interessant wäre es jetzt zu wissen was passiert wenn du den Rotor festhältst.
papads ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 26.09.2020, 20:53   #29
papads
Senior Member
 
Benutzerbild von papads
 
Registriert seit: 07.01.2012
Beiträge: 4.898
Danke erhalten: 2.553
Flugort: Koblenz
Standard AW: YGE Regler verhalten Autorotation.

Zitat:
Zitat von Heli87 Beitrag anzeigen
Quatsch, da dreht der Rotor im Stand auch langsam mit.
Nur wenn das Standgas zu hoch eingestellt ist.
Ich sehe du hattest noch keinen Nitro.

sieh mal hier der Anlauf, so sieht es aus wenn es passt.

Geändert von papads (26.09.2020 um 21:01 Uhr)
papads ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu papads für den nützlichen Beitrag:
Ello Propello (26.09.2020), Fetzi (26.09.2020), Krusty (27.09.2020)
Alt 26.09.2020, 21:08   #30
Rossi
Member
 
Benutzerbild von Rossi
 
Registriert seit: 10.08.2014
Beiträge: 26
Danke erhalten: 23
Flugort: Franken
Standard AW: YGE Regler verhalten Autorotation.

Also meine Elektromotoren drehen nach dem Abschalten auch noch 3-4 Sekunden aus. Wenn man nach zwei Sekunden wieder einschaltet, kann es meiner Meinung nach schon sein, dass der Regler noch eine Restdrehzahl detektiert.
Dann wären ja auch die Helis ohne Freilauf fein raus! Einfach Motor komplett ausschalten und wenn's bei der Autorotation zu knapp wird, einfach wieder einschalten. Der Regler würde dann ohne Sanftanlauf wieder hochfahren.
Macht man mit Helis ohne Freilauf eigentlich auch Autorotationslandungen?
_____________________________
Rossi
Logo 690SX | T-Rex 550X | Exo 500 | Mini Protos streched | T-Rex 250 SE
Rossi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Elektro


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Seltsames Verhalten Regler oder FBL? Bin ratlos rolandka Elektro 25 25.03.2018 23:22
Merkwürdiges Verhalten eines YGE 120 V4 ro.heg Elektro 23 06.04.2015 09:52
Erster YGE Regler und erster Regler mit Gov Mode... Hilfe bei der Einstellung Aeneon Elektro 7 22.03.2012 12:45
T-Rex 500: Regler abgebrannt, Autorotation. PeterH Align 0 25.05.2010 23:15
Jazz Regler - Autorotation rappi-master Sonstige Elektronik 12 11.10.2007 19:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:51 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.