RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Sender / Empfänger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.02.2020, 13:44   #1
webwolf
Member
 
Registriert seit: 02.03.2019
Beiträge: 103
Danke erhalten: 9
Flugort: MSC Vohenstrauß
Standard Microbeast - Spektrum Empfänger mit Summensignal

hallo zusammen, ich habe einen Goblin 420 mit Microbeast Pro und bin auf der Suche nach einem Spektrum Empfänger mit Summensignal. Angblich hat der Spektrum AR8010T so einen Anschluss, den ich in der Anleitung aber nicht finde. Der AR 7700 wohl auch, allerdings wäre Telemetrie nicht schlecht, müsste aber nicht sein, wenn es keinen passenden Empfäger gibt. Ich habe es lediglich mit einem Spektrum Satelliten am Microbeast versucht, was allerdings zum Abbruch der Funkverbindung und Absturz führte. Jetzt suche ich natürlich nach einem Empfänger mit genügent Reichweite. Kann mir bitte mal jemand einen Tip geben und den Knoten lösen?
webwolf ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 23.02.2020, 14:15   #2
TheFox
Gast
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 7.876
Danke erhalten: 9.918
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Microbeast - Spektrum Empfänger mit Summensignal

Da ich das Microbeast im AR7210BX nutze, hab ich keine Erfahrung mit Deiner Konstellation. Ein Spektrum DSMX Sat hätte es eigentlich tun sollen, dachte ich. Es sind viele Plagiate im Umlauf, da hätte ich kein Vertrauen. Aber an meinem AR hab ich auch ein DSMX Sat, die Reichweite ist beim Reichweitentest mit reduzierter Leistung 62 Meter, nach allen Seiten. (Es sollen mindestens 30 Meter sein). Kannst Du zwei Satelliten am Beast anstecken? Einer ist vielleicht zu wenig, je nachdem wo er platziert ist.
Mal sehen was die Kollegen dazu meinen.
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 23.02.2020, 14:24   #3
thexo
Member
 
Benutzerbild von thexo
 
Registriert seit: 16.06.2018
Beiträge: 95
Danke erhalten: 23
Flugort: Raum Mühlacker
Standard AW: Microbeast - Spektrum Empfänger mit Summensignal

Der AR 8010 T hat das SRXL Protokoll. Das Microbeast kann dieses Protokoll verarbeiten. Es müssen aber beide die neueste Firmware haben. Ich habe es selbst jedoch noch nicht ausprobiert sondern lieber den Kabelbaum verwendet. LG Theo
thexo ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu thexo für den nützlichen Beitrag:
webwolf (23.02.2020)
Alt 23.02.2020, 14:48   #4
webwolf
Member
 
Registriert seit: 02.03.2019
Beiträge: 103
Danke erhalten: 9
Flugort: MSC Vohenstrauß
Standard AW: Microbeast - Spektrum Empfänger mit Summensignal

Zitat:
Zitat von TheFox Beitrag anzeigen
Da ich das Microbeast im AR7210BX nutze, hab ich keine Erfahrung mit Deiner Konstellation. Ein Spektrum DSMX Sat hätte es eigentlich tun sollen, dachte ich. Es sind viele Plagiate im Umlauf, da hätte ich kein Vertrauen. Aber an meinem AR hab ich auch ein DSMX Sat, die Reichweite ist beim Reichweitentest mit reduzierter Leistung 62 Meter, nach allen Seiten. (Es sollen mindestens 30 Meter sein). Kannst Du zwei Satelliten am Beast anstecken? Einer ist vielleicht zu wenig, je nachdem wo er platziert ist.
Mal sehen was die Kollegen dazu meinen.
ich hatte den Satellit hinten unten montiert, so dass beide Antennen etwas vom Rahmen abstanden. Als das Signal abbrach war der Heli ca. 60 Meter entfernt, und die Antennen waren von mir angewandt. Der Kontakt riß komplett ab und ich konnte den Heli nicht mal mehr ausrichten bevor er einschlug geschweige denn auf Autorotation gehen.
webwolf ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 23.02.2020, 14:53   #5
jumphigh
Senior Member
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.872
Danke erhalten: 1.097
Flugort: Allstedt
Standard AW: Microbeast - Spektrum Empfänger mit Summensignal

Wenn das MB SRXL2 kann und du nicht noch zusätzlich einen Satelliten verwenden willst, dann vielleicht der SPM4651T? Einen rein seriellen Receiver, der noch einen Sat zusätzlich unterstützt, sehe ich im Moment überhaupt nicht im Lineup von Spektrum. Wobei andere Hersteller ja auch ohne Satelliten auskommen, also sollte ein einzelner SPM4651T reichen.
_____________________________
Grüße von Andreas
jumphigh ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 23.02.2020, 15:37   #6
webwolf
Member
 
Registriert seit: 02.03.2019
Beiträge: 103
Danke erhalten: 9
Flugort: MSC Vohenstrauß
Standard AW: Microbeast - Spektrum Empfänger mit Summensignal

Zitat:
Zitat von jumphigh Beitrag anzeigen
Wenn das MB SRXL2 kann und du nicht noch zusätzlich einen Satelliten verwenden willst, dann vielleicht der SPM4651T? Einen rein seriellen Receiver, der noch einen Sat zusätzlich unterstützt, sehe ich im Moment überhaupt nicht im Lineup von Spektrum. Wobei andere Hersteller ja auch ohne Satelliten auskommen, also sollte ein einzelner SPM4651T reichen.
also wenn ich dich recht verstehe, kann man den Summensignalanschluss entweder für einen Satelliten oder zum Anschluss an das Microbeast verwenden, wobei ich gesehen haben, dass man am AR8100 mehrere Satelliten anschließen kann. Der SPM4651T kommt aber womöglich eher in Frage. Das AR8100 scheint vor allem recht groß zu sein.
webwolf ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 23.02.2020, 18:01   #7
jumphigh
Senior Member
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.872
Danke erhalten: 1.097
Flugort: Allstedt
Standard AW: Microbeast - Spektrum Empfänger mit Summensignal

Zitat:
Zitat von webwolf Beitrag anzeigen
also wenn ich dich recht verstehe, kann man den Summensignalanschluss entweder für einen Satelliten oder zum Anschluss an das Microbeast verwenden
Nee, der SPM4651T ist ein Empfänger, der nur einen einzigen Anschluss hat, nämlich einen seriellen SRXL2 zum Übertragen der Steuersignale in Richtung Flight Controller/FBL. Dieser Empfänger hat keine PWM-Ausgänge und kann keinen Sat zusätzlich anbinden. Aber er hat halt Diversity mit zwei vollwertigen, langen Antennen.

Zitat:
Zitat von webwolf Beitrag anzeigen
wobei ich gesehen haben, dass man am AR8100 mehrere Satelliten anschließen kann
Tja, das Lineup der aktuellen Spektrum-Receiver gibt mir Rätsel auf. Einen AR8100 gibt es gar nicht (mehr), Empfänger wie AR8010T können zwar Sats anbinden, sind aber auf PWM-Output auf 8 getrennten Kanälen beschränkt. Die Handbücher erwähnen keine Möglichkeit von PPM oder eine digitale serielle Übertragung aller Kanäle an einem Anschluss. Die AR620/410 haben nur PWM ohne Sats, die anderen neuen enthalten zusätzlich eine AS3X-Stabilisierung, die du nicht brauchst und für die auch keine freie Heli-FW erhältlich ist.

Offenbar sind Empfänger wie der AR7700 (SPMAR7700), der multiple Kombi-Singnale plus Sat-Anschluss bietet, nicht mehr erhältlich. Der war eigentlich nicht schlecht, ihm fehlt aber die Telemetrie der aktuellen T-Modelle.

Ach ja, eine Möglichkeit fällt mir noch ein: Es gibt auch den Carbon-Satelliten SPM9746 mit langer Antenne. Den könntest du evtl. besser platzieren als den bisherigen und den Empfang direkt am MB verbessern. Andere FBLs erlauben auch die Verwendung von 2 Sats gleichzeitig.
_____________________________
Grüße von Andreas
jumphigh ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu jumphigh für den nützlichen Beitrag:
TheFox (23.02.2020), webwolf (23.02.2020)
Alt 23.02.2020, 20:40   #8
webwolf
Member
 
Registriert seit: 02.03.2019
Beiträge: 103
Danke erhalten: 9
Flugort: MSC Vohenstrauß
Standard AW: Microbeast - Spektrum Empfänger mit Summensignal

langsam bin ich am Überlegen, ob das mit Spektrum Komonenten überhaupt was ist. Womöglich steige ich doch lieber gleich auf Futaba um.
webwolf ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 23.02.2020, 21:07   #9
Moses
Member
 
Benutzerbild von Moses
 
Registriert seit: 21.08.2016
Beiträge: 843
Danke erhalten: 453
Flugort: MBG Radfeld, Tirol
Standard AW: Microbeast - Spektrum Empfänger mit Summensignal

Alternative wäre das Align GPro als FBL und daran angeschlossen zwei Spektrum Satelliten.
So fliege ich meinen T-Rex 600 seit Jahren ohne irgendwelche Probleme.
_____________________________
Bell 412 Canada, Bell 206 JetRanger, SAB Urukay, DHC-6 Twin Otter, Pilatus PC-6, Jeti DS12
Moses ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 23.02.2020, 22:03   #10
Helisurfer
Member
 
Registriert seit: 22.02.2015
Beiträge: 216
Danke erhalten: 74
Standard AW: Microbeast - Spektrum Empfänger mit Summensignal

2 Spektrum Sats funktionieren mit den meisten FBLs auch mit dem Microbeast. Es gibt auch noch viele weitere Möglichkeiten mit diversen Full range Empfängern.

Ein 420er nur mit einem Sat ist ne schlechte Idee und dann ohne vorherigen Reichweitentest ist ne ganze schlechte Idee. Da kann Spektrum wenig dafür
Helisurfer ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuer Summensignal-Empfänger von Spektrum AR7700 !! mukenukem Sender / Empfänger 100 20.02.2020 22:57
Skookum mit Summensignal an Graupner Empfänger B0tt0mline Sender / Empfänger 11 08.01.2015 14:53
Microbeast Einstellung mit Spektrum Empfänger? -flo- Flybarless 10 10.11.2011 19:35
Summensignal-Empfänger und Microbeast Babbsack Flybarless 11 28.01.2011 15:30
Aurora 9 -> Gibt es Empfänger mit Summensignal Sven Lürex Sender / Empfänger 4 17.02.2010 08:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:31 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.