RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Sender / Empfänger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.02.2020, 08:37   #11
Aviatoer69
Member
 
Registriert seit: 07.01.2017
Beiträge: 868
Danke erhalten: 488
Flugort: Seligenstadt
Standard AW: Microbeast - Spektrum Empfänger mit Summensignal

MB kann aber nur einen Sat anschließen. Deswegen auch die Einschränkung bis 450er Größe.
Werfe hier mal den AR9020 Empfänger in den Raum. Hat zwar keine Telemetrie aber Sumsignal. Habe den persönlich mit MB ohne Probleme geflogen.
MB ist halt für Spektrum nicht optimal, da zweiter Sat Anschluss fehlt.
Optimal und einfach Spirit, Brain oder alle FBL‘s die zwei Sat Anschlüsse haben.
Kein Empfänger von Nöten, zwei Sats daran und gut ist.
Fliege so mittlerweile den größten Teil meiner Helis so.
_____________________________
Gruß
Aviatoer69
Spektrum DX9,Blade McpX BL,Blade 450X,Logo 400,550 SX,SE.
Aviatoer69 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 24.02.2020, 08:40   #12
webwolf
Member
 
Registriert seit: 02.03.2019
Beiträge: 103
Danke erhalten: 9
Flugort: MSC Vohenstrauß
Standard AW: Microbeast - Spektrum Empfänger mit Summensignal

Zitat:
Zitat von Helisurfer Beitrag anzeigen
Ein 420er nur mit einem Sat ist ne schlechte Idee und dann ohne vorherigen Reichweitentest ist ne ganze schlechte Idee. Da kann Spektrum wenig dafür
Stimmt schon, war etwas zu nachlässig. Allerdings hatte ich zuvor beim Händler nachgefragt und 60 Meter ist ja nicht gerade weit.
webwolf ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 24.02.2020, 09:30   #13
TheFox
Gast
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 7.876
Danke erhalten: 9.918
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Microbeast - Spektrum Empfänger mit Summensignal

Es ist ein wenig wie ein "Fehlkauf". Spektrum hat das MB ja im AR7210BX integriert. Da ist Empfänger und FBL und Governor in einem Baustein zusammengefasst. Wenn man also ein MB will, und Spektrum TX hat, ist der AR7210 die Antwort. Da kann ein Sat dran, und Gut.
Telemetrie dann über ein TM1000.
Die "neue" Generation wäre dann das FC6250HX, welches mit einem T-Summensignalempfänger kommt. Da hat man RX, FBL und Telemetrie satt. Mit einem Avian ESC gibt's Telemetrie-Daten ohne weitere Adapter, mit SMART Lipo sogar die Einzelzellen-Spannung im Flug. Alles mit Foward Programming, und billiger als die Variante mit dem AR7210BX und TM1000.
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 24.02.2020, 14:02   #14
Helisurfer
Member
 
Registriert seit: 22.02.2015
Beiträge: 216
Danke erhalten: 74
Standard AW: Microbeast - Spektrum Empfänger mit Summensignal

Zitat:
Zitat von Aviatoer69 Beitrag anzeigen
MB kann aber nur einen Sat anschließen. Deswegen auch die Einschränkung bis 450er Größe.
Werfe hier mal den AR9020 Empfänger in den Raum. Hat zwar keine Telemetrie aber Sumsignal. Habe den persönlich mit MB ohne Probleme geflogen.
MB ist halt für Spektrum nicht optimal, da zweiter Sat Anschluss fehlt.
Optimal und einfach Spirit, Brain oder alle FBL‘s die zwei Sat Anschlüsse haben.
Kein Empfänger von Nöten, zwei Sats daran und gut ist.
Fliege so mittlerweile den größten Teil meiner Helis so.
Da gibt es doch diesen speziellen Adapter mit dem man dann net sat am Empfängereingang betreiben kann.

Klar Ar7200 bzw 7210 wäre natürlich da die bessere Wahl für Spektrum gewesen
Helisurfer ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 24.02.2020, 14:23   #15
Aviatoer69
Member
 
Registriert seit: 07.01.2017
Beiträge: 868
Danke erhalten: 488
Flugort: Seligenstadt
Standard AW: Microbeast - Spektrum Empfänger mit Summensignal

Gab es, versuche ihn mal zu kaufen.
_____________________________
Gruß
Aviatoer69
Spektrum DX9,Blade McpX BL,Blade 450X,Logo 400,550 SX,SE.
Aviatoer69 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 24.02.2020, 17:33   #16
jumphigh
Senior Member
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.872
Danke erhalten: 1.097
Flugort: Allstedt
Standard AW: Microbeast - Spektrum Empfänger mit Summensignal

Zitat:
Zitat von webwolf Beitrag anzeigen
Womöglich steige ich doch lieber gleich auf Futaba um.
Das kommst du doch auch nur vom Regen in die Traufe. Es kostet, oftmals mehr als Spektrum. Und bei Spektrum bekommst du wenigstens in letzter Zeit neue SW für Empfänge rund Sender, bei Futaba kannst du auf Funktionserweiterungen lange warten – wenn überhaupt Fehler beseitigt werden.

Zitat:
Zitat von TheFox Beitrag anzeigen
Wenn man also ein MB will, und Spektrum TX hat, ist der AR7210 die Antwort.
Diese RX-MB-Kombi ist aber abgekündigt und bei HH selbst schon nicht mehr lieferbar. Es gibt damit de facto kein MB mehr bei Spektrum/HH. Die setzten nur noch auf ihre eigenen Systeme mit AS3X/SAFE wie AR636 und Nachfolger.

Zitat:
Zitat von TheFox Beitrag anzeigen
Die "neue" Generation wäre dann das FC6250HX, welches mit einem T-Summensignalempfänger kommt.
Ja, dieses neue FBL bringt den von mir vorgeschlagenen SPM4651T mit und hat noch einen zusätzlichen Anschluss für einen zweiten bzw. Sat. Aber die Doku ist mangelhaft und die Einstellbarkeit kann bisher nicht mit offenen FBL-Systemen mithalten. Wie stellt man die Dinger eigentlich ein, wenn man keinen Spektrum-Sender mit Forward Programming hat?

Aber wie auch schon gesagt, hat der SPM4651T zwei lange Antennen, die man vorne und hinten am Heli anbringen kann und dann auch am 420er Goblin immer ausreichend Empfang hat. Andere Systeme bekommen das ja auch mit nur zwei Antennen und ohne zweiten Empfänger/Satelliten hin. Ich würde es also erst einmal mit dem vorhandenen MB und dem SPM4651T versuchen. Alle Telemetrie muss dabei aber das MicroBeast liefern. Wie auch schon gesagt, kann man keine Sensoren an die neuen, reinen seriellen Empfänger von Spektrum anschließen.

Nach genauem Studium der Anleitung erkennt man, dass die Empfänger AR8010T und aufwärts doch einen SRLX-Ausgang haben! Somit kann man damit sowohl ein FBL mit einem Kabel beliefern, wie auch zusätzliche Satelliten wie auch Sensoren anschließen. Und man kann an den dezidierten PWM Ausgängen ESC und ggf. Funktionsservos anschließen, für die am MB oftmals nicht genug Ausgänge vorhanden sind. Negativ ist das relativ großes Gehäuse im Vergleich zum 4651T hat und halt die vielen Ports, wenn man sie nicht braucht.

Im Moment inkl. Satellit für €86 bei HH direkt im "Angebot". Oder eine neue DX8 G2 inkl. 8010T plus zusätzlichem AR610 für €350?
_____________________________
Grüße von Andreas

Geändert von jumphigh (24.02.2020 um 17:35 Uhr)
jumphigh ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu jumphigh für den nützlichen Beitrag:
TheFox (24.02.2020), webwolf (25.02.2020)
Alt 24.02.2020, 18:26   #17
TheFox
Gast
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 7.876
Danke erhalten: 9.918
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Microbeast - Spektrum Empfänger mit Summensignal

Zitat:
Diese RX-MB-Kombi ist aber abgekündigt und bei HH selbst schon nicht mehr lieferbar. Es gibt damit de facto kein MB mehr bei Spektrum/HH. Die setzten nur noch auf ihre eigenen Systeme mit AS3X/SAFE wie AR636 und Nachfolger.
Ja, jedoch(angeblich) ab März wieder im Handel.
Zitat:
Ja, dieses neue FBL bringt den von mir vorgeschlagenen SPM4651T mit und hat noch einen zusätzlichen Anschluss für einen zweiten bzw. Sat. Aber die Doku ist mangelhaft und die Einstellbarkeit kann bisher nicht mit offenen FBL -Systemen mithalten. Wie stellt man die Dinger eigentlich ein, wenn man keinen Spektrum-Sender mit Forward Programming hat?
Inzwischen sind die "offenen" Versionen raus, in jeden Heli bis zum 800er einbaubar und frei konfigurierbar. Ohne Foward-Programming geht das am PC. Ich hab selbst keines, darum kann ich nicht Näheres dazu berichten.

Wenn das MB bereits im Haus ist, wird wohl das Zukaufen des 8010T oder 4651T die Lösung sein.
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 25.02.2020, 09:52   #18
webwolf
Member
 
Registriert seit: 02.03.2019
Beiträge: 103
Danke erhalten: 9
Flugort: MSC Vohenstrauß
Standard AW: Microbeast - Spektrum Empfänger mit Summensignal

Zitat:
Zitat von jumphigh Beitrag anzeigen
Aber wie auch schon gesagt, hat der SPM4651T zwei lange Antennen, die man vorne und hinten am Heli anbringen kann und dann auch am 420er Goblin immer ausreichend Empfang hat. Andere Systeme bekommen das ja auch mit nur zwei Antennen und ohne zweiten Empfänger/Satelliten hin. Ich würde es also erst einmal mit dem vorhandenen MB und dem SPM4651T versuchen. Alle Telemetrie muss dabei aber das MicroBeast liefern. Wie auch schon gesagt, kann man keine Sensoren an die neuen, reinen seriellen Empfänger von Spektrum anschließen.
Ich habe mir jetzt doch mal den SPM9746 für Karbonrümpfe mit einer Antenne bestellt. Beim SPM4651T bin ich mir nicht sicher wie er am MB angeschlossen werden soll, weil er 4 Pins hat und ihr glaub ich geschrieben habt, dass man hier den Stecker erst mal umlöten muss um ihn am Summensignaleingang von MB anschließen zu können.
webwolf ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 25.02.2020, 14:00   #19
webwolf
Member
 
Registriert seit: 02.03.2019
Beiträge: 103
Danke erhalten: 9
Flugort: MSC Vohenstrauß
Standard AW: Microbeast - Spektrum Empfänger mit Summensignal

hab ich auf der Microbeast Seite gefunden:

MICROBEAST / MICROBEAST PLUS in Kombination mit einem SPEKTRUM Satellitenempfänger in größeren Helis

Warum wird die Verwendung von einem SPEKTRUM Satelliten nur für Helis der 450er Größe und kleiner empfohlen?

Bei größeren Helis als der 450er Größe ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass der SPEKTRUM Satellit durch das Chassis in vielen Fluglagen verdeckt wird. Zusätzlich fliegt man üblicherweise mit größeren Helis weiter weg. Wenn der Satellit durch das Chassis verdeckt ist reicht dann möglicherweise die Sendeleistung nicht mehr aus, um das Hindernis zu durchstrahlen. Somit ist es sehr gut möglich, dass die Funkverbindung zwischen Satellit und Sender bei größeren Helis sehr leicht abbricht.
Bei Verwendung von MICROBEAST / MICROBEAST PLUS empfehlen wir daher in größeren Helis einen SPEKTRUM Empfänger mit SRXL Summensignal zu verwenden, wie z.B. den SPEKTRUM AR7700, AR9020, AR8010T, ... oder einfach einen SPEKTRUM Standardempfänger Ihrer Wahl, der dann per Standardverkabelung mit dem MICROBEAST / MICROBEAST PLUS verbunden wird.
webwolf ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 25.02.2020, 17:15   #20
jumphigh
Senior Member
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.872
Danke erhalten: 1.097
Flugort: Allstedt
Standard AW: Microbeast - Spektrum Empfänger mit Summensignal

Zitat:
Zitat von webwolf Beitrag anzeigen
Beim SPM4651T bin ich mir nicht sicher wie er am MB angeschlossen werden soll, weil er 4 Pins hat und ihr glaub ich geschrieben habt, dass man hier den Stecker erst mal umlöten muss um ihn am Summensignaleingang von MB anschließen zu können.
Der hat zwar einen 4-Pin-Stecker, aber nur 3 Kabel sind belegt. Das Umbasteln würde sich also nur auf den Wechsel auf einen Standard-Servo-Stecker für das MB beschränken. Beim Chinesen bekommt man die Kabel aber evtl. auch fertig.
_____________________________
Grüße von Andreas
jumphigh ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuer Summensignal-Empfänger von Spektrum AR7700 !! mukenukem Sender / Empfänger 100 20.02.2020 22:57
Skookum mit Summensignal an Graupner Empfänger B0tt0mline Sender / Empfänger 11 08.01.2015 14:53
Microbeast Einstellung mit Spektrum Empfänger? -flo- Flybarless 10 10.11.2011 19:35
Summensignal-Empfänger und Microbeast Babbsack Flybarless 11 28.01.2011 15:30
Aurora 9 -> Gibt es Empfänger mit Summensignal Sven Lürex Sender / Empfänger 4 17.02.2010 08:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:32 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.