RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Fliegen mit dem RC-Heli > Simulatoren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.12.2018, 15:41   #11
jessyjames
Member
 
Benutzerbild von jessyjames
 
Registriert seit: 31.05.2007
Beiträge: 289
Danke erhalten: 148
Flugort: Köln Marsdorf/Ossendorf
Standard AW: Orange FrSky USB-Dongle D16 bzw. EU kompatibel?

Zitat:
Zitat von luha Beitrag anzeigen
Das HF Module hat eine EU Zulassung, umflashen geht nicht, dem entsprechend sendet es legal. Mehr muss mich als Kunde nicht interessieren.
Ich wollte auch nicht den Moralapostel hier spielen.Wollte lediglich darauf hinweisen das es nicht erlaubt ist.Nicht umsonst gibt es den EU haken bei OpenTX.Am ende muss jeder selbst entscheiden ob er es benutzt oder nicht
_____________________________
Gruß Wolli
jessyjames ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 27.12.2018, 21:15   #12
TriCX
Member
 
Registriert seit: 23.11.2018
Beiträge: 27
Danke erhalten: 0
Standard AW: Orange FrSky USB-Dongle D16 bzw. EU kompatibel?

Zitat:
Zitat von luha Beitrag anzeigen
Das kann aber eigentlich nur ein Mac Software Problem sein. Unter Ubuntu 18.04 läuft der Stick mit 8 Kanälen problemlos
Im Prinzip stimme ich zu. Unter Windows läuft der Stöpsel auch.
Ich kann mir vorstellen, dass der Stöpsel irgendeine Initialisierung erwartet bevor er die Daten sendet.

Zitat:
Zitat von luha Beitrag anzeigen
Die XJT Firmware lässt sich übrigens nicht mehr flashen, sondern nur noch das OpenTX.
Ich konnte mit meiner X9D die XJT-Firmware flashen.
Ein kurzer Test ergab, dass die Non-EU-Version selbiges Verhalten mit dem Stöpsel zeigt: Binden klappt. Knüppelbewegungen unter macOS leider nein.
Das Verbinden mit einem EU-X8R-Empfänger ging dann, wie zu erwarten war, nicht mehr.
Es wurde also definitiv die XJT-Firmware geschrieben.

Vom Support des HKs habe ich mir einen Ersatz-Dongle erbettelt.
Vielleicht habe ich ja nur ein China-Montags-Gerät bekommen.

Vielleicht findet sich ja noch ein MacUser, der mich in das Geheimnis der Konfiguration einweihen kann.

Geändert von TriCX (27.12.2018 um 21:18 Uhr)
TriCX ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 28.12.2018, 01:38   #13
luha
Senior Member
 
Benutzerbild von luha
 
Registriert seit: 07.10.2013
Beiträge: 2.760
Danke erhalten: 1.218
Flugort: Lehrte bei Hannover
Standard AW: Orange FrSky USB-Dongle D16 bzw. EU kompatibel?

Zitat:
Zitat von TriCX Beitrag anzeigen
Ich konnte mit meiner X9D die XJT-Firmware flashen.
Darum habe ich ja dazugeschrieben, dass es die aktuelle X7S war. Der Companion 2.2.2 meldet einen Zugriffsfehler bei dem Versuch und auch über das interne Menü geht es nicht.

Wie ich gerade rausgefunden habe, gibt es auch was eigenes von FrSky, den FRS-XSR-SIM für rund 25,-€. Evtl. läuft der ja unter MacOS.
_____________________________
Gruss, Lutz
Mein Hangar
ceterum censeo librum feces esse delendam
luha ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 28.12.2018, 11:47   #14
TriCX
Member
 
Registriert seit: 23.11.2018
Beiträge: 27
Danke erhalten: 0
Standard AW: Orange FrSky USB-Dongle D16 bzw. EU kompatibel?

Zitat:
Zitat von luha Beitrag anzeigen
Wie ich gerade rausgefunden habe, gibt es auch was eigenes von FrSky, den FRS-XSR-SIM für rund 25,-€. Evtl. läuft der ja unter MacOS.
Ja, den Stöpsel habe ich auch gesehen. Leider wird auf der FrSky-Seite nichts über unterstützte Betriebssysteme gesagt. Wenn ich dann auf den Seiten der Webshops folgendes lese "Installieren Sie einfach den vorinstallierten HID-Treiber auf Ihrem PC (Mac-Benutzer müssen die richtigen HID-Treiber herunterladen)." beginnt es überall zu jucken! Genau an diesem Punkt befinde ich mich bereits, für die Hälfte des Geldes :-)

Es ist ja nicht so, dass der Frsky-Dongle unter macOS nie funktioniert hätte, wie dieses Video veranschaulicht.
Die Frage ist also, was ist bei meinem Setup anders?
Ich vermute eine Kombination aus Dongle-Firmware, macOS-Nickligkeiten und meiner Aura.

Der RX2SIM-Adapter tut was er soll. Mich nervt aber der Kabelsalat. Aber das ist ein anderes Thema.

Eigentlich sollte ich den Dongle wegwerfen und mich sinnvollen Dingen widmen. Leider ist mein Technik-Ehrgeiz geweckt, der mich weiter Zeit darauf verwenden lässt.
Soeben habe ich die Versandbestätigung von Hobbyking für den Ersatzstöpsel erhalten.
Mal sehen, vielleicht tut der dann ja... oder ich teste den Dongle in Lehrte :-)
TriCX ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 28.12.2018, 14:55   #15
luha
Senior Member
 
Benutzerbild von luha
 
Registriert seit: 07.10.2013
Beiträge: 2.760
Danke erhalten: 1.218
Flugort: Lehrte bei Hannover
Standard AW: Orange FrSky USB-Dongle D16 bzw. EU kompatibel?

Zitat:
Zitat von TriCX Beitrag anzeigen
Es ist ja nicht so, dass der Frsky-Dongle unter macOS nie funktioniert hätte, wie dieses Video veranschaulicht.
Die Frage ist also, was ist bei meinem Setup anders?
Ich vermute eine Kombination aus Dongle-Firmware, macOS-Nickligkeiten und meiner Aura.

... oder ich teste den Dongle in Lehrte :-)
In Lehrte ist die Aura jedenfalls gut, hier funktionieren mit den Dongle sogar alle D8 Kanäle

Im Video weist er ja extra darauf hin, dass man auf 6 Kanäle reduzieren soll, sonst gibt es Verbindungsabbrüche.
_____________________________
Gruss, Lutz
Mein Hangar
ceterum censeo librum feces esse delendam
luha ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 04.01.2019, 21:08   #16
TriCX
Member
 
Registriert seit: 23.11.2018
Beiträge: 27
Danke erhalten: 0
Standard AW: Orange FrSky USB-Dongle D16 bzw. EU kompatibel?

Heute hatte ich den Ersatz-Dongle von HK im Postkasten - immerhin ein netter Service.
Jedoch löst es mein Problem keineswegs.
Meine beiden Orange-Frsky-USB-Dongle-Exemplare taugen nicht für meine beiden Mac-Systeme (iMAC, MBP).
Keine Ahnung wie es andere geschafft haben wollen.
Also eine klare Warnung an Mac-User: Finger weg! Chinaschrott taugt nicht für den Mac!

Grüße,
TriCX

PS: 2x Orange Frsky-USB-Dongle günstig abzugeben :-)
TriCX ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 04.01.2019, 21:21   #17
47110815
Senior Member
 
Benutzerbild von 47110815
 
Registriert seit: 30.07.2014
Beiträge: 2.602
Danke erhalten: 916
Flugort: Offenbach am Main
Standard AW: Orange FrSky USB-Dongle D16 bzw. EU kompatibel?

Zitat:
Zitat von TriCX Beitrag anzeigen
Also eine klare Warnung an Mac-User: Finger weg! Chinaschrott taugt nicht für den Mac!
Das kann man aber so nicht sagen, den die Orange DSMX-USB-Dongles funktionieren mit dem Mac.
_____________________________
Liebe Grüße
Thomas
47110815 ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.01.2019, 11:41   #18
TriCX
Member
 
Registriert seit: 23.11.2018
Beiträge: 27
Danke erhalten: 0
Standard AW: Orange FrSky USB-Dongle D16 bzw. EU kompatibel?

Zitat:
Zitat von 47110815 Beitrag anzeigen
Das kann man aber so nicht sagen, den die Orange DSMX-USB-Dongles funktionieren mit dem Mac.
Der Kontext hier ist die FrSky-Variante am Mac.
Aber wie dem auc sei, ich sollte es umformlieren. Vorsicht Chinaschrott! Keine CE-Kennzeichnung! Vertrieb in Europa illegal!

Nachdem mir der FrSky-Support bestätigt hatte, dass der XSR-SIM am Mac läuft, habe ich den Kauf gewagt.
Siehe da, läuft sofort mit Heli-X und AccuRC. Thema beendet.

Dem Orange-Stöpsel bin ich dann noch zu leibe gerückt, da ich wissen wollte was darin werkelt: TI CC2511-F32. Dabei handelt es sich um eine 8051 MCU mit eingebauten 2.4 GHz Transceiver, etwas Flash und USB interface. Das Funk-Protokoll ist also in Software implementiert. Es lohnt sich also nicht für Orange eine D16-LBT-Firmware implementieren zu lassen. Die Orange-DSMX-Version dürfte also baugleich sein, jedoch mit einer anderen Firmware. Ich besitze keine Programmierwerkzeuge für den Kollegen, so dass ich keine tiefergehende Analyse machen kann. Entsprechende Testpunkte wären auf der Platine sogar vorhanden, siehe Fotos.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg ORX-FrSky-USB-Dongle.jpg (393,7 KB, 15x aufgerufen)
TriCX ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.01.2019, 14:46   #19
jumphigh
Gesperrt
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.180
Danke erhalten: 840
Flugort: Allstedt
Standard AW: Orange FrSky USB-Dongle D16 bzw. EU kompatibel?

Zitat:
Zitat von TriCX Beitrag anzeigen
Vorsicht Chinaschrott!
Du lehnst dich ja weit aus dem Fenster! Nur weil dein Mac defekt ist, sind gleich alle Orange-Dongles verkehrt? Du sagst doch selbst, dass der Stick mit Windows funktioniert, andere verwenden ihn auch mit dem Mac. Warum soll da nun plötzlich "China-Schrott" für die Probleme an deinem verkorksten OS schuld sein?

Zitat:
Zitat von TriCX Beitrag anzeigen
Die Orange-DSMX-Version dürfte also baugleich sein
Keine Ahnung, aber einfach was behaupten? DSMX verwendet einen CYRF6936-Transceiver, FrSky CC2500. Nun schau noch einmal auf die Bezeichnung des im Dongle verbauten ASIC...

Geändert von jumphigh (12.01.2019 um 14:49 Uhr)
jumphigh ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.01.2019, 22:03   #20
TriCX
Member
 
Registriert seit: 23.11.2018
Beiträge: 27
Danke erhalten: 0
Standard AW: Orange FrSky USB-Dongle D16 bzw. EU kompatibel?

Zitat:
Zitat von jumphigh Beitrag anzeigen
Du lehnst dich ja weit aus dem Fenster! Nur weil dein Mac defekt ist, sind gleich alle Orange-Dongles verkehrt?
Naja, wieviele Fehler muss ein Gerät haben um "Schrott" zu sein?
  • Keine CE-Kennzeichnung
  • Bestenfalls "veralteter" wenn nicht sogar in EU illegaler D8-Mode
  • Kein Handbuch, was zumindest in DE ein Mangel darstellt
  • Inkompatibilität mit macOS: Ok, geschenkt! Steht ja auch nirgenwo, dass es gehen würde.
Zitat:
Zitat von jumphigh Beitrag anzeigen
Du sagst doch selbst, dass der Stick mit Windows funktioniert, andere verwenden ihn auch mit dem Mac.
Mir ist kein Mac-Nutzer bekannt, der den Orange-Frsky-Dongle erfolgreich konfiguriert hätte. Bitte melden! Danke.

Zitat:
Zitat von jumphigh Beitrag anzeigen
Keine Ahnung, aber einfach was behaupten? DSMX verwendet einen CYRF6936-Transceiver, FrSky CC2500. Nun schau noch einmal auf die Bezeichnung des im Dongle verbauten ASIC...
Nicht behaupten. "Dürfte" lässt meine Vermutung klar erkennen. Ich begründe meine Vermutung darin, dass die Orange-FrSky-USB-Dongle-Hardware protokoll-agnostisch ist.
Es ist vom Entwicklungsaufwand her günstiger eine HW für mehrere Protokolle zu verwenden.
TriCX ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Simulatoren


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[andere] Blade 230s Frsky Taranis und Orange Modul?? Bruchilot75 Blade 14 23.04.2017 08:46
[mCPX] ORANGE Funke von HK kompatibel zu MCPX?? holger_2 Blade 10 12.03.2013 17:30
USB-Dongle Phoenix Dr34m Simulatoren 1 06.03.2013 14:09
EasyFly USB-Controller mit AiroFly USB-Interface kompatibel Steigerwaldheli Simulatoren 0 07.09.2011 01:22
USB Dongle Phoenix verloren Roman1988 Simulatoren 7 06.01.2011 11:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:04 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.