RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > Sonstige Helis > Blade

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.02.2019, 23:41   #1
mba
Member
 
Registriert seit: 19.12.2018
Beiträge: 25
Danke erhalten: 0
Standard [Nano CPX/CPS] CPS zuviel Roll

Hi,
mein CPS driftet sehr stark nach links weg.
Nur über die Trimmung der DX6i mit ca 75 Prozent Korrektur bleibt er in der Spur.
Ich habe bereits versucht über das Servogestänge auszugleichen jedoch ohne Erfolg.
Im Gegenteil, jetzt haut er auch nach vorne ab.

Wie geh ich die Sache an? Brauche ich eine Pitchlehre, wie bekomme ich den Heli soweit in die Spur, dass ich nicht über die elektronische Trimmung extrem nachjustieren muß?
Würde mich über Eure Hilfe und Ratschläge freuen.
LG
mba ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 05.02.2019, 00:01   #2
uboot
Senior Member
 
Benutzerbild von uboot
 
Registriert seit: 16.05.2013
Beiträge: 2.193
Danke erhalten: 501
Flugort: Luftraum um FFB
Standard [Nano CPX/CPS] AW: CPS zuviel Roll

Am Sender sollst Du nicht trimmen, also alle Trimmungen auf "Neutral" stellen.
Wenn er initialisiert, soll die TS in Längs- und Quersicht im rechten Winkel zur Rotorwelle stehen. Gutes Augenmaß und Ruhe genügt.
Eine pitchlehre hilft nicht, weil das Ding zu klein ist. Wenn der linke Knüppel in der Mitte steht, klappst Du die Rotorblätter nach hinten und bringst sie auf gleiche Höhe.
Einstellung nach englischem Handbuch, weil da keine Fehler enthalten sind.
Dann steht ein Trimmflug an.
Schau mal, wie's dann aussieht.
Viel Spaß!

Gruß
Wolfgang
_____________________________
Es ist das edelste Privileg des Starken, sich auf die Seite der Schwachen zu stellen.
uboot ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu uboot für den nützlichen Beitrag:
lottacustoms (05.02.2019)
Alt 05.02.2019, 07:33   #3
Joh
Member
 
Benutzerbild von Joh
 
Registriert seit: 28.07.2018
Beiträge: 567
Danke erhalten: 77
Flugort: Vogelsbergkreis
Standard [Nano CPX/CPS] AW: CPS zuviel Roll

Wichtig ist, das du nach dem Trimmflug zuerst den Sender ausschaltest und dann den Heli.
Sonst werden die Einstellungen nicht übernommen!
TS sollte nach dem Einstellen gerade stehen. Entweder Kabelbindermethode oder gesundes Augenmaß.
Den Rest machst du dann über den Trimmflug
_____________________________
Blade 230 S V2
XK K110
XK K130
Joh ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 09.02.2019, 16:27   #4
mba
Member
 
Registriert seit: 19.12.2018
Beiträge: 25
Danke erhalten: 0
Standard [Nano CPX/CPS] AW: CPS zuviel Roll

Hi,
danke für EUre Tipps.
Ich hab leider kein Händchen dafür.
Es wird alles immer schlimmer.
Jetzt steigt er kaum bei Vollgas, driftet nach hinten und seitwerts ab.
Zudem zittert er noch.
Jetzt weiß ich auch nicht mehr weiter.
Nach welcher Methode geh ich jetzt am Besten vor???
Ichbin überfordert
mba ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 09.02.2019, 16:32   #5
47110815
Senior Member
 
Benutzerbild von 47110815
 
Registriert seit: 30.07.2014
Beiträge: 2.765
Danke erhalten: 970
Flugort: Offenbach am Main
Standard [Nano CPX/CPS] AW: CPS zuviel Roll

Crash gehabt?
_____________________________
Liebe Grüße
Thomas
47110815 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 09.02.2019, 16:37   #6
mba
Member
 
Registriert seit: 19.12.2018
Beiträge: 25
Danke erhalten: 0
Standard [Nano CPX/CPS] AW: CPS zuviel Roll

Kein nennenswerter.
Ich habe nur die ganze Zeit über Ttimmung Dx6i gesteuert
mba ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 09.02.2019, 16:43   #7
47110815
Senior Member
 
Benutzerbild von 47110815
 
Registriert seit: 30.07.2014
Beiträge: 2.765
Danke erhalten: 970
Flugort: Offenbach am Main
Standard [Nano CPX/CPS] AW: CPS zuviel Roll

Ich frage deshalb:

Zitat:
Zitat von mba Beitrag anzeigen
Jetzt steigt er kaum bei Vollgas,
Hat das HZR, bzw die HRW vertikales Spiel, dann bitte das HZR wieder fest andrücken.
_____________________________
Liebe Grüße
Thomas
47110815 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 09.02.2019, 17:42   #8
Joh
Member
 
Benutzerbild von Joh
 
Registriert seit: 28.07.2018
Beiträge: 567
Danke erhalten: 77
Flugort: Vogelsbergkreis
Standard [Nano CPX/CPS] AW: CPS zuviel Roll

Ist die TS ausgerichtet und hast du einen Trimmflug gemacht?
Heckzittern kann von einem fertigen Heckmotor kommen, aber auch von krummen Wellen.
Mal versucht ein Rotorblatt abzuschrauben und an der BLW von einer Seite zu drehen ?
Wenn sich da was bewegt ist diese krumm
_____________________________
Blade 230 S V2
XK K110
XK K130

Geändert von Joh (09.02.2019 um 17:45 Uhr)
Joh ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 09.02.2019, 18:27   #9
uboot
Senior Member
 
Benutzerbild von uboot
 
Registriert seit: 16.05.2013
Beiträge: 2.193
Danke erhalten: 501
Flugort: Luftraum um FFB
Standard [Nano CPX/CPS] AW: CPS zuviel Roll

Zitat:
Zitat von mba Beitrag anzeigen
Kein nennenswerter. Geht's genauer?
Ich habe nur die ganze Zeit über Ttimmung Dx6i gesteuert
Sollst Du nicht, laß' alle Trimmungen auf "neutral"

Zum Steigen hat Andreas was gesagt.

Untersuch mal die Aufhängung der Platine, ob die verrutscht ist. (Die Platine)
Die darf nicht an der Zelle anliegen und muß frei beweglich in ihren Gummilagern schwimmen.

Ist das Heckröhrchen noch ganz?

Haben sich Haare um die Motorwelle hinten herumgeringelt? (Tier oder Mensch ist dabei egal . . .)

Das wird schon; so viel ist nicht an dem Kleingetier :-)
Manchmal sind es nur ein, zwei Kleinigkeiten, die ihn zur Verzweiflung bringen.
_____________________________
Es ist das edelste Privileg des Starken, sich auf die Seite der Schwachen zu stellen.
uboot ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 09.02.2019, 22:50   #10
mba
Member
 
Registriert seit: 19.12.2018
Beiträge: 25
Danke erhalten: 0
Standard [Nano CPX/CPS] AW: CPS zuviel Roll

Also,
das Hauptzahnrad ist ja neulich immerwieder heruntergerutscht.
Ich habe das geklebt. Seit dem ist das Zittern bei bestimmten Umdrehungen.
Ichhabe mir das Zahnrad mal genauer angeschaut.
Das sieht etwas abgebnutzt aus.
Das werde ich tauschen.

Zur Taumelscheibe:
Ich habe über die Gestaänge der vorderen zwei Servos versucht durch herumschrauben der kleinen, schwarzen Halter die Taumescheibe zu justieren.
Das egdriften war dann besser aber der Steigflug wurde schlechter.
Das ist jetzt alles wohl ganz verstellt.
Dreh ich das ganze wieder in die andere Richtung bessert sich das Steigverhalten aber der Heli driftet wieder voll weg.
Die Taumelscheibe wird ja von drei Servos bewegt.
Vorne zwei, hinten einer.
Welcher Servo bewirkt den genau was bzgl. Pitch/Nick/Roll ?

ODER mal eine andere Frage:
Würde sich jemand bereit erklären den Heli mal an sich zu nehmen und nach ihm zu schauen?

ODER:
Soll ich einfach auch mal eine neue Taumelscheibe mit Servogestängen neu kaufen und mal austauschen?
Was meint ihr.
mba ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Blade


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Nano CPX/CPS] Nano CPS Einstellen neki Blade 11 31.01.2019 07:55
Einsteigerfrage Nano CPS Chromium Fliegen für Einsteiger 12 14.05.2016 20:57
zuviel Volt? Fachim Akku und Ladetechnik 10 07.11.2010 12:28
OS 91 SZ zuviel Kompression? Raptor-freak Verbrenner 26 29.05.2007 13:01
Zuviel Umsatz? Christian Gans Helis Allgemein 2 04.07.2004 16:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:21 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.