RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > Henseleit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.09.2015, 13:54   #41
bison_control
Member
 
Registriert seit: 31.05.2007
Beiträge: 158
Danke erhalten: 78
Daumen runter AW: Servowahl TDR 2

Zitat:
Zitat von Sass Beitrag anzeigen
Wenn ich der Empfehlung von Jan folge und das HSB-9360TH High Speed für die Taumel nehme, welches kommt dann fürs Heck in Frage?

Was mich nur bei diesem HSB-9360TH in Verbindung mit dem Kosmik-Regler stört, dass ich die beiliegenden PAD's anschließen muss. Erstens eine weitere unnötige Fehlerquelle und auch mehr Gewicht....

Hier die Produktbeschreibung von Hitec zur Rückspeisung von Energie in den Antriebsakku

Dies wird erreicht durch die Rückspeisung der erzeugten Energie beim Abbremsen des Servos (Generatorprinzip) in ihren Antriebsakku.
Sollten Sie eine Akkuweiche, eine BEC-Spannung ihres Fahrtenreglers nutzen, so kann einfach der bei jedem Servo beiliegende PAD (PowerAbsorbingDevice) parallel zum Servo gesteckt werden und die Servos verhalten sie wie jedes andere bekannte Servo.

Weiteres Feature ist das langsame Anfahren der Neutralstellung nach Inbetriebnahme.
Ruder und deren Mechaniken bei großen Modellen werden geschont und das Modell macht sich in Ruhe zum Einsatz bereit.

PAD
Das Power Absorbing Device verhindert den Rückfluss von Strom bei nicht kompatiblen ENERGY EFFICIENT-Verbindungen. Anleitung beachten!


VG
Frank
bison_control ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 05.09.2015, 14:03   #42
TDISNIPER
Member
 
Benutzerbild von TDISNIPER
 
Registriert seit: 15.09.2013
Beiträge: 328
Danke erhalten: 209
Flugort: MBG Biberach e.V.
Standard AW: Servowahl TDR 2

Zitat:
Zitat von bison_control Beitrag anzeigen
Was mich nur bei diesem HSB-9360TH in Verbindung mit dem Kosmik-Regler stört, dass ich die beiliegenden PAD's anschließen muss. Erstens eine weitere unnötige Fehlerquelle und auch mehr Gewicht....

Hier die Produktbeschreibung von Hitec zur Rückspeisung von Energie in den Antriebsakku

Dies wird erreicht durch die Rückspeisung der erzeugten Energie beim Abbremsen des Servos (Generatorprinzip) in ihren Antriebsakku.
Sollten Sie eine Akkuweiche, eine BEC-Spannung ihres Fahrtenreglers nutzen, so kann einfach der bei jedem Servo beiliegende PAD (PowerAbsorbingDevice) parallel zum Servo gesteckt werden und die Servos verhalten sie wie jedes andere bekannte Servo.

Weiteres Feature ist das langsame Anfahren der Neutralstellung nach Inbetriebnahme.
Ruder und deren Mechaniken bei großen Modellen werden geschont und das Modell macht sich in Ruhe zum Einsatz bereit.

PAD
Das Power Absorbing Device verhindert den Rückfluss von Strom bei nicht kompatiblen ENERGY EFFICIENT-Verbindungen. Anleitung beachten!


VG
Frank
Das gleiche Stört mich an den HITEC Servos auch. Die Futabas sind mir zu Langsam und gerade schlecht verfügbar. Ich bin gerade am Überlegen ob ich die BK-8002 nehmen soll?

Gruß
David
_____________________________
TDR1, TDR2, TDR2-Speed, TDF und alles was Spaß macht!
TDISNIPER ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 05.09.2015, 14:18   #43
bison_control
Member
 
Registriert seit: 31.05.2007
Beiträge: 158
Danke erhalten: 78
Standard AW: Servowahl TDR 2

Zitat:
Zitat von TDISNIPER Beitrag anzeigen
Das gleiche Stört mich an den HITEC Servos auch. Die Futabas sind mir zu Langsam und gerade schlecht verfügbar. Ich bin gerade am Überlegen ob ich die BK-8002 nehmen soll?

Gruß
David
Ich denke die ganze Komplexität kommt nur zustande, weil beim TDR 2 der Servoweg erhöht werden muss. Verstehe ich auch alles, aber die Auswahl an passenden Servos ist noch zu gering (nach meinem Kenntnisstand). Was die empfohlenen Futaba-Servos angeht teile ich die Meinung, mir sind sie auch zu langsam. Für's speeden mag es ok sein, aber ansonsten ist die Entwicklung zu schnellen Servos ja nicht umsonst zu drastisch gestiegen. Warum jetzt wieder zurückgehen?

Vielleicht würde mal eine Übersicht helfen was überhaupt in Frage kommt (hallo Jan's Teampiloten, könnt ihr uns da helfen?, wäre super)

Nur die Hitec's werden es definitiv nicht. Eins habe ich gelernt, je mehr Features, je mehr Fehlerquellen. Da der TDR 2 ein Quantensprung an Neuem enthält, will das erst mal in den Griff zu bekommen sein.

VG
Frank

Geändert von bison_control (05.09.2015 um 14:22 Uhr)
bison_control ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 05.09.2015, 14:40   #44
danson
AEROLUTIONS
 
Registriert seit: 06.10.2009
Beiträge: 656
Danke erhalten: 200
Standard AW: Servowahl TDR 2

Bei den Hitecs reicht auch ein Pad für bis zu 3 servos aus, man muss nicht alle anschließen. Es gibt auch Piloten die die Dinger ganz weg lassen ohne Probleme..
_____________________________
Gruß Daniel
Aerolutions - maßgeschneiderte Helitaschen und Koffer, RC-Zubehör
danson ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 05.09.2015, 14:48   #45
siXtreme
Team Henseleit
Teampilot
 
Benutzerbild von siXtreme
 
Registriert seit: 05.06.2001
Beiträge: 3.591
Danke erhalten: 2.487
Standard AW: Servowahl TDR 2

Zitat:
hallo Jan's Teampiloten, könnt ihr uns da helfen?, wäre super)
Eigentlich ist doch alles geklärt :

Klick mich

Gruß Robert
_____________________________
Airtist.de
siXtreme ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu siXtreme für den nützlichen Beitrag:
dj.spot (05.09.2015), QuaX (05.09.2015)
Alt 05.09.2015, 15:02   #46
danson
AEROLUTIONS
 
Registriert seit: 06.10.2009
Beiträge: 656
Danke erhalten: 200
Standard AW: Servowahl TDR 2

Hier mal die Antwort vom Hitec Support auf meine Frage bzgl. PADs:

Sehr geehrter Herr ....,

die HiTEC Brushless Servo sind so konzipiert, das Sie einen sehr niedrigen Strombedarf haben, bei gleicher Leistung.
Gegenüber unseren eigenen Servos können wir von 50% sprechen.
Im Vergleich mit Mitbewerbern von teil weise 90%.

Das ist sehr viel. Denn das BEC des Regler wird weniger belastet und kann kleiner dimensioniert werden,
oder man kann mit gleichem Empfängerakku deutlich länger fliegen.

Dies wird durch Brushlessmotoren mit entsprechend guter Ansteuerungselektronik erreicht und durch die
Technik, das Energie aus dem Servo zurück in den Akku fließt. Ähnlich dem „KERS“ bei der Formel 1 um das einfach zu erklären.

Hat man nun die Servos nicht direkt aus einem Akku versorg, über einen Empfänger, so muss man im Einzelfall das beiliegende PAD verwenden.
Dieses setzt die zurückgeführte Energie in Wärme um (wie es normale Servos intern machen).

Nutzt man also das BEC eines Reglers oder ein gesondertes BEC, so muss man das PAD parallel zum Servo betreiben.
Dazu einfach das PAD an einen freien Servokanal stecken oder per Y-Kabel.

Ein PAD reicht für 3 Servos aus.
Denn in den seltensten Fällen führen alle Servos zur gleichen Zeit die Energie zurück, welche aber dann nicht in das BEC zurückfließen kann.
Und so geht dann die Energie vom einen Servo in die anderen Servos, welche sich gerade bewegen.

In Ihrem Fall mit dem internen Regler BEC sollten sie ein PAD verwenden.
Der Stützkondensator stört dabei nicht.

Sie können auch am Boden, nicht Fliegen bevor man es getestet hat, das PAD weglassen und am Knüppel kräftig rühren,
so dass alle Servos „tanzen“. Sollten Sie dabei feststellen dass die Servos nicht knackig stehen bleiben sondern überschwingen,
dann sehen Sie deutlich das Sie ein PAD benötigen. Denn wenn ein Servo überschwingt liegt es daran, dass die rückgespeiste Energie
vom Gesamtsystem nicht verwertet werden kann.
_____________________________
Gruß Daniel
Aerolutions - maßgeschneiderte Helitaschen und Koffer, RC-Zubehör
danson ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu danson für den nützlichen Beitrag:
Blade Breaker (05.09.2015)
Alt 05.09.2015, 15:13   #47
dj.spot
Member
 
Benutzerbild von dj.spot
 
Registriert seit: 20.09.2011
Beiträge: 281
Danke erhalten: 65
Flugort: FMSC Steinfurt
Standard AW: Servowahl TDR 2

Hallo zusammen,

Mir stellt sich gerade die frage ob wirklich niemand daran denkt die gesamte empfangsanlage im TDR II direkt mit einem 2S Lipo zu betreiben?
Auch wenn im Heli selbst sehr wenig platz vorhanden ist.
Wenn man sich aber die Akkubefestigung anschaut dann kann man dort sicherlich noch einen kleinen (1000mAh) Lipo mit unterbringen.

Genauso frage ich mich schon länger ob es auch die Möglichkeit gibt einen anderen Regler als einen Kosmik zu verbauen. Klar ist die Halterung an sich direkt für den Kosmik konzipiert worden. Aber aufgrund des engen Platzangebotes würde doch auch ein YGE 200HV (wenn man soviel Leistung braucht) ganz gut machen.

Gibt es da seitens der Teampiloten vielleicht Erfahrungswerte?

Beste Grüße

Philipp
_____________________________
T-Rex700eProDFC @ V-Bar - TDR @ V-Bar T-Rex550L @ V-Bar - Goblin 380 @ V-Bar - FutabaT14sg
dj.spot ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 05.09.2015, 15:24   #48
Jan Henseleit
henseleit-helicopters.de
Hersteller
 
Registriert seit: 11.02.2003
Beiträge: 115
Danke erhalten: 1.491
Standard AW: Servowahl TDR 2

Liebe Leute,

jetzt bleibt doch mal ganz gelassen.
Ihr könnt alle ganz normale Servos wie immer nehmen, wenn euch programmierbare suspekt oder zu teuer sind.
Wenn man den mittleren Anlenkpunkt der Blattgriffarme nimmt, sind alle Verhältnisse so, wie bei jedem anderen Hubschrauber auch, also nichts wovor irgend jemand German Angst haben muss.
Die Möglichkeit auch programmierbare Servos mit höheren Wegen verwenden zu können ist doch nur ein zusätzliches Feature, welches bei der Anlenkung weiter außen noch mehr Präzision und Spielfreiheit bietet, als sowieso schon vorhanden ist.
Das kann beim Speeden sehr nützlich sein, weil dabei hohe Kräfte auftreten.
Der TDR-II bietet so viele individuelle Einstellmöglichkeiten, dass für jeden etwas dabei sein wird.
Mein Team und ich hatten selber noch gar nicht die Zeit alles auszuprobieren.
Da wird es im Laufe der Zeit noch jede Menge Input auch von den Kunden geben.
Wichtig ist doch nur, dass man so viel wie möglich probieren und realisieren kann und dass kann man beim TDR-II definitiv.
Auch die Linearanlenkung bietet nicht nur für den Speedpiloten, sondern auch für´s 3D fliegen viele Vorteile. Da nützt es jetzt nichts, viel theoretisches zu erklären, dass muss man einfach ausprobieren und vieles versteht man erst dann so richtig, wenn man das Ding auf dem Tisch stehen hat und die Grundeinstellungen vornimmt.
Zu den PAD´s bei den Hitec Servos ist folgendes zu sagen. Sie sind klein und wiegen fast nichts.
Ich selbst habe eins an einem freien Empfängerausgang und eins an einem freien Stabiausgang angeschlossen.
Jetzt bin ich gerade dabei das Neo einzubauen, was übrigens wunderbar in die Mechanik passt.
Da werde ich dann nur noch 1 PAD verwenden. Ich denke, dass man auch ganz ohne auskommt, aber ich habe momentan nicht die Zeit es zu testen.

Ich hoffe, dass ich ein wenig Licht ins Dunkle gebracht habe.

Gruß Jan Henseleit
Jan Henseleit ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 16 Benutzer sagen Danke zu Jan Henseleit für den nützlichen Beitrag:
audimann3 (05.09.2015), Blade Breaker (05.09.2015), danson (05.09.2015), Dark-Lord (06.09.2015), dj.spot (05.09.2015), Henning Piez (29.04.2016), janK (05.09.2015), jean-marc (21.12.2015), MarkusD (05.09.2015), Nico (07.09.2015), OfficeCopter (05.09.2015), Sass (05.09.2015), siXtreme (05.09.2015), sme (05.09.2015), TDISNIPER (05.09.2015), wolv (05.09.2015)
Alt 05.09.2015, 15:33   #49
Funbug
Member
 
Registriert seit: 19.02.2012
Beiträge: 204
Danke erhalten: 39
Flugort: Nidwalden Schweiz
Standard AW: Servowahl TDR 2

Anstelle der Pad's einfach ein Bec Guard rein und zwischen servos und Bec Guard Elkos wie die GrennCaps von Linus. Und alles ist supi...
Funbug ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 05.09.2015, 16:38   #50
Sass
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Servowahl TDR 2

Zitat:
Zitat von Piroflip21 Beitrag anzeigen
Dein Lieblingsheckservo.


Siehe Post #18
Isch habe keine Lieblingsservo...

Also, Spaß beiseite. Welches Heckservo ist beim Hitec angesagt? Kann ich da auch ein 9360 nehmen?

Geändert von Sass (05.09.2015 um 16:44 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Henseleit


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Servowahl Tdr...muss nochmal nerven:-) frostini Henseleit 15 10.01.2014 14:08
T-Rex 450: Servowahl? mckeks Align 13 14.04.2009 23:17
T-Rex 500: Servowahl? steveman Align 12 31.03.2009 23:12
Servowahl beim Kreisel Raptor-Spy Kreisel und Servos 2 29.12.2008 12:40
AC-3x Servowahl matthaeus Flybarless 4 28.07.2008 09:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:54 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.