RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > Henseleit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.10.2015, 06:50   #11
luha
Senior Member
 
Benutzerbild von luha
 
Registriert seit: 07.10.2013
Beiträge: 2.829
Danke erhalten: 1.264
Flugort: Lehrte bei Hannover
Standard AW: (fast)-boomstrike am TDR

Zitat:
Zitat von DernetteMann1982 Beitrag anzeigen
Ich erkläre mir das so, dass gerade die Drehung/Fliehkraft das Problem ist.
Die Mechanik kommt beim Steuern deutlich früher mit als der Rotorkreis.
Der Rotorkreis ist da quasi etwas träger als die Mechanik.
Vergleiche das gerne mit einem Rad(Fahrrad), wenn man das dreht und dann versucht es schräg zu halten geht das deutlich schwerer als ohne Drehung.
Nette Erklärung aber leider falsch.

Beim Fahrad versuchst Du die sich drehende Ebene über die Achse zu kippen. Beim Heli bewegt sich zuerst der Rotorkreis und über die Welle wird dann der Rest der Mechanik mit geneigt. Die weichen Blätter fliegen sozusagen vorweg (die Blattspitzen besonders) und die träge Mechanik wird hinterher "gebogen".
Darum ist auch die Kombination negativ Collectiv und Nick gezogen am gefährlichsten.
_____________________________
Gruss, Lutz
Hangar
ceterum censeo librum facierum esse delendam
luha ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu luha für den nützlichen Beitrag:
Albert (27.10.2015), Andi-AS (27.10.2015), DernetteMann1982 (27.10.2015)
Alt 27.10.2015, 07:50   #12
Timo Wendtland
Henseleit Teampilot
 
Benutzerbild von Timo Wendtland
 
Registriert seit: 17.04.2003
Beiträge: 2.629
Danke erhalten: 5.069
Flugort: Köln
Standard AW: (fast)-boomstrike am TDR

Hi,

das Problem hatte ich damals auch gelegentlich mit dem TDR.

Meine Lösungsvorschläge

- knüppelharte Dämpfung
- härtere Rotorblätter der neuesten Generation ( steifer u. schwerer um die Kreiselkräfte zu erhöhen ) z.B. Rail 696

Wenn das immer noch nicht ausreicht, dann mehr Luft zur Heckanlenkung verschaffen:
Heckanlenkung nach unten verlegen

Immer beachten das man es mit niedrigen Drehzahlen nicht übertreiben darf ( kein Hardcore 3D und nicht am Knüppel reissen ) , die Kreiselkräfte schwinden, die Rotorebene wird instabiler und die Boomstrikegefahr wird erhöht.

Viele Grüße
Timo
Timo Wendtland ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 27.10.2015, 08:04   #13
DernetteMann1982
Henseleit
Teampilot
 
Benutzerbild von DernetteMann1982
 
Registriert seit: 07.11.2007
Beiträge: 3.809
Danke erhalten: 2.552
Flugort: MFSV Haiger-Allendorf
Standard AW: (fast)-boomstrike am TDR

Zitat:
Zitat von luha Beitrag anzeigen
Nette Erklärung aber leider falsch.
...
Darum ist auch die Kombination negativ Collectiv und Nick gezogen am gefährlichsten.
Danke für die Aufklärung.

Dass die Mechanik träger ist, ist eigentlich klar, die optische Erscheinung zeigt mir hin und wieder anderes.

Wüsste auch keinen Boomstrike gesehen zu haben der mit negativ Pitch und Nick gezogen war.
Fast alle waren gedrückt und in Normalfluglage.
_____________________________
T-Rex 250Se BeastX, T-Rex 450 Bell 206 Jet Ranger(CR), "TDR" 450 BeastX, T-Rex 600 Nitro LE BeastX, TDR, TDR@night, TDRII, Graupner Bell 212 Twinjet

Geändert von DernetteMann1982 (27.10.2015 um 08:07 Uhr)
DernetteMann1982 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 27.10.2015, 08:21   #14
Behemoth
Member
 
Registriert seit: 11.07.2013
Beiträge: 27
Danke erhalten: 12
Standard AW: (fast)-boomstrike am TDR

Hi, ich Klink mich auch mal in die Diskussion ein...
Das schwenken der Blätter ist essentiell notwendig! Deshalb ist Blätter fest knallen keine gute Idee.
Das einschwenken der Blätter resultiert vor allem aus der coriolis kraft ( zur Erinnerung für die bei denen der Physik Unterricht länger her ist: denkt an die Eiskunstläuferin, um die Drehzahl in einer pirouette zu erhöhen zieht sie die arme an den Körper). Was hat das ganze nun mit dem heli zu tun? ..:
Bei der schlagbewegung der Rotorblätter, also das neigen der Rotorblatt ebene wird auch der Radius der massenelemente verändert. Diese bewegen sich jedoch mit der Geschwindigkeit die aus dem Radius der ungebeugten ebene und der Drehzahl resultieren. Nun wird der Radius verändert und das Blatt muss zwangsläufig vor oder nach eilen ( einklappen) , da der rotorkopf die gleiche Drehzahl beibehalten will.

Hoffe es war einigermaßen verständlich ;-)

Grüße,
Andrej
Behemoth ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Behemoth für den nützlichen Beitrag:
Hanss Axel (27.10.2015)
Alt 27.10.2015, 11:23   #15
charly39
Senior Member
 
Benutzerbild von charly39
 
Registriert seit: 21.09.2008
Beiträge: 2.064
Danke erhalten: 497
Flugort: UMFC Reichenthal OÖ
Standard AW: (fast)-boomstrike am TDR

Jetzt ist mir endlich klar wo der ganze Abrieb her kommt in den Blatthaltern. :confused:
_____________________________
_______________________
SuziJanis700//Trex700FL//EXO500
charly39 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 27.10.2015, 11:42   #16
luha
Senior Member
 
Benutzerbild von luha
 
Registriert seit: 07.10.2013
Beiträge: 2.829
Danke erhalten: 1.264
Flugort: Lehrte bei Hannover
Standard AW: (fast)-boomstrike am TDR

Zitat:
Zitat von Behemoth Beitrag anzeigen
Das schwenken der Blätter ist essentiell notwendig! Deshalb ist Blätter fest knallen keine gute Idee.
Ich fall gleich vom Stuhl

RC-Heli Community - Einzelnen Beitrag anzeigen - TDR 2010 Blatthalter Zusatzgewinde ?

Blos nicht festschrauben die Madenschraube oder vorher ein Langloch in die Blätter feilen.
_____________________________
Gruss, Lutz
Hangar
ceterum censeo librum facierum esse delendam
luha ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu luha für den nützlichen Beitrag:
charly39 (27.10.2015), Taumel S. (27.10.2015)
Alt 27.10.2015, 12:22   #17
Hanss Axel
Senior Member
 
Benutzerbild von Hanss Axel
 
Registriert seit: 25.02.2012
Beiträge: 2.415
Danke erhalten: 5.120
Flugort: Yokohama / Japan
Standard AW: (fast)-boomstrike am TDR

Zitat:
Zitat von Behemoth Beitrag anzeigen
Hoffe es war einigermaßen verständlich ;-)

Grüße,
Andrej
War es.
_____________________________
NE Solo Maxx BL Nightflight; T-Rex 150;
Forza 450EX; Forza 700;
T14SG
Hanss Axel ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 27.10.2015, 12:35   #18
Taumel S.
Senior Member
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 26.304
Danke erhalten: 4.177
Flugort: Österreich
Standard AW: (fast)-boomstrike am TDR

Zitat:
Zitat von luha Beitrag anzeigen
Blos nicht festschrauben die Madenschraube
Aber wofür ist das Gewinde dann?
Taumel S. ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 27.10.2015, 12:43   #19
luha
Senior Member
 
Benutzerbild von luha
 
Registriert seit: 07.10.2013
Beiträge: 2.829
Danke erhalten: 1.264
Flugort: Lehrte bei Hannover
Standard AW: (fast)-boomstrike am TDR

Zitat:
Zitat von Taumel S. Beitrag anzeigen
Aber wofür ist das Gewinde dann?

Aufhören, bitte, Ihr macht mich fertig!
_____________________________
Gruss, Lutz
Hangar
ceterum censeo librum facierum esse delendam
luha ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 27.10.2015, 12:49   #20
Taumel S.
Senior Member
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 26.304
Danke erhalten: 4.177
Flugort: Österreich
Standard AW: (fast)-boomstrike am TDR

Zitat:
Zitat von tiemo_b Beitrag anzeigen
Nach dem 2. Flug habe ich bei der Kontrolle gesehen, dass die Heckanlenkung völlig zerfasert ist
Warum habt ihr eigentlich die Heck-Anlenkung genau am obersten Punkt vom Heckrohr, dort wo die Blades gerne einschlagen, montiert?

Danke für die Fotos im ersten Posting, das sieht sehr spektakulär aus!
Taumel S. ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Henseleit


Stichworte
boomstrike; heckanlenkung, tdr henseleit

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
TDR mit 900 u/min = Boomstrike, Gefahr? Denny86 Henseleit 2 04.07.2014 11:44
TDR Boomstrike Roxxter Henseleit 12 31.12.2010 20:28
TDR warum kann mann über TDR Werkspiloten seinen TDR schneller bekommen ? Chris500 Henseleit 28 25.03.2010 18:14
Vibe 90: Nach dem Boomstrike ist vor dem Boomstrike! flyingchris1987 Bilder und Videos 5 30.04.2007 20:36
BOOMSTRIKE der-speedy Eheli-Tuning 15 05.03.2006 20:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:28 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.