RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > Henseleit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.05.2016, 23:19   #21
janK
Member
 
Registriert seit: 07.01.2014
Beiträge: 498
Danke erhalten: 285
Flugort: Osnabrück
Standard AW: TDR II - Tipps + Tricks zum Aufbau, Verkabelung, Elektronik

Also ich fand das Einstellen der Hitec Servos nicht so tragisch. Und ich mache das ja - hoffentlich - nur ein Mal!

Die Servos verrichten ihren Dienst unauffällig. 9360TH.

Gruß Jan.
_____________________________
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages.

TDR-2 Speeeeeed, TDF, Goblin 700
janK ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 05.05.2016, 09:45   #22
LarsBraun
LeoLipo.de
Onlineshop
 
Registriert seit: 24.08.2008
Beiträge: 896
Danke erhalten: 287
Flugort: Leonberg
Standard AW: TDR II - Tipps + Tricks zum Aufbau, Verkabelung, Elektronik

Und genieß ab jetzt das langsame anfahren der null Stellung. Das ist echt ein Segen!

Und halt wieder was gelernt ;-)

Bei mir laufen die auch einwandfrei!


Lars
_____________________________
Handvoll Grüße, Lars
VStabi mit bisschen Mechanik drum rum
LarsBraun ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 06.05.2016, 21:40   #23
iggi-ix
Member
 
Benutzerbild von iggi-ix
 
Registriert seit: 31.08.2008
Beiträge: 290
Danke erhalten: 54
Flugort: MFG Eudenbach
Standard AW: TDR II - Tipps + Tricks zum Aufbau, Verkabelung, Elektronik

Ich hab eine Frage an alle NEO User mit Pro Erweiterung.

Wir können in der PC- Soft unter anderem die Heligrösse von 450 bis 800 Größe eingeben.
Welcher Zahlenwert entspricht denn unserem TDR 2. Ich bin jetzt nicht am richtigen PC, hab aber glaube ich 70 eingeben.

Ich hoffe, ihr versteht, was ich meine.
iggi-ix ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 06.05.2016, 21:50   #24
tc1975
Senior Member
 
Benutzerbild von tc1975
 
Registriert seit: 18.08.2008
Beiträge: 5.929
Danke erhalten: 1.487
Flugort: MFG Tangstedt
Standard AW: TDR II - Tipps + Tricks zum Aufbau, Verkabelung, Elektronik

70 ist 700er grösse glaube ich
_____________________________
Goblin 770, Logo 700 - @VBar Touch
tc1975 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu tc1975 für den nützlichen Beitrag:
janK (06.05.2016)
Alt 06.05.2016, 22:04   #25
iggi-ix
Member
 
Benutzerbild von iggi-ix
 
Registriert seit: 31.08.2008
Beiträge: 290
Danke erhalten: 54
Flugort: MFG Eudenbach
Standard AW: TDR II - Tipps + Tricks zum Aufbau, Verkabelung, Elektronik

Ja. Ich glaub, in der Soft wird für die 450'er Größe ein Beispielwert gegeben, aber von dem kann man nicht auf 700'er Größe ableiten.
iggi-ix ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 06.05.2016, 23:29   #26
°Michael R°
Member
 
Benutzerbild von °Michael R°
 
Registriert seit: 21.03.2009
Beiträge: 729
Danke erhalten: 168
Flugort: Ostwestfalen Lippe
Standard AW: TDR II - Tipps + Tricks zum Aufbau, Verkabelung, Elektronik

Mein wert liegt bei 75, was auch ungefähr der Blattlänge entspricht am TDR-2
_____________________________
Knüppeln macht Spaß ............. TDR, Shape S8 und S2, TDR-II, TDS ?
Gruß
Michael
°Michael R° ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 07.05.2016, 19:18   #27
patrickL3
Senior Member
 
Benutzerbild von patrickL3
 
Registriert seit: 23.08.2009
Beiträge: 1.412
Danke erhalten: 1.059
Standard AW: TDR II - Tipps + Tricks zum Aufbau, Verkabelung, Elektronik

50!
patrickL3 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 07.05.2016, 20:28   #28
Sexyrexy600
Member
 
Benutzerbild von Sexyrexy600
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 664
Danke erhalten: 209
Flugort: Biebertal in Hessen MFV-Biebertal
Standard AW: TDR II - Tipps + Tricks zum Aufbau, Verkabelung, Elektronik

Genau diese Frage stelle ich mir just in deisem Moment auch!!! Also ich fliege die 760er Rotortechs un käme damit auf einen Wert von 92, wenn ich es umrechne... Damit liegt der Heli zwar wie ein Brett in der Luft aber das Steuerverhalten gleicht in etwa dem eines Öltankers

Welchen Wert soll ich mit den Blättern einstellen?

Noch eine Frage:

Wer hat schon was am Differentialwert D in der Heck Expert Einstellung geschraubt und kann davon berichten?

und noch was:

ich habe gestern bei völliger Windstille einen Trimflug durchgefüht und währeddessen alle Bänke (Drehzahlen ) durchgeschaltet. Der bzw. die Trimwerte sind aber trotzdem in allen Bänken gleich. Vom alten Stabi her kenne ich das so, dass die Werte sich logischerweise pro Bank und Drehzahl spezifisch anpassen... hier nicht so
_____________________________
Black Thunder T-Line,Henseleit TDF, Compass EXO, Startseite
Sexyrexy600 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 08.05.2016, 13:45   #29
Timo Wendtland
Henseleit Teampilot
 
Benutzerbild von Timo Wendtland
 
Registriert seit: 17.04.2003
Beiträge: 2.557
Danke erhalten: 4.617
Flugort: Köln
Standard AW: TDR II - Tipps + Tricks zum Aufbau, Verkabelung, Elektronik

Zitat:
Wer hat schon was am Differentialwert D in der Heck Expert Einstellung geschraubt und kann davon berichten?
Hi,

ich kenn zwar die aktuelle V-Stabi nicht, aber beim GR-18 würde das Heck ohne D Anteil beim TDR 2 bei großen Drehmomentstößen ein wenig Eigenleben entwickeln, ich fliege 15 D am Heck, denke das kann man nicht 1:1 übertragen aber mit ein wenig D am Heck zu experimentieren schadet nie.

Viele Grüße
Timo
Timo Wendtland ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Timo Wendtland für den nützlichen Beitrag:
Sexyrexy600 (09.05.2016)
Alt 08.05.2016, 14:44   #30
Asterix-007
Member
 
Registriert seit: 28.03.2007
Beiträge: 936
Danke erhalten: 552
Flugort: Uetze
Standard AW: TDR II - Tipps + Tricks zum Aufbau, Verkabelung, Elektronik

Moin Männers,

ich will euch mal hier meine Lösung der Verkabelung (Teil 1) vorstellen.

Hier ein paar Fotos meines AGTs (Aggregateträgers). Ich habe dem Frontspant (0260) eine kleine CFK-Platte gefräst und mit 2 Schrauben befestigt. Dadurch lässt sich hinten das JLog saugend einsetzen und mit doppelseitigem Klebeband fixieren. Darüber sitzt eines von zwei PADs von Hitec mit direktem Anschluss an den Empfänger (einfach weil das Spirit keine Anschlüsse mehr frei hatte).
Auf der anderen Seite sitzt der Rex6-Empfänger. Die Damen und Herren von Jeti waren so nett, mir eine Spezialversion mit 2cm längeren Antennen zu machen. Damit sollten auch eventuell auftretende Empfangsprobleme gelöst sein.
Daneben noch das Ultraguard, fertig! Wobei mir beim Ultraguard noch nicht so wohl ist, weil der Lipo-Anschluss doch sehr nahe an den Akkuträger kommt. Ich fürchte hier entstehende kalte Lötstellen oder andere Schäden durch den eventuellen Kontakt der Buchse mit dem Akkuträger. Naja, muss ich halt beobachten.
Des Weiteren wurden die Ferritkerne des Kosmik verschoben und zu einer Einheit zusammengepackt, eingeschrumpft und mit einem Kabelbinder fixiert. Somit sind diese auch verarztet!
Ein weiteres PAD kommt noch neben das Spirit, mit Anschluss daran.

Jetzt muss ich nur noch die Rollservos endgültig verkabeln und dann kann der Frontspant montiert werden.

Die von mir gewählte Art der Verdrahtung hat den Charme, das ich nur 3 Kabel lösen muss um den Frontspant demontieren zu können. Eigentlich hätte ich noch ein weiteres Kabel sparen können, aber ich wollte den Notstrom vom Ultraguard direkt im FBL-System haben und nicht erst über den Empfänger und dann zum Spirit gehen!

Vielleicht kann mir jemand, der etwas besser mit magnetischen Feldern bewandert ist als ich, erklären, ob die beiden Ferritkerne, welche ich so zusammengefügt habe, sich gegenseitig stören. Zumal ich die Kabel des einen durch den Ring des anderen (und umgekehrt) geführt habe. Aber nur so war die kompakte Bauform zu erreichen!! Ich prüf das heute Abend zu Sicherheit noch einmal mit dem Ossi!

Ich hoffe dem einen oder anderen ein paar Impulse zur Verkabelung für den TDRII gegeben zu haben.

Mit freundlichen Grüßen
Ulf
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_1336.JPG (1,72 MB, 423x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1338.JPG (1,82 MB, 399x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1337.JPG (1,80 MB, 390x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1339.JPG (1,17 MB, 406x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1340.JPG (1,52 MB, 421x aufgerufen)
Asterix-007 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Asterix-007 für den nützlichen Beitrag:
Hagen (09.08.2016)
Antwort
Zurück zu: Henseleit


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:30 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.